Onkyo TX-NR509 "Now initializing" Problem

+A -A
Autor
Beitrag
cr97
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Aug 2014, 16:23
Hallo Leute!

Habe einen Onkyo TX-NR509, welcher seit kurzem auch das bekannte Onkyo "Now initializing" Problem hat.

Die Lautsprecher schalten sich manchmal erst später zu, in letzter Zeit immer häufiger gar nicht.
Bei NET und USB läuft endlos der "Now Initializing"-Balken.

Habe schon etwas im Forum recherchiert. Ist das Problem nur über eine Reparatur in der Fachwerkstatt lösbar oder gibt es noch andere Wege?
Was ist eigentlich konkret das Problem? Die Elkos? Das Board?

Und wieviel wird das denn ungefähr kosten??? Die Gewährleitung ist natürlich seit ein paar Monaten abgelaufen.
Igelfrau
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2014, 00:54
Was ist denn >das bekannte Onkyo "Now initializing" Problem< bitte?

Diese Meldung besagt im NET Modus nur, dass die Netzwerkverbindung hergestellt wird. Wenn dies endlos läuft würde ich zumindest mal die Router-Konfiguration prüfen, ob dort alle Einstellungen für den AVR stimmen. Denn dann bekommt der AVR in der Regel keine IP-Adresse zugewiesen.

Bei USB kann es ein Speicherfehler oder eine falsche Formatierung sein.
cr97
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Aug 2014, 06:07
Was das "Now Initializing" genau damit zu tun hat kann ich dir gar nicht sagen. Es handelt sich wohl um Boardprobleme ...

Die Ausschrift bleibt jedenfalls ständig so, NET / USB ist nicht mehr nutzbar. Teile des Menüs sind ausgegraut. Die Lautsprecher wurden erst verspätet, später gar nicht mehr zugeschaltet beim Anschalten des Receivers (die Symbole für die einzelnen LS fehlen im Display)

Ich habe auch schon den Stecker gezogen, an- und ausgeschaltet, einen Reset des Receivers durchgeführt. Die Syptome wurden über die Monate immer schlimmer bis jetzt, nun da er quasi nicht mehr zu gebrauchen ist ohne "erkannte" Lautsprecher.


Bekannt scheint das Problem zu sein - nicht nur bei meinem Modell, sondern bei einigen.
Vermutet wird sogar ein beabsichtigter Ausfall, da die Problem meist nach 2 Jahren auftreten...
Igelfrau
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2014, 13:52
Onkyo hat für diese Problem ein Service Programm aufgelegt, dass du hier findest:

Kundendienstprogramm zum Tonausfall/Ausfall der Netzwerkverbindung

Du brauchst dazu die Seriennummer (steht auf Rückseite des AVRs) und es betrifft folgende Probleme:

* Tonausfall auf einem bestimmten Kanal
* Tonausfall auf allen Kanälen
* Lautsprecheranzeige auf dem Display wird nicht angezeigt
* Lautsprecheranzeige auf dem Display wird angezeigt
* Die Meldung "Now Initializing…" (Initialisierung läuft…) auf dem Display wird ständig angezeigt
* Die Netzwerkeinstellungen im Einrichtungsmenü sind abgeblendet (nicht auswählbar)
* Bildausfall bei Nutzung von HDMI
* Rauschen und Knackgeräusche aus den Lautsprechern (die Verkabelung der Lautsprecher und die Audioanschlüsse wurden geprüft und sind intakt)

Das dürfte dir helfen denke ich! Bitte halte uns über die weitere Entwicklung hier auf dem Laufenden.
Viel Erfolg!


[Beitrag von Igelfrau am 20. Aug 2014, 14:59 bearbeitet]
cr97
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Aug 2014, 16:13
Danke für den Hinweis! Auf das Programm war ich noch nicht gestoßen.

Mein Receiver gehört auch offensichtlich zu den fraglichen Modellen.

Mir werden zwei Varianten angeboten:

1. 100 Euro Cashback bei Kauf eines neuen Onkyo-Receiver (TX-NR535, TX-NR636, TX-NR737, TX-NR838, TX-NR1030, TX-NR3030, PR-SC5530)

2. Einsenden und kostenlose Reparatur (6 Monate Gewährleitung)

Welche würdet ihr bevorzugen?
Ich mein das Gerät ist nun schon über zwei Jahre alt. Da kann man schon überlegen ob man einen neuen nimmt mit neuer Garantie ...
Werde mal schauen, was die Teile kosten.
Igelfrau
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2014, 16:41
Da die unter 1. genannten Geräte alles 2014er Modelle mit Onkyos unbrauchbarem AccuEQ Einmesssystem sind, kann ich generell nicht zu deren Kauf raten! Näheres findest du aber bei Bedarf in den entsprechenden Modell-Threads hier im Onkyo Unterforum. Hinzu kommt eine zusätzliche monetäres Investition in diese neuen Geräte, die erst kurz auf dem Markt sind und somit durchaus noch für Überraschungen sorgen können.

Und da du wohl bisher mit deinem TX-NR509 zufrieden warst und die Reparatur kostenfrei erfolgt mit erweiterter Gewährleistung, wäre meine Wahl ganz klar Nummer 2!

Frisch kaufen kannst du jederzeit. Auch nächstes Jahr noch, wenn Onkyo vielleicht doch wieder bessere Modelle auf den Markt bringt.
cr97
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Aug 2014, 16:50
Klingt schlüssig und überzeugend ...

Zumal ich wohl einen Teil der 100 Euro auch wieder mit einem Verkauf des reparierten Receivers reinholen könnte - mit dem Vorteil der Wahlfreiheit.

Werde wohl das Reparieren in Anspruch nehmen.
cr97
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Aug 2014, 09:47
Der Receiver wurde heute abgeholt. Alles weitere dann im offiziellen Thread zur Onkyo-Aktion

http://www.hifi-foru...ad=5161&postID=21#21

Kann zu!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR808 "now initializing."?
GoodEvil am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  17 Beiträge
Onkyo TX-NR509 Problem Fernbedienung
bos99 am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2018  –  10 Beiträge
Problem mit Onkyo TX-NR509
Bernd1965 am 11.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  7 Beiträge
Onkyo TX-NR509
jack_loke am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR509 --> Tonaussetzer
liquidx am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  11 Beiträge
Onkyo TX-NR509 DTS
Leonado am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR509
pixelhead am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  53 Beiträge
Onkyo TX-NR509 Stromverbrauch
Günni23 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  23 Beiträge
Onkyo TX-NR509 - Ausgangsleistung
Otmar_0488 am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  17 Beiträge
Onkyo TX-NR509 Frage
Edu62 am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.565 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedirissi
  • Gesamtzahl an Themen1.531.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.150.277

Hersteller in diesem Thread Widget schließen