Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Pioneer 2021: VSX-935, VSX-LX305 und VSX-LX505

+A -A
Autor
Beitrag
Keshava
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2021, 23:21
Pioneer VSX-LX105, VSX-LX305 und VSX-LX505

8K-Video und 2-Wege-Bluetooth

https://www.cnet.com...EYLo9PjG9Byb-YgS71Yc

Pioneer VSX-LX105

5.2.2 channels
Six HDMI inputs, two outputs
80 watts per channel

Pioneer VSX-LX305

7.2.2 channels
Seven HDMI inputs (one in front), two outputs
100 watts per channel

Pioneer VSX-LX505

7.2.2 channels
Seven HDMI inputs (one in front), two outputs
120 watts per channel


[Beitrag von Keshava am 08. Jan 2021, 14:16 bearbeitet]
soulparadise
Neuling
#2 erstellt: 08. Jan 2021, 08:39
Super! Endlich mal was neues.
Keshava
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2021, 14:14
4kfilme.de:

Insgesamt sieben neue AV-Receiver haben Onkyo und Pioneer für 2021 angekündigt. Alle Modelle werden über eine HDMI 2.1 Schnittstelle verfügen und sind so fit für die Zukunft!

https://www.4kfilme.de/onkyo-pioneer-av-receiver-2021-hdmi2-1/


AREA DVD:

CES: Erste Onkyo & Pioneer AV-Receiver mit HDMI 2.1

https://www.areadvd....ceiver-mit-hdmi-2-1/


[Beitrag von Keshava am 08. Jan 2021, 15:27 bearbeitet]
soulparadise
Neuling
#4 erstellt: 08. Jan 2021, 16:41
https://www.4kfilme.de/onkyo-pioneer-av-receiver-2021-hdmi2-1/

Preise und Verfügbarkeit

Onkyo bringt den TX-NR5100, den TX-NR6100, den TX-NR7100 und den TX-RZ50 auf den Markt. Der TX-NR5100 scheint das billigste Modell sein, während der TX-RZ50 das High-End-Segment bedienen soll. Die AV-Receiver von Pioneer heißen VSX-LX105, VSX-LX305 und VSX-LX505. Der LX305 und LX505 sind mit einem 7.2.2-Kanal-Setup und sieben HDMI-Eingänge ausgestattet, während der Einstieg „nur“ 5.2.2-Kanalsound und sechs HDMI-Eingänge besitzt. Termine und Preise wurden auf der CES 2021 nicht genannt.

https://www.4kfilme.de/onkyo-pioneer-av-receiver-2021-hdmi2-1/

Screenshot_2021-01-08 2021 AV-Receiver von Onkyo und Pioneer mit HDMI 2 1 vorgestellt - 4K Filmevsx-lx150-pioneer-elite


[Beitrag von soulparadise am 08. Jan 2021, 16:51 bearbeitet]
andreasy969
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2021, 22:02
Na endlich ein Lebenszeichen. Dirac erweist sich also als wahr, nur leider keine SCs (bei Onkyo analog). Ich hoffe mit Class D folgt dann auch noch was. Wenn erst nächstes Jahr, soll es mir auch recht sein.
Schnoesel
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jan 2021, 23:22
Es ist schade das es die Elite Serie nicht hier geben wird
Siamac
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2021, 05:26
Dann bin ich mal gespannt, ob Pioneer auch mal wieder Oberklasse Receiver anbieten wird?
Die 3 neuen Geräte haben ja Plastikfronten, wie die Vorgänger. Daher hatte ich meinen VSX-LX503 wieder abgegeben.

Oder ob das Segment DENON und YAMAHA überlassen wird.
maniker
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2021, 08:07
Yamaha bietet bei seinen neuen Geräten leider auch nur noch Plastikfronten! Scheint ein Trend zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
fplgoe
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2021, 10:20
Plastik wäre mir ja gleich, aber die Optik...
Siamac
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2021, 14:47
Ganz gefährlicher Trend.
Besonders bei den hochpreisigen top Geräten ist am meisten zu verdienen.
Dieses Klientel wird langfristig immer mehr zu kleineren Marken wie NAD, ARCAM, CAMBRIDGE, NAIM, McINTOSH & Co wechseln.
Sony, Pioneer, Onkyo & Co werden so langfristig nicht überleben können.
fplgoe
Inventar
#11 erstellt: 10. Jan 2021, 17:38
Zwischen hochpreisig und hochpreisig gibt es aber Unterschiede. Selbst die großen gängigen Geräte sind keine Mitbewerber für diese speziellen Marken.

Würden diese 'HighEndler' in der gleichen Klasse spielen, wie die großen Mainstream-Geräte, würden sie untergehen, weil sie gemessen am Preis-/Leistungsverhältnis nicht wirklich attraktiv sind. Teilweise siebenkanalige Geräte ohne besondere Ausstattungen weit im vierstelligen Eurobereich.

Und Sony ist bereits nur noch ein Nebenspieler, über Onkyo/Pioneer muss man nicht groß reden, das wird sich in Zukunft erst zeigen, Harman-Kardon ist schon viele Jahre weg vom Fenster. Eigentlich sind nur noch Denon&Marantz auf der einen, Yamaha auf der anderen Seite groß im Geschäft.

Und momentan kränkeln alle etwas vor sich hin, Corona, HDMI-Chip-Desaster, AKM und seine Wandler ist noch lange weg vom Fenster. Die Branche hängt echt durch.

Außerdem liest man bei fast allen neuen Geräten von kleinen Fehlerchen, die schon sehr auffällig sind. ARC-Probleme hier, Firmwarefehler da... man merkt schon, dass momentan nichts so wirklich rund läuft.
Siamac
Inventar
#12 erstellt: 10. Jan 2021, 18:15
Man darf den Wert / Bedeutung der Haptik & Qualitätsanmutung der Geräteklasse über 1.000,- Euro nicht unterschätzen.
Liest man ein Testbericht im Netz, wird der Aufbau, die Qualität, die Spaltmaße usw. genau unter die Lupe genommen.

Leute die sich für viele Euros Heimkinoboxen und andere hochwertige Komponenten zulegen, wollen kein Gerät mit Plastikfront. Das erklärt auch weiterhin den Erfolg von Yamaha und Denon. Holt man sich z. B. einen Yamaha RX-A1010 bis 1080, bekommt man ein hochwertiges Gerät mit Alufront und hochwertigem Innenaufbau.

Pioneer SC-LX501 bis 505 dagegen passen haptisch nicht in diese Klasse.
Bei Harman und Kardon waren sogar die Regler aus Plastik. Kein Wunder, daß die Geräte keiner mehr wollte.
fplgoe
Inventar
#13 erstellt: 10. Jan 2021, 18:20
Dann schau Dir mal die neuen Yammis an...
Siamac
Inventar
#14 erstellt: 10. Jan 2021, 18:25
Selbst der ganz neue Yamaha RX-A2A kostet keine 1.000,- Euro - ist also eine andere Geräteklasse darunter.

Da es aber bereits als AVENTAGE bezeichnet wird, könnte das tatsächlich der Anfang vom Ende sein.
Würde dann einen ähnlichen Verlauf nehmen, wie bei SONY.


[Beitrag von Siamac am 10. Jan 2021, 18:32 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2021, 19:03
Auch früher fingen die Aventage schon unterhalb der vierstelligen Klasse an, mit 680/780/880.

Aber die hatten alle schon mehr Ausstattung für weniger Kaufpreis...
Siamac
Inventar
#16 erstellt: 11. Jan 2021, 06:34
Der RX-A780 und RX-A880 haben aber eine Alu-Frontplatte. Und so steht es z. B. in Tests:

Auf den ersten Blick stark RX-A880

Der hochwertige Anspruch an die Modelle der Aventage-Linie ist bereits auf den ersten Blick gut zu erkennen. Die Verarbeitung ist erstklassig und die Materialauswahl genügt höchsten Ansprüchen. Im Detail zeigen sich die Gehäuse der Serie beeindruckend stabil, verwindungssteif und unanfällig gegen Vibrationen. Sobald man den Receiver aus seinem Karton hebt, wird die hohe Wertigkeit nochmals unterstrichen. Der RX-A880 bringt satte 11 Kilogramm auf die Waage. Geschuldet ist das hohe Gewicht unter anderem der schicken Front aus Aluminium und der besonders stabilen Bodenplatte
.


Ausstattung und Praxis RX-A780

Das Metallgehäuse besitzt auch eine Aluminium-Front, an der Unterseite soll ein fünfter Standfuß („A.R.T. Wedge“-Design) Vibrationen minimieren. Auf die Metallverstrebungen im Korpus größerer Modelle muss der Kleine freilich verzichten – ebenso auf eine Frontklappe, unter welcher etwa der RX-A880 einige Knöpfe und Buchsen für ein edleres Design versteckt. Kopfhörer, YPAO-Mikrobuchse und Audio-Klinke (3,5 mm) sind beim 780er hingegen offen zugänglich – und stets sichtbar.


[Beitrag von Siamac am 11. Jan 2021, 06:37 bearbeitet]
dostl_ba
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Jan 2021, 13:54
Gibt's Erfahrungswerte wie lange es von einer CES bis in den deutschen Handel dauert? Wenn kein Corona ist, meine ich...

Grüße!
maniker
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Jan 2021, 15:02

Siamac (Beitrag #16) schrieb:
Der RX-A780 und RX-A880 haben aber eine Alu-Frontplatte. [/i]


Das ist korrekt! Die neuen (A2 bis A8) haben aber keine Alufront mehr.

Mit freundlichen Grüßen
sternblink
Inventar
#19 erstellt: 11. Jan 2021, 15:12
Hallo,
huch, Pioneer lebt noch?


dostl_ba (Beitrag #17) schrieb:
Gibt's Erfahrungswerte wie lange es von einer CES bis in den deutschen Handel dauert? Wenn kein Corona ist, meine ich...


Im verlinkten Area-DVD Artikel steht zum Thema Verfügbarkeit:

"...die ersten neuen AV-Receiver von Onkyo und Pioneer voraussichtlich im Zeitraum von Juni bis August 2021 in den Handel kommen..."

cu,
Volkmar
fplgoe
Inventar
#20 erstellt: 11. Jan 2021, 16:06

Siamac (Beitrag #16) schrieb:
Der RX-A780 und RX-A880 haben aber eine Alu-Frontplatte. ...

Die Möglichkeit hat Yamaha ja fast komplett weg-designt. Und die schmale Leiste unterhalb des Plastikoberteils ist ja ab 'A...' wieder Alu.

Das könnte aber auch eine goldene Leiste sein, es würde das Acrylglas darüber in der optischen Gesamterscheinung nicht wieder ausgleichen.
Siamac
Inventar
#21 erstellt: 11. Jan 2021, 18:13
Ich möchte hier jetzt nicht zuviel über Yamaha sprechen, aber der A4 und A2 haben Touch-Buttons in die Acrylfront integriert, was wiederrum auch seinen Reiz hat.

C538798C-CD34-47BF-AD32-1A52B306A17F
fplgoe
Inventar
#22 erstellt: 11. Jan 2021, 18:20
Dann hast Du Dir solche 'Touch-Fronten' noch nie bei Tageslicht angeschaut, wenn sie entsprechend benutzt werden. Ganz zu schweigen von irgendwann folgenden Kratzern auf dem Plasik.
Siamac
Inventar
#23 erstellt: 11. Jan 2021, 19:05

fplgoe (Beitrag #22) schrieb:
Dann hast Du Dir solche 'Touch-Fronten' noch nie bei Tageslicht angeschaut, wenn sie entsprechend benutzt werden. Ganz zu schweigen von irgendwann folgenden Kratzern auf dem Plasik. :(


Da magst du absolut Recht haben.

By the way, habe ich gestern einen Yamaha RX-A1040 gekauft.

(Mein Pioneer SC-LX79 ist immer wieder im Netzwerk nicht aufgetaucht, der VSX-LX302 hat ne Plastikfront und mein SC-2024 hat kein Phono.)

490BD3AD-BE6F-464D-9EB1-50D58B879248


[Beitrag von Siamac am 11. Jan 2021, 19:12 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#24 erstellt: 11. Jan 2021, 19:33

Siamac (Beitrag #21) schrieb:
Ich möchte hier jetzt nicht zuviel über Yamaha sprechen, aber der A4 und A2 haben Touch-Buttons in die Acrylfront integriert, was wiederrum auch seinen Reiz hat.

Wie oft bedient du deinen AVR überhaupt direkt? Ich glaube meinen hab ich damals hingestellt und das wars eigentlich mit antatschen.
Janek
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Jan 2021, 19:48
Die VSX-Serie ist die Einsteigs- bis Mittelklasse. Klar, dass hier erstmal nur der Kunststoff regiert. Die Geräteklasse aus Aluminium ist die SC-LX-Serie. Darüber gibt es bislang keine Ankündigungen. Ich denke aber, dass diese Geräteklasse weitergeführt wird, denn nur für die günstigen Geräteklassen hätte man sich Dirac nicht ins Boot geholt.
Fuchs#14
Inventar
#26 erstellt: 11. Jan 2021, 19:50
VSX = analoge Endstufen
LX = digitale Endstufen
Siamac
Inventar
#27 erstellt: 11. Jan 2021, 20:07
Mein SC-2024 hat auch digitale Endstufen.

501EF460-931B-47AE-8F18-D3149F8B44CF


[Beitrag von Siamac am 11. Jan 2021, 20:08 bearbeitet]
arno.p
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 11. Jan 2021, 23:21
Sc = digitale Endstufen
Druschii
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Jan 2021, 23:29

Siamac (Beitrag #23) schrieb:

By the way, habe ich gestern einen Yamaha RX-A1040 gekauft.

(Mein Pioneer SC-LX79 ist immer wieder im Netzwerk nicht aufgetaucht, der VSX-LX302 hat ne Plastikfront und mein SC-2024 hat kein Phono.)



Da leiden wir alle an der selben LX79 Krankheit, aber er ist zu schön und zu gut um ihn einfach gegen einen Yamaha zu tauschen!

Aber einen neuen LX mit Dirac an Board würde ich als würdigen Nachfolger sofort kaufen....
dark_reserved
Stammgast
#30 erstellt: 12. Jan 2021, 06:36
Was Geist ihr euch eigentlich alle an der Front auf?

Ganz ehrlich ich habe aktuel einen sc-lx502 mit Kunststoff Front

Vorher hatte ich einen vsx-921 mit Alu Front

Und mir ist optisch kein unterschied aufgefallen, hätte das niemand gesagt hätte ich das nicht bemerkt vorallem da ich nicht 30cm vor dem avr sitze sondern ein paar m entfernt

Da würde ich mir eher bessere Displays wünschen bzw mehr Anzeige Bereich um mal wieder gewisse Formate ganz auszuschreiben und die Möglichkeit der Anzeige dauerhaft umzuschalten und nixht nur kurzzeitig über die i taste
Siamac
Inventar
#31 erstellt: 12. Jan 2021, 06:46

Fuchs#14 (Beitrag #26) schrieb:
VSX = analoge Endstufen
LX = digitale Endstufen


Das ist falsch.

VSX = analoge Endstufen
SC = digitale Endstufen

LX-Modelle gibt es bei beiden Baureihen.
LX302, LX303, LX304, LX503, LX504 und vermutlich LX505 haben keine digitale Endstufen.

Du hast doch selbst den LX303, oder?


[Beitrag von Siamac am 12. Jan 2021, 07:21 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#32 erstellt: 12. Jan 2021, 07:58
Ja du hast natürlich Recht, es muss SC statt LX heissen
Keshava
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Jan 2021, 13:58
"In Bezug auf die Ankündigung des ersten Teils seiner neuen Heimkino-Verstärker war Pioneer, gelinde gesagt, in Bezug auf die Spezifikationen nicht ausführlich. Wenn diese jedoch weiterhin vertraulich sind, haben wir einige Details zur Anzahl der HDMI 2.1-Anschlüsse erhalten.
Durch einen erneuten Anruf bei einem unserer japanischen Kollegen ist es uns gelungen, die HDMI-Anschlüsse, mit denen die vor einigen Tagen von der Marke vorgestellten Audio-Video-Verstärker ausgestattet sind, genauer zu identifizieren (siehe unsere CES 21> Pioneer-News) VSX-935, Pioneer VSX-LX305 und Pioneer VSX-LX505: 8K, HDMI 2.1 (40 Gbit / s))
Bis zu 7 HDMI 2.1-Eingänge / 2 Ausgänge HDCP 2.3-zertifiziert
Somit verfügt der Pioneer VSX-935 über drei HDMI 2.1-Eingänge und zwei HDCP 2.3-zertifizierte Ausgänge, die anderen drei Eingänge sind gehorsam 2.0b. Beim Pioneer VSX LX305 sind alle sieben HDMI-Eingänge (sechs auf der Rückseite + einer auf der Vorderseite) und die beiden Ausgänge HDMI 2.1-Standard-zertifiziertes HDCP 2.3. Das Gleiche gilt für den Pioneer VSX - LX505, der hinsichtlich der HDMI-Anschlüsse die gleiche Ausstattung wie der LX305 hat."

https://www.avcesar....-a-jour-hdmi-21.html

ces-21-pioneer-vsx-935-pioneer-vsx-lx305-et-pioneer-vsx-lx505-mise-a-jour-hdmi-21_01055832
Keshava
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Jan 2021, 14:09
"In Bezug auf HDMI 2.1-Eingänge wurden von Pioneer keine Details angegeben. Nach einigen Gesprächen mit einem japanischen Kollegen sollten der Pioneer VSX-935, der Pioneer VSX-LX305 (siehe Fotos oben und unten) und der Pioneer VSX-LX505 drei bis vier 2.1-Eingänge haben, die anderen 2.0. Letztere haben uns ebenfalls bestätigt, dass die Pioneer 2021-Verstärker von den neuen HDMI-Chips profitieren würden, die von Nuvoton Technology signiert wurden (siehe unsere News Bug HDMI 2.1 der 2020 Home Cinema-Verstärker, wir sehen uns im Frühjahr 2021), daher fehlerfrei und perfekt kompatibel. mit allen Geräten mit HDMI 2.1-Ausgängen. Bei der letzten Genauigkeit dieser HDMI-Anschlüsse wird eine Bandbreite von 40 Gbit / s angezeigt (zur Erinnerung: Es gibt zwei HDMI 2.1-Chips mit einer Bandbreite von 24 Gbit / s oder 40 Gbit / s)."

https://www.avcesar....hdmi-21-40-gbps.html

pioneer_vsx-lx105(b)us_angle_rightpioneer_vsx-lx105_backpioneer_vsx-lx305(b)us_angle_leftpioneer_vsx-lx305_backces-21-pioneer-vsx-935-pioneer-vsx-lx305-et-pioneer-vsx-lx505-8k-hdmi-21-40-gbps_01283046

https://www.avcesar....hdmi-21-40-gbps.html


[Beitrag von Keshava am 12. Jan 2021, 14:12 bearbeitet]
Janek
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 12. Jan 2021, 15:39
Also der VSX-LX505 sieht verdammt nach Alu-Front aus. Bei den beiden kleineren Modellen würde ich es nicht beschwören. Kann es sein, dass der VSX-LX505 die beiden Vorgänger SC-LX704 und LX-904 ersetzen soll? Aufgrund der finanziellen Situation bei Pionkyo wäre eine Einschränkung der Modellpalette in der Breite nicht ungewöhnlich. Man hatte zuvor schon die drei Top-Modelle 701/801/901 von drei auf zwei reduziert (704/904).

Und warum erscheinen in den Berichten für Europa die Promo-Fotos der US-Elite-Serie? Findet da im Design etwa auch eine Homogenisierung statt (-> Kostenreduktion)?
dark_reserved
Stammgast
#36 erstellt: 12. Jan 2021, 17:42
Die 3 und 500 Reihe gab es Auch schon vorher, diese sind fast nie zeitgleich mit den großen 7-900er Modellen erschienen
Fuchs#14
Inventar
#37 erstellt: 12. Jan 2021, 23:24
Ausserdem ist der 5er ja ein VSX mit analogen Endstufen.
Siamac
Inventar
#38 erstellt: 13. Jan 2021, 06:31
Bei den Top Modellen SC-LX701, SC-LX801, SC-LX901 kamen auch 3 Jahre lang kein Nachfolger, bis SC-LX704 & SC-LX904 kamen, welche hierzulande kaum verfügbar waren.
Dem SC-LX501 folgte dagegen der SC-LX502 und anschließend wurde daraus VSX-LX503, dann VSX-LX504 und jetzt VSX-LX505.
Darunter war die 300er Reihe durchgängig VSX-LX301,VSX-LX302, VSX-LX303, VSX-LX304, VSX-LX305.

Bildschirmfoto 2021-01-13 um 06.30.29


[Beitrag von Siamac am 13. Jan 2021, 06:32 bearbeitet]
dark_reserved
Stammgast
#39 erstellt: 13. Jan 2021, 16:50
Apropos und die Bilder sind die der US Elite Serie da die Ces eine US Messe ist

Und ich persönlich finde die gelben Displays auch abartig, da sind mir unsere glauben doch lieber

Wobei ein anständiges Farbe Display mal eine interessante Neuerung wäre
andreasy969
Inventar
#40 erstellt: 13. Jan 2021, 18:52

dark_reserved (Beitrag #39) schrieb:
Und ich persönlich finde die gelben Displays auch abartig, da sind mir unsere glauben doch lieber


Ich wünschte Pioneer hätte hierzulande die bernsteinfarbenen Displays der US Elite Versionen und ich finde es auch extrem schade (bzw. zum Kotzen ), daß Yamaha diese nicht mehr hat.
Janek
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 13. Jan 2021, 20:25
Steht LX eigentlich für Luxury? Sind dann die SC-LX-Modelle die Luxus-Geräte mit digitaler Endstufe und die VSX-LX-Modelle jene mit analoger Endstufe?

Und wofür stehen eigentlich SC und VSX?
Siamac
Inventar
#42 erstellt: 13. Jan 2021, 21:17

Siamac (Beitrag #31) schrieb:


VSX = analoge Endstufen
SC = digitale Endstufen

LX-Modelle gibt es bei beiden Baureihen.
LX302, LX303, LX304, LX503, LX504 und vermutlich LX505 haben keine digitale Endstufen.
Janek
Ist häufiger hier
#43 erstellt: Gestern, 13:36
Ich meinte, ob die Abkürzungen für irgendwelche Begriffe stehen: z.B. SC für Surround Center oder LX für Luxury. Oder sind das einfach nur Abkürzungen ohne begriffliche Hintergründe?
Fuchs#14
Inventar
#44 erstellt: Gestern, 13:53
Frag mal bei Pioneer nach was die sich dabei gedacht haben
Siamac
Inventar
#45 erstellt: Gestern, 14:16
In den 50er Jahren hießen Pioneers Stereo Receiver SM-xxx die nächsten Jahrzehnte SX-xxx.
Die Bezeichnung SR-xxx wurde für Reveration-Amplifier / Hallverstärker verwendet.

Audio-Video-Receiver bekamen dann ein V davor = VSX

Audio-Video-Verstärker ohne Tunersektion hießen Pioneer VSA , wie z.B. der 35kg VSA-AX10

LX - soll bestimmt Luxus vermitteln.

SC:
Pioneer SC line components are designed for a very select group of users—those who settle for nothing less than the best in audio and video entertainment. ... Experience immersive sound of DTS:X® and Dolby Atmos®, accompanied by the spectacular view of Ultra HD video, HDR10, HLG, and Dolby Vision.

arno.p
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: Gestern, 15:23
Am Anfang der LX-Serie sagte Pioneer, dass die LX serie Komponente von höchste Qualität haben.
Fuchs#14
Inventar
#47 erstellt: Gestern, 15:39
Ja klar, was sollen sie auch anderes sagen
Siamac
Inventar
#48 erstellt: Gestern, 16:24
Die ersten LX Geräte waren Receiver mit zusätzlich LW zu AM und FM.

Hier der LX-34A:

E85D7C6C-D2AC-4991-8F7F-ACDCEC6F547D


[Beitrag von Siamac am 14. Jan 2021, 16:24 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#49 erstellt: Gestern, 18:15

arno.p (Beitrag #46) schrieb:
...die LX serie Komponente von höchste Qualität haben.

Das heißt dann aber im Umkehrschluss, dass die anderen Modelle eine minderwertigere bzw. 'nur' Standard-Qualität verwenden. Manche Werbeaussagen können einem auch auf die Füße fallen...
Siamac
Inventar
#50 erstellt: Gestern, 20:09
Das gibt es aber auch bei anderen Marken.
Es gibt normal Geräte und LX-Geräte bei Pioneer
Es gibt normale Geräte und Aventage Geräte bei Yamaha
Es gibt normale Geräte und RZ-Geräte bei Onkyo
...

fplgoe
Inventar
#51 erstellt: Gestern, 20:44
Bei Onkyo ist es ja eher die Integra-Serie gewesen, die Rz's waren doch nur die größeren, quasi Nachfolger der vierstelligen Typennummern, wenn ich mich nicht irre...

Bin da bei Onkyo einfach zu lange raus, wegen vorsätzlichem und ausgeprägtem Desinteresse...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied Pioneer VSX-2021 & VSX-2021-K
Stringy11 am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  5 Beiträge
VSX-1122 oder VSX-2021
mikaell2 am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  3 Beiträge
Pioneer VSX 2021
Ascian am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  4 Beiträge
Pioneer Modell: VSX-2021
mind87 am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  9 Beiträge
Unterschied Pioneer VSX-LX55 und VSX-2021
Jayjoo am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  26 Beiträge
VSX-LX55 und VSX-2021
Moo95 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  8 Beiträge
Pioneer VSX-2021 Soundeinstellung/Einrichtung
DJDecade am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  16 Beiträge
Tonweitergabe am Pioneer VSX 2021
little_peanut am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  4 Beiträge
VSX 2020 oder 2021 ?
Sascha_30 am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  6 Beiträge
VSX 2021 + Elac 247
philipp81 am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.107 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtobis72
  • Gesamtzahl an Themen1.492.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.367.828

Hersteller in diesem Thread Widget schließen