Bose Lifestyle 600 / 650 Erfahrung

+A -A
Autor
Beitrag
Denis-S
Stammgast
#51 erstellt: 20. Sep 2017, 21:17
Ich habe mittlerweile wieder von Sprachverbesserung bei Film auf "Standart" und bei Musik auf "Direkt" gewechselt.

Dabei habe ich folgende Einstellungen vorgenommen.

Höhen: 0
Bass:+3 (Weil ich nicht der einzigste im Haus bin, sonst würde ich +6 als optimal ansehen)
Surround +6
Center:+3

Bezogen auf die Größe des Systems komme ich mittlerweile mit den Mitten ganz gut klar.

Hier habe ich mit den Raummoden etwas Pech, da es hier tatsächlich stark darauf ankommt wo man sich im Raum befindet.
Leon7791
Inventar
#52 erstellt: 20. Sep 2017, 21:59
Schade aber vill findest du irgend wann ne lösung wie du das system besser positionieren kannst:)
lotte15
Neuling
#53 erstellt: 27. Sep 2017, 16:45
Hallo,

meine Bose V35 hat ihren Geist aufgegeben. Somit bin ich auf die 650 er umgestiegen.
Ich bin vom Klang total enttäuscht. Ich finde es klingt nach Blechdose. Mit den neuen Lautsprechern
die bei mir vorne in einem Regal stehen, habe ich wohl einen Fehler gemacht? Müssen diese unbedingt frei stehen?

Wie ist das bei euch? Ich lese hier seit Samstag um mal zu schauen wir ihr die Einstellungen gemacht habt.
Ich habe immer nur HDMI angeschlossen, für Ton und Bild.

Bass finde ich viel zu dünn.

Ich muss immer einmal an und wieder ausmachen, ansonsten laufen nicht alle Lautsprecher klingt dann wie ein Echo.

Wie ist das bei euch? Habe die Anlage seit Samstag.
DJHEMAN
Stammgast
#54 erstellt: 27. Sep 2017, 18:23
Hallo ,

Ich bin mit der LS650 total zufrieden ! Alles funktioniert bestens !

Ich habe die selben Einstellungen wie „Denis-S“ !

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen die Boxen frei hin zu stellen oder zu hängen.

Mfg
Danny_M3
Stammgast
#55 erstellt: 29. Sep 2017, 10:25
ich habe die 600er und sogar hier drin aufgestellt :

qmedi-schwarz-stoff_644184

Ich bin total begeistert.
Und ich komme vom großen Wharfedale System mit 2 SVS-Subs

Bin umgestiegen weil ich, aber auch natürlich meine Frau, keine Boxen mehr sehen konnte und wollte.
Leon7791
Inventar
#56 erstellt: 29. Sep 2017, 11:13
Wie findest du den klanglichen vergleich zu deinen Wharfedale System?
Danny_M3
Stammgast
#57 erstellt: 29. Sep 2017, 11:23
Ich glaube ein wirklich fairer Vergleich ist da Schwierig. Das alte System hatte ja Faktor 1000 mehr Lautsprechermembran. Aber angesichts der Größe des Bose-Systems und der Aufgabenstellung (ich will nix mehr sehen) kann ich mir kaum was besseres vorstellen.

Klanglich bin ich absolut zufrieden. Auch und vor allem - da mich das am meisten überraschte - von Mittelton und Bass.

Unterm Strich kann ich das System definitiv nur weiterempfehlen.
Denis-S
Stammgast
#58 erstellt: 29. Sep 2017, 20:14
Also von der Bedienung bin ich tatsächlich richtig begeistert.

Sie funktioniert mit meinem LG TV und meinem iPhone (spotify etc.) absolut einwandfrei.

Die Anlage geht mit dem TV an und aus und auch wenn man mit dem iPhone oder Spotify Musik hört schaltet sich die Anlage ein und wieder aus.

Also alles absolut komfortabel und einfach.

Um bei mir die Raummoden mehr anzuregen werde ich mal versuchen den Subwoofer etwas erhöht aufzustellen.

Unter den Subwoofer werd ich dann auch noch so eine Waschmaschienenmatte legen.
DJHEMAN
Stammgast
#59 erstellt: 06. Okt 2017, 14:03
Ein Neues Softwareupdate ist raus !

Mfg
mdockdd
Ist häufiger hier
#60 erstellt: 11. Okt 2017, 10:46
Für die 600 oder 650?

Ich habe ein Problem im Zusammenspiel mit dem Q7F von Samsung. Der Fernseher schaltet sich teilweise nach dem Ausschalten wieder ein. Es scheint an irgendeinem Signal von der Lifestyle 650 zu liegen, welches nach dem gemeinsamen Ausschalten nochmal rausgeht.

Gibt es zu den Updates irgendwelche Changelogs? Ich konnte online nichts finden.
Miccel
Stammgast
#61 erstellt: 11. Okt 2017, 21:45
Hallo und guten Abend zusammen.
Ich habe zur Zeit ein KEF 3005 System, die Kabel liegen alle unter Putz. Möchte mir evtl. Später auch mal eine Bose Anlage zulegen aber Bose hat ja Stecker an den Kabeln, gibt es eine Möglichkeit meine Lautsprecherkabel zu nutzen die schon unter Putz liegen?

Schönen Abend
Gruß Michael


[Beitrag von Miccel am 11. Okt 2017, 22:23 bearbeitet]
Leon7791
Inventar
#62 erstellt: 11. Okt 2017, 22:00
Soweit ich weiß kann man die stecker einfach vom kabel lösen und an eigene verwenden. Oha ein vergleich der kef und bose wäre ja mal sehr interessant
Miccel
Stammgast
#63 erstellt: 11. Okt 2017, 22:08
Danke für die Antwort.
Spiele schon seit längerem mit dem Gedanken nur sagt jeder was anderes mit den Kabeln. Vielleicht hat ja jemand so etwas schon mal gemacht.
Miccel
Stammgast
#64 erstellt: 11. Okt 2017, 22:23
Hallo und guten Abend zusammen.
Ich habe zur Zeit ein KEF 3005 System, die Kabel liegen alle unter Putz. Möchte mir evtl. Später auch mal eine Bose Anlage zulegen. Bose hat ja Stecker an den Kabeln, gibt es eine Möglichkeit meine Lautsprecherkabel zu nutzen die schon unter Putz liegen?

Schönen Abend
Gruß Michael
std67
Inventar
#65 erstellt: 12. Okt 2017, 09:07
Hi

Das KEF ist schon eines der besseren Kleinsysteme. IMO kannst du dich da mit dem Bose nur klanglich verschlechtern.
Warum willst du umsteigen?
Miccel
Stammgast
#66 erstellt: 12. Okt 2017, 09:40
Guten Morgen

Ich habe einen Harman Kardon AVR 171, der langsam immer mehr Mucken macht. Es lässt sich die Lautstärke am Gerät nicht mehr ändern und is kommt immer wieder vor das ich die Lautstärke über die Fernseh Fernbedienung nicht regeln kann. Im grossen und ganzen bin ich eigendlich zu Frieden aber ich möchte wenn ich mir was neues hole keinen großen Klotz mehr auf dem Lowboard stehen haben und da gibt es außer Bose leider keine Alternativen.

Gruß
Michael
std67
Inventar
#67 erstellt: 12. Okt 2017, 10:11
Na schön ist die Bose ja auch nicht.
Schau dir doch mal die Yamaha Slimline Receiver an
Miccel
Stammgast
#68 erstellt: 12. Okt 2017, 10:27
Werde ich mir mal anschauen, hab mit Yamaha überhaupt keine Erfahrung. Gibt es sonst noch gute Alternativen? Gibt von pioneer und Onkyo ja auch Slim Linie Receiver, hat da jemand Erfahrung mit? Welcher von den dreien kommt denn vom Klang her an den Harman Kardon 171 ran? Gibt es evtl. Noch AV Receiver die nicht direkt nach Receiver aussehen, ähnlich Bose? Finde es optisch nicht schlecht.

Gruß
Michael
Leon7791
Inventar
#69 erstellt: 12. Okt 2017, 10:34
Ich würde mir selbst eine Meinung Bilden, ich hatte die harman kardon hkts 60 und die bose hat sie in Grund und boden gespielt.

Ansonsten schau dir den bds580s receiver an, der sieht sehr stylisch aus und hat einen Blu-ray-Player intrigiert
Miccel
Stammgast
#70 erstellt: 12. Okt 2017, 10:52
Sieht nett aus aber den Blu-ray player brauche ich nicht.
Leon7791
Inventar
#71 erstellt: 12. Okt 2017, 10:59
Der ist nun mal drinne, wenn du ihn nicht brauchst dann nutze den nicht, ansonsten ist es ein ganz normaler avr
DerZatu
Schaut ab und zu mal vorbei
#72 erstellt: 12. Okt 2017, 14:51
Ich hab das Lifestyle 650 und habe das letzte Update durchlaufen lassen.
Es funktioniert soweit alles wieder ganz normal, aber jedes Mal wenn ich abends das System ausschalte,
blinkt die gelbe LED und auf dem Bildschirm kommt ein Hinweis:

"Ein wichtiges Zubehör-Update wird installiert.
Bitte schalten sie das System nicht aus. "

Ein paar Minuten später schaltet sich das System ganz normal aus ohne einen weiteren Hinweis.
Blöderweise scheint irgendwas nicht zu funktionieren, denn der Hinweis kommt seit dem Update jedes Mal
beim ausschalten der Lifestyle 650!
Kennt jemand dieses Problem, oder hat eine Idee was ich mal probieren könnte ausser auf Werkseinstellungen zurückstellen?
Viele Grüsse
Thomas
MykelNeiD
Stammgast
#73 erstellt: 12. Okt 2017, 16:21
Mal ne Frage an die LS 600/650 user ,auf welcher Stufe habt ihr euren Subwoofer nach Einmessung per AdaptiQ?
Frage nur weil es aktuell ja Diskrepanzen bezüglich des Acoustimass 300 und der Firmware seit v14.x gibt ,die scheinbar nicht mit den 600/650er Systemen auftreten.
DJHEMAN
Stammgast
#74 erstellt: 12. Okt 2017, 23:48
@DerZatu

Ich habe ein kompletten Werkrest gemacht und dann meine 650er komplett neu eingerichtet ! Hat alle geklappt und funktioniert danach auch einwandfrei !

Du kannst ja auch mal probieren das Auto-Update zu deaktivieren wenn es bei dir überhaupt aktiviert ist !

Mfg


[Beitrag von DJHEMAN am 13. Okt 2017, 04:48 bearbeitet]
mdockdd
Ist häufiger hier
#75 erstellt: 13. Okt 2017, 12:15

MykelNeiD (Beitrag #73) schrieb:
Mal ne Frage an die LS 600/650 user ,auf welcher Stufe habt ihr euren Subwoofer nach Einmessung per AdaptiQ?


+8
MykelNeiD
Stammgast
#76 erstellt: 13. Okt 2017, 12:58
Merci, entspricht der meinen mit dem AM300. Wie ist dein Empfinden dazu? Ausreichend? Genug "punch" bei Explosionen usw.?
mdockdd
Ist häufiger hier
#77 erstellt: 13. Okt 2017, 13:07
Haut mich nicht um - aber okay. Das knackige fehlt mir ein wenig.
Leon7791
Inventar
#78 erstellt: 13. Okt 2017, 14:45
Komisch der, der von meiner v25 bringt die wände zum wackeln, da muss was faul sein bei euch, es gab öffters leute die hier Probleme hatten. Schaltet mal alle dsps aus

bei mir ist es so das wenn ich spracheverbessern oder itiligente lautstärke aktiv habe der sound sehr komprimiert wird, leises wird lauter und Lautes leise. Vor allem der bass geht in den keller


[Beitrag von Leon7791 am 13. Okt 2017, 14:48 bearbeitet]
MykelNeiD
Stammgast
#79 erstellt: 13. Okt 2017, 15:07
Bei der soundtouch 300, die ich habe gibts keinen dsp oder sowas. Aber es ist eher ein bekanntes Problem, dass adaptiq den bass aktuell drastisch reduziert. Factory reset und Einmessung mit abgezogenem Sub und Verbindung nachdem adaptiq lief ist dann quasi doppelt so laut.
DJHEMAN
Stammgast
#80 erstellt: 13. Okt 2017, 17:45
Ich habe den Bass auf +6 stehen !

Und ich muss meinen Wohnzimmer Tisch fest binden sonst wandert er weg !
Leon7791
Inventar
#81 erstellt: 13. Okt 2017, 18:11
mein ich doch hab das system schon eingemessen erlebt und der bass hat einen raum durchdrungen der größer war als meine komplette wohnung
Antimoney
Ist häufiger hier
#82 erstellt: 10. Dez 2017, 21:28
Frage: Wie ist das bei dem System, kann ich da auch eine alte Hifi-Anlage mit Verstärker anschließen, oder nur einzelne Komponenten. Ich habe halt eine alte Yamaha-Anlage mit FM-TUner im Verstärker und einzelnen zugehörigen CD-Player. War meine erste Anlage und will die eigentlich noch zum Radiohören (Lokal) nutzen, auch für meine CD-Sammlung. Also, kann man diese Geräte aich an das Bose-System anschließen?
PS: Ich weiß, es gibt besser klingende Systeme, aber darum geht es mir jetzt nicht.
Antimoney
Ist häufiger hier
#83 erstellt: 14. Dez 2017, 16:16
Eine Frage zum Acousticmass 300: Der Suwoofer sieht ja mit seiner Glasplatte schon sehr nett aus, fast wie ein Beistelltisch, und er soll direkt neben dem Sofa stehen. Könnte mir vorstellen, dass dort mal jemand etwas drauf ablegt, ein Glas, ein Teller etc. (wie das so ist, wenn man ahnungslose Besucher hat). Wie ist da, schadet das? Bewegt sich die Platte im Betrieb, so dass die Teile dann durch Vibrationen wegrutschen?
std67
Inventar
#84 erstellt: 14. Dez 2017, 16:19
Hi

Wegen der kleinen Satelliten dürfte der SUB so hoch spielen das der unbedingt vorne zwischen dir Frontlautsprecher gehört.
Sonst wird der Standort zu orten sein
Leon7791
Inventar
#85 erstellt: 14. Dez 2017, 16:24
Ja du kannst deind bestehende anlage mit der lifestyle kombinieren. Du musst dazu den soundtouchadapter kaufen und den miz deinen altenverstärker verbinden. So kannst du beide anlagen über die soundtouch app kontrollieren.

Der ac300 sollte unbedingt zwischen center und rechten oder linken frontlautsprecher stehen, da er sehr viele töne produziert die eig aus diesen lautsprechern kommen sollte. Daher hat der sub nix neben der couch zu suchen. Anonsten kannst du was drauf stellen wenn du den sub nicht auf volle pulle aufdrehst
Antimoney
Ist häufiger hier
#86 erstellt: 14. Dez 2017, 16:47
Danke Euch. Der Sub passt aber nicht zur Front, Platzproblem. Meinem Bose-Berater habe ich das auch so geschildert; der meinte, bei der 650 würde dies schon eher stimmen, aber bei der 600 wäre das schon gar kein Problem. Vermutlich muss ich das einfach mal probieren... Ich habe gerade das Gefühl, dass die Anlagen vor Weihnachten von Bose "rausgehauen" werden...
*deMaddin*
Neuling
#87 erstellt: 27. Dez 2017, 23:42
Ich teste auch immer noch, und habe die perfekte Einstellung noch nicht gefunden.
Was mich wundert, das alle die Höhen auf 0 oder sogar im Minus haben.
Ich finde den Sound mit viel Höhen irgendwie besser und klarer

Standart
Bass +7
Höhen +7
Center +3
Sourround +7
Leon7791
Inventar
#88 erstellt: 28. Dez 2017, 13:38
Das problem ist das der regler für höhen auch auswirkungen beim bass hat und diesen etwas runtersteuert. Ist zumindest miz meiner v25 so
*deMaddin*
Neuling
#89 erstellt: 28. Dez 2017, 16:26
Ich habe an der SoundTouch 650 einen Blu-ray Player, einen Fire TV Stick und die SoundTouch App installiert.
Die Lautstärke ist bei allen Quellen gleich laut, nur vom TV ist die Lautstärke deutlich leiser.....hat jemand eine Idee wo man die Lautstärke vom TV anpassen kann das alle Quellen beim durchschalten gleich laut sind.
Leon7791
Inventar
#90 erstellt: 28. Dez 2017, 16:40
Offt kannst du am tv einstellen op er pcm oder dolby digital oder dts, ausgeben soll stell da mal um bei mir war der ton mit dts oder dd deutlich lauter danach auf der anlage
*deMaddin*
Neuling
#91 erstellt: 29. Dez 2017, 13:14

Leon7791 (Beitrag #90) schrieb:
Offt kannst du am tv einstellen op er pcm oder dolby digital oder dts, ausgeben soll stell da mal um bei mir war der ton mit dts oder dd deutlich lauter danach auf der anlage


Da ändert sich nicht an der Lautstärke.....komisch
Bushido26
Ist häufiger hier
#92 erstellt: 05. Jan 2018, 17:35
imageimage

Hallo liebe Community!

Ich bin seit gestern stolzer Besitzer der Bose Lifestyle 600!
Ich habe mal 2 Fotos gepostet wie es bei mir zuhause aufgebaut ist! Da ich keine Erfahrungen bis lange hatte meine Frage, ist das so in Ordnung? Für Sub war leider kein anderer Platz wie man sieht, aber er hat ordentliche Druck!
Die Anlage ist an einen LG55C6V angeschlossen, leider kann ich den mit der Bose FB nicht steuern, aber wenn ich den TV einschalte schaltet sich die Anlage mit ein! Jemand Lösungen hierfür?
Würde mich hier gerne bezüglich Einstellungen usw gerne austauschen, da ich selber wenig Erfahrung habe aber das Potential gerne zur Gänze ausgeschöpft hätte!
Jemand eine schöne Lösung um die Kabel für die Rear Lautsprecher verschwinden zu lassen?
Vielen Dank im Voraus, Michael
Bushido26
Ist häufiger hier
#93 erstellt: 05. Jan 2018, 19:40
Niemand?
Antimoney
Ist häufiger hier
#94 erstellt: 07. Jan 2018, 20:51
Herzlichen Glückwunsch, tolle Anlage! Ich habe sie auch und bin froh, mich trotz der hier geschürten Bedenken dafür entschieden zu haben.
Hast den den TV per HDMI an die Bose direkt angeschlossen, bzw. die Einrichtung so vorgenommen, wie in der Anleitung von Bose beschrieben?
Die hinteren Lautsprecher würde ich ncicht so hoch hängen, das Kabel würde mich stören und für den Klang ist es besser, die LS sind auf Kopfhöhe (habe ich so gelöst). Dann fallen die Kabel kaum auf.
Viel Spaß damit.
Bushido26
Ist häufiger hier
#95 erstellt: 07. Jan 2018, 21:34
Hallo, und Danke für die Glückwünsche! Ich bin auch total zufrieden mit dem Sound! Ich habe die Lautsprecher ca15-20 cm über meine Ohren hängen, denke das sollte passen?! Die Anlage ist per HDMI an den TV angeschlossen genau! Mich stören die Kabel der Lautsprecher auch, werde mir bis Sommer aber was einfallen lassen, zv mit Rigips ein paar Zentimer vorsetzen und mit Verblendern verkleiden und led Stripes;-)
*deMaddin*
Neuling
#96 erstellt: 24. Jan 2018, 21:36
Habt ihr eure SoundTouch 650 über HDMI oder mit dem optischen Kabel angeschlossen?
Kann es zu Problemen mit dem Ton kommen wenn man beides angeschlossen hat??
Waldo59
Neuling
#97 erstellt: 25. Jan 2018, 18:05
Hi
BOSE Lifestyle 650 ist schon seit 2016 auf dem Markt. Kommt was neues?
Leon7791
Inventar
#98 erstellt: 25. Jan 2018, 18:25
Ich denke das sie nächstes oder übernächstes jahr die selben systeme mit vill hdmi 2.1 oder so raus bringen werden. Derzeit lohnt sich deshlab für mich noch nicht der Kauf. Hoffe aber auf ein system das aus jewelcubes serie 3 bestehen, die genau so klar auflösen wie die omnijewels, diese find ich verblüffend spielfreudig, nur für musik empfand ich nicht so gut wie bei den jewels, da geht das prinzip der klankwolke nicht so auf
Denis-S
Stammgast
#99 erstellt: 28. Jan 2018, 14:33
Wem der Bass aufgrund von Basslöchern nicht ausreicht hat ja nun die Möglichkeit eine zweiten per Wlan zu verbinden.

A
Leon7791
Inventar
#100 erstellt: 28. Jan 2018, 14:45
ich würde gerne wissen ob AdapiIQ beide Subs dann einmisst bzw erkennt das es einen 2. Gibt
armerjeck
Ist häufiger hier
#101 erstellt: 07. Mrz 2018, 20:47
Habe mein LS600 heute bekommen und noch ein paar kleine Probleme.
Vorne sollte eigentlich eine LED anzeigen ob die LS600 an ist hoch fährt oder aus ist aber bei mir kommt keine LED muss das noch irgendwie eingestellt werden?Die Anleitungist ja auch was dünn.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Lifestyle 650
Schutzschi am 17.11.2018  –  Letzte Antwort am 17.11.2018  –  2 Beiträge
Lifestyle 600
Meffisto am 31.12.2017  –  Letzte Antwort am 31.12.2017  –  6 Beiträge
Bose Lifestyle 600 DD+ ARC?
Naruma am 20.01.2019  –  Letzte Antwort am 21.01.2019  –  7 Beiträge
BOSE Lifestyle 650 Test & Lifestyle 600 / AB SEITE 3 Bilder und Erfahrungsbericht
HeimkinoMaxi am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  1216 Beiträge
BOSE Lifestyle 650 & Vu+ Solo 4K
72Oliver am 08.04.2017  –  Letzte Antwort am 21.06.2020  –  24 Beiträge
BOSE Lifestyle 650 - Installationshöhe der Rearspeakers
NEMA am 21.04.2017  –  Letzte Antwort am 25.04.2017  –  4 Beiträge
Bose Lifestyle 650 und B&O TV
hannesbl am 15.07.2018  –  Letzte Antwort am 16.07.2018  –  5 Beiträge
Bose Lifestyle 600 - Kopplung zu anderen Geräten
Dervis90 am 13.04.2017  –  Letzte Antwort am 21.07.2017  –  5 Beiträge
Bose Lifestyle 600, Bass recht schwach
Bushido26 am 12.01.2018  –  Letzte Antwort am 13.01.2018  –  20 Beiträge
Bose Lifestyle 5
felix84 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedSebaCramer
  • Gesamtzahl an Themen1.508.942
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.789