Unterschied Rotel RSP-1066 RSP-1068

+A -A
Autor
Beitrag
najaja
Stammgast
#1 erstellt: 04. Sep 2005, 19:56
Hallo zusammen,

ich bin auf dem Gebiet nicht sonderlich bewandert und habe bisher meine Komponenten ohne fachmännische Unterstützung angeschafft. Somit habe ich nun ein Sammelsurium an Komponenten, die (laut fachmann) nicht wirklich gut zusammen passen. Standlautsprecher kommen vom Lua (Referenz Standard), Surroundreceiver ist ein Yamaha A1 und die Surroundspeaker sowie Center sind von JM Lab.

Mein Fachmann hat mir nun geraten, als Ergänzung zu den Lua Boxen B&W der 600er Serie und als Verstärker Rotel einzusetzen. Nun bietet Hirsch und Ille den RSP-1066 mit der RMB-1075 im Paket für gerade mal 1777,- € an. Das würde mich schon sehr reizen. Aber ich würde geren wissen, wo der Unterschied zwischen diesen Prozessor und dem aktuellen Modell liegt und ob das überhaupt eine Rolle spielt.

Für ein paar nützliche Tipps wäre ich euch sehr dankbar.
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2005, 21:58
Hallo,

der 1068 ist das nachfolgemodell vom 1066.

1068: http://big-screen.de...Rotel_RSP_1068.shtml
1066: http://www.rotel.com/products/specs/rsp1066.htm
Gruß


[Beitrag von macke_das_schnurzelchen am 04. Sep 2005, 22:00 bearbeitet]
najaja
Stammgast
#3 erstellt: 04. Sep 2005, 22:15
Ja, das weiß ich schon. Aber ist der Unterschied groß oder spielt er keine Rolle? Wie schon gesagt bin ich kein Profi und kann mit den Datenblättern eigentlich nichts anfangen. Wo liegt also für einen Laien der Unterschied bei den beiden Geräten? Ich muß ja nicht immer das neueste haben aber bereuen will ich es auch nicht wenn ich jetzt das falsche kaufe.
Leon-x
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2005, 08:13
Hallo

Die 1066 bekommt man noch Vielerorts mit der 1075 Endstufe fast geschenkt. Also gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Die Leute die beide Vorstufen verglichen haben finden die 1068 klanglich schon wesentlich besser und fast an der 1098er dran.

Leon
Willibald
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Sep 2005, 08:53
Habe zuerst die 1066 gehabt. Nicht schlecht und deutlich besser als mein AV-Receiver Marantz 7200. Aber für Stereo - sprich Räumlichkeit - fehlte mir doch einiges. Seit Anfang des Jahres läuft bei mir jetzt ein 1068. Stereo deutlich besser, im Surroundbetrieb besser aber dort ist der Unterschied nicht so riesig. Trotzdem schiele ich momentan in Richtung Audionet MAP 1 oder 2. Das Bessere ist eben immer der Feind des Guten.
najaja
Stammgast
#6 erstellt: 05. Sep 2005, 12:24
Na in dem Fall werde ich mich wohl an den 1068 halten da mir der Stereobetrieb sehr wichtig ist. Ist eigentlich die Vorverstärker-Endstufenkombination immer einem Receiver vorzuziehen oder spielt das keine große Rolle?
Allgäuer
Stammgast
#7 erstellt: 05. Sep 2005, 13:23
Meist schon. Ein der Rotel-Kombi gewachsener AVR liegt preislich erheblich darüber. Aber Vergleichen lohnt sich.
Leon-x
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2005, 16:13
Hallo


najaja schrieb:
Na in dem Fall werde ich mich wohl an den 1068 halten da mir der Stereobetrieb sehr wichtig ist. Ist eigentlich die Vorverstärker-Endstufenkombination immer einem Receiver vorzuziehen oder spielt das keine große Rolle?



Klinke dich mal hier rein:

http://www.areadvd.d...page=20&pagenumber=1

Manche sehen es etwas anders.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 05. Sep 2005, 16:14 bearbeitet]
najaja
Stammgast
#9 erstellt: 07. Sep 2005, 00:05
Als Einsteiger werde ich vermutlich auf entweder den RSX-1067 oder den RSP-1068 mit der RMB-1075 gehen. Ich glaube alles drüber wäre ein Schritt zu groß
Joey's
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Dez 2005, 19:33
...hi, stehe vor der gleichen Entscheidung wie najaja. Also nehm ich die RSP 1066 oder doch lieber gleich die RSP 1068.
Könnte die 1066 nämlich günstig bekommen...

Meine Frage ist aber folgende: besitzte im Momment den Rotel Vollverstärker RA 980 BX der damals so ca 1200,-DM gekostet hat Da mir der Stereoklang sehr wichtig ist würde mich interesieren ob die RSP 1066 klanglich mit meinem Vollverst. mithalten kann, oder vielleicht sogar schon darüber liegt.

Kann da jemand was zu sagen der Erfahrungen mit diesen Geräten hat?

Als Enstufe ist bei mir die RB 980 BX im Einsatz, die natürlich dann auch an der Vorstufe im Stereobereich spielen soll.

Danke für alle Antworten im Voraus...

Joey's
Joey's
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Dez 2005, 15:03
...kann mir denn da niemand was zu sagen (schreiben)?

Was ist mit den Cracks hier im Forum (Leon-X etc.)???

Gruß Joey's
digitalo
Inventar
#12 erstellt: 26. Sep 2010, 21:41
Hallo,
gibt es hier zwischenzeitlich neue Erfahrungen mit den beiden Geräten. Oder sogar weitere Vergleichserfahrungen?
Habe für eine 1066er 280,- bezahlt. Der Aufpreis für eine 1068er liegt aktuell bei ca. 100 - 150,- €. Super wäre ein 1068er Besitzer im Raum Bremen.
Gruß, digitalo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RSP-1066 und OSD
cpt.crispy am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  5 Beiträge
rotel rsp 1066 osd menü
pafu82 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  4 Beiträge
Rotel RSP-1069
pocketcoffee2009 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  276 Beiträge
Rotel RSP-1570 -- Problem
XorLophaX am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  28 Beiträge
Rotel RSP 1069
darkman71 am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  19 Beiträge
ROTEL RSP 966
Malcolm am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  4 Beiträge
rotel rsp 1572 erfahrungen?
Infiech am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2021  –  829 Beiträge
rotel rsp 1572 bassmanagement
spede am 06.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2018  –  12 Beiträge
Rotel RSP-1066 und HD-Audio. Geht das?
jeromew am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  3 Beiträge
Hilfe! Hab Mir ne Rotel Rsp 1066 gekauft
admnino am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  36 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedsteven_malkovich
  • Gesamtzahl an Themen1.528.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.590

Hersteller in diesem Thread Widget schließen