Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Denon AVR-X4200W Firmwareupdate fehlerhaft

+A -A
Autor
Beitrag
Parafly117
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2016, 21:42
Hallo Zusammen,
ich habe heute die neue Firmware aufgespielt. Update selbst lief problemlos.
ABER: Mit der neuen Firmware funktioniert HDMI-ARC nicht mehr. Jedes Mal wenn ich am Fernseher den Kanal wechsle ist der X4200 stumm. Ton höre ich erst wieder wenn ich den Sound Mode per Fernbedienung umschalte. :((((
Mit der alten Firmware lief alles problemlos.

Ich kann jeden, der seinen TV über HDMI-ARC betreibt nur vor der neuen Firmware warnen !!

Ergänzung: Der beschriebene Fehler beim TV-Ton tritt auch bei Verwendung eines optisches Kabels auf. D.h. nach JEDEM Kanalwechsel muss ich am AV-Receiver entweder den Soundmode oder die Eingangsquelle hin- und herschalten.

Mein Ratschlag: Die neue Firmware keinesfalls einspielen !


[Beitrag von Parafly117 am 18. Feb 2016, 23:26 bearbeitet]
mgerla
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2016, 07:10
Hallo und guten Morgen Parafly117,

hast Du schon mal auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und den Einrichtungsassistenten durchlaufen lasse ? So blöd das manchmal klingen mag kann so etwas den Fehler beheben. Wahrscheinlich wird Dir ein Support-Mitarbeiter von Denon dies ebenso vorschlagen.

Ich nutze einen Sky-Festplattenreceiver und benötige im Moment die ARC-Funktion nicht. Dennoch würde es mich persönlich stören eine fehlerhafte Firmware einzuspielen. Es ist ja ungewiss, ob und wann Denon das Problem fixt.

Matthias
birdmaster
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Feb 2016, 11:14
Kann es bis dato nicht bestätigen, bei mir läuft der HDMI ARC ohne Probleme nach dem Firmwareupdate.
Parafly117
Neuling
#4 erstellt: 19. Feb 2016, 20:46
Hallo Zusammen,
heute hatte ich tel. Kontakt zur Denon-Hotline. Wie mgerla geahnt hat, war der Tipp: Werksreset.
Ich habe heute Abend den Receiver neu initialisiert (Werksreset). Leider funktioniert er nun noch weniger.
HDMI-ARC geht gar nicht mehr. Ton vom TV bekomme ich nur noch über die optische Verbindung.
Laut Hotline bin ich der einzige, der bisher Probleme beim Update gemeldet hat.
Jetzt bin ich mal gespannt, wie ich die Kiste wieder zum Laufen bekomme.
Habe Denon aufgefordert schnell einen zielführenden Vorschlag zu machen.

Drücke dem Rest der Welt die Daumen.
arnoud
Neuling
#5 erstellt: 20. Feb 2016, 10:45
servus
erstmal entschuldigung fur mein höllandisches deutsch.
Du bist nicht alleine hab auch das Arc probleem aber noch was anderes auch.
Display und moniter zeigen unterschiedliche meldungen,beispiel:monitor zeigt dolby surround ,monitor aber dts.
werde jetzt ein reset machen
Dezember52
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Feb 2016, 11:41
hallo,
habe heute Morgen das Update eingespielt und keine Probleme der geschilderten Art feststellen können. Bei Problemen mit ARC kann es sein, das ihr
eventuell es noch einmal im TV und AVR aktiviert, und die Geräte noch einmal Ein/Ausschalten müßt.

Gruß Dieter
Parafly117
Neuling
#7 erstellt: 22. Feb 2016, 07:29
Hallo Zusammen,
die ARC-Funktion habe ich bereits mehrmals im Receiver und TV aktiviert und deaktiviert - hat leider nichts gebracht. Das Problem mit dem TV-Ton ist im übrigen nicht nur auf ARC beschränkt. Auch bei Übertragung der Audiosignale über den Optischen Eingang ist nach jedem Kanalwechsel mein Receiver stumm wie ein Fisch. D.h. ich muss beim fernsehen nach jedem Kanalwechsel entweder den Soundmode umschalten oder die Eingangsquelle hin- und herschalten (z.b. von TV auf Blutooth und zurück auf TV).
Ich habe am Samstag die Denon-Hotline angeschrieben und nachdrücklich darum gebeten, meinen Receiver wieder funktionsfähig zu machen.

Grüße Steffen
_Matrix_
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Feb 2016, 08:21

Parafly117 (Beitrag #7) schrieb:
Auch bei Übertragung der Audiosignale über den Optischen Eingang ist nach jedem Kanalwechsel mein Receiver stumm wie ein Fisch. D.h. ich muss beim fernsehen nach jedem Kanalwechsel entweder den Soundmode umschalten oder die Eingangsquelle hin- und herschalten (z.b. von TV auf Blutooth und zurück auf TV).
Grüße Steffen


Hi Stefan,
das kann ich so unterschreiben.
Genau das gleiche bei mir über den Optischen Eingang.
Update am Samstag eingespielt ( ca. 40 min ) und ab da hatte ich nur Probleme.
Ich muss wie Du ziemlich oft umschalten damit der Ton wieder funktioniert. --> das ist sogar meiner Frau aufgefallen und das sagt viel aus :-)

Bin mal gespannt ob Denon hier nachbessert.

Gruß
Michael

P.S reset mach ich jetzt mal nicht nachdem was ich gelesen habe das dann ggf. noch mehr Probleme auftreten :-)
_Matrix_
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Feb 2016, 09:17
Salve zusammen,
ich hab am Montag den Support angeschrieben und die Antwort bekam ich heute.

Falls jemand zurück möchte auf die Alte Firmeware

Hoffe ich darf die Antwort hier zur Verfügung stellen.......



Sehr geehrte(r) Herr/Frau **********,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir bedauern zu hören, dass Ihr Produkt einen Fehler zeigt.
Da wir aktuell den Fehler bei uns im Hause nicht nachvollziehen können, möchten wir Ihnen vorschlagen die ältere Firmware für den AVR-X4200W hier downloaden:

http://we.tl/IV9qvyeQUp

Den Changelog und die Anleitung für das Update erhalten Sie auf unserer Webseite unter: http://firmware.denon.eu/

Für den Download benötigen Sie folgende Informationen:
- Produktname
- Farbe
- Seriennummer

Bitte teilen Sie uns mit, ob der Fehler weiterhin auch mit der älteren Firmware auftritt.
Sollte der beschriebene Fehler nur mit der aktuellen Firmware auftreten, teilen Sie uns bitte mit, bei welchem Tonformat der Fehler auftritt.
Des weiteren möchten wir Sie bitten uns das TV-Modell zu nennen und uns die EDID -Informationen des Fernsehers zukommen zu lassen.

Wir haben Ihre Anfrage in unserem Hause geprüft.
Jedoch war es uns mit den uns zur Verfügung stehenden Displays, Fernsehern bzw. Projektoren nicht möglich, den geschilderten Sachverhalt nachzuvollziehen.
Wir würden Sie daher bitten, die EDID-Informationen Ihres Fernsehers/Projektors auszulesen und uns zuzusenden. Nach Erhalt dieser Informationen können die Kollegen aus der Fachabteilung das Verhalten nachbilden und analysieren.

Wie komme ich an die EDID-Informationen meines Displays (TV, Monitor, Projektor)?

Windows

1. Schließen Sie Ihren Monitor per HDMI-Kabel an den HDMI-Ausgang eines PCs an.

2. Bitte laden Sie sich die aktuelle Version des „Monitor Asset Managers“ auf Ihren Windows-PC herunter. Diese finden Sie unter http://www.entechtaiwan.com/util/moninfo.shtm

3. Nach der Installation des Programmes wählen Sie bitte am Display den Eingang Ihres PCs aus und warten solange, bis das PC-Bild dargestellt wird.

4. Starten Sie das Programm „Monitor Asset Manager“.

5. Unter „Asset Information“ (rechts) sehen Sie jetzt den Report. Maximieren Sie bitte das Fenster und machen Sie einen Screenshot des Reports.

6. Wählen Sie jetzt unter „File“ den Punkt „Save as...“ und speichern Sie das EDID unter dem Dateinamen <Ihr Monitor> mit der Endung „bin“ ab.

7. Bitte übersenden Sie uns sowohl die Datei als auch einen Screenshot (Print Screen) Ihres Reports.

MacOSX

1. Bitte schließen Sie einen HDMI-Adapter an den Mac an und verbinden Sie diesen mit dem HDMI-Eingang an Ihrem TV.

2. Starten Sie das Konsolenfenster und geben Sie hier folgendes ein:
ioreg -lw0 | grep IODisplayEDID > EDID.txt

3. Nach Beendigung des Vorgangs geben Sie dann bitte folgendes ein:
ioreg -lw0 -r -c "IODisplayConnect" -n "display0" -d 2 | grep IODisplayEDID | sed "/[^<]*</s///" | xxd -p -r | strings -6 > MonInfo.txt

4. Schließen Sie anschließend das Konsolenfenster.

5. Senden Sie uns bitte die beiden Dateien EDID.txt und MonInfo.txt, die im Stammverzeichnis des Mac abgelegt wurden.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Denon Kundenservice
Parafly117
Neuling
#10 erstellt: 23. Feb 2016, 16:04
Hallo Matrix,

danke für die Info. Mich hat die Denon-Hotline ebenfalls heute angeschrieben (ähnlicher Inhalt wie bei Dir).

Nach einem nochmaligen Telefonat mit der Hotline bekam ich den Tipp sowohl Receiver als auch Fernseher komplett vom Stromnetz zu trennen (Netzstecker ziehen).
Das habe ich gemacht - jetzt funktioniert der TV-Ton über den optischen Eingang wieder einwandfrei. D.h. auch bei Kanalwechsel am TV keinerlei Probleme mehr. HDMI-ARC verweigert allerdings nach wie vor den Dienst (Receiver gibt gar keinen Ton aus).

Zwischenfazit: In diesem Zustand kann man den Receiver wieder nutzen (optischer Eingang). Dass HDMI-ARC nicht funktioniert ist natürlich ärgerlich.
Matrix, bei mir hat die kompletten Stromtrennung zu einer Verbesserung geführt - evtl. hilft es bei Dir ja auch.

Leider bin ich nicht an die Anleitung zum Offline-Update herangekommen, da Denon die Serien-Nr meines Gerätes nicht kennt.
Ich habe die Hotline gebeten, mir die Anleitung direkt zuzumailen.

Ich berichte, wenn ich Fortschritte mache .....
Steffen
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Feb 2016, 17:19
Hallo allerseits,

bin gerade über Google auf diesen Thread aufmerksam geworden...

Ich habe auch ein Problem mit der neuen Firmware im X4200W, meine Squeezebox (über Toslink angeschlossen) bleibt jetzt ab und an nach einem Titelwechsel einfach stumm, im Display des Receivers wird dann die Übersicht der verwendeten Boxen nicht mehr angezeigt. Bei mir hilft es, kurz die Quelle umzustellen und wieder zurück, dann kommt der Sound wieder.

Habe auch das Problem beim Fernseher über ARC gehabt, auch da hilft bei mir, bei dem Verstärker kurz die Quelle umzustellen, dann geht es wieder.

Frage ist nun ob ich mich auch direkt an Denon wenden sollte? Habe den Verstärker erst seit einer Woche

Viele Grüße

Sascha
Denon_1957
Inventar
#12 erstellt: 23. Feb 2016, 19:04

SieGeL2k16 (Beitrag #11) schrieb:
Hallo allerseits,



Frage ist nun ob ich mich auch direkt an Denon wenden sollte? Habe den Verstärker erst seit einer Woche

Viele Grüße

Sascha

Dafür ist der Service doch und der Denon Service ist sehr gut da kann sich Onkyo eine Scheibe abschneiden.
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 23. Feb 2016, 20:33

Janine01_ (Beitrag #12) schrieb:

Dafür ist der Service doch und der Denon Service ist sehr gut da kann sich Onkyo eine Scheibe abschneiden.


Okay wenn das was bringt schreibe ich die jetzt mal an...habe in den letzten Jahren diesbezüglich nur schlechte Erfahrungen gemacht, deswegen suche ich da lieber per Google nach "Gleichgesinnten" und versuche mir selber zu helfen.
_Matrix_
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Feb 2016, 07:51
Moin Steffen,
den Tipp mit dem trennen von der Stromversorgung werde ich heute Abend gleich mal angehen.
Bin echt gespannt und wenn das des Problems Lösung ist dann würde mir das vorab schon mal reichen.
Ich geh ja rein nur über den Optischen Eingang ins Gerät vom TV aus.

Komisch ist: mein HDMI-ARC funktioniert aber ich denke da kann ich weniger mitreden da ich nur meine PS4 darüber laufen lasse.



Hallo allerseits,

Frage ist nun ob ich mich auch direkt an Denon wenden sollte? Habe den Verstärker erst seit einer Woche
Viele Grüße
Sascha


@Sascha
Ganz klar direkt an den Support wenden.
Je mehr desto besser sonst kommen die nicht in die Puschen und man wird abgefertigt mit mach mal dies mach mal jenes.
Denke das ist weniger Produktiv für uns.

Hab meinen Denon auch erst seit 2 Wochen und von daher.
Keine Scheu.
Hast ja auch Geld dafür bezahlt und das nicht gerade wenig.


Gruß
Michael
arnoud
Neuling
#15 erstellt: 24. Feb 2016, 20:47
fur philips tv

das hat mein problem gelöst:Auf beiden Geräten Easylink bzw. ARC deaktivieren
Beide Geräte in Standby bringen (1-2 Minuten warten, bis beide Geräte wirklich in Standby sind – sind halt alles Computer, die runtergefahren werden müssen)
Bei beiden Geräten Stromstecker ziehen und 1-2 Minuten warten
Stecker wieder einstecken, Geräte nicht einschalten und 1-2 Minuten warten, da die meisten Geräte jetzt in den Standby-Modus gehen
Beide Geräte starten (warten bis sie komplett hochgefahren sind – sollte max. 1-2 Minuten dauern)
Auf beiden Geräten Easylink bzw. ARC aktivieren
Beide Geräte neu starten (also erst in Standby, 1-2 Minuten warten, wieder einschalten 1-2 Minuten warten)
Dann sollte alles wieder gehen.

Hinweis: Damit ARC funktioniert, muss CEC (Easylink) aktiviert sein.
_Matrix_
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Feb 2016, 07:34
Komisch komisch alles
Ich habe so langsam das Gefühl, dass es sich hier um ein internes Cache Problem handelt.
Kenn mich zwar nicht aus mit dem Innenleben des Gerätes aber ein trennen komplett vom Strom weist ja förmlich darauf hin was er wohl im Standby nicht kann.
Korrigiert wenn ich falsch liegen sollte

Ich kam leider noch nicht dazu es gestern zu testen aber dafür werde ich heute ran an das Thema.

Gruß
Michael
_Matrix_
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Feb 2016, 07:58
Sooooo gestern mal alles vom Strom getrennt und siehe da
Genau das gleiche Spiel.
Hat bei mir nichts gebracht
Vielleicht lasse ich den mal wirklich ein paar Minuten aus versuche es dann erneut.

Ggf. deaktiviere ich auch mal wie arnout es geschrieben hat.
SirHenri-70
Stammgast
#18 erstellt: 26. Feb 2016, 09:30
Moin,
eventuell auch mal mit Denon telefonisch in Kontakt treten und auch gleich noch die alte Software anfordern.
Ich habe das auch gemacht da ich noch ein anderes Probleme mit meinen X4200 habe. Mir steht nun die neue und alte Software für ein Usb Update zur Verfügung.
Ich bin mit dem Denon Service sehr zufrieden.
Ich werde aber erst zum Wochenende das ganze ausprobieren können und danach nochmal mit Denon in Kontakt treten, ob der Fehler nur bei der neuen Software auftritt oder aber auch bei der alten Software. Das hilft die ja auch weiter.Und mir hoffentlich auch.


[Beitrag von SirHenri-70 am 26. Feb 2016, 09:34 bearbeitet]
_Matrix_
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Feb 2016, 08:05
So am Wochenende erneut gespielt
Strom getrennt, 10 min gewartet
Gleiches Problem

Opt1 mal deaktiviert, Gerät vom Strom getrennt
Wieder eingestellt und wieder gleiche Probleme

Mir ist auch aufgefallen wenn ich Sky schaue und ich den Pin eingeben muss, ist der Ton danach auch wieder weg.

Filme über den Mediaplayer laufen bis ich mal auf die Idee komme zu spulen :-) Ton weg............

Werde wohl diese Woche auf die alte Firmeware wieder rudern, denn so hat das ja keinen Sinn.
Die Hotline werde ich auch noch kontaktieren und denen mal den Marsch blasen.
Vor dem Update ist das gelaufen wie ein Baby
Actionandi23
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Feb 2016, 19:41
Nutze ebenfalls Sky, konnte keine Fehler feststellen. Daher alles prima. Komisch das hier immer wieder Fehler auftauchen. Gibt es verschiedene "Serien" vom 4200-er?
Kahest
Neuling
#21 erstellt: 31. Mrz 2016, 16:34
Hallo zusammen,

ich habe den 4200er seit Ende letzten Jahres und bin bisher sehr zufrieden damit.

Bis zu dem Zeitpunkt wo ich gestern das update für DTS:X machen wollte.
Nach ca. 25 min und geschätzt ca. 70% des Updates bricht das ganze ab mit der Fehlermeldung "Connection Fail01". Und seitdem geht nichts mehr.
Vollständig vom Netz genommen und trotzdem bekomme ich nach dem update retry wieder die gleiche Fehlermeldung.
Zu guter letzt gerade ein Reset gemacht. Hilft nichts. Geht nach dem Einschalten gleich wieder ins update retry mit der anschließend gleichen Fehlermeldung.
Ich komme auch in kein Menü-oder Set-up-Programm mehr rein...
Durchleiten funktioniert auch nicht mehr, um fernzusehen muss ich jetzt den Sat-Receiver direkt in den TV einstöpseln.

Ich werde morgen mal direkt den Denon-Service telefonsich kontaktieren..

Meine Frage in die Runde: Hatte jemand das gleiche Problem und wie ggf. gelöst bekommen.

Beste Grüße

KH
SirHenri-70
Stammgast
#22 erstellt: 31. Mrz 2016, 21:27
Versuche mal bitte eine Neuinitialisierung des Gerätes.

1.Schalte den AVR in den Standby Modus.
2.Halte die Tasten "Cursor UP" und " Cursor Down" und drücke gleichzeitig den Netzschalter am Gerät. Alle Segmente im FL-Display blinken.
3.Die Tasten loslassen und warten bis der AVR bereit ist.
Kahest
Neuling
#23 erstellt: 01. Apr 2016, 19:12
Besten Dank SirHenri-70,

so hat es funktioniert. Im Handbuch steht das so ja nicht drin (ich hab´s zumindest nicht gefunden)

Auch das DTS:X-update hat jetzt hingehauen.

Danke & Gruß
KH
SirHenri-70
Stammgast
#24 erstellt: 02. Apr 2016, 07:50
Gern geschehen

Freut mich das alles wieder läuft. Viel Spaß noch mit dem 4200er.
_Matrix_
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 04. Apr 2016, 12:12
Juhu,
hat jemand schon ein downgrade auf die alte Firmeware gemacht ?

Wenn ja, gab es da Probleme bzw. gibt es da ne Anleitung im Netz ?
SirHenri-70
Stammgast
#26 erstellt: 04. Apr 2016, 13:38
Was funktioniert denn an deinem DTS-X Update nicht, das du die alte Firmware wieder möchtest? Und ja, es ist eine Rückkehr zur alten Firmware möglich.
Hast du nach dem DTS-X Update ein Werksreset durchgeführt und komplett neu eingemessen?
Bei Problemen stellt Denon auch die alte Firmware samt Anleitung für das USB Update bereit.
SirHenri-70
Stammgast
#27 erstellt: 04. Apr 2016, 19:08
@Matrix
Gerade eben weiter oben gesehen,das dir bereits im Februar die alte Firmware inkl. Anleitung von Denon bereit gestellt wurde. Was soll also der ganze Käse?
Wie auch bereits in der USB Update Anleitung beschrieben, besteht die Möglichkeit, bei Problemen eine Neuinitialisierung des Gerätes vorzunehmen.
Wenn dein Gerät auch mit der alten Firmware nicht läuft wird es wohl ein Fall für den Service. Wozu gibt es denn die Garantie. Viel Glück!
_Matrix_
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 05. Apr 2016, 05:50

SirHenri-70 (Beitrag #27) schrieb:
@Matrix
Gerade eben weiter oben gesehen,das dir bereits im Februar die alte Firmware inkl. Anleitung von Denon bereit gestellt wurde. Was soll also der ganze Käse?
Wie auch bereits in der USB Update Anleitung beschrieben, besteht die Möglichkeit, bei Problemen eine Neuinitialisierung des Gerätes vorzunehmen.
Wenn dein Gerät auch mit der alten Firmware nicht läuft wird es wohl ein Fall für den Service. Wozu gibt es denn die Garantie. Viel Glück!


Ruhig BLUT und nicht gleich Aggro ziehen

Ja ich hab alles deswegen hab ich ja gefragt OB es schon jemand gemacht hat ...... also easy.
USB Update Anleitung hab ich vollkommen überlesen von daher --> mein Fehler.

War also nur eine Frage in die Runde und mehr nicht.
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 13. Apr 2016, 21:04
Wollte mal ein Update geben. Denon hat sich nach ewiger Zeit bei mir gemeldet und bestätigt, dass es wohl einen Fehler in der aktuellen Firmware gibt. Mir wurde angeboten, eine Beta-Firmware einzuspielen, bin mir aber noch nicht so sicher, ob ich das wirklich machen werde.

Hier ein Auszug der Mail von Denon:


Sehr geehrter Herr Pfalz,

vielen Dank für Ihre Geduld.

Unsere Ingenieure in Japan haben ähnliche Meldungen mit anderen Modellen erhalten.
Aufgrund der Vielzahl der Satelliten-Receiver bzw. Fernseher am Markt können wir leider nicht jedes Modell testen. Daher haben uns die Kollegen eine Test-Firmware zur Verfügung gestellt, um zu prüfen, auch auch die Problematik mit Ihrem Gerät durch diese Firmware behoben wird.
Sofern Sie kein Auro-Upgrade auf Ihrem AVR-X4200W installiert haben, wollten wir Sie fragen, ob Sie die Test-Firmware in Ihrer Umgebung testen können? ...
...


Bei mir ist es immer noch so, dass beim Umschalten/Einschalten von Opt2 (Squeezebox) oder HDMI (SkyBox) ab und an die Lautsprecher nicht im Display angezeigt wird. Dann reicht es, die Quelle erneut per Fernbedienung oder Web-Interface auszuwählen, dann wird die Lautsprecher Konfiguration korrekt im Display angezeigt und der Sound wieder gegeben.

Ich werde Denon mal fragen, welche Risiken bei der Firmware auftreten können, hab echt keinen Bock, einen toten Reciever hier zu haben...

Sobald es neue Erkenntnisse gibt, schreibe ich das hier mal rein.
_Matrix_
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 14. Apr 2016, 05:38
Also ich hab jetzt auch mal gegen meinen Willen einen Werksreset gemacht und neu eingemessen das Teil.
Viele haben ja damit das Problem beheben können aber bei mir ist das nicht viel besser geworden :-)
Naja ich hab mich bereits daran gewöhnt und ich lebe gerade damit.
Meine Zähne knirschen zwar wenn sogar wärend einem guten Movie mal der Ton weg ist aber naja. --> hätte ja noch die Möglichkeit gehabt meine alte FW einzuspielen.

Gewohnheitstiere sind wir ja

Für mich ist das jetzt aber schon ein Wermutstropfen das Denon es zugibt : Fehler in der aktuellen Firmware.
Da kann ja dann nur was besseres nachkommen :-)

@SieGeL2k16
Ich bin mal gespannt was die meinen über die Risiken bei einem Beta update.
MaggusFFM
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Apr 2016, 14:17
Hallo in die Runde....

das Problem mit dem ARC habe ich nicht und soweit funktioniert auch alles bei meinem Denon avr-x4200W.

Einzig und alleine bei der Ausgabe über HDMI habe ich etwas Probleme!

Am ARC-Ausgang (Monitor1) befindet sich die Verbindung zum TV und an Ausgang 2 (Monitor2) geht das Signal über ein 10m Oehlbach HDMI-Kabel (Matrix Evolution) zum Beamer. Die Bildausgabe ist im Menü auf "AutoDual" eingestellt, d.h. das Signal wird sowohl an den TV, als auch zum Beamer übertragen.

Gucke ich so einen Film oder TV über den Beamer, so kommen in unregelmäßigen Abständen Bildaussetzer vor. Bild verschwindet für kurze Zeit, was der Beamer auch mit mangelndem Input-Signal zeigt.

Aber sobald ich im Menü "AutoDual" umstelle und die Ausgabe auf Monitor 2 (über den Beamer) stelle, so läuft alles reibungslos und es gibt keine Bildaussetzer mehr. Am Kabel liegt es nicht, habe den Beamer auch schon probeweise mit nem 80cm HDMI-Kabel am Monitor-Ausgang2 angeschlossen. Auch hier Bildaussetzer bei "AutoDual".

Mir kommt es so vor, als ob der Receiver im "Auto-Dual-Modus" Probleme hat.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar...

Habe ja keine Lust immer vorher im Menü umzustellen. Kann ja nicht Sinn und Zweck sein!
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 22. Apr 2016, 05:18
@MaggusFFM: Ich würde mich da direkt an Denon wenden, scheinbar sind die ja doch interessiert, den Leuten zu helfen.

@all:

Habe eine Antwort wegen der Beta-Firmware bekommen:



Sehr geehrte(r) Herr/Frau Pfalz,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Selbstverständlich gehen Sie keinerlei Risiko ein, wenn Sie dieses Update durchführen. Dieses Update hat keinerlei Beeinflussung auf die Garantie und wir sind uns außerdem Sicher, das dass bereitgestellt Update einwandfrei installiert wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Denon Kundenservice


Ich werde heute im Laufe des Tages mal die Beta einspielen, mal sehen ob damit die Probleme verschwunden sind.
_Matrix_
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Apr 2016, 05:37
@SieGeL2k16
Kannst Du die Beta Firmeware zur Verfügung stellen ?
Würde mir das auch mal einspielen oder soll ich mich an Denon direkt wenden ?
Schlimmer kann es ja nicht mehr werden
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 22. Apr 2016, 06:16
@_Matrix_

Das würde ich machen, wenn der Download Link noch funktionieren würde

Habe gerade den Support angeschrieben mit der Bitte, mir einen funktionierenden Link zukommen zu lassen.

So wie das bisher gelaufen ist wird wohl frühestens Montag eine Antwort kommen. Sollte es schneller gehen, schicke ich die eine PM.
_Matrix_
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 22. Apr 2016, 06:28
@SieGeL2k16
da war Denon mal wieder schneller beim entfernen als alles andere
Keinen Stress wegen der Beta, wir haben ja Zeit und die Tage kann man auch noch überbrücken

Vorab schon mal Danke
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 22. Apr 2016, 16:33
Update:

Habe jetzt die Beta-Firmware eingespielt, dass war aber nix

Der Receiver meldet jedes Mal "Updating Fail 86" und kommt in eine Endlos-Bootschleife!

Habe jetzt die Firmware CY920 wieder eingespielt über USB, das hat wunderbar funktioniert, der Receiver funktioniert jetzt erst mal wieder, hat aber leider immer noch das Problem, dass die Boxen ab und an nicht aktiviert werden, wenn man den Verstärker zuerst einschaltet und danach dann die Squeezebox aktiviert...

Egal, ich kann damit erst mal leben, habe Denon diesbezüglich auch gleich wieder angeschrieben und meinen Unmut klar und deutlich zum Ausdruck gebracht
_Matrix_
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 25. Apr 2016, 06:07
Moin moin,
oha bei mir hat das Update funktioniert ( Gott sei Dank )
Fühlt sich gefühlt besser an jetzt aber Ausfälle hab ich trotz allem noch.

Ton weg im Film beim Stream über meine Mediabox.
Ab und an beim umschalten Ton weg etc. pp
Es ist definitiv nicht mehr so schlimm wie es mal war aber immer noch nicht das Gelbe vom Ei :-)
adam51
Neuling
#38 erstellt: 29. Apr 2016, 11:47
Hallo an die Fangemeinde

habe heute das Update DTS-X online gemacht. Lief ca. 35 Min. danach alles in Ordnung. Bei Musik kann man dann die Option DTS-X anwählen. Beim abspielen einer LP habe ich DTS-X probiert. Keine große Sounderkenntniss. Bin dann wieder auf Stereo zurück.
Habe dann den Phono Eingang mit mit meinem Plattenspieler Dual 505-4 verbunden. Bei höherer Lautstärke kam ein lauters Pfeifen. Vielleicht Rückkopplung?.
Ganz schnell wieder meinen Phonovorverstärker Cambridge Audio Azur 551P angeschlossen " am Eingang analog CD-5 ". Danach wieder hervorragender Sound.
Fazit: Kann keine großartige Steigerung vom Klang zu meinen Marantz SR 4300 ca. 11 Jahre alt erkennen. Alles ein wenig sauberer und die Klangregelung vom Equalizer ist vorhanden. 1000 € Erkenntniss! Kann wohl erst beim abspielen einer Bluray Verbesserungen feststellen. Warte noch auf den 4 K Player von Panasonic.

adam51


[Beitrag von adam51 am 29. Apr 2016, 11:51 bearbeitet]
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 03. Mai 2016, 07:39
@_Matrix_:

Das deckt sich ja mit den Aussagen von Denon, die haben mir nämlich geantwortet, dass dieses Firmware Update wohl doch nicht unser gemeinsames Problem lösen würde...seit dem ist dann auch Funkstille!

Bin ja mal gespannt, wann da mal wieder was kommt...
_Matrix_
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 03. Mai 2016, 10:22

SieGeL2k16 (Beitrag #39) schrieb:
@_Matrix_:

Das deckt sich ja mit den Aussagen von Denon, die haben mir nämlich geantwortet, dass dieses Firmware Update wohl doch nicht unser gemeinsames Problem lösen würde...seit dem ist dann auch Funkstille!

Bin ja mal gespannt, wann da mal wieder was kommt...


jetzt kommt die Taktik : aussitzen
Mal schauen was und wann Denon was bringt .-)
Diese Debug Nummer bzw. Protokollieren hätte ich keine Lust dazu aber die kommen bestimmt mit dem wieder ums Eck :-)

Meine Finger haben sich bereits daran gewohnt mit dem hin und her.
Wird bestimmt schwierig an dem Tag wenn es mal wieder richtig funktioniert
_Matrix_
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 13. Mai 2016, 08:05
Also das Gerät treibt mich jetzt echt zum Wahnsinn.
Gestern Abend ausgeschalten, was macht das Ding ? Schaltet sich nicht richig ab.
War so ne Art Standby was ich noch nie gesehen habe und auch nicht eingeschalten habe.

Gut dann direkt ausgeschalten am Denon selber.
Gerät einfach mal zum test wieder angemacht.
Kanäle durchgegangen wie gewohnt.
Kanal TV zack ausgeschalten, LED blinkt Rot wie ein Irrer.
Wieder aus und angemacht --> the same
.
Netzstecke gezogen, 5 min gewartet --> gleiches Symptom.
Gut Netzstecker wieder raus und die Nacht mal in Ruhe gelassen.
Heute Morgen das gleiche Spiel.

Mir kommt langsam was hoch besonders bei einem Gerät das im Februar gekauft wurde.
ergo-hh
Inventar
#42 erstellt: 13. Mai 2016, 13:58
Setzt den Denon mal zurück, vorher die Einstellungen ggfs. auf den PC sichern und hinterher wieder einspielen.

Gruß ergo-hh
opa38
Inventar
#43 erstellt: 13. Mai 2016, 17:18

_Matrix_ (Beitrag #41) schrieb:
Also das Gerät treibt mich jetzt echt zum Wahnsinn.
Gestern Abend ausgeschalten, was macht das Ding ? Schaltet sich nicht richig ab.
War so ne Art Standby was ich noch nie gesehen habe und auch nicht eingeschalten habe.



Evtl. war eine der Zonen 2 oder 3 auf "on" geschaltet...
_Matrix_
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 17. Mai 2016, 05:09
Moin moin,
so ich hab jetzt alles durch :-)

Reset --> keine Änderung
Zone 2 und 3 abgeschalten --> keine Änderung
Zone 2 und 3 eingeschalten --> keine Änderung
Firmeware aktuelle eingespielt, neu eingemessen, läuft alles bis ich ihn wieder einschalte --> gleiches Problem dann wieder :-)
Reset --> keine Änderung
Alte Original Firmeware eingespielt, neu eingemessen, läuft bis zum ausschalten :-)
Hab es nur mit Stereo ( ohne Surround ) versucht, alles hat nicht funktioniert.
Gerät war immer kalt also kann es keine Überhitzung sein.
2 unterschiedliche Boxenpaare verwendet --> auch nichts.
Hab am Ende das gleiche versucht ohne das ich Geräte noch zuzüglich angeschlossen habe --> nur Stereo und Web-Radio --> auch das gleiche.

Werde heute ein Ticket aufmachen bei Denon und dann geht das gute Stück zurück.

Trotz allem aber danke für die Tips
Lars_1968
Inventar
#45 erstellt: 17. Mai 2016, 05:56
Moinsen,

das ist ätzend. Der Denon Kundendienst ist aber fix, bei meiner damaligen Reklamation über den MM hatte ich das Gerät innerhalb von 7-10 Tagen zurück.

Dieses Jahr scheint es keinen Nachfolger des 4200 zu geben - was sollte auch Neues kommen? - stattdessen erhält der 3200 jetzt XT32. Oder hat jemand aktuelle Informationen?

VG
Lars
_Matrix_
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 17. Mai 2016, 06:06
Naja wie das Leben eben so spielt :-)
Ich schick den jetzt an Amazon zurück - da wurde er bestellt. Die dürfen sich um das gute Stück kümmern.
Mach da jetzt nicht lange rum
Schauen wir mal wie lange ich warten muss.
Bendo83
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 25. Jul 2016, 17:37
Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, ob es bez. der Thematik "Ton weg nach Umschaltung TV-Sender" seit Mai `16 neue Erkenntnisse gibt?
Nach Umschaltung von TV-Sendern am TV muss ich am AVR zunächst die Eingangsquelle oder den Tonmodus hin- und herwechseln, damit der TV-Ton wieder ausgegeben wird.

Ich bin seit verg. Donnerstag ebenfalls Besitzer des AVR X4200W. Habe ihn soweit eingerichtet, die Quellen zugewiesen, eingemessen und Feinabstimmung betrieben. Danach die Einstellungen gesichert. Den TV (Samsung) habe ich per HDMI (Bildsignale) und optischem Kabel (TV-Tonausgabe) angeschlossen.
Nach erstem auspacken, anschließen und Test hatte ich ein Problem, dass plötzlich automatisch ein update gestartet wurde (Netzwerk war bereits eingerichtet), das aber fehlschlug: "Update retry" endete nach 3 erfolglosen Versuchen in "Connection fail01" und Funktionslosigkeit des AVR. Nach zurücksetzen auf Werkseinstellung, und sofortiger Durchführung eines verfügbaren Firmwareupdates (Dauer: ca. 40min) konnte ich alles nochmal neu einrichten.
Seither hatte ich noch keine intensiveren Tests durchgeführt. Die Funktionen scheinen alle zu funktionieren. Bis auf das Problem mit der Ausgabe des TV-Tons...

Danke und Grüße,
bendo
_Matrix_
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 26. Jul 2016, 04:48
Moin moin bendo,
kurz und knapp am Morgen :-)
Das selbe Problem besteht noch immer auch nach dem update was den Ton angeht :-) --> also bei mir.
Meine Finger haben sich bereits daran gewöhnt und von daher mach ich mir keinen Kopf mehr

Hab die Tage öfters auch mal über meine Media-Box Filme geschaut und da reißt der Ton auch öfters mal ab.
Hatte sogar das Gefühl das es schlimmer geworden ist.
Im Film früher 1 mal, jetzt waren es sage und schreibe bestimmt an die 10 mal.

Naja ........ muss damit derzeit leben :-)
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 26. Jul 2016, 07:12
Moin,

hattest du jetzt ein neues Update eingespielt? Ich glaube, mein 4200er meinte vor 2 Tagen, dass es wohl eine neue Firmware geben würde...hattest du diese eingespielt?
_Matrix_
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 26. Jul 2016, 07:15
also wenn Du mich meinst
Update hab ich am Sonntag gemacht nachdem ich eine Benachrichtigung bekommen habe --> sollte also das aktuelle sein ( Dauer 20 min )
SieGeL2k16
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 26. Jul 2016, 08:48
@Matrix:

Jo meinte Dich

Hmm, bin mir unsicher, ob ich dann die Firmware überhaupt einspielen sollte, wenn das Umschaltproblem immer noch nicht gelöst ist...habe mich ja auch mittlerweile daran gewöhnt...
Hattest Du nach dem Update bei Denon ein Ticket aufgemacht? Mein letztes haben die ja mit dem Hinweis geschlossen, dass sie das Problem kennen und beheben werden...irgendwann mal...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon Firmware fehlerhaft
PeterBox am 09.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.11.2018  –  15 Beiträge
Denon AVR 1912: Firmwareupdate
Jackie78 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2015  –  34 Beiträge
Denon AVR-X4200W erste Erfahrungen
HAL20001 am 03.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2018  –  897 Beiträge
Denon AVR X4200W Spotify Problem
chris200483 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2017  –  10 Beiträge
Denon AVR-X4200W nur Stereo
ummelein am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  4 Beiträge
Denon AVR X4200W Auro Upgrade
mixmasterarne am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  7 Beiträge
Denon AVR-X2100W Internetverbindung fehlerhaft
WaMo222 am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  7 Beiträge
Denon AVR-X3300w oder AVR-X4200w?
Rebl am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  10 Beiträge
Denon AVR-X4200W vs. AVR-X4300H
yansop am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.03.2017  –  28 Beiträge
Denon AVR 4000 X Firmwareupdate
luxscriba am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  28 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.342 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedtimkon54
  • Gesamtzahl an Themen1.455.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.699.258