Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kennt jemand den Accuphase C7 Phono Pre?

+A -A
Autor
Beitrag
Ravemaster24
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jul 2008, 05:01
Für meine Anlage bräuchte ich einen Phono Pre. Leider hat es damals mit dem C220 net geklappt. Jetzt hab ich aber einen C7 gefunden der mir aber überhaupt nix sagt.

Kostenpunkt laut Händler 430 euro mit Versand.

Kennt jemand das Gerät und könnte mir sagen wie gut oder schlecht der ist?
Bin auch etwas überfragt ob der Preis auch ok ist denn ich hab keine Angaben zu dem Teil.

In dem Fred hier gehts mir allein um den C7 und keine allternativen.

directdrive
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2008, 06:40
Moin,

eine Google-Suche nach "Accuphase C-7" ergibt 629 Treffer, unter andere auch die Bedienungsanleitung zum Download.

Schnell wird hier klar: der C-7 ist kein Phonovorverstärker sondern ein sog. Pre-Pre , das ist ein Step-Up Verstärker, der den Anschluß vom Moving Coil Tonabnehmern niedriger Ausgangsspannung an einem herkömmlichen vorhandenen Phono-Eingang (MM) ermöglicht.

Wenn Du also so ein Low Output MC an einem vorhandenen Phonoeingang betreiben willst, sollte der C-7 durchaus diese Arbeit erledigen können. Schön für Sammler und Vintage-Fans ist sicher die Kombination mit einem zeitgenössischen Accuphase Tonabnehmer.

Der Neupreis des C-7 betrug 1980 DM 1000,-. Die geforderten 430,- € verstehen sich dementsprechend eher als Sammlerpreis und mögen in diesem Zusammenhang in Ordnung gehen.

Die Qualität eines 25 Jahre alten Geräts zu beurteilen, fällt immer schwer. Wo analoge Quellen im Vergleich zu modernen Komponenten gern 'mal die Nase vorn haben mögen, stehen ältere MC-Vorstufen meist nicht so gut da. Grund sind schlicht die meist deutlich schlechteren Rauschabstände der Vintage-Lösungen.


Gruß, Brent
directdrive
Inventar
#3 erstellt: 02. Jul 2008, 06:48
Nachtrag:

die Accuphase AD-9 Phonoplatine für den 211 ist zum gleichen Tarif zu bekommen, eher deutlich günstiger. Spricht irgendwas gegen diese Lösung?

Grüße, Brent
Ravemaster24
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jul 2008, 06:56
ja die bedienungsanleitung hab ich ja auch gefunden aber bei den 670 treffern waren keine richtigen infos oder beurteilungen zu finden.

danke für die aufklärung. jetzt weiss ich was ein pre pre ist.dachte es wär ein normaler phono amp.

aber der preis ist dann ganz schön gesalzen der entspricht fast nem neupreis.

über die ad9 platine hab ich mir noch keine gedanken gemacht und muss ganz ehrlich sagen das ich gar nicht auf die idee kam.

wär auf jeden fall ne alternative. das highlight wär natürlich wieder eine c220 zu finden wie letztens aber auch da war der preis ganz schön gesalzen. werd mir das durch gen kopf gehen lassen


[Beitrag von Ravemaster24 am 02. Jul 2008, 07:07 bearbeitet]
Ravemaster24
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jul 2008, 07:08
PS: hab grad gegoogelt das ding geht gebraucht für 150 - 250 euro wech. das ist ein schäppchen im vergleich zu den anderen gerätschaften. ^^ hmm

in USA kann ich die Platine für umgerechnet 240 euro mit versand kaufen

an den amp kann ich auch eine AD20 anschliessen hab ich grad rausgefunden. kostenpunkt umgerechnet um die 450 euro. die wär bestimmt der knaller

was mir auch als alternative vorschwebte war ein phono amp von project tubebox mk2 mit röhren technik.

kann man da irgendwie sagen welches davon besser vom klag wär?
also die accu platine oder der project?


[Beitrag von Ravemaster24 am 02. Jul 2008, 09:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono Pre Cyrus aEQ7
baerchen.aus.hl am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  6 Beiträge
Phono Pre ASR Basis HD
Sankenpi am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  23 Beiträge
Welchen Phono-Pre bis 400??
alexfra am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  18 Beiträge
Phonostufe im Technics SU-V800 - kennt jemand den Phono Pre Aikido
LiRa am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  6 Beiträge
Probleme mit Phono Pre
van_loef am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  3 Beiträge
Phono-Pre für Anfänger
Sovebamse am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  10 Beiträge
Kaufberatung Phono Pre
Satry am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  13 Beiträge
Phono-Pre
devilsky am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  21 Beiträge
Phono Pre.
fencki am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  14 Beiträge
Phono-Pre
anderl1962 am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 124 )
  • Neuestes Mitgliedd0t86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.333
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.377