Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ton abnehmer 1/2-Zoll -Anschluss--->Tonarm mit T4P-Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
ferger
Neuling
#1 erstellt: 21. Mrz 2008, 10:06
Hallo alle zusammen,
kann mir jemand sagen, ob es Adapter gibt, mi denen man Tonabnehmer mit 1/2 Zoll-Befestigung an einen Tonarm mit T4P-Anschluss, anschließen kann?
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 21. Mrz 2008, 10:35
Hallo!

Leider gibt es nur das Gegenstück mit dem Man T4P-Systeme zu Halbzollsystemen umbauen kann. Ein Adapter Halbzoll zu T4P wäre auch wenig sinnvoll da der Überhang dann zu groß wäre. Man müßte schon den gesamten Tonarm umbauen um ihn Halbzolltauglich zu machen.

MFG Günther
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:35
Es gibt aber tatsächlich Halbzoll-Systeme mit Adapter für T4P, z.B. wird das Shure M92E so angeboten. Ob das technisch sauber ist, who knows, ich nicht.
Holger
Inventar
#4 erstellt: 23. Mrz 2008, 06:23
Sorry, aber das kann gar nicht gehen, wie oben schon angeklungen. Du meinst sicher Halbzollsysteme, die von vorneherein mit einem Adapter geliefert werden, und wenn man den abnimmt, ist ein T4P draus geworden.
Das Shure M92E ist übrigens genau so eins.


[Beitrag von Holger am 23. Mrz 2008, 06:26 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 23. Mrz 2008, 11:03
Hallo!

Abgesehen von dem schon oben erwähnten Überhangproblem wäre bei den allermeisten T4P-Tonarmen noch das Problem mit der einzustellenden Auflage- und Antiskatingkraft und dem Kontergewicht vorhanden. T4P-Systeme müssen um der T4P-Norm zu genügen ein bestimmtes Gewicht aufweisen und mit einem Auflagedruck von 0,75-1,5 Gramm auskommen. Diese Parameter sind nur bei einigen wenigen Halbzollsystemen anzutreffen von denen es eine ganze Reihe ohnehin auch als T4P-Systeme gibt.

MFG Günther
lini
Inventar
#6 erstellt: 23. Mrz 2008, 11:48

Holger schrieb:
(...) Du meinst sicher Halbzollsysteme, die von vorneherein mit einem Adapter geliefert werden, und wenn man den abnimmt, ist ein T4P draus geworden.
Das Shure M92E ist übrigens genau so eins.


*grinsl* Wollen wir ein wenig Haare spalten? Ich würd das nämlich eher andersrum sehen und die Dinger als T4P-Systeme mit beiliegendem Halbzoll-Adapter bezeichnen - zumal System und Adapter in aller Regel getrennt in der Packung liegen. Sprich: Man bekommt eigentlich ein T4P-System, das man in ein Halbzoll-System verwandeln kann - und genau so ist es auch unter anderem beim Shure M92E und M99E.

audiophilanthrop: Was meinst Du mit "technisch sauber"? Klar, mit Adapter ist es natürlich zwangsläufig eine elektrische und mechanische Kontaktstelle mehr - funktionieren tut's in der Praxis aber ganz einwandfrei. Und die Freaks, die auf möglichst durchgängige Verkabelung vom System bis zu den Ausgängen und auf Arme "aus einem Guss" stehen, greifen vermutlich ohnehin kaum zu einem T4P-System mit Adapter...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Dualese
Inventar
#7 erstellt: 27. Apr 2009, 10:14
Hallo Manfred & Günther...

So trifft (M)man(n) sich halt an den wichtigen Orten dieser Welt immer wieder...

Zu den Aussagen zur technisch "sauberen" Lösung mit T4P-Adaptern kann ich nur sagen, daß ich gerade an älteren Schmuckstücken wie DUAL 704 und THORENS TD 147 mit ihren rel. "leichten" Tonarmen NUR ALLERBESTE ERFAHRUNGEN mit T4P-Adapterlösungen gemacht habe !

ACHTUNG... bei nicht höhenverstellbaren Tonarmen ist die Systemhöhe mit Adapter meistens zu groß und man hat keinen korrekten VTA mehr. Da hilft´s nur den Adapter in recht mühevoller Kleinarbeit zu "zerlegen" und die Teile mit Cyanacrylat (Sekundenkleber) bündig mit dem Systemkörper zu verkleben.



JA... auch über die Fertigung einer "Kleinserie" habe ich echt schonmal nachgedacht, nur waren die Preisangebote bisher etwas zu "dürftig"

Wegen der Normung für´s Systemgewicht und die Auflagekraft, haben die T4P-Versionen im Gegensatz zu ihren direkten Halbzoll-Pendants eine "weichere" Aufhängung der Nadelträger und daher eine höhere Compliance... natürlich "der" Knackpunkt je leichter die Arme !

Ein HighOutput-MC wie z.B. das ORTOFON X1-MCP (das kleine "Blaue") wird so im T4P-Adapter nach meinen Hörerfahrungen zum reinsten "Killer" und spielt weit über seine Preisklasse (~ 100,- EUR) hinaus... und zwar nicht Ortofon-Typisch-Fein, sondern mit richtig schön Drive & Dynamik

Nach meiner Meinung konzentrieren sich die System-Hersteller gerade in der Preisklasse zwischen 100,- und 300,- EUR "gemeinerweise" darauf zwar nix falsch zu machen, aber Keiner liefert hier irgendwas Besonderes, von (für mich) Hörensagen-Ausnahmen wie Nagaoka vll. abgesehen !?

Reine Marketingstrategie, denn in der Preisklasse um die 500,- EUR "knubbeln" sich dann plötzlich die excellenten Angebote... ist ja schließlich seit 01.01.2002 erträglich, daß der begeisterte HiFilist für´s filigranste & zerstörungsempfindlichste Zubehör das Er besitzen kann, keinen "1000er" mehr ausgeben muß

Es lohnt sich m.E. also durchaus : "...Versuch macht kluch..."

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese


[Beitrag von Dualese am 27. Apr 2009, 10:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Spieler mit T4P? T4P-Adapter?
TBF_Avenger am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  15 Beiträge
Adapter von 1/2 Zoll auf T4P gesucht !
Wilaivan am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  7 Beiträge
Tonarm mit SME-Anschluss für Thorens TD145
friction78 am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  16 Beiträge
1210er Anschluss
zithar am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  2 Beiträge
Tonarm und Abnehmer !!
Mike2004 am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  2 Beiträge
ZET1 auch mit 12 Zoll Tonarm?
Bleiente am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  11 Beiträge
Plattenspieler mit PC-Anschluss?
GrunertMartin am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  12 Beiträge
Klang mit neuem Abnehmer dumpf
DJ-Spacelab am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  10 Beiträge
Lautsprecher Anschluss mit Umschaltung auf Mono.
BBeatbox am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  3 Beiträge
Ortofon T4P Abnehmer unbekannt
killnoizer am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.268