Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel Frage, Philips 400 und Sonovox

+A -A
Autor
Beitrag
Steinlaus
Stammgast
#1 erstellt: 12. Okt 2008, 09:44
Guten Tag

Hab erlich gesagt null Ahnung von Tonabnehmern und frage einfach mal die Experten unter euch.Und hoffe mir kann einer weiter Helfen,schonmals Danke für die Mühe.


Suche für denn Philips 400 Tonabnehmer ne Neue Nadel oder anders gefragt lohnt es sich dafür ne neue Nadel zu besorgen?

Das Gleiche gilt für denn Sonovox (Sx-50S) dort hab ich schon ne Nadel im Netz für gefunden soll 26,95€ kosten,da die gleiche frage lohnt sich ne Neue Nadel?



Gruss die Laus
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Okt 2008, 10:25
Moin,

das Sonovox sagt mit nichts, aber das Philips GP400 ist ein einfaches Einsteigersystem mit konischem Nadelschliff.

Eine Ersatznadel für 26 Euro wird ein Nachbau sein.

Besser ein neues System kaufen.

Nadeln kosten oft nicht weniger als das ganze System.

Abhängig vom Plattenspieler/Tonarm wären Audio Technica AT95 oder Ortofon OMB 10 Alternaiven.

Beide spielen für die ca 30 Euro recht ordentlich und sauber.

Das Ortofon wäre eher für leichtere Arme geeignet (Dual),
ddas AT eher für "nicht so leichte" (Technics SL1200XX, div. ältere Japaner wie CEC BD2000)

Es gibt noch etliche andere Systeme im unteren Preissegment die geeignet sein könnten.

Für was für einen Plattenspieler soll es denn sein?
(und wieviel Geld willst du ausgeben?)

Hier gibt es viele Systeme und Nadeln:

http://www.williamthakker.eu/

Gruss, Jens


[Beitrag von rorenoren am 12. Okt 2008, 10:26 bearbeitet]
Steinlaus
Stammgast
#3 erstellt: 12. Okt 2008, 13:15
Hallo,dank dir erstmal

Das Philips GP400 sollte an einen Toshiba SR220,da ist glaub ich noch das Orginal drauf.Bin mit dem Klang halt da nicht zufrieden.
http://wegavision.pytalhost.com/toshiba77/toshiba77-21.jpg


Das Sonovox SX 50S sollte wieder daran wo ich es abgebaut habe Marantz 6100,hab es erlich gesagt noch nie Gehört an denn 6100,kann da aber auch was anders Nehmen wäre für Vorschläge offen.Sollte dann aber nicht 70 Euro übersteigen,denn so oft höre ich damit nicht.

http://www.audiosell...deln_s-t_sonovox.htm

http://marantz.pytalhost.eu/1977-5/marantz07.jpg


Auserdem erwarte ich noch einen Hitachi HT 550 ob der was taugt? Keinen blassen schimmer er geviel mir vom ausehen her.Hab dazu nur diese Fotos im Netz gefunden.Da werde ich warscheinlich auch einen Neuen Tonabnehmer für brauchen.

http://www.vintage-a...hitachi_ht550_t2.jpg

http://www.vintage-a...hitachi_ht550_t1.jpg

http://www.vintage-audio.com.ua/en/cat/113/232.html?begin=11


Wieder schonmal im Voraus vielen Dank für die Mühen.Gruss die Laus


[Beitrag von Steinlaus am 12. Okt 2008, 13:17 bearbeitet]
rorenoren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Okt 2008, 13:52
Moin,

der Hitachi sieht hübsch aus.

So ganz grob dürften die Dreher alle "nicht so leichte" Arme haben.
(beim Marantz steht "extrem leicht" dabei, aber das glaube ich nicht)

Da alle Drei eine SME- Befestigung für die Headshell haben, kannst du diese untereinander austauschen.

Qualitativ sind diese Geräte wohl Mittelklasse.
(ähnlich wie CEC BD2000)

Ich kenne aber keines davon persönlich, kann mich also durchaus irren.


Die Sonovox Nadel sieht nach Billignachbau aus, besser nicht kaufen.
(wenn das System auch ein Billigteil ist, macht es gar keinen Sinn, da zu investieren)

In das Philips System passen auch Shure- Nadeln, die es aber neu und original auch nur noch selten gibt.
(Shure N75 passt)

Damit bleibt es aber auch ein einfaches System.
(zumal die Nadel etwa das kostet, was ein neues System in ähnlicher Qualität kostet)

Es hängt noch davon ab, was für Musik du hörst und welche klanglichen Vorstellungen du hast.
(Rest der Anlage/n ist auch nicht uninteressant)

Für Rock und Pop ist ein AT95 schon ganz ordentlich.

Bei Klassik klingt es angestrengt.
(für meine Ohren, an meiner Anlage)

Andere System in der Preisklasse bis 70 Euro kenne ich persönlich nicht.

Du wirst aber ähnliche Systeme verwenden können, wie sie für den Technics SL1200 MKII empfohlen werden.

Da gibt es unter "Suche" reichlich Empfehlungen.

Für 70 Euro gibt es sicher schon etwas nettes zum entspannten Musikhören.

Vielleicht "riskierst du", wenn du experimentierfreudig bist, den Kauf eines Billigsystems wie AT95 und den eines besseren.
(aus den Technics- Beratungen)

Dann kannst du schon zwei Geräte bestücken.

Es gibt noch Tonar/ Nagaoka, die auch billige Systeme anbieten von denen hier mache begeistert sind.
(für das Geld)

Kannst du ja auch mal suchen.

Gruss, Jens
Steinlaus
Stammgast
#5 erstellt: 12. Okt 2008, 14:25
Danke

Ich werd mal gucken was ich mache,sollte also ein Tonabnehmer für Mittelschwere Tonarme sein,ich leg mich jetzt auch nicht so genau auf die bis 70 Euro fest kann auch höher gehen,Music Richtung geht richtung Pop und als Anlage sollte der Marantz 1200 Vollverstärker zum Einsatz kommen.Hab noch andere Gerätschaften aus denn 70igern Notfalls zum ausprobieren

Denn AT 95 Teste ich einfach mal.Aber vieleicht melden sich ja noch andere hier zuwort ich warte einfach mal noch paar Tage ab.

Lg die Laus
Capitol
Stammgast
#6 erstellt: 12. Okt 2008, 16:46
Hallo! Ich empfehle dir auch das AT95. Es spielt sehr sauber auf und macht guten Bass. Einige User hier im Forum mögen es nicht was ich nicht verstehen kann. Meins ist schon einige Jahre alt und hat mal um die 50 Euro gekostet. Heute kostet es die Hälfte. Für Pop und Jazz ist es gut.Es muss genau justiert werden dann klingt es ordentlich. Das AT 110 empfehle ich auch. Es kostet um die 40 Euro. Das AT 120 klingt etwas heller als AT 95 und AT 110. Es kostet etwa 80 Euro. Damit kannste auch Klassik hören. Ich habe diese 3 Systeme im Einsatz. Gruss Uwe
pet2
Inventar
#7 erstellt: 12. Okt 2008, 17:00
Hallo,

dann will ich mich mal als jemand outen, der das AT 95E nicht besonders schätzt.
Das Nagaoka MM 321 BE entspricht ziemlich genau einem Technics EPC 270E und ist schon alleine deswegen für den Technics prädestiniert.
Darüberhinaus ist mir zur Zeit kein aktuell erhältliches System mit einem solch guten Preis/Leistungsverhältnis bekannt .
Hier:
http://www.williamth...173-182_p2470_x2.htm
wäre mal eins.
Der Nadeleinschub entspricht bis auf die Farbe exakt einer Technics EPS 270E.

Gruß

pet


[Beitrag von pet2 am 12. Okt 2008, 17:04 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 12. Okt 2008, 19:04
Hallo!

Ich kann pet2 nur 100%tig zustimmen, das Nagaoka MM 321 BE ist ein sehr gutes System das dem AT-95E eindeutig überlegen ist. Das AT-95 ist neben dem OMB-5 ein Einsteigersystem der alleruntersten Einsteigerklasse. Das Nagaoka MM 321 BE ist tonal ausgewogener und hat eine entschieden bessere Auflösung.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 12. Okt 2008, 19:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nochmal Philips 212 und system 400/1
highfreek am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  11 Beiträge
Elypt. Nadel für Philips GP 400 (1) wanted
highfreek am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  7 Beiträge
Wer kennt Philips GP-400 MK III und Nadel III B
janosch7 am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  9 Beiträge
SONOVOX SX-50S -SUCHE INFOS über dieses System
rubberduck1951 am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  3 Beiträge
Suche Nadel für Philips Hutschachtel
Hit_130 am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  5 Beiträge
[Frage] T4P Tonabnehmer & Nadel
Daddels am 12.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  7 Beiträge
Suche Nadel für Philips-Plattenspieler F7215 (401, III B)
Loba8888 am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  5 Beiträge
Nadel
devilpatrick88 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  7 Beiträge
( Erl.) Philips GP 400/II welche Auflagekraft
PRW am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  3 Beiträge
Saba PSP 250 / System und Nadel Frage
Powermonger am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedErwin_Brause
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.210