Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummeinstreu über NF Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
incitatus
Inventar
#1 erstellt: 04. Jul 2007, 10:15
Hallo, habe an meinem TD 320 das Problem, dass Brumm über das fest angeschlossene NF Kabel des Plattenspielers eingetreut wird.

Die Ursache war leicht einzugrenzen: Kabel von allen anderen Leitern weghalten = kein Brumm.

Jetzt könnte man das ganze ja mit Alufolie einwickeln, sieht aber nicht sehr ästhetisch aus. Gibts andere Möglichkeiten? Vielleicht ein geschirmtes Leerrohr?
berni93
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jul 2007, 10:20

incitatus schrieb:
Hallo, habe an meinem TD 320 das Problem, dass Brumm über das fest angeschlossene NF Kabel des Plattenspielers eingetreut wird.

Die Ursache war leicht einzugrenzen: Kabel von allen anderen Leitern weghalten = kein Brumm.

Jetzt könnte man das ganze ja mit Alufolie einwickeln, sieht aber nicht sehr ästhetisch aus. Gibts andere Möglichkeiten? Vielleicht ein geschirmtes Leerrohr?

in alufolie einwikeln und dann in en normales leerrohr !!!
=kein Brummen und sieht einigermasen gut aus !!
incitatus
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2007, 13:13
Hi berni,

nicht schlecht, Deine Idee. Gibt es vielleicht Phonokabel, die ausreichend geschirmt sind? Betreibe übrigens ein MC Silver, so dass die Kapazität eigentlich egal ist.
lonestarr2
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jul 2007, 13:39
ich selbst habe mit dem van den Hul D502 gute Erfahrungen gemacht
Schirm nur einseitig (Verstaerkerseitig) an Cinchmasse gelegt

hast du schon mal probiert ob das Brummen mit/ohne extra Masseleitung bestehen bleibt?

Hatte selbst ueber lange Zeit mit angeschlossenen Massekabel keine Problem, dann den SME3009/2 auf Cinch anstelle SME-Stecker umgeruestet, und danach starkes Brummen im rechten Kanal
extra Masseleitung weg und es war Ruhe
incitatus
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2007, 14:31
Hi Dirk,

ohne Massekabel wirds noch schlimmer.
lonestarr2
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jul 2007, 14:40
na dann lass es lieber dran ;-)
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 04. Jul 2007, 19:33
Hallo Bernhard,

ich würde in der Tat mal ein besser abgeschirmtes Kabel probieren. Und dieses ggf. wieder direkt anlöten, ohne Cinch-Terminal.

Gruß von Silberfux


[Beitrag von silberfux am 04. Jul 2007, 19:36 bearbeitet]
mcspain
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jul 2007, 06:29
3 fach geschirmtes kabel aus dem car-hifi-bereich kaufen und fertig
lonestarr2
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jul 2007, 09:46

mcspain schrieb:
3 fach geschirmtes kabel aus dem car-hifi-bereich kaufen und fertig ;)


dann aber auf moeglichst niedrige Kapazitaet achten, und so kurz wie moeglich
mcspain
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Jul 2007, 17:09

lonestarr2 schrieb:

mcspain schrieb:
3 fach geschirmtes kabel aus dem car-hifi-bereich kaufen und fertig ;)


dann aber auf moeglichst niedrige Kapazitaet achten, und so kurz wie moeglich

das sollte man doch möglichst immer oder nicht?
übrings wird die induktivität nicht durch die schirmung gesteigert

N=1
my_0 ist eine Naturkonstante nur my_relativ ist die Stoffkonstante und da der Leiter auch hier Kupfer sein sollte ist die Induktivität in der Regel gleich wie bei einem noramlen NF-Kabel, genauso wie die Kapazität denn das E-Feld beschränkt sich ja nur auf den Raum zwischen den stromführenden Leitern.
Oder habe ich hier einen Denkfehler?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 160 MKI neues NF-Kabel ??
schusee am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  16 Beiträge
Oehlbach Kabel NF 1
killnoizer am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  13 Beiträge
Phono-/NF-Kabel
Bluesk am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  3 Beiträge
Reicht das mitgelieferte NF-Kabel beim meinem System aus?
Kylene am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  4 Beiträge
Sat-Antennenkabel als NF Kabel
Ralfii am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  13 Beiträge
Wie NF-Phono-Kabel verlöten?
hoehne am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  12 Beiträge
Schaltplan für NF-Vorverstärker
cen-music am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  2 Beiträge
Tuning des NF-Kabels bei Thorens TD 166 MK V?
thomasio am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  10 Beiträge
Lange NF- oder lange LS-Kabel
Marlowe_ am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  8 Beiträge
Thorens 280 MKII Motorruckeln/NF-Kabel-Frage
luckypunk am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.350