Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches MM-System für einen Fidelity Research FR-54 ?

+A -A
Autor
Beitrag
big_PHIL
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2009, 20:52
Hallo Leute!
Habe mir zu Weihnachten einen FR-54 von Fidelity Research geschenkt. Ich habe ihn über Ebay in Hongkong gekauft und nur japanische Dokumentation. Bin für jeden Informationslink dankbar.
Ich denke es ist ein schwerer Tonarm, oder ?
Weiss jemand mehr ?

Weiter stehe ich vor der Wahl des TA(MM)!
In meiner Kette geht es weiter mit Röhren und Hornlautsprecher Jemand einen Tip?
Albus
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2009, 16:05
Tag,

das war in der Tat ein sehr schweres Geschenk, effektive Masse ~35 g - da ist das geradezu klobige Gegengewicht, welches eine passend schwergewichtige Headshell fordert. Mir fällt dazu kein passender MM-Tonabnehmer ein (für hohe Ansprüche, mechanisch und elektrisch passend). Nadelnachgiebigkeit um 8 µm/mN, wenn der Tonabnehmer 6-7 g Gewicht aufweist. Röhrenverstärker mit Phonozweig, der mit einer eher höheren Ausgangsspannung des Tonabnehmers gut bedient ist, wahrscheinlich.

Die FR hat man für gewöhnlich mit MCs betrieben, auch mit FR-MCs, deren Nadelnachgiebigkeit lag bei 6-10 µm/mN, eben 8 +/-2 µm/mN.

Schwierige Aufgabe!

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 16. Feb 2009, 16:13 bearbeitet]
itzenblitz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Feb 2009, 16:54
Hallo,

das scheint ja ein gewaltiger Bolide zu sein.

Bild wäre gut gewesen.

Schon mal das Denon 110 in Erwägung gezogen...?


Itzenblitz
doppelkopf0_1
Stammgast
#4 erstellt: 16. Feb 2009, 17:09
Tach .

So schwer sieht der garnicht aus
big_PHIL
Neuling
#5 erstellt: 16. Feb 2009, 21:08
Erstmal Vielen Dank für die bisherigen Reaktionen!

Hier reiche ich erstmal einige Bilder nach:

http://s6b.directupload.net/file/d/1707/qq46e9f8_jpg.htm
http://s10b.directupload.net/file/d/1707/323sgywq_jpg.htm


Wirkt echt ein bißchen klobig das Gewicht:

http://s1b.directupload.net/file/d/1707/ypuhva99_jpg.htm


Werde Mittwoch ein bißchen basteln, und dann berichten.

gruß Phil
Albus
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2009, 09:45
Morgen,

tja, und eben das enorme Gegengewicht (geschätzt ~200 g, typisch sind 100 g) soll auf der Vorderseite sein speziell Balancierendes haben. Was heißt, eher schwere Headshell und überlegt gewählter Tonabnehmer. Es sei denn, man verfügte über ein Gegengewicht von geringerer Massierung - was nicht mehr originaler Zustand wäre. Headshell und Tonabnehmer mit optimalem Kopfgewicht (Gesamtgewicht) von ...?

Das Gegengewicht am Lagerdrehpunkt bedeutete eine gewisse Verminderung der effektiven Masse des Armes (einige wenige Gramm). Um überhaupt mit den Besonderheiten des FR 54 familiär zu werden, taugte ein MM Shure M44G oder M35X (oder auch ein M44-7, punchy bass), so etwas kostet um € 50, der Erfahrungsgewinn wird gut sein.

Harte MM-Tonabnehmer (Nadelnachgiebigkeit unter 10 µm/mN vertikal wie horizontal) sind in diesen Zeiten die DJ-Systeme, darunter technisch aufbereitete ältere HiFi-Tonabnehmer (wie die geannnten Shure). Schon in der Vergangenheit waren harte MM-Systeme eher selten (von Piezo gab es ein gutes). Man griff zu den so daher kommenden MCs (z.B. FR oder Dynavector oder Satin oder Supex oder ...).

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 17. Feb 2009, 09:48 bearbeitet]
big_PHIL
Neuling
#7 erstellt: 15. Mrz 2009, 14:38
Hey Leute,

wollte ja berichten:

- Habe mir ein Goldring MM 2500 besorgt, das hat etwas gedauert:
[Das Original Headshell des FR-54 ist übrigens irre leicht.]
Naja, habe den TA sorgfältig und konzentriert eingebaut, den Überhang eingestellt, war dann aufgeregt und wollte hören. Dann schob ich die Nadel ein und habe sie geschrottet, hab mich echt geärgert.

- höre im Moment mit einem DENON DL-160 in einem noname Headshell mit Zusatzgewicht.

oder wahlweise mit einem weiteren FR- Headashell[welches auch sehr leicht ist] und einem ELAC 796 und H 24er-Nadel, die wohl 25- Jahre auf dem Buckel haben[hat hier jemand Tips für eine Nadel ?]

Nächste Woche bekomme ich eine Waage, werde dann weiterberichten

Philipp


[Beitrag von big_PHIL am 15. Mrz 2009, 14:40 bearbeitet]
doppelkopf0_1
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2009, 15:16
Tach .

Zumindest das Elac ist völlig ungeeignet für einen so schweren Arm .

Versuch doch mal sowas , sollte auch mit deinem schweren " Prügel" laufen.
neuman356
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Mrz 2009, 15:57
Weil in letzter Zeit ja hier im Forum öfters über Nagaokas geredet wird, z.B. das MP 11 könnte an Deinem "Prügel" ganz gut passen. Link
Wenn die Compliance wirklich stimmt bewegt man sich da im Bereich von 30g-35g mit 8,7-9,3Hz noch in der Toleranz.
MfG neuman
big_PHIL
Neuling
#10 erstellt: 07. Dez 2010, 14:30
Wollte mich mal wieder melden:

Betreibe den FR-54 mittlerweile meist mit einem Denon 103R oder einem Nagaoka NM 11a und bin damit zu frieden...
Gruß Philipp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fidelity Research Tonearm vermutlich FR-24?
Siegfried-L am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  9 Beiträge
Fidelity Research FR1 MK2
grummelzwerg am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  4 Beiträge
welches mm system
jonas-sfsorrow am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  16 Beiträge
Welches System für alten Luxman?
Pilot74 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  27 Beiträge
Welches System für Dual 1246
DaPickniker am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  6 Beiträge
Welches MM System für Rock/Funk/Jazz?
am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  6 Beiträge
Welches System?
miriad am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  7 Beiträge
Welches System für Denon 35 F
djjudge am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  5 Beiträge
Systemfrage zum Acoustic Research EB 101
Audio-Video-Disco am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  17 Beiträge
MM System für Rock / Metal /Punk
sso7777 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  19 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Watson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedplatyp
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.625