Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fidelity Research FR1 MK2

+A -A
Autor
Beitrag
grummelzwerg
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mai 2014, 20:39
Hi

Könnte den genannten Tonabnehmer evtl. günstig erwerben, nun stellt sich die Frage, ob es sich lohnt und vor allem wie es denn klingen würde.

Einiges habe ich schon gelesen über das System, viele schwärmen von der Klangsignatur, die man heute nicht mehr findet. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir evtl. sagen, ob ich mich damit verbessern würde gegenüber des jetzigen Ortofon MC25FL?

Auch stellt sich die Frage, ob da dann Übertrager benötigt werden wegen der doch sehr geringen Ausgangsspannung oder ob es reicht, das System am normalen MC- Eingang zu betreiben.

Danke und Grüsse

Christoph
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 09. Mai 2014, 21:36
Hallo!

Das alte Fidelity Research FR1 MK2 hat einen recht einfachen elliptischen Schliff und die Dämpfergummis dürften recht alterssteif sein, ich würde es auf keinen Fall gegen ein zeitgemäßes Ortofon MC25FL mit fine-line Schliff tauschen.

Das die alten Systeme teilweise einen Mordsnimbus haben liegt vor allem daran das sie sich zu ihrer Zeit aus der Masse hervorgehoben haben aber das heißt nicht das sie mit heutigen Systemen auch noch konkurrieren könnten, es sei denn man würde den damaligen Gestehungspreis 1-1 den heutigen Preisen gleichsetzen.

Es spricht natürlich nichts dagegen sich eines der alten Systeme rein aus Liebhabergründen zuzulegen nur sollte man sich davon keine klanglichen Wunder erwarten, in der Regel hat man zwar ganz ordentliche Ergebnisse aber mehr aus einer Schallplatte herausholen als eben drinsteckt können die alten Systeme sowenig wie die neuen.

MFG Günther
grummelzwerg
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mai 2014, 11:38
Hallo Günther

Vielen Dank für deine Rückmeldung, sowas hatte ich mir schon gedacht, wobei es ja durchaus Hörer gibt, die einen elliptischen Schliff einem scharfen vorziehen.

Was hat es denn mit MC- Übertrager auf sich, geht es da im wesentlichen darum, dass die MM Stufe meist bessere Ergebnisse liefert und deshalb das Signal verstärkt wird um diese nutzen zu können?

Grüsse

Christoph
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 10. Mai 2014, 14:14
Hallo!

Im Prinzip ist ein MC-Übertrager ja nix weiter als ein kleiner Transformator der die Spannung auf MM-Niveau hebt. Da das nicht ganz ohne Frequenzgangbeeinflussung abgehen kann wird der Klang des Systems natürlich beeinflußt. Das kann durchaus zu einem subjektiv angenehmeren Hörerlebniss führen und war zur Hochzeit der Schallplatte eine recht beliebte Tuning-Maßnahme.

Technisch gesehen hatte der Übertrager in den 60ger und frühen 70ger Jahren durchaus noch seine Berechtigung da es seinerzeit äusserst schwierig war rauscharme Kleinsignalverstärker in entsprechender Qualität in der Masernproduktion zu fertigen. Allerdings gehört dieses Problem -anfangs nur im damaligen Hochpreissektor-, -später dann auch bei Consumer-Elektronik-, seit Ende der 70ger Jahre der Vergangenheit an.Heute ist ein Übertrager in der Tat nur noch ein (durchaus wirksames ) Tuningteil aus dem Non-Voodoo-Bereich.

Dabei ist allerdings zu beachten das nicht jeder x-beliebige Übertrager mit jedem x-beliebigen MC gleich gute Ergebnisse bringt, nicht umsonst gibt es hier immer auch Kombinationstipps die man beachten sollte.

Es ist natürlich in erster Linie Geschmackssache aber ich persönlich ziehe einen guten Halbleiter MC-Entzerrer jedem Übertrager vor aber ich mag ja auch bei Schallplatten einem möglicht klaren und aufgelösten Sound, (deswegen u.a. auch mein Fabile für schärfere Schliffe) Für Übertrager habe ich bei meinem Musikgeschmack und meine Hörgewohnheiten wenig Verwendung.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fidelity Research Tonearm vermutlich FR-24?
Siegfried-L am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  9 Beiträge
Welches MM-System für einen Fidelity Research FR-54 ?
big_PHIL am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  10 Beiträge
Acoustic Research EB 101
Ringo am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  3 Beiträge
Acoustic Research Erfahrungen?
Luhmich am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  9 Beiträge
Acoustic Research XBI
Felchen am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  6 Beiträge
Tiefbass bei MC Systemen
Keksstein am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  24 Beiträge
Musical Fidelity V90-LPS
sandy666 am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  52 Beiträge
MUSICAL FIDELITY V90-LPS
oli1965 am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  9 Beiträge
Musical Fidelity MX Vinyl
atemm am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  27 Beiträge
Musical Fidelity LX-LPS ?
LedZep am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.903