Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenwood Verstärker für Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
ich-bin-ein-benutzer
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Jan 2009, 22:04
Hallo,

Ich möchte mir einen Verstärker für einen Schallplattenspieler holen.

Gedacht habe ich da an den Kenwood KA-501 von 1980 Schön Vintage

Nun die Frage ob ich noch etwas dazu brauche um einen Schallplattenspieler daran zu betreiben oder ob der Einsatz sofort beginnen kann wenn ich die Cinch-Stecker eingesteckt habe?

Danke für Antworten

PS: Weiß zufällig einer wo es den Plattenspieler: Kenwood KD-3100 gibt außer bei ebay? Hat ganz zufällig jemand einen abzugeben ?? Natürlich in einem funktionstüchtigen Zustand.


[Beitrag von ich-bin-ein-benutzer am 05. Jan 2009, 22:06 bearbeitet]
Holger
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2009, 22:36
Der KA-501 verfügt über einen Standard-Phonoeingang - d.h., man kann einen Plattenspieler mit MM-System direkt anschließen.
Für (leise) MCs benötigt man zusätzlich einen Übertrager oder einen Prepre. Oder natürlich eine externe Phonovorstufe mit MC, welche dann ggf. an AUX angeschlossen wird.
MC_Shimmy
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2009, 22:36
Hallo Namenloser,

bei mir ist ein KD-3100 übrig, optisch fast neuwertig, leider mit Drehzahlabweichungen bei 45 U/min.
33 Umdrehungen macht er problemlos.
Mit Originalverpackung!
Schau mal hier:
Plattenspielersammlungsauflösung

Gruß
Martin







[Beitrag von MC_Shimmy am 05. Jan 2009, 22:37 bearbeitet]
ich-bin-ein-benutzer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Jan 2009, 22:46

MC_Shimmy schrieb:
Hallo Namenloser,

bei mir ist ein KD-3100 übrig, optisch fast neuwertig, leider mit Drehzahlabweichungen bei 45 U/min.
33 Umdrehungen macht er problemlos.
Mit Originalverpackung!
Schau mal hier:
Plattenspielersammlungsauflösung

Gruß
Martin


Hey Martin,
Das ist wirklich super! Nur steht in dem Thread über deine Sammlungsauflösung das es ausschließlich für Selbstabholer ist. Da habe ich ein Problem da ich ca. 500km von Dortmund entfernt wohne. Ob es da eine Alternativmöglichkeit gibt? Was kann man gegen die Drehzahlabweichungen Unternehmen? Gäbe es da eine Lösung?

Danke
MC_Shimmy
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2009, 22:53
Versand wäre inzwischen möglich. Was man gegen die Drehzahlabweichung machen kann, weiß ich nicht (sonst würd ich's tun ).
Falls Du den Kenwood haben willst, bitte PM!

Gruß
Martin
tiefton
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2009, 23:10
gegen Drehzahlabweichung empfielht sich, die Potis zu reinigen, Plattenteller von unten Putzen (Servoregelung) und die Kondensatoren überprüfen.
Alles weitere brauch einen Schaltplan und evtl. einen IC oder Transistoren.
ich-bin-ein-benutzer
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Jan 2009, 23:14

tiefton schrieb:
gegen Drehzahlabweichung empfielht sich, die Potis zu reinigen, Plattenteller von unten Putzen (Servoregelung) und die Kondensatoren überprüfen.
Alles weitere brauch einen Schaltplan und evtl. einen IC oder Transistoren.

Danke für die Tipps


An Martin:

Habe eine PM geschickt.
tiefton
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2009, 23:17
Gerne - in der Hoffnung da es hilft...
ich-bin-ein-benutzer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Jan 2009, 23:21

tiefton schrieb:
Gerne - in der Hoffnung da es hilft...


Hoffen wir es mal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Kenwood KD-5010 klingt dumpf
KD5010 am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  4 Beiträge
Plattenspieler leiert (Kenwood KD33F)
p.privat am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  7 Beiträge
DDR-Plattenspieler an West-Verstärker?
Spiteri am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  11 Beiträge
Plattenspieler für Denon Verstärker
ganymed66 am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  29 Beiträge
Verstärker für 78er-Plattenspieler
avalon74 am 19.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  35 Beiträge
Plattenspieler Kenwood KP-1022 - defekt ?
nico_da_dude am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  4 Beiträge
plattenspieler
caterham_csr am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  10 Beiträge
plattenspieler
crixxx am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Plattenspieler
PegelJohnny am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  9 Beiträge
Welcher Plattenspieler ?
atzon_de am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitglied*Ghost*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.273