Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Soundbar LG DSN8YG & SPK8

+A -A
Autor
Beitrag
jannitv
Inventar
#1 erstellt: 13. Jul 2020, 13:36
Moin,

ich mache mal eine Thread zur LG Soundbar DSN8YG auf, um die Erfahrungen zu teilen. Soweit bin ich mit der DSN8YG zusammen mit meinem auch neuen LG OLED55CX9 zufrieden. Ich habe mir dieses Modell gekauft, weil es in der Breite zum 55“er passt und von der Höhe die schmalste von LG war, die auch Dolby Atmos unterstützt. Die SB ist via eARC am TV angeschlossen und funktioniert nun seit dem letzten TV Firmwareupdate ohne Probleme am TV. Allerdings habe ich noch keine optionalen Rear-Lautsprecher angeschlossen und ich bin am Überlegen mit die passenden LG SPK8 zu holen. Hat jemand zusammen mit der DSN8YG die SPK8 am Laufen? Wie macht sich dabei Dolby Atmos? Sind beim SPK8 die Wandhalterungen mit dabei? Ich habe dazu wiedersprüchliche Infos und Rezensionen gefunden. Weiterhin gibt es die SPK8, SPK8-S und SPK8 V2.0! Kennt jemand die Unterschiede?


[Beitrag von jannitv am 13. Jul 2020, 13:39 bearbeitet]
jannitv
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2020, 07:01
Habe nun die SPK8 Rear-Speaker bestellt. Die sollen Ende August kommen. Ich werde dann berichten.
Asgard.84
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2020, 13:52
Hi Janni,
berichte bitte weiter!
Ich suche gerade nach einer Soundbar für meinen noch nicht vorhandenen neuen Panasonic-TV und mein Favorit ist die DSN8YG. Ich hab sie noch nicht live gehört, aber die technischen Daten lesen sich gut.
Die der DSN9YG sind teils zwar noch einen Tick besser, aber das wäre dann sicher zu viel des Guten für unser kleines Wohnzimmer. Außerdem wäre sie von den Gerätemaßen her zu breit und zu tief. Die Maße der DSN8YG mit 106 cm und 11,9 cm passen da besser in das Zimmer und auch auf den Glastisch auf dem TV-Rack, der nur etwas über 1m breit ist.

Habe die DSN8YG auch im Blick, weil man da ggf. noch diese Rear-Speaker anschließen kann. Was bei uns momentan aber etwas problematisch wäre, weil sie nicht seitlich hinter dem Sofa stehen könnten, sondern nur seitlich dicht dran.

Wie bist du mit dem Klang der einzelnen Sound-Modi zufrieden? Wenn mal nur Stimmen zu hören sind, klingen die dann klar und natürlich oder leicht zu dunkel/zu dumpf? Ich hatte mal einen AV-Receiver mit 5.1-System in Betrieb, da fand ich die Stimmen manchmal nicht so prickelnd.

Und mal eine Frage zur Farbe der Soundbar. Dieses Dark Steel Silver, ist das eher anthrazit oder schon fast schwarz?
Unsere Geräte, TV und BR/HDD-Recorder, sind alle silbern. Da möchte ich gerne eine Soundbar vor den TV legen, die nicht komplett rabenschwarz ist. Dunkelgrau oder anthrazit wären perfekt, aber wenn's nicht anders geht, dann müsste es halt doch eine schwarze SB werden.

Noch was: Hast du deine SB an der Wand hängen oder vor den TV gelegt?

Grüß
Asgard.84 / Lars
jannitv
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2020, 15:36
Also ich bin mit der SB zufrieden. Hatte vorher eine Yamaha YHT-S401 und einen Panasonic-TV als Standgerät auf meinem Rack. Da der neue LG 55OLEDCX9 nun stehend auf dem Rack tiefer steht, hat die Yamaha SB das untere Bild verdeckt. Somit habe ich auf die DSN8YG gewechselt und unter dem TV noch ein passendes Brett gelegt. Da jedoch die SB die Kabel nach hinten raus hat, habe ich das Brett unterm TV zweigeteilt, so dass nun an der Stelle der Kabelausgänge ein 1,5cm breiter Kabelkanal unterm TV verläuft. Nun sind die Kabel (Strom & HDMI) von vorne nicht sichtbar. Die Oberkante der SB schliesst nun mit dem unteren Bildrand des TVs ab, wenn man zum TV Schauen davor sitzt.

Der Sound der SB ist inkl. Sprache glasklar und Top. Die Farbe geht ins dunkle silbergrau. Der Subwoofer steht links unten neben dem Rack auf dem Boden. Der braucht ja nur Strom, da die SB-Anbindung wireless erfolgt.

Bis jetzt bin ich mit der SB zusammen mit dem neuen LG 55OLED55CX voll zufrieden. Richtiges 5.1 bzw. Dolby Atmos Feeling wird dann aber erst mit den Rear-Speakern aufkommen.


[Beitrag von jannitv am 20. Jul 2020, 15:38 bearbeitet]
Asgard.84
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2020, 19:37
Das hört sich alles sehr gut an.
Beim Aufstellen der SB werde ich auch ein wenig basteln müssen.
Hab bei der Auswahl des neuen TVs vor kurzem von 49 Zoll auf 55 Zoll umgeschwenkt. Wann ich den erhalten werde, weiß ich nicht. Wenn ich Pech habe, wird's mehr oder weniger weit in den August reingehen.
Bei dem kleineren TV hätte es mit der SB perfekt gepasst, da wäre der rechteckige Standfuß des TVs nicht so tief (24 cm) gewesen, dafür etwas breiter. Bei dem größeren TV ist der Standfuß deutlich tiefer (36 cm), der ragt deswegen auch etwas mehr nach vorne. Da wird's etwas eng dabei, die SB vor den TV zu legen, aber ich hab eine Idee, die ich dann ausprobieren könnte.

Vielleicht kaufe ich die SB auch schon bevor der neue TV da ist. Ich könnte sie dann ja auch schon mal am aktuellen TV anschließen und ausprobieren.

Wie groß ist eigentlich das Zimmer bei dir, das die SB beschallen muss? Bei uns sind's nur 16 qm.
jannitv
Inventar
#6 erstellt: 20. Jul 2020, 21:17
Das Zimmer ist rechteckig ca. doppelt so groß, wobei die eine Raumseite mit def TV Ecke ca. 16 qm wären. Auf der anderen Seite steht die Essecke mit dem Kamin zwischen den beiden Raumhälften.


[Beitrag von jannitv am 20. Jul 2020, 21:18 bearbeitet]
Asgard.84
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jul 2020, 13:00
Danke für die Infos.
Seit wann gibt's diese SB eigentlich schon im Handel zu kaufen?
Anfang des Jahres war sie für April angekündigt, aber ich glaube, dass hatte sich dann wegen der Corona-Krise ein wenig nach hinten verschoben.
jannitv
Inventar
#8 erstellt: 22. Jul 2020, 06:09
Also ich hatte sie am 1.7. bei Saturn bestellt. Bei Idealo ist sie seit Anfang Juli gelistet.
Asgard.84
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jul 2020, 11:42
Hab die SB gestern Abend bestellt. Sie könnte morgen schon bei mir eintrudeln.
Hab auch bei einer Preissuchmaschine geguckt und sie dann für 599 € geordert. Saturn war da noch bei 679 €.
Eben gerade habe ich noch mal geguckt, jetzt ist Saturn mit 584 € der günstigste Anbieter...
jannitv
Inventar
#10 erstellt: 22. Jul 2020, 17:21
Guter Preis. Hatte für meine bei Saturn 710 Teuronen bezahlt. Die SPK8 sind bei Otto für 99,99 € vorbestellt.


[Beitrag von jannitv am 22. Jul 2020, 17:22 bearbeitet]
Asgard.84
Stammgast
#11 erstellt: 28. Jul 2020, 19:57
Da bin ich wieder. Hab gerade hier schon mal etwas zu der SB geschrieben. Hab sie ja jetzt schon ein paar Tage:

http://www.hifi-foru...read=5410&postID=3#3

Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Ich denke, mit ihr habe ich eine gute Wahl getroffen und wir beide werden ab jetzt eine schöne Zeit miteinander haben.
Das zweiteilige Netzkabel ist bei uns nur etwas zu kurz. Die Steckdose/Steckleiste ist nicht ganz so dicht beim TV und das Kabel spannt jetzt schräg quer über den Glastisch, auf dem die SB liegt. So 50 cm dürfte das Kabel gerne länger sein.
Ich muss mal bei LG gucken, ob die solche Kabel in längeren Varianten beim allgemeinen Zubehör anbieten. Eventuell tut es auch eins von einem anderen Hersteller, aber davon wird ja oft abgeraten. Jedenfalls von den Originalherstellern - die ja auch lieber am Verkauf von eigenen Produkten verdienen wollen...

Was machen bei dir denn die SPK8 Rear-Speaker? Du müsstest sie ja nun auch erhalten haben.
Zufrieden mit ihnen?


[Beitrag von Asgard.84 am 28. Jul 2020, 19:58 bearbeitet]
jannitv
Inventar
#12 erstellt: 28. Jul 2020, 21:44
Nein die SPK8 habe ich noch nicht. Hab die für knapp 100 € bei OTTO bestellt. Lieferzeit gegen Ende August. Naja für den Preis kann man ruhig etwas warten.
jannitv
Inventar
#13 erstellt: 16. Aug 2020, 09:40
Moin,

habe seit einiger Zeit das Problem, das beim Einschalten des TV‘s kein Ton über die Soundbar ausgegeben wird. Die Soundbar ist via HDMI via E-Arc am TV angeschlossen. Einzige Problemlösung ist dann die Soundbar kurz stromlos zu machen. Dann ist der Ton via E-Arc sofort wieder da. Hat jemand das selbe Problem?

Wie kann man die Firmware Version der Soundbar anzeigen und ggf. updaten? In der App LG WI-FI Speaker finde ich dazu nix.
Asgard.84
Stammgast
#14 erstellt: 16. Aug 2020, 11:55
Das ist komisch, denn offenbar hat es anfangs ja funktioniert. Zumal bei dir ja beide Geräte von LG sind.
Ich habe nun aber auch ein Ton-Problem, doch das ist eher klein.
Meine Soundbar war ja zwei Wochen lang an einen Panasonic-TV angeschlossen und dabei lief sie fehlerlos.
Jetzt habe ich seit etwa einer Woche einen neuen TV, auch wieder von Panasonic, und jetzt klappt es mit der Taste "Mute" (Ton aus) nicht mehr. Und das bei beiden Geräten, egal, ob ich die Taste auf der TV-Fernbedienung drücke oder die auf der SB-Fernbedienung.
Nach dem Drücken bleibt der Ton nicht aus. Sobald man die Tasten loslässt, ist er wieder da.

Weil das aber vorher bei dem alten Panasonic-TV nicht der Fall gewesen ist, hab ich natürlich gedacht, liegt der Fehler am neuen TV. Hab dann an den Panasonic-Support gemailt und von dort eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bekommen, was ich machen soll.
Zuerst hat das dann scheinbar auch geholfen, aber jetzt bleibt der Ton wieder nicht mehr weg.
Ich probiere heute noch mal selber an den Geräten und den Einstellungen am TV herum und wenn ich mein kleines Problemchen nicht "reparieren" kann, frage ich mal beim LG-Support nach.
Ich hoffe nicht, dass die ansonsten doch recht gute Soundbar serienmäßig für solche Ton-Aussetzer wie bei dir und mir sorgt...


[Beitrag von Asgard.84 am 16. Aug 2020, 12:15 bearbeitet]
jannitv
Inventar
#15 erstellt: 16. Aug 2020, 14:11
Ja ist schon komisch. Zumal dieses Problem sporadisch nach dem Einschalten des Systems auftritt. Heute habe ich z.B. keinerlei Probleme gehabt. Schade das es wohl keine Möglichkeit gibt, die aktuelle Firmware Version einzusehen bzw. zu aktualisieren. Ansonsten bin ich mi5 der SB voll zufrieden.

Ich hoffe das die noch ausstehenden Back Speaker dann in 2-3 Wochen von OTTO lieferbar sind.


[Beitrag von jannitv am 16. Aug 2020, 14:12 bearbeitet]
Asgard.84
Stammgast
#16 erstellt: 16. Aug 2020, 15:11
Stimmt, wegen Updates kann man selber nichts machen. Hab die Bedienungsanleitung mal durchsucht. Man kann nicht rausfinden, welche Version gerade drauf ist und man kann selber keine Updatesuche starten. Da ist man von LG abhängig und muss warten, bis die einem irgendwann vielleicht mal ein Update anbieten.

Wegen meinem kleinen Mute-Problem habe ich in der Zwischenzeit eine Mail an den Support geschickt. Mal sehen, was dabei rauskommt.
cvzone
Stammgast
#17 erstellt: 16. Aug 2020, 21:07
Über die LG App kann man den Software Stand einsehen aber eine Update Suche kann man auch hier nicht starten.

Ich habe die Soundbar inkl. der SPK8 jetzt etwa 2 Monate und bisher zwei mal das Problem gehabt, dass einfach kein Ton ausgegeben wurde. Musste dann ebenfalls einfach die Soundbar durch steckerziehen neu starten lassen.


[Beitrag von cvzone am 16. Aug 2020, 21:18 bearbeitet]
jannitv
Inventar
#18 erstellt: 17. Aug 2020, 06:45

cvzone (Beitrag #17) schrieb:
Über die LG App kann man den Software Stand einsehen aber eine Update Suche kann man auch hier nicht starten.

Ich habe die Soundbar inkl. der SPK8 jetzt etwa 2 Monate und bisher zwei mal das Problem gehabt, dass einfach kein Ton ausgegeben wurde. Musste dann ebenfalls einfach die Soundbar durch steckerziehen neu starten lassen.


Danke für dein Feedback. Kannst bitte kurz beschreiben wo bzw. wie genau in der App dies zu finden ist?

Ich finde in der App nur unter Einstellungen - Versionsinformationen zur Software:

Main: 2007130
Micom: 2007131
Chromecast: 1.40.168834

Aber keinen Eintrag zur Prüfung auf eine neuere Version oder zur Aktualisierung.


[Beitrag von jannitv am 17. Aug 2020, 07:46 bearbeitet]
cvzone
Stammgast
#19 erstellt: 17. Aug 2020, 09:49
Leider gar nicht, darum schrieb ich ja "kann man auch hier nicht starten".

Es geht wohl leider derzeit gar nicht. Die App ist eh nen ziemlicher Witz. Bei dem Preis hätte ich mir ein OSD über HDMI gewünscht, wie man das bei vielen AVRs bekommt.


[Beitrag von cvzone am 17. Aug 2020, 09:57 bearbeitet]
jannitv
Inventar
#20 erstellt: 17. Aug 2020, 13:30
Ah OK, alles klar. Trotzdem Danke für die Info. Wenn es denn überhaupt möglich ist, wäre wohl ein FW Update nur via USB Stick möglich. Welche Softwareversion habt ihr den?


[Beitrag von jannitv am 17. Aug 2020, 13:31 bearbeitet]
cvzone
Stammgast
#21 erstellt: 17. Aug 2020, 16:59
Habe derzeit die gleiche SW Version wie du.
Asgard.84
Stammgast
#22 erstellt: 17. Aug 2020, 20:45
Hab diese auch.

Also, wenn mit dieser Soundbar wohl öfter mal verschiedene Tonprobleme auftreten, dann sollte sich jeder, der eins hat, ruhig mal beim LG Support melden, finde ich. Dann kriegen die das wenigstens mit und lassen vielleicht alles noch mal durchchecken. Umso eher könnte es dann ein Update geben, das dann hoffentlich alle Fehler beheben wird.
Asgard.84
Stammgast
#23 erstellt: 20. Aug 2020, 19:40
Eine kurze Zwischeninfo.

Auf die Mail-Anfrage bei LG vor vier Tagen habe ich bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Mal sehen, ob noch eine kommen wird.

Dafür hatte ich es in der Zwischenzeit nun auch drei Mal, dass sich die Soundbar beim Einschalten des Fernsehers nicht miteingeschaltet hat...
Sehr seltsam, das ist vorher nie passiert.
Ich werde mal darauf achten, wie ich den TV dabei eingeschaltet habe, wenn es noch mal nicht gehen sollte. Bisher war es immer so, dass der TV vorher nur an der TV-Fernbedienung ausgeschaltet worden war und die rote bzw. orange Bereitschftsleuchte noch geleuchtet hatte, als der TV später oder am nächsten Tag wieder eingeschaltet wurde.
Ich beobachte nun mal, ob es einen Unterschied macht, ob ich den TV dann durch drücken der "An/Ein"-Taste oder durch drücken von einer der Zifferntasten einschalte.
jannitv
Inventar
#24 erstellt: 21. Aug 2020, 06:11
Moin,

also bei mir funktioniert das gemeinsame Aus- und Einschalten von TV & SB seit Tagen wieder ohne Probleme. Hatte zuletzt ja mal das Stromkabel an der SB gezogen, als beim Einschalten des TV der Ton auf „Interne Laursprecher“ stand.

Ich würde auch dringend ein Firmware Update des TVs auf den aktuellen Stand empfehlen. So ist für den LG CX9 die neue 3.10.20 draussen, die lt. Changelog auch Audio-Probleme fixt. Habe bei mir das Update heute durchgeführt. Mal schauen, wie sich nun das Zusammenspiel zwischen TV & SB gestaltet.
jannitv
Inventar
#25 erstellt: 29. Aug 2020, 04:36
Moin,

so ich habe nun das SPK8-S Set erhalten. Die Installation verlief absolut problemlos. Die Verarbeitung macht einen guten bis sehr gut Eindruck. Die Speaker werten das Sounderlebnis definitiv auf. Dolby Atmos und 5.1 Inhalte sind nun deutlich raumfüllender. Klare Kaufempfehlung !


[Beitrag von jannitv am 29. Aug 2020, 04:36 bearbeitet]
wucher
Stammgast
#26 erstellt: 29. Aug 2020, 10:14
Kriege meine Soundbar am Montag, bin gespannt auf den Sound, kommt ins Schlafzimmer an meinen Panasonic 65 DXW904.
die LG SPK8 2.0 Speaker habe ich gestern für 99 € bestellt, heute kosten sie dort 129 €, Glück gehabt...
Werden allerdings erst in 3 Wochen geliefert.
jannitv
Inventar
#27 erstellt: 29. Aug 2020, 11:01
Ich habe auf meine (auch für 99 €) 2 Monate gewartet. Vorfreude - schönste Freude .
Asgard.84
Stammgast
#28 erstellt: 01. Sep 2020, 04:12
Dass Problem mit dem Nicht-Ton beim Einschalten habe ich weiterhin immer wieder mal. Ich konnte noch nicht erkennen, wo da Unterschiede beim Einschalten sind, die das vielleicht auslösen.
Es ist komisch. Mal funktioniert es drei Tage hintereinander, auch wenn der TV zwei oder drei Mal am Tag ein- und ausgeschaltet wird, ein anderes Mal geht der Ton wiederum bei dreimaligem ein- und ausschalten am Tag kein einziges Mal mit an. Damit es dann wieder eine Weile geht, hilft auch bei meiner SB nur Steckerziehen, neu einstecken und neu starten lassen. Dann geht's wieder ein paar Mal. Bis zum nächsten Ausfall, der nicht sehr lange auf sich warten lässt…

P.S.: Super, dass dir die SPK8-S gefallen. Die scheinen wirklich nicht schlecht zu sein. Sollte ich das Tonproblem irgendwann mal in den Griff kriegen, werde ich mir diese Speaker vielleicht auch gönnen.
wucher
Stammgast
#29 erstellt: 01. Sep 2020, 05:30
Habe die Bar gestern auch installiert, hatte sie zuerst über ARC angeschlossen, da hatte ich über den Fire Stick immer asynchronen Ton (konnte ich mit der App auch nicht beheben), jetzt habe ich ihn direkt an die Soundbar über HDMI angeschlossen, läuft wunderbar...
Hört ihr nach dem automatischen Einmessen einen Unterschied, ich nicht?
jannitv
Inventar
#30 erstellt: 01. Sep 2020, 14:34
ARC bzw. E-ARC wird doch via HDMI angeschlossen. Meine Ton-Einschaltprobleme sind mit dem letzten LG TV Firmwareupdate nicht mehr aufgetreten. Mitunter wird mal beim Einschalten des TV auf „Interner TV Lautsprecher“ geschaltet. Dann stelle ich am TV wieder auf E-Arc und dann ist alles OK. Komplett stumm war die Sounbar jedoch nicht mehr, wo man den Stromstecker zu ziehen hatte.

Bei asynchroner Tonausgabe kann ich im TV mit einem Setting nachregeln. Das ist zum Bsp. bei der Wiedergabe von Sendungen via TV App (z.B. Mediatheken) notwendig. Das schöne ist, das dieses Setting wohl immer genau für die jeweilige Wiedergabeoption wirkt. Das heisst, ich muss nicht laufen das Setting hin und her ändern.
Asgard.84
Stammgast
#31 erstellt: 01. Sep 2020, 19:48
Der LG-Support hat sich jetzt bei mir gemeldet. Als ich vor zwei Wochen hingeschrieben habe, ging es ja aber nur um das Problem mit den nicht funktionierenden Mute-Tasten.
Hab nun das Angebot erhalten, dass ich die SB im Rahmen der Garantie abholen lassen könne, damit sie im Service Center durchgecheckt wird.

Ich bin jetzt allerdings am Überlegen, ob die Probleme nicht vielleicht doch vom neuen Panasonic-TV kommen. Vorher, als ich die SB zwei Wochen am alten Panasonic-TV hängen hatte, gab es ja gar keine Ausfälle. Der Ton war immer da und wenn Mute nicht gegangen wäre, wäre mir das aufgefallen.
Ich werde wohl besser noch mal den Panasonic-Support nerven... Der neue TV hat schließlich etwa 1.300 € gekostet, da sollten dann nicht solche auffälligen und störenden Fehler dauerhaft vorkommen.
wucher
Stammgast
#32 erstellt: 02. Sep 2020, 08:01
Moin,

das mit der Mute-Taste ist bei mir auch, scheint also ein allgemeines Problem zwischen der Bar und Panasonic zu sein...
Stört mich aber ehrlich gesagt nicht weiter...


[Beitrag von wucher am 02. Sep 2020, 08:02 bearbeitet]
jannitv
Inventar
#33 erstellt: 02. Sep 2020, 17:09
Also ich habe dieses Mute Problem mit meinem LG TV und der Soundbar bisher nicht gehabt.
tohabi
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 19. Okt 2020, 10:21
Hallo,
ich habe seit ein paar Tagen die LG DSN8YG und seit heute die SPK8. Welche Einstellung nehme ich in der LG App vor? Ich stehe gerade total auf dem Schlauch

Es geht um die Einstellung Surround Sound oder Original Sound
Die Erklärung aus der Anleitung ist schön und gut. Da ich aber gerade völlig auf dem Schlauch stehe sehe ich wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht. Es sind ja im Prinzip Effektlautsprecher und sollen nicht permanent zu hören sein oder täusche ich mich da? Bei Surround Sound sagt die Anleitung

Wenn Sie die Surround-Funktion einschalten, wird
die gesamten Lautsprecher Klang erzeugen. Wenn
Sie die Surround-Funktion ausschalten, werden
die Lautsprecher den Originalklang über den
ursprünglichen Klangkanal erzeugen


Heißt das Surround Sound ein würde bedeuten permanenter Ton um irgendwie ein Surroundgefühl zu erzeugen aber kein echtes Surround?

Original Sound wäre dann vorzuziehen damit die Lautsprecher nur dann angesteuert werden wenn der Ton auch von hinten kommen soll?

Ich bin irgendwie in den alten Surroundanlagen stehen geblieben

Ich hoffe ihr versteht was ich überhaupt meine und könnt mir sagen welche Einstellung ich wählen soll für das richtige 5.1.2 Soundgefühl?

Danke


[Beitrag von tohabi am 19. Okt 2020, 11:55 bearbeitet]
jannitv
Inventar
#35 erstellt: 19. Okt 2020, 17:09
Also ich hab in der App für die hinteren Lautsprecher „Original Sound“ eingestellt. Mit diesem Setting habe ich sowohl für Sat-TV als auch für NetFlix und Co. das beste Sound-Empfinden. Sowohl Dolby Digital als auch Dolby Atmos werden für mein Empfinden am besten Wiedergegeben. Wenn man Dolby Surround einstellt, dann wird der Ton für meine Begriffe „vermanscht“.
tohabi
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 19. Okt 2020, 17:11
Vielen Dank, dann werde ich das auch so machen Es ist aber richtig das von hinten permanent Ton kommt?


jannitv (Beitrag #35) schrieb:
Also ich hab in der App für die hinteren Lautsprecher „Original Sound“ eingestellt. Mit diesem Setting habe ich sowohl für Sat-TV als auch für NetFlix und Co. das beste Sound-Empfinden. Sowohl Dolby Digital als auch Dolby Atmos werden für mein Empfinden am besten Wiedergegeben. Wenn man Dolby Surround einstellt, dann wird der Ton für meine Begriffe „vermanscht“.


[Beitrag von tohabi am 19. Okt 2020, 17:13 bearbeitet]
jannitv
Inventar
#37 erstellt: 19. Okt 2020, 17:43
Ja im Prinzip schon. Wenn allerdings im Original Stream die hinteren Lautsprecher explizit nichts ausgeben sollen, dann sind diese halt Stumm. Toll finde ich in der App, das man jeden Kanal via „db - Schieberegler“ Kalibrieren kann. So kann man das System individuell anpassen. Als Klangeffekt habe ich mich für „Bass - Blast“ entschieden.
tohabi
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 19. Okt 2020, 17:50
Auf wieviel db hast du denn deine hinteren Speaker stehen und wenn ich schon mal frage , frage ich am besten auch gleich nach den anderen Kanälen. Ich habe mein ideales Setup noch nicht gefunden. Du hast mir aber schon mal sehr weitergeholfen!! Vielen Dank
jannitv
Inventar
#39 erstellt: 20. Okt 2020, 05:04
Da die hinteren Speaker links und rechts an der Wand angebracht sind wo auch die Couch mit dem Rücken dran steht, hört man den Ton von hinter sehr stark, wenn man auf der Couch sitzt. Hab den Wert für die hinteren Speaker auf -2db gestellt, so das der Ton bei Nachrichtensendungen etc. ausgewogen ist. Bei Filmen mit Dolby ist der Ton dann entsprechend dem Soundschema des Movies. Wenn z.B. was von rechts hinten kommt, dann ist dies auch so zu hören.
tohabi
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 20. Okt 2020, 05:59
Dann werde ich das mal testen. In den Minusbereich bin ich noch gar nicht gegangen. Dankeschön
futureplayer
Stammgast
#41 erstellt: 27. Okt 2020, 16:02
Hallo Zusammen,

seit gestern steht nun auch bei mir im Wohnzimmer die DSN8YG, welche nach einem 2-stündigen Test tatsächlich als sehr gut zu bezeichnen ist.

Ich tendiere aktuell zur Einstellung Movie, schiele aber auch immer wieder zu AI Pro.

Für welches Ton-Preset habt ihr euch entschieden und warum?

Meiner Meinung nach kommen bei "movie" die Stimmen und Hintergrundgeräusche am Besten zur Geltung, auch der Bass rummst ordentlich.

AI Pro klingt etwas "satter" aber auch verfälschter, schwer zu beschreiben.

Wurde das mal von irgendjemandem auf Youtube oder im Internet getestet welche Soundeinstellung am besten klingt? :-)

Danke und viel Spaß euch noch.
tohabi
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 27. Okt 2020, 16:10
Wechsle auch immer zwischen Movie und AI Pro und kann mich nicht entscheiden. Ich habe sie jetzt zusammen mit den Rear Boxen ca 14 Tage und bin für meine Verhältnisse sehr zufrieden. Mir war wichtig das die Soundbar auch leise gut klingt (schlafenden Kinder usw ). Durch die LG App kann man noch einiges rausholen.. man kann sich (ich zumindest am Anfang) damit aber auch ganz schön verrückt machen
jannitv
Inventar
#43 erstellt: 27. Okt 2020, 17:59
Ich bevorzuge „Bass-Blast“ zusammen mit den beiden Rear-Speakern.
futureplayer
Stammgast
#44 erstellt: 27. Okt 2020, 23:07
Eine Frage habe ich dann doch noch...

Hat hier noch jemand Probleme mit Asynchronität über ARC?

Ich habe die Soundbar an einen LG OLED 65E7 angeschlossen, der aber nur ARC (kein eARC) hat.

Die Nvidia Shield ist direkt an den HDMI In an der Soundbar angeschlossen und gibt Bitstream einwandfrei und ohne Verzögerung aus.

Die Switch hat sowieso nur PCM, somit ebenfalls keine Verzögerung.

Meine VU+ Sat Box jedoch hat eine 5-10 ms Verzögerung bei Dolby Digital Material, DTS oder PCM Material gibt sie einwandfrei wieder.

Ich habe jetzt von vielen Einstellungen gehört, z. B. Bypass oder Lipsync am TV einstellen usw.

Was kann man da am besten machen?

Stelle ich eine -10 ms Verzögerung in der App oder am TV ein, gilt das ja für alle Signale, also auch die gut funktionierende Shield ...

Echt ein bisschen blöd alles ...

Zumal ich wegen fehlendem HDMI-CEC auch nicht auf ein optisches Kabel zugreifen möchte.
wucher
Stammgast
#45 erstellt: 28. Okt 2020, 08:34
Siehe hier: LINK
futureplayer
Stammgast
#46 erstellt: 28. Okt 2020, 09:06
Super, danke! :-)
Das hatte ich doch glatt überlesen.

Jedoch wird dort von "Am TV einstellen" gesprochen.
Ich hoffe, dass mein E7 auch pro HDMI Kanal unterscheidet und die Einstellungen nur für den jeweiligen Eingang speichert, also z. B.
HDMI 1 = -10ms
HDMI 2 = +15ms usw.
Auf ein hin und herschalten habe ich keine Lust.

Optisch fällt wohl raus, weil ich dann jedes Mal an der Soundbar auf Optisch stellen müsste oder?
Aktuell steht sie auf HDMI / ARC, es gibt noch Wi-Fi, Bluetooth und ich meine Optical.
Damit wäre das dann auch ein No-Go wenn sie nicht automatisch umspringt wenn ich den Receiver einschalte und wieder zurückspringt wenn ich die Shield anwerfe.

Ich verstehe nicht, warum LG (und wohl auch bei Samsung Soundbars) da nicht nachbessert, Asynchronität geht wirklich gar nicht ...


[Beitrag von futureplayer am 28. Okt 2020, 09:09 bearbeitet]
futureplayer
Stammgast
#47 erstellt: 30. Okt 2020, 16:16
Ein kurzes Update von mir...

Die Asynchronität habe ich nur via optischer (Toslink) Direktverbindung von SAT-Receiver zu Soundbar wegbekommen und auch nur, wenn ich HDMI-CEC ausschalte.
Da ich sowieso eine Universal-Fernbedienung besitze, ist das halb so wild.

Meine Switch und die Shield habe ich direkt an die Soundbar via HDMI Umschalter angeschlossen:
Klick

Somit haben alle 3 Geräte perfekten Ton aus der Soundbar.
ProjektC
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Nov 2020, 19:01
Hallo

ich habe die Soundbar LG DSN8YG und die Rear Lautsprecher SPK8 erworben.
Die hinteren Lautsprecher sind auch verbunden und ich Höre einen Ton.
Wenn ich über die LG Wifi App eine AI Room Audio Kallobierung mache, höhre ich nur einen Test Ton von der Soundbar und dem Subwoofer.
Die Hinteren Lautsprecher sind Still, was irgendwie für eine Einmessung keinen Sinn ergibt.

Was heisst bei Lautsprecherausgang hinten "Surround "und "Original Sound"
Werden nur bei Surround die hinterren LS angesprochen ?
Oder wird bei Surround der vordere Stereo auch nach hinten geleitet und nur bei Original Sound wird bei 5.1 Sound die hinteren LS angesprochen.

Mir fehlt ein Test ob das ganze nun eine 5.1 Anlage ist.

Bye

Markus Wolf
Sigrider
Neuling
#49 erstellt: 11. Nov 2020, 17:57
Hey Leute!
Ich habe mir jetzt auch einen neuen Fernseher (LG OLED65CX9LA) mit der Soundbar (DSN8YG) zugelegt.
Nun möchte ich natürlich das bestmögliche rausholen in Sachen Sound und Bild.
Jetzt meine Frage... ich habe derzeit eine PS4 und meinen Sky-Receiver.
Wo würdet ihr diese anschließen?
Ich habe überlegt die Soundbar via EARC an den Fernseher zu stöpseln und den Sky-Receiver und die PlaySi an den Fernseher.
Kann ich mit dieser Methode alle Vorzüge wie Atmos usw. nutzen oder muss ich eins der beiden externen Geräte direkt mit der Soundbar verbinden?
-dominique-
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 20. Nov 2020, 21:57

jannitv (Beitrag #1) schrieb:
Weiterhin gibt es die SPK8, SPK8-S und SPK8 V2.0! Kennt jemand die Unterschiede?


Hi, ich möchte mir auch gerade die SPK8* zulegen aber welche is die Frage. Ich habe nichts im Netz zu den Unterschieden gefunden.
Kennst du die Unterschiede?
Mir wurde in meinem Thread zu den SPK8-S geraten......ka warum gerade diese

VG
N1k77
Neuling
#51 erstellt: 15. Dez 2020, 11:51
Hey Leute,
Setup:
LG GX, DSN8YG und Xbox Series X
Nun zu meiner Frage:
Funktioniert bei euch die DSN8YG mit dem CX einwandfrei wenn ihr eARC einstellt?
Wenn ich an der neuen XBOX zocke und Dolby Atmos Home Theatre als Setting eingestellt habe,
habe ich nach kurzer Zeit einen kompletten Ausfall vom Sound bei eARC. Im Anschluss muss ich dann wieder beim TV die Soundausgabe ändern und dann funktioniert es wieder bis zum nächsten Ausfall. Auf ARC funktioniert alles ohne Störungen, allerdings denke ich, dass dann der Sound wohl komprimiert wird und das ist nicht gerade zufriedenstellend. Glaubt ihr es macht vom Sound einen Unterschied ARC oder eARC?
Wäre schön, wenn ihr mir sagen könntet ob bei euch ähnliche Fehler auftreten.
Ich habe mich jetzt ein wenig durchs Forum gewühlt und dabei entdeckt, dass auch andere
diverse Probleme mit dem Zusammenspiel von CX und DSN8 hatten.
Ich stehe jetzt vor der Entscheidung die Soundbar zu verkaufen und durch eine andere zu ersetzen, da das wirklich sehr nervig ist oder doch zu behalten falls ihr einen Tipp für mich parat hättet? Würde dann auch die Rearspeaker dazu kaufen
Wäre euch sehr dankbar, wenn Ihr kurz Zeit findet mir zu antworten!
Danke!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG DSN8YG + SPK8 Einstellungsfrage
tohabi am 19.10.2020  –  Letzte Antwort am 15.06.2021  –  8 Beiträge
Soundbar LG DSN8YG
Birbey! am 04.11.2021  –  Letzte Antwort am 10.11.2021  –  6 Beiträge
LG DSN8YG und Multiroom
Michael_V am 24.07.2020  –  Letzte Antwort am 01.08.2020  –  9 Beiträge
Lg sl10yg mit spk8
Desso21_ am 03.03.2021  –  Letzte Antwort am 05.03.2021  –  5 Beiträge
LG DSN8YG Atmos - Verständnisfrage
Archer01 am 06.01.2021  –  Letzte Antwort am 27.10.2021  –  7 Beiträge
Sonos Arc oder LG DSN8YG / DSN9YG Soundbar
Der_Captain am 01.09.2020  –  Letzte Antwort am 02.09.2020  –  3 Beiträge
LG DSN8YG connected standby deaktivierbar?
egennric am 01.11.2021  –  Letzte Antwort am 02.11.2021  –  3 Beiträge
LG SJ8 mit SPK8 koppeln?
Schote_Roth am 04.01.2021  –  Letzte Antwort am 15.01.2021  –  4 Beiträge
Top Lautsprecher LG dsn8yg defekt ?
DustMono am 13.10.2021  –  Letzte Antwort am 17.10.2021  –  3 Beiträge
Teufel Cinebar 11 2.1 Set (2021) vs LG DSN8YG
BUFU1610 am 21.10.2021  –  Letzte Antwort am 21.10.2021  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedjcmarkus
  • Gesamtzahl an Themen1.513.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.783.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen