Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Destiny Simply Phono

+A -A
Autor
Beitrag
ABI
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jun 2009, 17:15
Hallo,

da ich gerade am Aufrüsten bin suche ich auch einen neuen Phono Verstärker.
Dabei bin ich auf die Destiny Simply Phono aufmerksam geworden.
Das gute Stück wiegt 3kg IMHO ziemlich viel für eine Phono Vorstufe.
Hat jemand das Teil schon mal Testen können?

Betrieben werden soll er erst mal an einem Technics SL-BD3.

Danke und Gruß
Abi
Soulific
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jun 2009, 08:42
Hallo das Gerät kenne ich nicht und finde auch nichts im Netz. Hast du dich vielleicht vertippt?

Lieben Gruß,
Sebastian
Ragmac
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jun 2009, 09:08
Nöö, hat er nicht!

http://www.destiny-audio.com/index_de.html

@ABI:
Bei Destiny besteht die Möglichkeit, sich Geräte zum Probehören schicken zu lassen.
Dann kannst du ihn selber ausprobieren! An deiner Elektronik in deinem Raum mit deinen Platten. Ist vermutlich mehr wert als jede Beschreibung durch fremde Ohren, an fremden Geräten mit fremder Musik!
Kostet dich im schlimmsten Fall einmal Porto um das Gerät zurück zu schicken. Mir wäre es das wert!

Gruß
Jens
ABI
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jun 2009, 10:43
Hallo und Danke,

werde ich mal bei gelegnheit machen, gibt es Empfehlungen was noch in die Engere Auswahl kommen sollte?

Bei ebay gibt es den Clearaudio MicroBasic für 149€ habe aber keinerlein Informationen zu dem Teil finden können.

Danke und Gruß
Ragmac
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jun 2009, 10:56
Damit die Experten hier dir eine vernünftige Empfehlung geben können, solltest du noch Angaben zum Plattenspieler, Tonarm, Tonabnehmer etc. machen.
Albus
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2009, 11:15
Tag,

das steht zu lesen von einem "Rauschabstand" mit (Niveau-Information) in Höhe von ">60 dB", Bezug ist genannt mit 0,5 V(olt). Kurz: Angesichts des angedeutet schlechten Störspannungsabstandes (Geräuschspannungsabstand, dBA) sollte man sich als Kaufinteressent das Gerät in Funktion mit einem üblichen Tonabnehmer (MM, Ausgangsspannung ~6 mV bei 5 cm Spitzenschnelle) vorführen lassen oder selbst auf Reaktion untersuchen.

Freundlich
Albus
ABI
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jun 2009, 12:10
Hallo,

derzeit nutze ich eine Dynavox TC-750 als Phono Vorstufe, der Dreher ist derzeit ein Technics SL-BD3 mit einem Tonar 611 TA.
Aber wie gesagt Rüste ich gerade auf, denke der neue Dreher wird ein Dual 1249.
Mit dem TC-750 bin ich eigentlich ganz zufrieden da Brummbt und Rauscht nichts, denke aber es geht wohl besser.

Danke und Gruß
Albus
Inventar
#8 erstellt: 18. Jun 2009, 12:22
Tag erneut,

Dynavox TC 750, daraus der Geräuschspannungsabstand mit 85 dB (1 : ca.20000stel,, Verhältnis Nutzsignal zu Störspannung), was ordentlich ist (Bezug sicherlich Nennleistung, d.h. Input 3,4 mV und Ausgangsspannung mit 300 mV/1 Kiloohm). Siehe Destiny: >60 dB (60 dB = 1 : 1000stel). Der Preisunterschied muss unter Marktwirtschaftsbedingungen nichts für das Nutzungsinteresse hinsichtlich der erfüllten Qualitätsforderungen bedeuten.

Wiederum: Prüfe das Destiny-Gerät auf Geräuschverhalten mit realem Tonabnehmer.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 18. Jun 2009, 12:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono-Verstärker
kallederdritte am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  5 Beiträge
Phono Vorverstärker
pixie am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  76 Beiträge
Phono Vorstufe
fralu am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  11 Beiträge
Phono Preamp gesucht
Malcom_Young am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  19 Beiträge
Phono Vorstufe unter 220?
Nowologix am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  12 Beiträge
Phono-Vorverstärker !?
arezzo am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  23 Beiträge
Phono Vorstufe
maiden12 am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  15 Beiträge
Phono-Zubehör
Stromgitarre am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  4 Beiträge
Phono-Verstärker
datalukas am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  9 Beiträge
Hilfe bei Phono-Vorstufe !
De_Niro_Fan am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedDenHifi81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.112