Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonarmjustierung bei Dual CS 505-3

+A -A
Autor
Beitrag
bold1
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2007, 16:40
Hallo ihr da draußen,

ich als Dual CS 505-3 Neuling brauche noch paar Tips. Bei der Tonarmjustierung ist von ausbalancieren die Rede. Heist das der Tonarm muß gerade so schweben, oder soll er in der Waage sein?
Was ist denn das "perfekte" Abtastsystem?


[Beitrag von bold1 am 25. Okt 2007, 16:41 bearbeitet]
pet2
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2007, 17:27
Hallo,

das "perfekte" Tonabnehmersystem wird es nicht geben.
Das hier:
http://www.phonophono.de/YA33005_10.php3?Kennung=
sollte ganz brauchbar sein und auch an den Tonarm des 505-3 passen .

Gruß

pet
bold1
Neuling
#3 erstellt: 25. Okt 2007, 18:36
Mh, ich dachte da eigentlich an was bezahlbares. Ich meine es sollte nicht teurer sein als der Dreher selber.
Irgendein Ortofon ( VM red) oder so was. Deshalb perfekt in "-".

Ciao
pet2
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2007, 19:45
Hallo,

um Dir ein Tonabnehmersystem empfehlen zu können, fehlen fast alle relavanten Angaben.
Budget?
Woran wird der Plattenspieler betrieben?
Welche Musik soll damit gehört werden?

Gruß

pet
3rd_Ear
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2007, 20:33

bold1 schrieb:
:? Hallo ihr da draußen,

ich als Dual CS 505-3 Neuling brauche noch paar Tips. Bei der Tonarmjustierung ist von ausbalancieren die Rede. Heist das der Tonarm muß gerade so schweben, oder soll er in der Waage sein?
Was ist denn das "perfekte" Abtastsystem?


Zuerst einmal herzlich willkommen im Forum!

Beim Ausbalancieren sollte der Tonarm (mit montiertem System!) in etwa waagerecht schweben.

Allzu pingelig sein lohnt sich meiner Meinung nach nicht, denn die Auflagekraft-Einstellung des Dual-Tonarms ist mit Sicherheit auch nicht 100% genau. Das muss sie auch nicht, denn es gibt auch für die Auflagekraft einen zulässigen Toleranzbereich, innerhalb dessen alles ok ist.

Ich weiß, daß über die Tonabnehmerfrage schon "Glaubenskriege" ausgefochten wurden, aber an Deinem 505-3 darfst Du auch ganz stilecht den Dual ULM 66E (besser als der originale ULM 65E) oder den noch besseren Dual DMS 750 als Tonabnehmer montieren. Die gibt es momentan bei pollin.de noch günstig als Restposten gibt.

Ganz ähnlich, wenn auch in den technische Daten nicht exakt gleich mit den Dual-Versionen, sind deren Schwestermodelle Ortofon OM10 (etwa auf dem Niveau von ULM 65E und ULM66E), OM20 (Qualität in etwa vergleichbar mit DMS 750) oder das Spitzenmodell OM30.

Die neue Ortofon VM-Serie passt von den technischen Daten auch und ist ebenso "modular" aufgebaut, wie die OM-Serie, so daß man einfach durch Austausch der Nadel das vorhandene System später noch aufwerten kann.

Die Tonabnehmerfrage wurde hier im Forum schon oft diskutiert und Du solltest einfach mal die Suchfunktion bemühen.
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 25. Okt 2007, 21:29
Hallo!

@ pet2

Ich weiß nicht so recht, ich denke für den 505-3 kommt eher das da: http://www.phonophono.de/Yzyx_r1000sigma.php3?Kennung= in Frage. Ich denke das Koetsu Onyx Platinum kommt ein wenig zu weich im Baß rüber. Aber mal im Ernst, eventuell wäre das hier ein guter Kompromiß zwischen Preis und Leistung: http://www.phonophono.de/YA14002_30.php3?Kennung=

MFG Günther
bold1
Neuling
#7 erstellt: 26. Okt 2007, 00:32
naja, ich betreibe den Dual an einem Sony Receiver STB 780 mit Phonoeingang. Die Platten die ich höre sind bunt gemischt. Aber ich liebe klare helle Klänge wie die einer Akustikgitarre und auf satte Bässe stehe ich auch.
Eigentlich soll es ja was für die ruhigen Momente im Leben sein, z.b. bei einem Glas Rotwein Pink Floyd oder Dire Straits hören.

Ich habe in einem Forum gelesen das der "Ortofon Vinyl Master red" ganz ordentlich klingt und mit 120 € auch ganz akzeptabel im Preis ist.

Aber ich stehe ja noch ganz am Anfang meiner Recherchen.
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 26. Okt 2007, 07:52
Hallo!

Das VM-red ist ein gutes System für Pop und Rock, allerdings nicht für mehr. Bei Jazz und Klassik machen sich die ein wenig spitzen Höhen und die leichten tonalen Verfärbungen schon etwas bemerkbar. Rein Technisch gesehen passt das System zu dem Tonarm nicht so gut, die Resonanzfrequenz liegt ganz knapp am unterem Rand des idealen Bereichs. Besser -wenn auch teuerer- würde z.B. das Grado Prestige Silver passen, das Grado ist ein recht guter Allrounder, allerdings kommt es deinem Geschmack wohl nicht ganz entgegen, Grados haben einen etwas betonten Mittenbereich und klingen eher Rund und etwas unaufdringlich. Auch daß von mir erwähnte Shure M97xE würde Technisch gesehen recht gut passen. Klanglich liegt es etwa in der Mitte zwischen dem recht unaufdringlichem Grado und dem etwas aggressiven VM-red, der Baßbereich ist ein wenig weich und das System ist (wie zu diesem Preis nicht anders zu erwarten) weder ein Auflösungs- noch ein Klangfarbenspezialist. Doch zu dem Preis alles in allem doch ein recht ordentliches System.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beratung DUAL CS 505-3
trecordings am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  4 Beiträge
DUAL CS 505-3 HILFE !
cygore am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Plattenspieler Dual CS 505-3
Franjo311 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  12 Beiträge
Dual CS 505-3
Klier1913 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  7 Beiträge
Allgemeine Fragen Dual CS 505-3
Thomas3103 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  3 Beiträge
Problem mit Dual CS 505-3
Thomas3103 am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  8 Beiträge
Dual CS 505-3 Tonarm ölen
lagu1 am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  29 Beiträge
Wert Dual CS 505-3 ?
vogstone am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  4 Beiträge
DUAL CS 505-3 Plattenspieler
Historiker am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  9 Beiträge
neue kabel/anschlüsse für dual cs 505-3
Flex1234 am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedbenni8
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.144