HDMI Problem beim RX-V767

+A -A
Autor
Beitrag
Marcus_B13
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Sep 2011, 10:57
Bräuchte mal eure Hilfe, habe folgendes Problem:

Ich habe den LG PZ 950, den TechniSat DigiCorder HD2 und halt den RX-V767, habe jetzt ein Problem beim einstellen des "TV Audio Eingang". Ich habe alles über ein HDMI Kabel angeschlossen und der Yamaha ist die Schaltzentrale, dort hängt der HDMI am OUT1 (TV1), so wohl beim LG und beim 767 ist das ARC angeschaltet. In der Beschreibung steht, das ich dann kein optisches Kabel mehr brauche, sondern Bild und Ton über das HDMI läuft. Desweiteren steht dann dort, das eine beliebige Eingangsquelle zugeordent werden kann, bei einem optischen Eingang ist beim OUT1 (TV1) automatisch die Eingangsbuchse AV4 zugeordnet, diese habe ich auch stehen lassen.
Wenn ich nun alles anschalte ist noch alles gut Yamaha geht auf den HDMI 1 und alles funktioniert, wenn ich aber jetzt am TV was umschalte, springt der Yamaha automatisch auf AV4 (da drüber steht noch TV) und ich muss wieder manuell am Yamaha auf HDMI 1 schalten, damit alles wieder korrekt läuft!

Habe ich da was falsch eingestellt oder brauche ich doch ein optisches kabel?

Danke!
luzifer_bln
Stammgast
#2 erstellt: 20. Sep 2011, 11:24
Wenn ich das richtig verstehe, hast du den Ton über den Technisat, der per HDMI an den AVR geht und dann weiter über HDMI-Out an den TV, richtig? Dann kannst du ARC abschalten.
Wenn der Technisat z.B. an HDMI1 steckt, dann weist du ihm als AudioIn auch HDMI1 zu.
Marcus_B13
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Sep 2011, 11:52
Also: Der TechniSat geht über HDMI in den HDMI Eingang des Yamaha. Vom Yamaha (HDMI Out1 (TV)) geht das HDMI Kabel in den HDMI 3 Eingang (ARC) des LG TV.

Dann kann ich am Yamaha den TV Audio Eingang von AV4 auf HDMI stellen, das ging vorher nicht?

Das heißt ich muss bei beiden Geräten ARC ausstellen?

Am TV aber die TV Lautsprecher auch auf Aus lassen?
Highente
Inventar
#4 erstellt: 20. Sep 2011, 12:01
ARC ist für die Tonweitergabe des internen TV Tuners an den AVR zuständig. Da du dein TV Programm aber über einen Satreceiver nutzt brauchst du keinen ARC vom TV zum AVR.

Die HDMI Verbindung vom AVR zum TV dienst in deinem fall nur der Bildweitergabe an den TV.

Highente
luzifer_bln
Stammgast
#5 erstellt: 20. Sep 2011, 12:03
Ich hab auch einen Sat-Receiver und folgendermaßen verkabelt:
Sat via HDMI1 an AVR -> von AVR über HDMI-Out an TV.
ARC aus, AudioIn: HDMI1=HDMI1.
Wenn der Ton eh über den Satreceiver kommt, brauchst du den Ton vom TV nicht. Ich hab einfach die Lautstärke am TV auf Null gestellt.

@Highente

Sehr Gut, Setzen, Eins!
Warst schneller, aber ich bin ja auch ´n alter Sack!


[Beitrag von luzifer_bln am 20. Sep 2011, 12:05 bearbeitet]
Marcus_B13
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Sep 2011, 12:23
Ach so, jetzt wo ich das lese, klingt es sogar für mich logisch.

Also am TV ARC aus und am AVR dann auch aus und anschließend am AVR den TV Audio Eingang auf HDMI1 stellen, richtig verstanden!?!?

Gehe ich Recht in der Annahme, das sich mein zweites Problem damit auch gelöst hat? Bis jetzt hat sich der AVR nicht automatisch umgeschaltet, wenn ein Film z.B. in Digital kam, sondern ich mußte immer auf ein Klangprogramm umschalten, da er den Ton nicht erkannt hat, konnte er dann wahrscheinlich auch nicht, oder?
luzifer_bln
Stammgast
#7 erstellt: 20. Sep 2011, 12:36
Richtig! Du musst dem HDMI-Eingang, an dem der Satreceiver angeschlossen ist, unter AudioIn einfach den Eingang zuweisen, über den auch der Ton kommt.
Nur nochmal ein Beispiel: Ich habe meinen Satreceiver zusätzlich zum HDMI-Kabel auch noch mit einem Cinchkabel koaxial mit dem entsprechenden Digitaleingang am AVR verbunden. So kann ich dem HDMI1-Eingang wahlweise entweder sich selber als Audioeingang zuweisen oder eben den Koaxeingang (AV1).
Also folgende Kombinationen: HDMI1=HDMI1 oder HDMI1=AV1
Marcus_B13
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Sep 2011, 12:43
OK, das heißt ich brauche meinen LG 60 definitiv nicht ab zu hängen um da noch ein optisches kabel an zu schließen, bin froh das er hängt!

Da der Ton über den Satreceiver kommt brauche ich das Kabel nur von dort zum AVR legen, macht die Sache einfacher!

Danke, hilft mir alles sehr weiter, ist aber auch alles nicht so einfach!!!!
luzifer_bln
Stammgast
#9 erstellt: 20. Sep 2011, 12:56
Eigentlich sind wir beide und alle Anderen, die für den TV-Empfang ausschließlich einen externen Receiver nutzen, in der selben dummen Lage:
Wir bräuchten im Prinzip nur einen reinen Monitor und kein vollwertiges TV-Gerät.
Aber ein 40"-FullHD-Monitor kostet um die 1500,- €uronen. Dafür kriegt man schon fast 3 gleichgroße TV-Geräte.
Marcus_B13
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Sep 2011, 13:09
Stimmt, mindestens die Hälfte von meinem TV ist eigentlich überflüssig, da ich den Receiver habe, aber jetzt hängt er mal an der Wand und macht sich ja da auch ganz gut!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V767 schaltet HDMI Geräte an
JasonWuerg am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V767 Subwoofer Problem
el.Mojito79 am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V767 ARC Problem
darthi am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  2 Beiträge
Boxenanschluss Yamaha RX-V767
Tömm am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V767 Decoder OFF problem
senator223 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  10 Beiträge
RX-V767 Probleme mit Radio/Tuner
hapix am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  2 Beiträge
Yamaha Rx-V767 passendes Tonformat von PS3
john145 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  2 Beiträge
nubox681 + Yamaha rx v767 Problem
kaesemann am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V767 Upscaling
Franny am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  6 Beiträge
Rx-V767 Bild -> HDMI , Ton -> Tuner
Schüler12345 am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedTropicalSun_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.241
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.211.976