Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie leise muss ein Lenco L76/76/78 sein?

+A -A
Autor
Beitrag
torbi
Inventar
#1 erstellt: 13. Jun 2008, 07:49
Guten Morgen zusammen,

meine Frage steht ja schon oben. Ich habe einen L76 (hab ich hier auch schon einmal vorstellst) mit S-Tonarm, welcher in einer Monster-Zarge thront.

So ein schönes Teil will natürlich 100%ig oder noch besser 200%ig in Schuss sein.

Daher die Frage: Wie leise ist ein guter L75?

Ich höre ein ganz leieses Geräusch vom Reibrad sowie nach einer Weile ganz leisen Brumm vom Motor. Ist das normal? Oder muss alles "totenstill" sein?

Klanglich ist das Gerät für meine Begriffe spitze.

GGf. muss ich am Weekend nochmal die Motoraufhängug nachstellen und ein Ersatz-Reibrad einbauen. Wenn ihr mir natürlich sagt, alles wunderbar, dann erspare ich mir die Bastelei.

Danke und liebe Grüsse,
Torben
janosch7
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jun 2008, 08:02
Hallo Torben!

Mein L-76S hatte auch ein ganz leises Laufgeräusch, in 05m Entfernung nicht mehr warnehmbar. Am "lautesten" war ein dezenter Motorbrumm. Die Geräusche kamen aber nur aus dem Gerät, wurden nicht übertragen.
Klanglich und von der Abtastung eines der besten Geräte, die ich je hatte.


Gruß Detlef


[Beitrag von janosch7 am 13. Jun 2008, 08:03 bearbeitet]
torbi
Inventar
#3 erstellt: 13. Jun 2008, 08:05
Morgen Detlef,

danke So ähnlich ist es bei mir auch. Scheint also im Rahmen zu sein.

Ich widerstehe also dem Drang, morgen wieder alles zum Leidwesen meines geliebten Weibs auseinanderzunehmen und lasse den Player ganz.

Liebe Grüsse, Torben
Ludger
Inventar
#4 erstellt: 13. Jun 2008, 09:38
Hallo Torben,
mein L 75 ist unten offen, d.h. der Motor ist offen (Wärmeableitung, zudem halte ich nicht viel von geschlossenen Kisten wegen der möglichen Resonazbildung).
Auch ich höre ganz leicht das Reibrad, allerdings ist davon bei normaler Musik nichts mehr zu hören.
Dass der Motor brummt, scheint auch wohl normal zu sein, aber dieses sollte man in 50cm Entfernung eigentlich nicht mehr hören. Problematisch wird es, wenn der Motor mit der Zarge koppelt, dann brummt es ganz enorm.
Gruß
Ludger
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Jun 2008, 17:00
Moin,

meine Lencos haben auch immer etwas gebrummt.

Bei dem letzten "Schmuckstück" war das Brummen auch deutlich über die Lautsprecher zu hören.

Wenn man den Motor etwas anhebt (während des Laufens), wird das Brummen leiser.

Es überträgt sich also nicht auf das Reibrad, sondern auf das Chassis.

Das scheint im Rahmen normal zu sein.

Ein Freund hat damals folgenden Umbau gemacht:

Zarge mit zementartigem Zeug gefüllt, bis auf die Stellen, an denen Mechanik oder Motor/Teile Platz finden müssen.

Der Motor wurde unten am Zementblock befestigt und das Chassis liegt starr auf der Zarge auf.

Das Brummen ist restlos weg.
(war auch im Lautsprecher zu hören)

Als Tonarm kam ein alter Pioneer (CEC/Jelco) Tonarm zum Einsatz.
(der ist allerdings suboptimal (blöd) montiert)

Das Ganze Ensemble klingt aber sehr schön.

Ich hatte bei meinem "Schmuckstück" mal einen Küchenschwamm unter den Motor gelegt.

Damit war das Brummen deutlich geringer.

Das Brummen könnte als Ursache die erhöhte Netzspannung haben.
(weiss nicht, für welche Spannung die Lenco Motoren gebaut sind)

Das wäre durch Vorschalten eines passenden Kondensators (Blindwiderstand) festzustellen.
(oder Trenntrafo mit Einstellmöglichkeit)

Mich stört das Brummen.
(also höre ich wieder mit dem Braunpolen, klingt mindestens genausogut )

Gruss, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenco L 78
fegekatze am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  8 Beiträge
Lenco
janosch7 am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  3 Beiträge
Lenco L-78 Tonarmlift (Dämpfung)
TechnicsSL-M am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  15 Beiträge
Wie stelle ich Anti-Skating beim Lenco L 78 ein?
Floto am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  3 Beiträge
Lenco L 78
mauerziegel am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  6 Beiträge
Lenco L 78 - Plattentellerdemontage
wegavision am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
lenco L-78 restaurieren
freakmoped am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  8 Beiträge
Ortofon MCA 76 - wie benutzen?
fred127 am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  10 Beiträge
Lenco L75 Tonarmlänge
hifiloser am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  4 Beiträge
Lenco L85
Dark_Helmet am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitglied-voGi-
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.617