Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono Kabel ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
Landcruiser
Neuling
#1 erstellt: 12. Feb 2004, 11:15
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken meinen TD 318 etwas "aufzupeppen". Im Forum taucht an verschiedenen Stellen die Empfehlung auf das originale NF Kabel "durch etwas besseres" zu ersetzen. Klingt interessant, leider finde ich keine Info's zu folgenden Fragen:
- Wo bekommt man ein (bezahlbares) Phono Kabel
- muss es ein fertig konfektioniertes sein (2x Cinch 5 pol gerade??, teuer, zb bei die Nadel..) oder kann man ein normales NF Kabel benutzen
- wenn ja, wie und wo löte ich dieses am sinnvollsten an
- und bringt die ganze Aktion wirklich einen hörbaren Mehrwert...
Danke für eure Tips
Gerd
Doc_Zombie
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 12. Feb 2004, 11:26
Hallo,

ich habe selber einen TD 318 MK III und habe ihn vor kurzem etwas aufgepeppt.

Da ich ihn sowieso öffnen musste (meine Endabschaltung ist defekt) habe ich auch neue Kabel eingelötet. Ich habe dafür ein Sommer Cable Galileo 238 Plus verwendet. Den Massedraht habe ich beibehalten. Angelötet wird das Kabel dann dort wo auch das Originalkabel angelötet ist. Ist eigentlich kein Problem...

Bekommen kannst du sie bei Ebay oder evtl. auch bei mir.

Ob es hörbar ist? Schwierig zu sagen, aber ich denke es ist noch mal etwas besser geworden (ich hatte zuvor schon das System getauscht). Ich vermute aber, dass ich einen Blindtest nicht bestehen würde...

Analoge Grüße!
kui64
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Feb 2004, 18:45
Hi,
habe selbst einen 318 und bin schon sehr der Ansicht das ein Kabeltausch etwas bringt.
Habe selbst "nur" ein Oehlbach NF-1 eingelötet und bin der Ansicht einen Unterschied insbesondere im höheren Frequenzbereich zu hören. Ein Bekannter hat es mit einem Kimber PBJ über den gesamten Frequenzbereich merklich verbessert. Auf jeden Fall sollte das Kabel möglichst flexibel sein, damit die Federung nicht beeinträchtigt wird.
Wenn man etwas Löterfahrung hat, ist der Einbau nicht besonders schwierig.
Wenn der Deckel unten sowieso schon ab ist, kann ich nur empfehlen, auch noch das Massekabel vom Tonarm von den anderen Erdungen zu trennen und separat zu verlegen. Weiterhin bin ich der Ansicht, dass auch noch die Endabschlatung abgeklemmt werden sollte.
Kostet alles nichts und bringt nach meiner Ansicht alles ein bischen.
Gruss Kai-Uwe
Putenbraten
Gesperrt
#4 erstellt: 14. Feb 2004, 14:11
Hi.

Ich habe einen LP12 bei dem der austausch gegen das Silber-

kabel so wahnsinnig viel bringt das man den Player nicht

wiedererkennt.

Leider kostet das aber knapp 400EUR.

Andere Kabel habe ich leider an meinen Player nicht gehört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie NF-Phono-Kabel verlöten?
hoehne am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  12 Beiträge
Phono-/NF-Kabel
Bluesk am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  3 Beiträge
Empfehlung Phono Chinch Kabel?
Glen_S. am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  17 Beiträge
Oehlbach Kabel NF 1
killnoizer am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  13 Beiträge
Phono-Kabel
idur.j.g. am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  10 Beiträge
Neus Kabel für einen TD 318
kastorRex am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  7 Beiträge
Neues Cinch-Kabel an TD 145
lantanos am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  8 Beiträge
Brummeinstreu über NF Kabel
incitatus am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  10 Beiträge
Phono-Kabel zu kurz - Wie Klangverlust vermeiden?
zEeoN am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  12 Beiträge
Phono Kabel konfektionieren
PhilippF. am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkeinefarben
  • Gesamtzahl an Themen1.344.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.506