Denon AVR 3311 - LCD-Bildqualität bei HDMI Nutzung

+A -A
Autor
Beitrag
Simbasana
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Aug 2010, 14:16
Hallo allerseits,

seit einigen Tagen ist der neue Denon AVR 3311 bei mir im Einsatz an unserem Philips-LCD 40PFL9704. Alle Zuspieler wie BD-Player (Philips), HDD-Recorder (Panasonic) und Sat-Receiver (Telestar) sind per HDMI mit dem AVR3311 verbunden und werden von dort über ein HDMI-Kabel zum LCD durchgeschleift.

Nun meine ggf. etwas laienhafte Frage hierzu:
Kann sich das Durchschleifen der Bildsignale über den AVR ggf. negativ auf die Bildqualität auswirken gegenüber einer direkten HDMI-Verbindung der Geräte mit dem LCD?

Grund der Frage:
Insbesondere beim Sat-Bild und beim HDD-Bild hatte ich schon mehrfach tendenziell den Eindruck, dass sich die Bildqualität bei mir nach Einbindung des Denon leicht verschlechtert hat. Kanten bzw. feine Strukturen scheinen mir manchmal treppenförmig zu verlaufen, wo sie bisher eher gradlinig waren. Ist dies möglich oder nimmt der AVR3311 keinen direkten Einfluss aufs Bild (abgesehen von den optional einstellbaren Bildparametern im AVR, die bei mir aber alle auf 0 stehen)?

Danke für Eure Infos oder Meinungen.

Gruß
burkm
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2010, 14:39
Dürfte eine Frage der Einstellungen sein (Source, AVR).
zorro67
Stammgast
#3 erstellt: 09. Aug 2010, 14:40
Hallo

Deinen denon kenne ich leider nicht.
Bist du ganz sicher das dein denon nicht ins signal eingreift?
Bei meinem onkyo 1007 hab ich das signal auf -weiterleiten-geschaltet und zusätzlich den videoprozessor abgeschalten.

Dadurch ist das bild 1a

Ich weiss jetzt aber nicht wie das beim denon ist.
Aber normaler weise dürfte er beim weiterleiten nicht ins signal eingreifen.

grüsse
Simbasana
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Aug 2010, 14:52

burkm schrieb:
Dürfte eine Frage der Einstellungen sein (Source, AVR).


Mit anderen Worten: Ein Durchschleifen sollte normalerweise völlig ohne Nachteil sein, was die Bildqualität angeht?

So viele Optionen einer Bildbeeinflussung bietet der 3311 m.E. gar nicht. Wüsste spontan nicht, was ich noch anders einstellen könnte am Receiver, um das Bild zu verändern bzw. ein simples Durchschleifen zu erreichen? Ist das unveränderte Durchschleifen nicht voreingestellt, wenn man die Geräte per HDMI anbindet am Receiver?

Bin für jeden Tipp dankbar.


[Beitrag von Simbasana am 09. Aug 2010, 16:38 bearbeitet]
Floeee
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2011, 22:37
Ich stehe vor derselben Entscheidung wie du

Also 3311 oder 808, allerdings bekomm ich den 808 um etwa 750 euro und den 3311 um 990 ein zeitlich begrenztes Angebot

Wieso hast du dich für den 3311 entschieden? Hast du beide ma Probe gehört?

Videosektion ist beim 3311 besser, kostet er deswegen 250 Euro mehr im Schnitt?? Oder ist da auch klanglich ein Unterschied? (mal abgesehen von der Leistung)
Die Videosektion ist mir allerdings egal, da ich das Signal ohnehin nur mit 24p durchschleife und mein Pioneer tv oder der pana br player skalieren mit sicherheit besser als beide zusammen
buntlos
Neuling
#6 erstellt: 11. Feb 2011, 09:00
Hallo,
HIER (klick!) gibts gerade den neuen Denon AVR-3311 nur für HIFI-Forum Mitglieder zum Sonderpreis von 1099,80 € (Versandkostenfrei). 100 € günstiger als der normale Shoppreis. Gruß Gordon


[Beitrag von buntlos am 11. Feb 2011, 09:01 bearbeitet]
Floeee
Inventar
#7 erstellt: 12. Feb 2011, 03:04
dennoch viel zu teuer, aber danke
Pollibus
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Feb 2011, 10:12
Lange nicht hier gewesen... Hätte auch eine Frage zu den HDMI Ausgängen des 3311 (aber einen extra Thread wollte ich nicht aufmachen): Wie werden die 2 Ausgänge gesteuert? Habe momentan zwischen PS3/Xbox/Mac/TV und LCD/Beamer so'n Billigswitch, der eher schlecht als recht funktioniert. Laufen die immer Parallel (kann bei BD gar nicht gehen oder)oder immer getrennt. Leider findet man nur widersorüchliches im Netz!

Danke schonmal an das Forum
uncut68
Stammgast
#9 erstellt: 25. Feb 2011, 10:28
Die Ausgänge laufen nicht parallel.Sie sind über die FB schaltbar.Nur Monitor 1 unterstützt ARC.
BDA Seite 15.
Pollibus
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Feb 2011, 11:56
lassen Sie sich auch parallel schalten also Monitor 1 TV und Monitor 2 BD ? Nicht dass ich das oft brauche...
uncut68
Stammgast
#11 erstellt: 25. Feb 2011, 12:52
Die laufen nicht gleichzeitig.
Entweder TV oder Beamer
Pollibus
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 25. Feb 2011, 13:19
Alles klar, vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon avr 3311 problem
stanisa am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  10 Beiträge
Denon AVR-3311 kein Ton
Guido06 am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  4 Beiträge
Denon AVR 3311 -> 1080p Problem
Marco_Max am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  6 Beiträge
Denon AVR 3311
Toddi1234 am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  23 Beiträge
Denon AVR 3311 Airplay
Wudo999 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  38 Beiträge
Denon AVR-3311
Guido06 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  5 Beiträge
Reset Denon AVR 3311
maverick_zi am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  2 Beiträge
Denon AVR 3311 / 3313
maverick_zi am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  2 Beiträge
Anfängerfrage zum Denon AVR-3311
thiago_66 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  6 Beiträge
Problem mit Denon AVR-3311
Kaydub am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.12.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedJeindl23
  • Gesamtzahl an Themen1.430.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.210.730

Hersteller in diesem Thread Widget schließen