Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Firmware Update Onkyo 578 / 608 wegen 23,97 Hz Ruckeln

+A -A
Autor
Beitrag
Fox.Mulder
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Mrz 2011, 20:12
Die auf dem Grät enthaltene Firmware Versionen kann man mit folgender Prozedur auslesen:

1. Gerät einschalten
2. Display Taste am Gerät drücken und halten
3. Einschalttaste am Gerät kurz drücken (zusätzlich zur gedrückten Display Taste)
=> Im Display erscheint die Frimware Version der ersten Baugruppe
4. Mit wiederholtem Drücken der +/- Taste am Gerät kann man sich die Firmware Versionen der anderen Baugruppen anzeigen lassen (insgesamt 4)

Versionen vor Aktualisierung meines Onkyo 578
M: 1.02
S: 1.01
V: 1.02
D: 1.00

Versionen nach Aktualisierung
M: 1.04
S: 1.01
V: 1.04
D: 1.00

Sporadisches Ruckeln ist bei 23,97 Hz Bildmaterial immer noch festzustellen. Ein Auftreten alle 40s kann ich nicht nachvollziehen.

Bei vorheriger Nachfrage nach den verfügbaren Versionen wurde mir mitgeteilt, dass es für die Baugruppe S eine Aktualisierung von 1.01 auf 1.03 gibt. Diese wurde bei meinem Gerät jedoch nicht aktualisiert.

Ein Bekannter hat einen Onkyo 608 mit folgenden Versionen:
M: 1.04
S: 1.03
V: 1.04
D: 1.00

Hier ist die Baugruppe S auf Firmwarestand 1.03 und ein Ruckeln ist nicht festzustellen.

Hat jemand bei seinem Onkyo 578 auf Baugruppe S einen 1.03er FW Stand evtl. nach Aktualisierung?
HansWursT619
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2011, 22:30
Meine Software wurde bei ner Reperatur aktualisiert, ist aber schon länger her.

M 1.04
S 1.01
D 1.00
V 1.04

Ist aber scheinbar auch nich die akutellste


[Beitrag von HansWursT619 am 17. Mrz 2011, 22:33 bearbeitet]
OpaHilde
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2011, 18:30
und wie kann man einen AV Receiver aktualisieren?
Habe:
M 1.02
S 1.01
D 1.00
V 1.02


[Beitrag von OpaHilde am 20. Mrz 2011, 18:33 bearbeitet]
HansWursT619
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2011, 19:44
Da es keinen Download für die Firmware gibt, zumindest beim 608, gar nicht
OpaHilde
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mrz 2011, 00:05
und generell? Wie gelangt die FW vom Rechner auf den AV Receiver?
HansWursT619
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2011, 16:33
Selbst vermutlich gar nicht.
Bei den größeren gehts über USB oder LAN aber das haben die bis zum 608 ja nicht.
Floeee
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2011, 23:03
ja und is es bei euch auch so, dass bei ausgeschaltetem scaler dann das bild mit 23,90 hz ausgegeben wird? oder sinds dann ganz genau 23,976
Fox.Mulder
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Apr 2011, 22:03
Die FW wird bei USB-losen Onkyo Receivern über SPDIF von CD eingespielt. Damit dabei nichts schief geht, wird dies von einer Service Firma nach Einschicken des Geräts durchgeführt.
Igelfrau
Inventar
#9 erstellt: 04. Jul 2011, 09:23
Kann hier vielleicht jemand die aktuelle FW Version für den TX-SR608 benennen oder linken (ev. auch als PM)? Das einzige was ich hierzu gefunden habe ist dieser Forenbeitrag (Post #97). Hat diese Aktualisierung schon jemand mit einem EU-Gerät durchgeführt?

Meine derzeitigen Versionen...

Main (M): 1.03 / 10414AE
DSP (D): 1.00 / 10222a68
VSP (V): 1.02 / 10311AS
Port (S): 1.01 / 10305AEA

... sind wohl nicht ganz up to date.
Igelfrau
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2011, 08:15
Firmware für meinen TX-SR608 habe ich soeben selber problemlos aktualisiert.

Aktueller Stand:
Main (M): 1.05 / 10930AE
DSP (D): 1.00 / 10222a68 (keine Änderung)
VSP (V): 1.04 / 10621AS
Port (S): 1.01 / 10305AEA (keine Änderung)

Einstellungen vorher im AVR selbst komplett gesichert und nach Update einfach wiederhergestellt (via secret menu settings). Alles vom Feinsten, selbst der Standby-Stromverbrauch im HDMI-Through ist nun drastisch geringer...
förgi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Jul 2011, 18:13
Hallo,kann man erfahren wie du das gemacht hast und wie bekommt man die neueste Firmware? ( eventuell PM)
Danke
förgi


[Beitrag von förgi am 07. Jul 2011, 18:14 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#12 erstellt: 08. Jul 2011, 10:45
Ich bin jetzt etwas knapp in der Zeit, werde aber genau hier noch bis zum Wochenende eine genaue Anleitung mit entsprechenden Hinweisen, Erfahrungen und Fotos zum Update geben. Habe schon etwas in Vorbereitung, ist aber leider noch nicht ganz fertig.

Da da das Update sehr sorgfältig durchgeführt werden muss, bitte ich noch zu warten bis dahin mit Aktionen.
Igelfrau
Inventar
#13 erstellt: 12. Jul 2011, 00:23
Produktbewertung von Igelfrau:
Produktbild Onkyo TX-SR608B

FIRMWARE-UPDATE beim ONKYO TX-SR608

Hinweis: Update erfolgt auf eigenes Risiko und wurde auf beschriebene Weise von mir erfolgreich durchgeführt! Bitte nur durchführen wenn man alles gelesen und auch verstanden hat!

- Überprüfung der aktuellen Firmware-Versionen wie oben von Fox.Mulder beschrieben. Verfahren steht ebenfalls auch nochmal in der PDF-Datei (s.u.).
- Quelldatei inklusive lesenswertem Thread: >> click me <<
- Die Firmware ist für a) europäische, b) internationale und c) nordamerikanische Onkyo-Modelle identisch!


Hardware-/Software-Voraussetzungen:
- CD-Player mit digitalem Ausgang (koaxial oder optisch, zur Not auch PS3 mit optischem Ausgang)
- Koaxial-Kabel oder optisches Toslink-Kabel (Ich empfehle die optische Verbindung, da diese eher bei CD-Playern und bei einer PS3 vorhanden ist. Ich habe mir hierfür dieses Toslink-Kabel besorgt, über das mein Audio CD-Player nun auch mit dem AVR über den optischen Eingang verbunden bleibt. Das Kabel ist sehr zu empfehlen.).
- Das Update geht beim Onkyo TX-SR608 nur über die digitalen Eingänge "Coaxial 1 (BD/DVD)" oder den "Optical 1 (Game)", also hier den AVR mit dem CD-Player für das Update verbinden und im Onkyo Setup den gewählten Eingang aktivieren! Kurzer Test mit einer normalen Musik-CD -> es sollte etwas zu hören sein, wenn Setup und Verbindung ok sind.
- 1x CD-R Rohling (kein CD-RW Rohling!)
- Windows XP (zur Not auch Windows 7, allerdings muss dabei einiges beachtet werden!)
- Brenn-Software, die Audio-CDs unverändert herstellen kann (bei mir kam "Nero Burning ROM 6", Version 6.6.1.15 zum Einsatz)


Durchführung:
1. Die Quelldatei enthält sowohl die notwendige Audio-Datei als auch die sehr gute Anleitung als PDF.
1.1. Somit erst mal die heruntergeladene ZIP-Datei entpacken. Ergibt die englische Update-Anleitung als PDF und eine wiederum gepackte LZH-Datei, welche die eigentliche Audio-Datei enthält.
1.2. Diese LZH-Datei wiederum entpacken führt zu einer WAV-Datei, die ca. 131 MB groß ist und einen "Song" über eine Länge von 12:46 Minuten mit 1411 kBps beinhaltet.
2. Die entpackte WAV-Datei als normale Audio-CD (!) brennen ohne jegliche Modifikation durch die Brennsoftware (also keine Daten-CD erstellen).
3. Die PDF-Anleitung gründlich (!) lesen und sich mit dem Verfahren somit vertraut machen. In der Anleitung ist auch beschrieben, wie die PS3 einzustellen ist, falls diese über eine optische Verbindung für das Onkyo-Update als CD-Player herhalten soll.
4. Nach Brennen der Audio-CD diese im CD-Player testweise wie eine normale Audio-CD abspielen. Es kann dabei nichts passieren! Zu überprüfen ist hierbei die korrekte Wiedergabe des "Songs" beim Onkyo über die Display-Info, ob das Signal am OPT1 or COAX1 als PCM, 2ch, 44.1 kH Signal reinkommt.
ACHTUNG: Es ist völlig normal dass es in dieser WAV-Datei eine Menge leeren "Sound" gibt. Die ersten hörbaren "Daten" kommen bei ca. 7 Sekunden Laufzeit und dauern ca. 9 Sekunden an. Dieser erste Datenstrom gibt dem AVR die Information, dass die Update-Datei für den Onkyo TX-SR608 bestimmt ist und nicht für ein anderes Model. Der AVR überprüft dabei auch das korrekte Datenformat, bevor das Display auf "Writing..." wechselt.
Solche Datenstrom-Stellen kommen immer wieder während des Test-Abspielens, also Vorsicht mit der Lautstärke bei der Wiedergabe bitte, um hier nicht Ohren oder Lautsprecher zu schädigen ;)! Entscheidend ist nicht ob etwas zu hören ist, sondern ob das Wiedergabeformat korrekt ist. Wird alles korrekt angezeigt per Display-Info? Dann weiter im Text.
5. Das Aktualisieren der Firmware löscht sämtliche gespeicherten Einstellungen im AVR (z.B. Lautsprecher Konfiguration, Input Setup, etc.). Es gibt aber ein undokumentiertes "secret menu", um sämtliche Einstellungen über ein Firmware-Update hinaus zu sichern:
5.1. Zum Speichern/Sichern der Einstellungen (Durchführung am Gerät selbst, nicht mit der Fernbedienung machbar!)
5.1.1. Setup drücken und halten am AVR
5.1.2. Dann zusätzlich Enter drücken
5.1.3. Gerät zeigt im Display an "Setup store?"
5.1.4. Während immer noch Setup gedrückt gehalten wird, nochmal Enter zur Bestätigung drücken
5.1.5. Gerät zeigt im Display an "Setup storing"
5.1.6. Gerät zeigt im Display dann an "Complete"
Alle selbst durchgeführten Einstellungen am Onkyo (selbst die Radiosender) sind nun in einem speziellen Chip (EEPROM) im Onkyo gesichert. Kann auch als "Kindersicherung" später immer wieder genutzt werden ;).
5.2. Zum Wiederherstellen der gespeicherten Einstellungen (Durchführung am Gerät selbst, nicht mit der Fernbedienung machbar!)
5.2.1. Setup drücken und halten am AVR
5.2.2. Dann zusätzlich Return drücken
5.2.3. Gerät zeigt im Display an "Setup recall?"
5.2.4. Während immer noch Setup gedrückt gehalten wird, nochmal Return zur Bestätigung drücken
5.2.5. Gerät zeigt im Display an "Setup recalling"
5.2.6. Gerät zeigt im Display dann an "Complete"
Der AVR schaltet sich dann von selbst in den Standby-Mode. Wenn er wieder eingeschaltet wird, sind die gesicherten Einstellungen komplett wieder hergestellt und der AVR verhält sich in seiner Konfiguration brav wie vor dem Firmware-Update !
6. Wichtige Hinweise:
6.1. Das Firmware-Update kann fehlschlagen, wenn während des Update-Vorganges ein externes HDMI Steuerungssignal an den Receiver geschickt wird. Bitte unbedingt vor weiteren Schritten nun im Onkyo Setup die "HDMI Steuerung (RIHD)" auf AUS stellen, bevor mit dem Update begonnen wird.
6.2. Die Aktualisierung dauert ca. 30 Minuten (ab Punkt 7.1). Den A/V-Receiver nach Start des Updates auf keinen Fall ausschalten und bitte warten, bis der Aktualisierungsvorgang beendet wurde.
6.3. Die Stromversorgung des A/V-Receivers nicht unterbrechen (z.B. durch Ziehen des Netzkabels, Betätigung des Ein-/Ausschalters etc.).
Keine über HDMI an den A/V-Receiver angeschlossenen Geräte wie Fernseher oder Aufnahmegeräte während des Updates bedienen. Keine Kabel am Reciever ziehen oder stecken.
6.4. Falls auf dem Display des AV-Receivers die Meldung „No Update“ angezeigt wird, wurde die Firmware bereits aktualisiert oder ist nicht im korrekten Format (siehe 4.) oder nicht für dieses Model bestimmt.
7. Das Update - ist in der PDF-Anleitung auf Seite 1 optimal beschrieben. Ich empfehlen diese auszudrucken und die wichtigen Schritte dort zu markern.
Wichtig ist dabei eigentlich nur, mit dem Abspielen der CD zu warten, bis im Display beide Anzeigen für Dolby und DTS zu blinken beginnen. Keine Hektik, es ist etwas Zeit bis der anfangs genannte Ton dem Onkyo signalisiert, dass hier ein Leckerchen für ihn kommt.
7.1. Während die Audio-CD abgespielt wird, werden im Display verschiedene "Writing"-Arten angezeigt. Das zeugt vom korrektem Ablauf des Updates in seiner ersten Phase! Jetzt gibt es kein Zurück mehr! -> Sehr große Kaffeepause mit Schnittchen ist nun angesagt...
7.1. Wenn nach 12:45 Minuten die CD-Wiedergabe beendet ist, wechselt der AVR automatisch in Phase Zwei des Firmware-Updates! Hierbei wird hexadezimal hochgezählt von 01000-FF000.
Wenn das Firmware-Update komplett erfolgreich durchgelaufen ist, zeigt das Display "OK: SUM=D94CA1F5" (Diese finale Meldung bleibt im Display sichtbar, bis Schritt 7.2. manuell durchgeführt wird. Man kann sie also nicht verpassen und kann sich für den Kaffee wirklich gemütlich Zeit lassen...).
7.2. Erst und nur wenn diese OK-Meldung am Display erscheint, ist der Netzstecker des Onkyos zu ziehen! Nun kann nichts mehr passieren! Nach Wiedereinstecken der Stromversorgung den AVR wieder einschalten.
7.3. Es wird am Onkyo-Display "Clear" angezeigt und der AVR geht in den Standby-Modus. Damit sind die Werkseinstellungen nach dem Update geladen und es ist Zeit für einen guten und genussvollen Schluck aus der Kaffee-Tasse.
Gratulation zum erfolgreichen Firmware-Update!
8. Optionales Finish:
8.1. Wer Lust hat kann sich nun seine aktuelle Firmware nochmal am Gerät über die genannten Tastenkombinationen anzeigen lassen.
8.2. Wer keine Lust zum kompletten Neukonfigurieren hat (so wie ich), der lädt die unter 5.1. gespeicherten Einstellungen wieder (s. 5.2.) und hat "Flasche leer!". Damit allerdings auch wirklich die Sprache dann auf "deutsch" umgestellt wird, ist dies im Setup nochmal kurz auf deutsch explizit manuell zu ändern incl. Bestätigung.


Änderungen durch das Update, die mir seit dem 06.07.2011 positiv aufgefallen sind:
- Das Onscreen-Menü wurde verbessert (u.a. ist die Lautstärke Einblendung nicht mehr zappelig).
- Der Video-Prozessor bietet nun einige neue Einstellungsmöglichkeiten
- Die Stromaufnahme im HDMI-Through Standby wurde signifikant verbessert (i.e. verringert)!
- Das Knacksen bei Änderung der Tonformate etc. ist nahezu gänzlich verschwunden.
- Das Ruckeln ist nicht mehr vorhanden. Wobei ich meine PS3 auf 24p-Wiedergabe konfiguriert habe und für den BD-Eingang den Video-Prozessor bisher testweise bei "Auflösung: Through" und "Game Mode: ON" eingestellt habe. Der Game Mode verringert enorm die Video Prozessor Latenz und deaktiviert komplett den "Picture Mode" (Auto, Film, Video) und die NR Settings. Somit bleibt das Onscreen Menu erhalten ohne dass am Bildsignal rumgelutscht wird. Tests mit der "Unsere Erde" Blu-ray bei langsamen Schwenks in der Totale begeistern mich endlich wieder. Wer den Video Prozessor natürlich nicht mal in diesen Settings testen mag, kann ihn nach wie vor über die "Skip-Funktion" komplett deaktivieren. Ich lass ihn erst mal wieder so aktiviert!

Änderungen durch das Update, die mir seit dem 06.07.2011 negativ aufgefallen sind:
- keine! Ganz ehrlich, so hätte ich mir meinen Onkyo gerne von Anfang an gewünscht... Und er ist mir durch die handmade Aktion richtig ans Herz gewachsen, der kleine Racker!


Anbei ein paar Bilder während des Updates (Bildqualität bitte ich zu entschuldigen da nur Handy-Kamera):

------- Phase 1 ----------------------------
TX-SR608 Firmware Update Phase 1 TX-SR608 Firmware Update Phase 1
------- Phase 2 ----------------------------
TX-SR608 Firmware Update Phase 2 TX-SR608 Firmware Update Phase 2
------- Abschlussmeldung -------------
TX-SR608 Firmware Update Endemeldung

Nochmaliger Hinweis: Update erfolgt auf eigenes Risiko und wurde auf beschriebene Weise von mir erfolgreich durchgeführt! Bitte nur durchführen wenn man alles gelesen und auch verstanden hat!


Es gibt übrigens noch ein paar mehr nützliche "secret menu" beim Onkyo TX-SR608. Falls hieran Interesse besteht, kann ich die ja noch die Tage hier einfügen...
boemele
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Jul 2011, 16:25
Hallo,
klingt ja super. Gibt es das Ganze auch für den 578 und falls ja, wo findet man die Firmware? Oder hat schon jemand einen 578 erfolgreich mit der FW für den 608 aktualisiert?
Igelfrau
Inventar
#15 erstellt: 12. Jul 2011, 16:48
Wie unter Punkt 4. meiner Anleitung zu lesen ist die verlinkte Datei nur für den 608 geeignet und kann leider nicht für den 578 verwendet werden.

Du darfst aber gerne selber nach einer FW-Quelle für den 578 suchen. Vielleicht wirst du ja fündig und lässt uns hier von deinem Erfolg mit einem Link dann wissen...
Desaster
Inventar
#16 erstellt: 12. Jul 2011, 18:18

Igelfrau schrieb:

Es gibt übrigens noch ein paar mehr nützliche "secret menu" beim Onkyo TX-SR608. Falls hieran Interesse besteht, kann ich die ja noch die Tage hier einfügen...


Hallo,
hervorragend!
Gut gemachte Anleitung!
Wenn Du nun noch das "Secret Menu" näher beschreiben könntest!?
Herzlichen Dank vorab.
Gruss
Desaster
stefanstick2
Stammgast
#17 erstellt: 12. Jul 2011, 18:20
Hallo. Tolle Beschreibung. Ich habe meinen 608 letztes Jahr über einen Service Center auf M 1.04 upgraden lassen. Das Microruckeln bei 24p ist noch vorhanden. Wo bekomme ich denn die neueste Firmware 1.05?
Danke.


[Beitrag von stefanstick2 am 12. Jul 2011, 18:21 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#18 erstellt: 12. Jul 2011, 18:31
@stefanstick2
Die Quelldatei ist doch am Anfang der Anleitung direkt verlinkt...! Wenn du dort in dem englischsprachigen Thread nur etwas runterscollst, solltest du eigentlich gleich fündig werden - ist nicht zu übersehen.

@Desaster
Unter "secret menu" sind Tastenkombinationen zu verstehen, die nicht in der Bedienungsanleitung genannt werden, aber doch sehr nützliche Funktionen beeinhalten. Ob das nun die Abfrage der FW-Versionen ist oder die bekannte Skip-Funktion des Videoprozessors.
Ich werde da nochmal was nettes wie gesagt die Tage hier mit reinpinnnen -> Thread beobachten, es wird sich lohnen

@all
Gern geschehen!


[Beitrag von Igelfrau am 12. Jul 2011, 18:42 bearbeitet]
HansWursT619
Inventar
#19 erstellt: 12. Jul 2011, 18:55
Das klingt ja wirklich gut soweit, aber auch umständlich.

Muss es ein reiner CD-Player sein oder funktioniert es auch mit nem BRP? Oder muss man da Angst haben das der in der Ausgabe rumpfuscht?

Inwiefern ist Windows XP wirklich wichtig? Denn der PC ist ja nur beim brennen beteiligt und ich glaube nicht das ein Betriebssystem Einfluss auf das gebrannte hat?


[Beitrag von HansWursT619 am 12. Jul 2011, 19:03 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#20 erstellt: 12. Jul 2011, 19:26
Es eignet sich jedes CD-Abspielgerät, das die Audiodatei digital und unverfälscht im o.g. Format an den gewünschten der beiden genannten Eingänge liefern kann! Daher ist auch der Test über die Onkyo Display-Info (siehe Punkt 4.) so wichtig. Wenn dort die Angaben genau so stehen, ist auch der BRP geeignet. Notfalls im Setup des BRP entsprechend die Ausgabe konfigurieren (daher geht wie geschrieben auch eine PS3 mit entsprechender richtiger Konfiguration zur Not.).

Warum Windows XP?
Die Antwort hat BellevueJohn im verlinkten Thread bei #117 gegeben, den ich einfach mal hier wiedergeben darf, da der direkte Link-Aufruf leider nicht an genau diese Stelle führt:

The WAV file is actually DTS 5.1 encoded digital data at 44.1 kHz, 16-bit, 1411 kbps, not PCM music. Windows XP's audio processor runs in privileged kernel mode and can produce "bitperfect" playback. As you can imagine, the DTS data has to be bitperfect for the receiver to properly interpret the data as firmware.

Starting with Vista, the Windows audio processor was entirely rewritten to run in user mode and uses 32-bit floating point math instead of 16-bit integer math. This allows Windows Vista / 7 to processes multiple audio streams a lot better with regard to audio quality. However, the playback is no longer bitperfect. The process introduces artifacts (so called 'dithering') and results in a different bit stream as compared to the original WAV file.

I guess this same audio processing is involved when you use Windows Vista/7 WMP to create an Audio CD. It may be that there are other Audio CD burners which use their own exclusive mode audio processors, bypassing the Windows audio processor, and can create a bitperfect Audio CD. I do not know how to tell other than to try it and see if the reciever recognizes the data.

I understand there are ways around this limitation by using a separate audio API (WASAPI) and a player that uses this API (WMP and MCE do not).

Here is a link I found that provides a good overview if you want to learn more: http://code.google.com/p/cmediadrivers/wiki/Bitperfect


Im Post #124 in diesem englischsprachigen Thread steht aber auch wie gesagt, wie das ganze erfolgreich unter Windows 7 zu brutzeln ist. Ich kann jedoch nur meine eigenen WinXP Erkenntnisse hier belegen...
Shakes
Stammgast
#21 erstellt: 12. Jul 2011, 21:41
Moin Moin !!

Ich hatte mein 608 letzten Monat in Reparatur und habe folgende FW:

Main (M): 1.04 / 10603AE
DSP (D): 1.00 / 10222a68
VSP (V): 1.04 / 10621AS
Port (S): 1.03 / 10630AEA

Ich habe zu der hier angebotenen FW Version #unterschiede bei der Baugruppe:

S 1.03 / 10630AEA

Sollte ich trotzdem ein Update wagen..??

Für Hilfe bin ich dankbar.

Gruß
Shakes
HansWursT619
Inventar
#22 erstellt: 12. Jul 2011, 22:17
In #124 wird beschrieben das es funktioniert wenn man über den PC direkt abspielt, aber leider hat meiner nur sonen 3,5" optischen Ausgang für den ich kein Kabel hab :-/

Und Windows XP hab ich auch seit einigen Jahren nicht mehr griffbereit^^


[Beitrag von HansWursT619 am 12. Jul 2011, 22:30 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#23 erstellt: 12. Jul 2011, 23:00
@Shakes
Lade dir mal die Quelldatei herunter und entpacke sie. In der dann enthalten PDF-Datei findest du auf Seite 6 unter Punkt 3. die Anleitung mit Abbildung (MMPU/VMPU/DSP Update Procedure-2), wie du auch nur eines der vier Module auf den aktuellen Stand bringen kannst (Zitat "<TUNING> key changes ´ALL -> MMPU -> VMPU -> DSP -> VSP -> PORT´. TOTAL = MMPU+VMPU+DSP+VSP+PORT").

Somit kannst du bei Bedarf auch nur das MMPU-Modul auf v1.05 / 10930AE bringen, indem du mittels der Tuning Taste die Vorgabe ALL auf MMPU änderst. Der Rest benötigt ja keine Aktualisierung. Die Änderung wird dann mit ENTER bestätigt und das Update beginnt wie oben beschrieben. Ob du das Update brauchst ist ganz allein deine Entscheidung.


Hinweis zum Format der Modulinformationen:
x.xx (Version); yymdd (Datum)

Somit als Beispiel also für das MMPU-Modul:
1.05 (Version); vom 30.09.2010


[Beitrag von Igelfrau am 13. Jul 2011, 00:24 bearbeitet]
boemele
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Jul 2011, 09:02
Hallo,
hab ewig rumgegoogelt, aber nichts zu einem FW-Download für den 578 gefunden . Immer nur 608. Also falls jemand eine Quelle für eine aktuelle Quelle für den 578 kennt, her damit.
Desaster
Inventar
#25 erstellt: 13. Jul 2011, 15:59
Hallo,
also bei mir funktioniert das Update nicht!
habe beide Versionen des Update, manuell und automatisch probiert. Er geht nie in den Writing-Modus.
Habe nach dem Abspiel-Ende der wav-Datei noch ca. 15 Minuten abgewartet, aber nix.
Bei automatischem Update fangen bei mir die Symbole auch nicht an zu blinken, manuell schon.
Habe mich in der Vorgehensweise an die Anleitung gehalten.
Hat jemand eine Idee?
Ach ja, RHID habe ich nicht deaktiviert, da bei mir nix an HDMI-Eingang hängt, nur am Ausgang, und das kann ja nicht stören.
Gruss
Desaster
Igelfrau
Inventar
#26 erstellt: 13. Jul 2011, 16:38
@Desaster
a) RIHD würde ich dir generell dringend empfehlen für das Update zu deaktivieren, sonst könntest du deinem Alias Ehre machen ! Ist ja kein Problem es nach dem Update wieder im Setup zu aktivieren und schützt so vor Risiken während des Updates. Murphys Gesetz und so ...
b) Was verstehst du unter manuell und automatisch? Bitte um Klärung, wenn du diese Begriffe benutzt.
c) Welche Signalanzeigen der Display-Info bekommst du genau, wenn du deine Audio-CD abspielst (s. Anleitung Schritt 4.)?
d) Du hast die PDF-Anleitung gelesen und genau so durchgeführt (s. dort Seite 1 Abschnitt "Update FW")? Erst wenn die Dolby und DTS Symbole im Onkyo Display blinken, ist der Onkyo auf Update-Modus umgestellt und erwartet die Daten. Somit ist auch erst dann die Audio-CD zu starten! Klingt logisch, ist aber so. Wenn die beiden Symbole nicht blinken, wird auch kein Update erfolgen.

Bitte um Rückmeldung. Merci.
Desaster
Inventar
#27 erstellt: 13. Jul 2011, 17:34
Hallo,
zu a:
Ok RIHD kann ich ja mal Testweise ausschalten.
zu b:
Die Updates einzeln, oder automatisch durchführen (All)
zu c:
Ja, Symbole Dolby und DTS blinken, aber auch nur die.
Meldung: SPDIF UPDATE ..
CD gestartet, nach 12:46 Minuten nix weiter passiert, 10 Minuten weiter gewartet, nix weiter passiert.
Gruss
Desaster
Igelfrau
Inventar
#28 erstellt: 13. Jul 2011, 17:50
@Desaster
- Poste hier doch mal bitte deine derzeitigen Firmware-Versionen für die einzelnen Module.
- Nochmal: Poste hier bitte konkret die Formatanzeigen des Eingangssignals, die dir der Onkyo über die Display-Info anzeigt. Ich helfe ja gern, aber ich stochere ungern immer wieder im Nebel herum... (s. Punkt 4.)
- Poste hier so, dass es jemand auch außerhalb deines Kopfes gut nachvollziehen kann. Eine gute und detaillierte Beschreibung hilft uns hier gegenseitig für ein Weiterkommen.

Danke.
Desaster
Inventar
#29 erstellt: 13. Jul 2011, 18:27
Hallo,
Firmware-Stand:
M 1.03 / 10414AE
D 1.00 / 10222a68
V 1.02 / 10311AS
S 1.01 / 10305AEA

Formatanzeigen:
M.Opt DD PLII

Und ich versuche es ja!
Gruss
Desaster
Igelfrau
Inventar
#30 erstellt: 13. Jul 2011, 19:23
@Desaster

- Zum Firmware-Stand:
Du bist damit auf exakt dem gleichen Firmware Stand wie ich es noch am 4. Juli war (siehe hierzu obigen Post #9. Folglich brauchst du keinerlei Änderungen in der Firmware-Auswahl während des Updates vornehmen (also nichts "manuell/einzeln" sondern einfach die Vorgaben wie in der Anleitung beschrieben übernehmen - in deiner Schreibe also "automatisch"!)

- zur Formatanzeige:
Irgendwie scheinen wir aneinander vorbei zu reden... Daher nochmal in Einzelschritten, vielleicht habe ich mich einfach missverständlich ausgedrückt:
a) Für das Update erstellte Audio-CD liegt im Abspielgerät.
b) Abspielgerät ist korrekt für das Update mit dem Onkyo verbunden (bitte hierzu nochmal in meiner obigen Anleitung unter "Hardware-/Software-Voraussetzungen" nachlesen und gegenchecken. Wenn diese beiden Voraussetzungen erfüllt sind, gehe weiter zu
c) CD starten und besser Lautstärke herunterdrehen (zur Vermeidung von Schäden an Ohr und Lautsprechern)
d) nun am Onkyo auf die konfigurierte Eingangsquelle schalten, der du im Onkyo-Setup den OPT1 oder COAX1 per Setup zugewiesen hast (war bei mir "PC", wird im Onkyo-Setup unter Punkt 1-4. "Digital-Audio Eingang" konfiguriert und kann variabel zugewiesen werden!). Jetzt per Home-Taste dir das ankommende Audio-Format in der Info angucken - geht am Besten, wenn du die Anzeige am Bildschirm anzeigen lässt.
Also Home -> Info -> Audio. Wenn du alles richtig gemacht hast, siehst du dort unter "Input" die in der Anleitung bei 4. genannten Angaben. Der Rest der Anzeigen dort sind für das Update nicht wichtig - also auch nicht welches "Output"-Format du gewählt hast.
Jeder normale CD-Player mit digitalem Ausgang liefert das Signal in linearem PCM, 2 channel, 44.1 kHz ab. Andere CD-Player wie die Playstation3, ein DVD-Player oder ein Blu-Ray Player muß für das Update eventuell erst so konfiguriert werden.

Klar soweit? Lass mich deinen Fortschritt wissen bitte, sonst schlafe ich schlecht heute Nacht...
Desaster
Inventar
#31 erstellt: 13. Jul 2011, 19:36

Igelfrau schrieb:

Klar soweit? Lass mich deinen Fortschritt wissen bitte, sonst schlafe ich schlecht heute Nacht... :Y

Hallo,
ja, soweit alles klar. Hatte deshalb auch extra an meinem BD-Player alles kontrolliert PCM etc., da nur dieser eine optische Verbindung zum Onkyo hat.
Da ich nicht möchte, das Du wegen mir schlecht schläfst, werde ich den neuerlichen Update-Versuch (Try&Error) auf morgen verschieben.
Ich habe einfach keine Lust, 2 mal am Tag zu verlieren!
Also, schlaf gut und träum was schönes!!
Gruss
Desaster
Desaster
Inventar
#32 erstellt: 14. Jul 2011, 10:13
Hallo Igelfrau,
vor dem 2.Versuch (am Nachmittag) habe ich nochmal die Informationen beim Abspielen der CD geprüft.
Folgendes wird gemeldet:
Input Opt2
PCM 44.1 KHz
2.0 Ch
Also erst einmal alles korrekt.
Melde mich wieder nach dem Versuch.
Gruss
Desaster
Desaster
Inventar
#33 erstellt: 14. Jul 2011, 11:53
Hallo Igelfrau,
Asche über mein Haupt, denn wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Es lag am Audio-Eingang!
Hatte den BD-Player an Opt2 und nicht an Opt1, das war wohl der Fehler, den ich immer überlesen habe.
Sonst stimmten alle Einstellungen, auch am BD-Player.
Nun läuft gerade das Update.
Melde mich wenn es Fehlerfrei durchgelaufen ist.
Danke schon mal für Deine Mühe!!
Gruss
Desaster


[Beitrag von Desaster am 14. Jul 2011, 11:55 bearbeitet]
Desaster
Inventar
#34 erstellt: 14. Jul 2011, 13:45
Hallo,
Firmware-Update ist sauber durchgelaufen.
Folgender Firmware-Stand ist nun vorhanden:
Firmware-Stand:
M 1.05 / 10930AE
D 1.00 / 10222a68
V 1.04 / 10621AS
S 1.01 / 10305AEA
Vielen Dank für die Unterstützung!
Gruss
Desaster
Igelfrau
Inventar
#35 erstellt: 15. Jul 2011, 14:57
@Desaster
Freut mich sehr, dass du letztendlich doch erfogreich das Update durchführen konntest! Und war sicherlich nicht so kompliziert und schwierig, wie es die Anleitung vielleicht beim ersten Durchlesen vermuten lässt...

Herzlichen Glückwunsch!
Desaster
Inventar
#36 erstellt: 15. Jul 2011, 15:29
Hallo Igelfrau,
hätte ich direkt richtig gelesen, so hätte es ja auch schon beim ersten Versuch geklappt. Die sonstigen Vorbereitungen waren ja alle ok.
Und nein, die Anleitung hört sich garnicht unverständlich an und ist es tatsächlich auch nicht, sofern man flink in der Bedienung der kleinen/schmalen Tasten am Gerät ist.

So, jetzt warte ich dann nur noch auf die weiteren Secrets bzw. Tastenkombinationen, die mir als Nutzer des 608 das Leben leichter machen.
In diesem Sinne, einen schönen Tag!
Gruss
Desaster
mimo26
Neuling
#37 erstellt: 29. Jul 2011, 19:30
muß hier auch einmal schreiben bzw. antworten:

Igelfrau, vielen, vielen Dank für deine wirklich tolle Anleitung und Zeit, die du darin investiert hast.

Mache auch gerade das Update, hat beim 1x gleich funktioniert.
Desaster
Inventar
#38 erstellt: 29. Jul 2011, 19:53
Hallo,
habe nach dem Update eine Störanfälligkeit des Tuners festgestellt, die vorher definitiv nicht vorhanden war.
Kann das noch jemand bestätigen?
Gruss
Desaster
Laxx110
Neuling
#39 erstellt: 30. Jul 2011, 22:51
Habe die Wavedatei direkt vom USB-Stick an der PS3 abgespielt - Update hat auf diese Weise auch wunderbar geklappt.
(Einstellungen der PS3 beachten!)

Hatte vorher Version M:1.00 und erkenne meinen AVR kaum wieder - enorme Verbesserung der Bildqualität im Game Mode und ausserdem spürbar weniger Input Lag.
Bin total begeistert
grzal984
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 01. Aug 2011, 07:55

Hallo,
hab ewig rumgegoogelt, aber nichts zu einem FW-Download für den 578 gefunden . Immer nur 608. Also falls jemand eine Quelle für eine aktuelle Quelle für den 578 kennt, her damit.


Nochmal zur Erinnerung:
Hat jemand schon was für den 578er gefunden? Würde auch sooo gerne updaten...
Hcast
Stammgast
#41 erstellt: 01. Aug 2011, 13:41
So habe mich jetzt auch mal getraut und hat alles geklappt.
Nach Aktualisierung:
M 1.05 / 10930AE
D 1.00 / 10222a68
V 1.04 / 10621AS
S 1.01 / 10305AEA

PS.Danke an Igelfrau für deine Mühe und ausführliche Beschreibung.

Gruß

Hcast
sterni67@
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 08. Aug 2011, 00:11
Habe gerade mal meinen vor einer Woche gekauften 608 wegen Firmware getestet. Ich habe folgende Versionen drauf:

M: 1.05
D: 1.00
V: 1.04
S: 1.03

Scheint also (für den Port S) inzwischen eine neuere FW-Version zu geben, als die, die hier als update verwendet wird.


[Beitrag von sterni67@ am 08. Aug 2011, 00:12 bearbeitet]
Shakes
Stammgast
#43 erstellt: 08. Aug 2011, 12:30
@sterni

Mein 608 war auch in der Werkstatt (ist schon 3 Monate her) und habe Port (S) folgende Version: 1.03 / 10630AEA

Never touch a running system...ich lasse es erstmal so bis eine neue Version erscheint
HansWursT619
Inventar
#44 erstellt: 08. Aug 2011, 14:45

Laxx110 schrieb:
Habe die Wavedatei direkt vom USB-Stick an der PS3 abgespielt - Update hat auf diese Weise auch wunderbar geklappt.

Interessant das das klappt, evtl probiers ich an meinem BRP auch mal von USB?

Wenn er was "falsch abspielt" wird er es wohl gar nicht erst als Update erkennen oder?


Wobei bei mir nur "M" nicht aktuell ist hab noch 1.04 statt 1.05 drauf, ob es überhaupt lohnt?


[Beitrag von HansWursT619 am 08. Aug 2011, 14:52 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#45 erstellt: 09. Aug 2011, 17:52

HansWursT619 schrieb:
Wenn er was "falsch abspielt" wird er es wohl gar nicht erst als Update erkennen oder?

Richtig, wie ich oben bereits geschrieben habe überprüft der Onkyo vor dem Update, ob die reinkommenden Daten auch zum Modell passen. Dass es - wie von Laxx110 berichtet - auch direkt via USB über die PS3 mit den richtigen Einstellungen funktioniert erleichtert das Prozedere enorm um einen Zwischenschritt. Vielen Dank hierfür nochmal für die Info@Laxx110!


HansWursT619 schrieb:
Wobei bei mir nur "M" nicht aktuell ist hab noch 1.04 statt 1.05 drauf, ob es überhaupt lohnt?

Du kannst auch (wie ich in Post 23 bereits geschrieben habe) nur die einzelnen Module selektiv updaten. Wie genau das funktioniert steht dort bzw. im PDF, das in der Quelldatei mit enthalten ist. Meines Erachtens lohnt sich gerade ein Update des Hauptmoduls "M"...


sterni67@ schrieb:
Scheint also (für den Port S) inzwischen eine neuere FW-Version zu geben, als die, die hier als update verwendet wird.

Der Port wird vermutlich nicht von der Mehrheit so häufig genutzt wie die anderen Module. Von daher ist eine nicht ganz so aktuelle Firmware hier eher zu verschmerzen. Besser möglichst aktuell als mit einer fehlerbehafteten.
Leider ist Onkyo nicht in der Lage, die aktuellste Firmware für den 608 als Supportdatei frei zugänglich zur Verfügung zu stellen . Somit kann man eben nur nehmen was man im Web vorfindet oder die Kilos selber zum Service Point wuchten. Falls jemand die aktuellste Firmware im Web zur Verfügung stellen kann oder findet, wäre ich selbst sehr dankbar dafür.


Generell freut es mich sehr, dass ich mit meiner Anleitung so manchem bisher schon zu einem aktuellen 608er verhelfen konnte.
Desaster
Inventar
#46 erstellt: 09. Aug 2011, 21:17

Igelfrau schrieb:
Falls jemand die aktuellste Firmware im Web zur Verfügung stellen kann oder findet, wäre ich selbst sehr dankbar dafür.


Generell freut es mich sehr, dass ich mit meiner Anleitung so manchem bisher schon zu einem aktuellen 608er verhelfen konnte.
:prost


Hallo,
da kann ich beidem nur komplett zustimmen!!!
Gruss
Desaster


[Beitrag von Desaster am 09. Aug 2011, 21:18 bearbeitet]
axt
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 11. Aug 2011, 22:18
Super Anleitung. Danke für den Link.
DavidW
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 20. Aug 2011, 04:54
Hallo zusammen,

dieses blöde Firmware-Update hält mich jetzt schon einige Zeit wach (wenn ihr mal auf die Uhrzeit schaut^^).
Also ich versuche es per Win7 mit Foobar, wie es im avmforum beschrieben wurde.
Soweit auch alles OK. Ich höre den Sound, wenn ich es über den Coax1 Anschluss teste. 44,1kHz 2 ch PCM etc. wird auch angezeigt. Ich komme bis zu den blinkenden DTS und Dolby Symbolen und dem "S/PDIF Update..". Wenn ich dann jedoch die Datei abspiele, wechselt er nicht in den Writing-Modus...
Hat da jemand eine Idee, woran es liegen kann?
boemele
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 20. Aug 2011, 08:40

DavidW schrieb:
dieses blöde Firmware-Update hält mich jetzt schon einige Zeit wach (wenn ihr mal auf die Uhrzeit schaut^^).

Hallo,
ich habe zwar keine Antwort auf Deine Frage, aber Du suchtest doch nach einer Firmware für den 578. Hast Du diese mittlerweile gefunden?


[Beitrag von boemele am 20. Aug 2011, 08:41 bearbeitet]
DavidW
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 20. Aug 2011, 13:58
Da scheinst du mich leider zu verwechseln. Habe den SR-608.
boemele
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 20. Aug 2011, 14:35

DavidW schrieb:
Da scheinst du mich leider zu verwechseln. Habe den SR-608.

Upss, sorry, habe Dich mit grzal984 verwechselt. Aber falls jemand anderes dies liest und die aktuelle Firmware für den 578er hat, gerne melden!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo 905 Update Firmware
muschu am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  2 Beiträge
Frage zu Onkyo 608 wegen TRU HD
Bruce1980 am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  16 Beiträge
Onkyo 805 - DSP Firmware Update
Nino_Brown am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  5 Beiträge
Onkyo 578 allgemeine Fragen/Hilfe
Dortmunder80 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  25 Beiträge
Onkyo TX-SR 578 Wärmeentwicklung?
wolfi1964 am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  2 Beiträge
Onkyo TX-SR 578 Videoaussetzer
CBeck113 am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  8 Beiträge
Onkyo: HDMI 1.4a AV-Receiver - Onkyo TX-SR 608 / 578 / 508 / 308
aroaro am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2017  –  4025 Beiträge
Onkyo sr 608 laustärke
leseratte100 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  3 Beiträge
Onkyo TX - SR 608
trinity676 am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  6 Beiträge
Onkyo 608 Input Problem
TiNGLE am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedLinksRemix
  • Gesamtzahl an Themen1.417.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.641