Problem mit Yamaha RX-V 861 und Teufel Sub !

+A -A
Autor
Beitrag
DenJo83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2008, 17:52
Hallo,

ich hab seit 2 Tagen einen Yamaha RX-V 861 AVR.
Im moment komm ich da nur noch nicht so ganz klar mit den Einstellungen.

Wer einen hat oder nen ähnlichen, auf welcher Einstellung würdet ihr denn Blu-Ray oder DVD schauen, wenns übern PC in den AVR eingeht und wie Musik vom PC ???

Hatte vorher noch 2 Tage nen alten Stereo-R. an meinem Teufel Theater 1 dran... aber so auf die "altmodische" Art angeklemmt, also hinten am Sub die Boxen dran. Jetzt hab ich ja nur noch das Sub Chinch dran und der Bass ist komischerweise viel weniger. Hab schon diese Einmessung gemacht und auch hinten am Sub umgestellt, dass der AVR das regeln soll usw. aber der Bass ist lange nicht so gut, wie mit dem alten Stereo-R. Da wars viel kerniger und z.b. bei "I am Legend" (Blu-Ray) hat man gedacht, man sitzt am Anfang des Films bei Will hinten im Mustang, aber jetzt ist der Bass total im Hintergrund. :-/ Hab schon alte Voreinstellungen beim AVR durchgeschaltet und überhaupt laufen tut er nur bei Surround 7.1 Einstellungen.

Kann mir da jemand bei Helfen??
Brauch da dringend mal nen Rat.

Gruß
DenJo
DenJo83
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Nov 2008, 22:51
Keiner ne Idee, wie ich den Subwoofer optimal einstelle, damits wieder "knallt" !?
pegasusmc
Inventar
#3 erstellt: 02. Nov 2008, 22:55
Die anderen Boxen im Menü auf small gestellt ?
DenJo83
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Nov 2008, 23:06
Werd ich mal eben testen... mom.

Welche sollte denn da auf small und welche big stehen?


[Beitrag von DenJo83 am 02. Nov 2008, 23:07 bearbeitet]
pegasusmc
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2008, 23:11
Wenn Du die Theater hast und keine Standlautsprecher als front boxen dann die vorderen auf small sonst bekommt der Sub kaum Signale da der Bass über die Frontboxen ausgegeben wird.
DenJo83
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Nov 2008, 00:02
Habs mal so eingestellt und auch neueingemessen aber nix.

also an die bassstärke der altmodischen art nur mit stereo-avr. und 2 boxen + sub kommt das lange nicht dran.
bass ist zwar leicht über den sub da, aber nur im hintergrund und ich will das schon etwas mehr haben.

vorher hats gereicht, wenn ich am sub halbe stärke bei basspegel eingestellt hab und wenn ich jetzt die einstellung "fullrange" am sub mach, damit der avr das steuert, kann ich den regeler da ja auch noch bedienen aber da muss man schon fast voll aufdrehen, damit man was hört und das wirkt dann schon fast übersteuert. vorher wars fast wie son kickbass.

oder muss ich mit nem Y-Kabel an den Sub vom AVR Sub-Ausgang?
Hab jetzt nur nen beiliegendes mono-kabel genommen!?
HabaduclesIII
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2008, 00:27
wollte eigentlich grade eine ganz andere frage zu dem receiver stellen, aber das mit dem sub ist mir auch aufgefallen,muss den nun viel mehr aufdrehen um ein wenig bumms zu haben,davor hat der mehr geknallt
meine eigentliche frage ist aber eine andere: wenn ich nun von der ps3 eine blu-ray anschaue und bei den einstellungen den erweiterten farbraum einstelle und das signal durch den yamaha jage,der ja nur hdmi 1.2 kann, welches soweit ich weiß nicht den erweiterten farbraum kann, was kommt dann beim tv an?bzw wie wäre dann die optimale einstellung der ps3?
und mit dem bass und den einstellungen muss ich wohl auch noch mal ein wenig ausprobieren
weedy09
Stammgast
#8 erstellt: 03. Nov 2008, 00:29
(@Dj83)

Im 861er Menü alle Subw. settings durchprobiert?


[Beitrag von weedy09 am 03. Nov 2008, 00:30 bearbeitet]
DenJo83
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Nov 2008, 00:53
@weedy, werd ich nochmal eben machen.
hast du gerade auch das teufel 5.1 am 861 hängen??

wenn ja, welche einstellungen hast du denn da bei der boxengröße?? alle auf klein? und was bei der sub einstellung?
pegasusmc
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2008, 07:45
Hast Du den Sub an input rechter Kanal angeschlossen ?
HabaduclesIII
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2008, 08:48
habe nicht das teufel set,habe den sub am subausgang hängen,so wie bei meinem alten system auch und wie in der anleitung beschrieben, das mit der boxengröße muss ich nochmal nachschauen
firstsnow
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Nov 2008, 11:29
Moin, moin,

ich habe genau den gleichen Verstärker und die gleichen Boxen!
RX V861 und die Teufel Theater 1 dran.
Kann das ganze mit dem lauem Lüftchen, welches aus dem Subwoofer kommt nur bestätigen. Allerdings nur dann, wenn du die Einmesswerte mit dem Mikro so lässt wie sie ermittelt wurden.
Du musst den Bass-Wert im OSD des Verstärkers dementsprechend anpassen.......dann krempelt dir der Subwoofer die Hose um, wenn der Bums kommt.
Wenn meine Bekannten eine Kostprobe wünschen, lege ich den Pearl Harbor - Schinken rein. Suche die Stelle raus, bei welcher die Japaner angreifen und die Bombe Vertikal in das Schiff eindringt. Das Schiff wölbt sich und dann komnmt der Bums :-).
Also alles eine Sache der Einstelltung am Receiver. Teste einfach mal ein bischen.

Gruß

Snow


[Beitrag von firstsnow am 03. Nov 2008, 11:32 bearbeitet]
DenJo83
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Nov 2008, 12:55
Hallo,
erstmal danke für die Ratschläge.

Hab gestern noch nen bisschen getestet, aber bin nicht wirklich weitergekommen.

@firstsnow:
Hab die Messwerte auch schon verändert, zumindest wenn du diese Einstellung im Sound Menü meinst, wo man die Lautstärke der verschiedenen Boxen einstellt und es dabei rauscht aus den einzelnen Boxen!?!?

Wie hast du die Regeler hinten am Sub stehen und den Schieber für die Regelung, ob AVR oder Sub selber die Filter regelt!?
firstsnow
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Nov 2008, 13:19
Bin momentan im Büro :-)
Ich schaue nachher mal nach.


Gruß

Michael
dharkkum
Inventar
#15 erstellt: 03. Nov 2008, 13:28

DenJo83 schrieb:

Wie hast du die Regeler hinten am Sub stehen und den Schieber für die Regelung, ob AVR oder Sub selber die Filter regelt!?


Den Regler für die Trennfrequenz am Sub stellst du auf Maximum.

Den Pegelregler erstmal auf Mittelstellung.

Wenn der Sub dann bei Einstelllung am Receiver auf Maximum immer noch zu leise ist kannst du den Pegelregler am Sub noch höher drehen.

Die Regelung übernimmt natürlich der Receiver, nicht der Sub.
DenJo83
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Nov 2008, 20:29
AVR ist an rechten Input vom Sub angeschlossen über Mono-Chinch.

Hab den Sub gestern mal auf "auto" gestellt, sprich, dass er nur angeht, wenn er ein signal bekommt. hab dann vorhin den receiver angemacht und TV geschaut darüber, aber der sub war immer noch auf standby !? müsste der dann nicht auch anspringen oder erst, wenn ich voll aufdrehe??

werd jetzt nochmal die einstellung im bass menü testen, obwohl ich das meiner meinung nach schon gemacht hab.

dann warte ich mal auf -firstsnows- einstellung....
pegasusmc
Inventar
#17 erstellt: 03. Nov 2008, 22:03
Das schreibt Teufel zu deinem Sub:
Tendenziell empfehlen wir für den Subwoofer keine Automatik-Einstellung per integrierten Einmess-Computer zu wählen (falls der Receiver einen solchen anbietet), sondern den Subwoofer im Bass-Management/Lautsprecher-Management (»Speaker Setup«) auf einen eher hohen Wert zu stellen (am Subwoofer niedrig bis mittel), auf diese Art das Funktionieren des Auto On/Standby-Modus zu garantieren und dann durch Hörversuche den optimalen Pegel zu ermitteln.
DenJo83
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Nov 2008, 22:16
Jap, das hab ich in der Anleitung auch schon gelesen. Hab den Rat auch befolgt und nur für die Grundeinstellung die autom. Einmessung gemacht und dann alles bisschen verändert und ich weiß nicht genau, ob das die Bass-Managment-Funktion beim Yamaha ist, aber hab da den Lautstärke-Pegel schon auf so gut wie Max.

wenn ich das so nicht hinbekomme, werd ich vergleichsweise nochmal meinen alten stereo receiver anschließen und hören. aber was der kann, sollte der neue doch erst recht können, daher versteh ich das garnicht. also wie gesagt, bass ist so unterschwellig da, wenn ich den ausmache, hört man wohl nen unterschied, aber lange nicht so, als wo ich mit dem stereo receiver testweise mal "i am legend" gesehen hab oder z.b. fluch der karibik 2, wo man anfang des film son herzschlag kommt, dann vibrierte die ganze bude und jetzt eigentlich garnix mehr.

würde nen Y-Kabel was bringen??



edit: noch mal nen etwas anderes thema, weiß einer warum, wenn ich den plasma ausschalte, die musik, die vom pc kommt stoppt?? hdmi geht vom pc zum avr. und dann weiter per hdmi zum tv für filme vom pc, aber musik soltle doch auch ohne gehen!?


[Beitrag von DenJo83 am 03. Nov 2008, 22:19 bearbeitet]
pegasusmc
Inventar
#19 erstellt: 03. Nov 2008, 22:35
Ich habe nochmal den Thread durchgelesen.Es ist mir erst jetzt aufgefallen das dein Signal vom PC kommt.Kann es sein das die Sounkarte nicht richtig eingestellt ist.Kannst Du das ganze mal mit einem DVD Player versuchen.

Wie empfängst Du das TV Signal ?
DenJo83
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Nov 2008, 22:45
Also vorher klappte es ja auch über PC mit dem alten Stereo-Receiver...

Hab gearde mal wieder Tv eingeschaltet und nach kurzer Zeit sagt der Sub wieder tschüss und geht in standby, obwohl ich am AVR noch 7.1 eingestellt hab.

TV Signal kommt über Sat, aber noch mit nem alten Receiver, noch kein digitaler.

ich kanns ja mal eben mit nem dvd player testen, hab den noch nicht angeschlossen, aber denke nicht, dass es daran liegt.

nervt mich ganz schön, soviel kohle fürn avr und dann ist der bass nur halb so kräftig wie mit nem 12 jahre alten stereor. :-/ aber ist sicher einstellungssache...
pegasusmc
Inventar
#21 erstellt: 03. Nov 2008, 23:21
Ich eier gerade durch die BDA des Yamaha.

Leuchtet beim abspielen in der Frontanzeige dea Yammi

Digital
und
LFE-Anzeige
Leuchtet auf, wenn das Eingangssignal das
LFE-Signal enthält.?


Außerdem würde ich Dir empfehlen den Yammi einmal auf Werkseinstellung zurückzusetzen,und nochmal neu einstellen.
HabaduclesIII
Stammgast
#22 erstellt: 03. Nov 2008, 23:26

meine eigentliche frage ist aber eine andere: wenn ich nun von der ps3 eine blu-ray anschaue und bei den einstellungen den erweiterten farbraum einstelle und das signal durch den yamaha jage,der ja nur hdmi 1.2 kann, welches soweit ich weiß nicht den erweiterten farbraum kann, was kommt dann beim tv an?bzw wie wäre dann die optimale einstellung der ps3?


kann mir dazu keiner was sagen? interessiert mich immer noch,da morgen mein neuer lcd kommt und ich alles aufeinander einstellen will,merci
pegasusmc
Inventar
#23 erstellt: 03. Nov 2008, 23:48
Edit zu Beitrag 21

Bitte stelle den AVR manuell ein
Ab Seite 69 in der BDA.
DenJo83
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Nov 2008, 23:57
ok, ich resete den mal und dann stell ich das manuell ein...
HabaduclesIII
Stammgast
#25 erstellt: 05. Nov 2008, 14:34

DenJo83 schrieb:
ok, ich resete den mal und dann stell ich das manuell ein...



und,hat sich was bei dir getan?

weiß keiner rat wegen meiner frage zu hdmi und erweitertem farbraum?
DenJo83
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Nov 2008, 21:08
noch nicht so wirklich... immer noch nicht das wahre.
werde morgen nochmal testen, hatte gestern und heute wenig zeit. :-/

ich melde mich aber wieder...
inxz
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 05. Nov 2008, 21:41
Die Yammis sind ja dafür bekannt, mit dem Bass eher zurückhaltend zu sein (haben aber trotzdem einen ausgezeichneten Klang!).

Ich selbst besitze den 1800er Yammi und bei dem habe ich die Lautstärke des Subwoofers auf maximal stehen und zudem in den allgemeinen Bass/Treble Settings den Bass noch auf +4 angeboben. Nun ist der Bass an meinem Teufel T8 ausgezeichnet, den Sub selbst habe ich dafür auf 1/2. Als ich vor langer Zeit den Bass noch direkt über meine Soundkarte angeschlossen hatte, war bereits auf 1/3 mehr als genug Bass vorhanden.

Ich denke deswegen nicht, dass das ein technisches Problem bei einer der Komponenten ist. Gerade bei Filmen ist der sehr ausgewogene und klare Klang der Yammis nicht ganz optimal. Da soll einfach ab und zu mal das Sofa wackeln.

Es gilt außerdem zu beachten, dass die Yammis teilweise erst bei schon recht hohen Lautstärken so richtig Dampf und Pegel auf den Sub geben, damit auf Zimmerlautstärke die Höhen nicht untergehen. Vielleicht hast du die Lautstärke auch einfach zu niedrig. Bei meinem Yammi gibt der Sub erst ab so -30/-25 DB so richtig Gas, wobei die Skala bei mir von -80 bis +16,5 DB geht.
HabaduclesIII
Stammgast
#28 erstellt: 05. Nov 2008, 22:17

inxz schrieb:
Die Yammis sind ja dafür bekannt, mit dem Bass eher zurückhaltend zu sein (haben aber trotzdem einen ausgezeichneten Klang!).

Ich selbst besitze den 1800er Yammi und bei dem habe ich die Lautstärke des Subwoofers auf maximal stehen und zudem in den allgemeinen Bass/Treble Settings den Bass noch auf +4 angeboben. Nun ist der Bass an meinem Teufel T8 ausgezeichnet, den Sub selbst habe ich dafür auf 1/2. Als ich vor langer Zeit den Bass noch direkt über meine Soundkarte angeschlossen hatte, war bereits auf 1/3 mehr als genug Bass vorhanden.

Ich denke deswegen nicht, dass das ein technisches Problem bei einer der Komponenten ist. Gerade bei Filmen ist der sehr ausgewogene und klare Klang der Yammis nicht ganz optimal. Da soll einfach ab und zu mal das Sofa wackeln.

Es gilt außerdem zu beachten, dass die Yammis teilweise erst bei schon recht hohen Lautstärken so richtig Dampf und Pegel auf den Sub geben, damit auf Zimmerlautstärke die Höhen nicht untergehen. Vielleicht hast du die Lautstärke auch einfach zu niedrig. Bei meinem Yammi gibt der Sub erst ab so -30/-25 DB so richtig Gas, wobei die Skala bei mir von -80 bis +16,5 DB geht.



danke für den hinweis, werde noch mal ein wenig einstellen,und eventuell halt auch den sub auf max machen,vorher reichte 2/5. Lautstärke habe ich schon auf -35 bis -25,das sollte reichen
komisch war beim setup auch der max frequenzbereich,der bei meinem sub auf 140hz ist, aber konnte nur bis 120 hz wählen und danach glaub erst wieder 180 oder so,was ist da am besten einzustellen?


[Beitrag von HabaduclesIII am 05. Nov 2008, 22:18 bearbeitet]
inxz
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Nov 2008, 22:24
Also nicht den Pegel am Sub auf max, sondern den Pegel des Subs am Yammi auf max. Das sind zwei unterschiedliche Regler

Die Übergangsfrequenz kann man nicht verallgemeinern, das hängt von den Frontboxen ab. Je nachdem, wie tief die runter gehen, sollte man die Frequenz wählen.

Ich empfehle normalerweise auf jeden Fall 100 Hz oder weniger, am besten 80 Hz, damit man keine Stimmen aus dem Sub hört. Natürlich müssen da die Front/Center-Boxen entsprechend mitspielen. Ein Loch im Frequenzgang hört sich nämlich auch nicht besonders gut an. Zur Not den Wert der automatischen Einmessung wählen. Der ist allerdings oft recht hoch, mehr als 20 Hz weiter runter sollte man aber nicht gehen.
HabaduclesIII
Stammgast
#30 erstellt: 05. Nov 2008, 22:27

inxz schrieb:
Also nicht den Pegel am Sub auf max, sondern den Pegel des Subs am Yammi auf max. Das sind zwei unterschiedliche Regler

Die Übergangsfrequenz kann man nicht verallgemeinern, das hängt von den Frontboxen ab. Je nachdem, wie tief die runter gehen, sollte man die Frequenz wählen.

Ich empfehle normalerweise auf jeden Fall 100 Hz oder weniger, am besten 80 Hz, damit man keine Stimmen aus dem Sub hört. Natürlich müssen da die Front/Center-Boxen entsprechend mitspielen. Ein Loch im Frequenzgang hört sich nämlich auch nicht besonders gut an. Zur Not den Wert der automatischen Einmessung wählen. Der ist allerdings oft recht hoch, mehr als 20 Hz weiter runter sollte man aber nicht gehen.



ah danke,hatte es echt falsch verstanden,bei regler ging ich von etwas mechanischem aus,da ich das beim yammi eher mit der fb mache
HabaduclesIII
Stammgast
#31 erstellt: 07. Nov 2008, 15:21
also hatte mir noch mal die zeit genommen und alles erst per auto setup und dann nochmal manuell nachgeregelt und vor allem die bass level ein wenig angehoben,nun krachts wieder
merci für die hinweise
DenJo83
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 07. Nov 2008, 21:15
hab bei mir auch nochmal eingestellt, ist etwas besser.
aber wenn ich richtig bass haben will, dann muss ich den yammi schon sehr laut stellen, auf -20 db oder sowas.

bei dem alten verstärker war es bei leiser lautstärke auch schon echt super. ich will ja nicht jeden film mit fast voller lautstärke gucken.

also so ganz zufrieden bin ich noch nicht. :-(
dharkkum
Inventar
#33 erstellt: 07. Nov 2008, 21:22

DenJo83 schrieb:
hab bei mir auch nochmal eingestellt, ist etwas besser.
aber wenn ich richtig bass haben will, dann muss ich den yammi schon sehr laut stellen, auf -20 db oder sowas.

bei dem alten verstärker war es bei leiser lautstärke auch schon echt super. ich will ja nicht jeden film mit fast voller lautstärke gucken.

also so ganz zufrieden bin ich noch nicht. :-(



Du hast aber nicht zufällig den Night Mode aktiviert?
pegasusmc
Inventar
#34 erstellt: 07. Nov 2008, 21:26
Da fehlt dann noch Feintuning.Der Sub sollte bei richtig tiefen Tönen auch fett höhrbar sein.
Oder hast Du den Nachtmodus eingeschaltet
DenJo83
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 07. Nov 2008, 21:47
Nee nee, ganz der Newbie bin ich auch nicht... ;-)
Werde am WE aber nochmal testen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 861
zonck4571 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 861
jean-patrice am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  35 Beiträge
Yamaha RX-V 861/663 Kaufberatung
jan.r am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  43 Beiträge
AC Outlets bei Yamaha RX-V 861 funktionieren nicht mehr
BigMischa am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  12 Beiträge
Kleines Problem RX-V 861
Uli87 am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 861 und neue Tonformarte - steige nicht durch.
Bilbo01 am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V 773 mit Teufel Subwoofer S+R SW
w701 am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 473 Bass Problem
.gringo am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  6 Beiträge
rx-v 861 yamaha rear canton plus xl
lars_1 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  6 Beiträge
Problem mit Teufel system 5 an Yamaha RX-V 765
Riga77 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  66 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedvoyager01
  • Gesamtzahl an Themen1.376.551
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.864