Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Yamaha RX-V863

+A -A
Autor
Beitrag
ingo41
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2009, 20:30
Hallo Leute,
Ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Yamaha RX-V863.
Ich bin einfach fasziniert über die technischen und vor allem klanglichen Möglichkeiten und Qualitäten des Receivers. ( Nach großer Enttäuschung bei Sony STR-DG 720 )
Eigentlich wollte ich Geld sparen und kaufte zunächt einen
Sony STR-DG 720. Als ich den aufgestellt hatte und angeschlossen gab es neben dem eigentlichen Ton aus den Boxen ein zusätzlichen Fiebton.
Bei Sony sagte man, ich soll verschiedene Steckdosen ausprobieren und einen ( zeitaufwendigen )Kreuztest durchführen. Andere Empfehlungen hatte ich bezüglich neuer Kabel erhalten.
Ich habe dann aber doch das Gerät dem Händler zurückgegeben und diesmal einen höherwertigen Yamaha RX-V863 gekauft.
Ich habe das nicht bereut. Bei gleichen Kabel und Steckdosen erlebe ich nunmehr klaren und bestechend guten Sound ohne Fiebgeräusch. Einfach TOLL.
ingo41
Neuling
#2 erstellt: 18. Jan 2009, 20:35
Eine Frage habe ich aber gerade vergessen :
Wie stelle ich beim Yamaha RX-V863 den Effektpegel der
niederen Frequenzen ( LFE Level )am optimalsten ein ?
Regelungsbereich - 20 bis O dB

Welcher Fachmann von Euch kann antworten ?

Grüße von Ingo
dharkkum
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2009, 21:28

ingo41 schrieb:
Eine Frage habe ich aber gerade vergessen :
Wie stelle ich beim Yamaha RX-V863 den Effektpegel der
niederen Frequenzen ( LFE Level )am optimalsten ein ?
Regelungsbereich - 20 bis O dB



Das hängt von deinen Boxen, speziell dem Subwoofer, ab.

Man kann das nicht allgemein beantworten.

Stell es einfach so ein wie es sich für dich am besten anhört.
ingo41
Neuling
#4 erstellt: 24. Jan 2009, 19:29
Danke für die Info. Ich habe es ausprobiert und hoffentlich richtig eingestellt.
Jetzt wollte ich die neuen HD-Töne auf einer Blu Ray Disk
( z. Bsp. Dolby True HD ) auf mich wirken lassen.
Also habe ich geprüft, ob meine Playstation 3 das neue ste
up-date hat ( Ja ) und habe im Verzeichnis der PS 3
bei Einstellungen / Videoeinstellungen/BD/DVD Audio-Ausgangsformat ( HDMI ) auf Bitstream gestellt.
Auch BD Audio Ausgangsformat ( optisch digital ) steht auf Bitstream.
Ergebnis : Toller Sound, aber im Display des RX-V863 steht
"nur" Dolby Digital". Nichts von HD oder True.
( Filme "Jagdfieber 2", "Verwünscht" )
Das selbe bei dts. ( Steht nur DTS im Display )
Was habe ich falsch gemacht oder ist das schon der HD Ton ?
( Das neue update für PS 3 von Sony sollte ja diese neuen HD Formate jetzt eigentlich direkt unterstützen )
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 24. Jan 2009, 21:28

bei Einstellungen / Videoeinstellungen/BD/DVD Audio-Ausgangsformat ( HDMI ) auf Bitstream gestellt.


Die PS3 kann die HD-Tonformate nicht als Bitstream ausgeben (dazu gibts auch schon mindestens 100 Threads ).

Stell auf PCM und du hast HD-Ton.

Das mindert zwar den Poserfaktor weil im Display des AVR nur MPCM steht, das Ergebnis ist aber das gleiche als wenn der AVR dekodieren würde.
evilbart
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2009, 11:18
Da ich auch vorhabe mir den 863 zu holen, frag ich einfach mal hier.

Was hälts du von dem Scaler?
ingo41
Neuling
#7 erstellt: 25. Jan 2009, 11:42
Hallo evilbart,

die Kaufentscheidung zum Yamaha RX-V 863 habe ich keine Sekunde bereut. Auch mit dem Scaler erhälst Du ein optimales Bildergebnis.

P.S. Danke an dharkkum, habe die PS 3 auf PCM umgestellt.
ingo41
Neuling
#8 erstellt: 28. Jan 2009, 17:25
Jetzt habe ich folgende Frage :
Da ja der RX-V863 eine multifunktionelle Fernbedienung hat, dachte ich nun daran, die Fernbedienung meines Kabel-Sat Receivers Humax PR-HD 1000C über die Yamaha-Fernbedienung zu steuern.
1. Versuch : Funkübertragung entspr. Bedienungsanleitung Yamaha - Ergebnis = ERROR
gut dachte ich, es gibt ja noch die Möglichkeit der direkten Codeeingabe -
2.Versuch : Code aus der Bedienungsanleitung des Yamaha
nach Anleitung eingetippt - Ergebnis = ERROR

So ein Mist dachte ich und rief den technischen Support
von Yamaha an, mit dem Ergebnis : wenns nicht geht, halt Pech gehabt.
O.K. also schrieb ich eine email an den technischen Support
von Humax.
Antwort : Sind nicht zuständig, sondern Yamaha.

Was soll ich nun tun ?
Pizza_66
Inventar
#9 erstellt: 28. Jan 2009, 17:32

Was soll ich nun tun ?


Einfach nochmal probieren ...

Schieberegler unter an der FB auf "on" gehabt ???
Schieberegler an der Seite auf "Source" gehabt ???

Gruß
ingo41
Neuling
#10 erstellt: 28. Jan 2009, 17:35
Hallo Pizza 66,

ja ich habe den Schieberegler auf on und auf Source.
Trotzdem geht es nicht.
Gibt es vielleicht noch andere Codes ?
Pizza_66
Inventar
#11 erstellt: 28. Jan 2009, 18:00
Ich kenne nur die aus der BA. Tröste dich, ich habe es auch nicht geschafft, die Funktionen meines Bildschirms zu übertragen. Es geht einfach nicht

Gruß
dharkkum
Inventar
#12 erstellt: 28. Jan 2009, 18:05
Tu dir einen Gefallen und kauf dir eine Logitech Harmony.

Bequemer gehts nicht, damit kannst du deine Anlage quasi mit einem Knopfdruck steuern.

Ich möchte nie wieder darauf verzichten.

Gibts schon ab etwa 50 €.
Kalle_Anka
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jan 2009, 11:50
Hallo,
hat der RX-V863 einen eingebauten HDMI-Repeater?
Auf der Yamaha-Homepage steht unter "HDMI in/out" nur "3/1", beim 663, 563 und 463 jedoch "2/1 Repeater".
Ist das jetzt ein Fehler oder hat der 863 wirklich keinen Repeater?

Kalle
evilbart
Inventar
#14 erstellt: 30. Jan 2009, 15:28

Kalle_Anka schrieb:
Hallo,
hat der RX-V863 einen eingebauten HDMI-Repeater?
Auf der Yamaha-Homepage steht unter "HDMI in/out" nur "3/1", beim 663, 563 und 463 jedoch "2/1 Repeater".
Ist das jetzt ein Fehler oder hat der 863 wirklich keinen Repeater?

Kalle


Klar hat er den, genauso wie 463,563,663 (beim 363 bin ich mir nicht sicher).
Das 3/1 heißt, dass er 3 HDMI-In und 1 HDMI-Out hat.
Kalle_Anka
Stammgast
#15 erstellt: 05. Feb 2009, 10:44
So, habe mir den RX-V863 inzwischen geholt.
Ich bekomme aber beim automatischen Einmessen eine Warnmeldung, angeblich soll der Sprecher vorne links verpolt sein. Ist er aber nicht, ist genauso angeschlossen wie alle anderen Lautsprecher. Mein alter RX-V659 hat mit den gleichen Lautsprechern keine Fehler beim Einmessen erkannt.
Soll ich jetzt den einen Lautsprecher trotzdem umpolen?

Grüße
Kalle
Tutausend
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Feb 2009, 13:19

Kalle_Anka schrieb:
So, habe mir den RX-V863 inzwischen geholt.
Ich bekomme aber beim automatischen Einmessen eine Warnmeldung, angeblich soll der Sprecher vorne links verpolt sein. Ist er aber nicht, ist genauso angeschlossen wie alle anderen Lautsprecher. Mein alter RX-V659 hat mit den gleichen Lautsprechern keine Fehler beim Einmessen erkannt.
Soll ich jetzt den einen Lautsprecher trotzdem umpolen?

Grüße
Kalle


hallo

habe genau die selbe fehlermeldung bekommen, obwohl alles korekt angeschlossen ist.
landmark
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Feb 2009, 20:25

ingo41 schrieb:
Kaufentscheidung zum Yamaha RX-V 863 habe ich keine Sekunde bereut. Auch mit dem Scaler erhältst Du ein optimales Bildergebnis.

Hallo zusammen,

den RX-V863 besitze ich selbst. Es ist ein tonseitig opulent ausgestattetes, klanglich hochwertiges Gerät - solange man analytisch-blutarmes Klangbild mag bzw. mit gegenteilig färbendem Lautsprechersetup paaren kann.

Was allerdings nicht, und zwar unter keinen Umständen, stimmt, ist, daß der Scaler im RX-V863 ein "optimales Bildergebnis" brächte. Das Gegenteil ist der Fall: Die Bildqualität hochskalierten Progressive-Materials entspricht der von Scalern der allerersten Generation; bei Interlace-Vorlagen versagt das Gerät völlig. Jeder Flachbildfernseher, der heute im Kistenschiebermarkt für ~ 500 Euro seinen Besitzer wechselt, macht bei Deinterlacing und Upscaling ein _wesentlich_ besseres Bild.

Zur Illustration sei auf diesen reichlich bebilderten Test des Scalers im RX-V863 verwiesen.

Bottom line: Wer passend formatiertes Bildmaterial durch den RX-V863 umschalten lassen will, wird (unter passenden Rahmenbedingungen, Stichworte BTB und WTW, Einstieg hier und Grundlagen hier) zufrieden sein. Wer gutes Upscaling braucht und auf das letzte Quentchen Tonfulminanz verzichten kann, greift zu einem (neueren) Gerät mit weniger lieblos realisiertem Scaler, z. B. dem Denon AVR-1909 mit Faroudja-Technik.


[Beitrag von landmark am 23. Feb 2009, 21:08 bearbeitet]
evilbart
Inventar
#18 erstellt: 23. Feb 2009, 23:13

landmark schrieb:

ingo41 schrieb:
Kaufentscheidung zum Yamaha RX-V 863 habe ich keine Sekunde bereut. Auch mit dem Scaler erhältst Du ein optimales Bildergebnis.

Hallo zusammen,

den RX-V863 besitze ich selbst. Es ist ein tonseitig opulent ausgestattetes, klanglich hochwertiges Gerät - solange man analytisch-blutarmes Klangbild mag bzw. mit gegenteilig färbendem Lautsprechersetup paaren kann.

Was allerdings nicht, und zwar unter keinen Umständen, stimmt, ist, daß der Scaler im RX-V863 ein "optimales Bildergebnis" brächte. Das Gegenteil ist der Fall: Die Bildqualität hochskalierten Progressive-Materials entspricht der von Scalern der allerersten Generation; bei Interlace-Vorlagen versagt das Gerät völlig. Jeder Flachbildfernseher, der heute im Kistenschiebermarkt für ~ 500 Euro seinen Besitzer wechselt, macht bei Deinterlacing und Upscaling ein _wesentlich_ besseres Bild.

Zur Illustration sei auf diesen reichlich bebilderten Test des Scalers im RX-V863 verwiesen.

Bottom line: Wer passend formatiertes Bildmaterial durch den RX-V863 umschalten lassen will, wird (unter passenden Rahmenbedingungen, Stichworte BTB und WTW, Einstieg hier und Grundlagen hier) zufrieden sein. Wer gutes Upscaling braucht und auf das letzte Quentchen Tonfulminanz verzichten kann, greift zu einem (neueren) Gerät mit weniger lieblos realisiertem Scaler, z. B. dem Denon AVR-1909 mit Faroudja-Technik.


Der 863 hat meines Wissens nach auch einen Faroudja-Chip
dharkkum
Inventar
#19 erstellt: 24. Feb 2009, 07:44

evilbart schrieb:

landmark schrieb:

ingo41 schrieb:
Kaufentscheidung zum Yamaha RX-V 863 habe ich keine Sekunde bereut. Auch mit dem Scaler erhältst Du ein optimales Bildergebnis.

Hallo zusammen,

den RX-V863 besitze ich selbst. Es ist ein tonseitig opulent ausgestattetes, klanglich hochwertiges Gerät - solange man analytisch-blutarmes Klangbild mag bzw. mit gegenteilig färbendem Lautsprechersetup paaren kann.

Was allerdings nicht, und zwar unter keinen Umständen, stimmt, ist, daß der Scaler im RX-V863 ein "optimales Bildergebnis" brächte. Das Gegenteil ist der Fall: Die Bildqualität hochskalierten Progressive-Materials entspricht der von Scalern der allerersten Generation; bei Interlace-Vorlagen versagt das Gerät völlig. Jeder Flachbildfernseher, der heute im Kistenschiebermarkt für ~ 500 Euro seinen Besitzer wechselt, macht bei Deinterlacing und Upscaling ein _wesentlich_ besseres Bild.

Zur Illustration sei auf diesen reichlich bebilderten Test des Scalers im RX-V863 verwiesen.

Bottom line: Wer passend formatiertes Bildmaterial durch den RX-V863 umschalten lassen will, wird (unter passenden Rahmenbedingungen, Stichworte BTB und WTW, Einstieg hier und Grundlagen hier) zufrieden sein. Wer gutes Upscaling braucht und auf das letzte Quentchen Tonfulminanz verzichten kann, greift zu einem (neueren) Gerät mit weniger lieblos realisiertem Scaler, z. B. dem Denon AVR-1909 mit Faroudja-Technik.


Der 863 hat meines Wissens nach auch einen Faroudja-Chip :?



Faroudja ist auch nicht gleich Faroudja.

Der Faroudja-Chip in meinem neuen Onkyo 805 skaliert überhaupt sondern deinterlaced nur und wandelt von analog nach HDMI.
landmark
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Feb 2009, 08:00

evilbart schrieb:
Der 863 hat meines Wissens nach auch einen Faroudja-Chip


Nein, hat er nicht. Yamaha verbaut im RV-X863 einen ABT1010 von Anchor Bay Technologies.

Selbst das ABT-Topmodell ABT2010 ist dem kleinsten und billigsten Faroudja-DCDi-Chip (FLi2310) weit unterlegen.

Der ABT1010 ist aber nur das noch wesentlich schlechtere Low-End-Modell. Außerdem verzichtet Yamaha im RX-V863 auch noch auf einen separaten Deinterlacer - in den höherwertigen Modellen steht dem ABT wenigstens ein i-chips IP00C772 zur Seite. Die ABT-Chips versagen insbesondere beim Deinterlacing kläglich.
landmark
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Feb 2009, 08:10

dharkkum schrieb:
Der Faroudja-Chip in meinem neuen Onkyo 805 skaliert überhaupt sondern deinterlaced nur und wandelt von analog nach HDMI.

Sicher, daß Du Dich nicht irrst? In Deinem Onkyo steckt ein FLI8125, und das ist sowohl ein guter Deinterlacer als auch ein brauchbarer Scaler.

Warum sollte Onkyo von dessen Scaler-Funktionalität keinen Gebrauch machen? Kommt per HDMI tatsächlich nur 576p heraus, wenn Du analog 576i zuspielst? Es würde mich sehr wundern, wenn Du nicht auch 720p/1080(p/i) ausgeben lassen könntest.
dharkkum
Inventar
#22 erstellt: 24. Feb 2009, 09:59

landmark schrieb:

dharkkum schrieb:
Der Faroudja-Chip in meinem neuen Onkyo 805 skaliert überhaupt sondern deinterlaced nur und wandelt von analog nach HDMI.

Sicher, daß Du Dich nicht irrst? In Deinem Onkyo steckt ein FLI8125, und das ist sowohl ein guter Deinterlacer als auch ein brauchbarer Scaler.

Warum sollte Onkyo von dessen Scaler-Funktionalität keinen Gebrauch machen? Kommt per HDMI tatsächlich nur 576p heraus, wenn Du analog 576i zuspielst? Es würde mich sehr wundern, wenn Du nicht auch 720p/1080(p/i) ausgeben lassen könntest.


Keine Ahnung warum Onkyo die Scalerfähigkeiten nicht freigeschaltet hat.

Ich kann mir höchstens vorstellen um den Abstand zum 875 mit Reon-Chip grösser zu machen.
Ömerli
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Feb 2009, 10:40
War wohl erst im falschen Fred...

Hallo Forum,
hab da mal ne Frage. Mein Kollege hat auch den 863, wie ich. Er hat sich jetzt den DVD-S 2700 geholt und folgendes Problem:

Wenn der Yamaha Startbildschirm kommt (vom DVD), springt die Anzeige des AVR immer zwischen PCM und analog hin und her.
Der Ton aus den LS knistert und knackt, und das Bild flackert. Beim DVD schauen auch. Er hat schon alles mögliche versucht, auch das HDMI-Kabel getauscht, den S2700 mehrmals auf Werkseinstellung zurück gesetzt usw. Das gleiche Problem hatte er auch schon mit dem Vorgänger, Yamaha S661.

Kennt jemand das Problem? Wäre toll wenn Ihr nen Tip hättet!
andy19731
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Feb 2009, 11:33

ingo41 schrieb:
Eine Frage habe ich aber gerade vergessen :
Wie stelle ich beim Yamaha RX-V863 den Effektpegel der
niederen Frequenzen ( LFE Level )am optimalsten ein ?
Regelungsbereich - 20 bis O dB

Welcher Fachmann von Euch kann antworten ?

Grüße von Ingo



Hallo zusammen, bin jetzt auch stolzer Besitzer des 863 (in Kombination mit den KEF 3005 SE), werde aber trotz BA aus folgenden Punkten nicht schlau:

1. Was bewirkt der Regelungsbereich LFE Level -20 - 0dB
2. Liegt ein z.B. Dolby Digital mit eigenem LFE Kanal an, so hämmert der Sub böse los, aber im Sterobetrieb oder DB 2.0 kommt so gut wie nix an am Sub. Ist hier eine Einstellung notwendig? Als Auswahl scheint doch nur Both oder SWFR möglich?
3. ADAPTIVE DSP LEVEL Was bwirkt diese Funkion?

Vielen Damk für Ihre Antworten.....
Die_Antwort_ist_42
Moderator
#25 erstellt: 28. Feb 2009, 12:54
Hallo zusammen,

da ich nun mehrfach nach dem 863er Service Manual (27MB, Yamaha RX-V863 Service Manual.pdf) gefragt wurde, habe ich es nun online gestellt.

HIER könnt ihr es Euch downloaden.

Gruss Oliver
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Feb 2009, 16:54
Moin moin

oder direkt bei Yamaha
evilbart
Inventar
#27 erstellt: 28. Feb 2009, 17:12
Kann jemand, der den 863 hat, mal nen paar Fotos hochladen?

Ich kriege meinen ja leider erst in gut 2 Wochen
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 28. Feb 2009, 17:21
Moin moin

kleiner Tipp: Schau mal auf die Yamaha-HP
evilbart
Inventar
#29 erstellt: 28. Feb 2009, 17:36
Ich wollte lieber "reale" Bilder

Also wäre nett wenn jemand mal nen paar Fotos machen könnte
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 28. Feb 2009, 17:42
Moin moin

die realen Bilder sehen aber nicht so schön aus wie die coolen Bilder von Yamaha selber.
evilbart
Inventar
#31 erstellt: 28. Feb 2009, 17:46
Die Yamaha Bilder habe ich doch schon längst gesehen
Habe den 863 und die andern Yamahas zwar auch schon im MM bzw. Saturn gesehen, aber das ist schon bisschen her..

Ich möchte doch einfach nur, dass hier nen paar 863 Titan Besitzer Fotos von ihrem Gerät zeigen

Edit:
Außerdem sieht Titan in echt anders als auf den Photos aus^^


[Beitrag von evilbart am 28. Feb 2009, 17:47 bearbeitet]
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 28. Feb 2009, 17:52
Ich glaube aber nicht das jemand BESSERE Bilder machen kann...
evilbart
Inventar
#33 erstellt: 28. Feb 2009, 17:58

Tratschcafe schrieb:
Ich glaube aber nicht das jemand BESSERE Bilder machen kann...


Kommt drauf an, was man untere bessere versteht..Um das Produkt ohne irgendwelche Schatten etc darzustellen, sind die Yamaha Bilder wirklich sehr gut, aber die Geräte unterscheiden sichauf den Bildern von der Farbe einfach schon relativ stark vom realen.. z.b. sieht es bei den "Rundungen" heller aus (bei allen Yamaha Geräte (RX-V863, RX-V1800, DVD-S2700, egal ob schwarz oder titan)..

Hast du den 863 in Titan? Wenn ja, hast du mal die Farben von deinem und die von der Yamaha Page verglichen?
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 28. Feb 2009, 18:58
Nöö...ich hab black.
Aber ich bin mal gespannt wer hier ein Bild postet das der tatsächlichen Farbe entspricht
evilbart
Inventar
#35 erstellt: 28. Feb 2009, 19:06

Tratschcafe schrieb:
Nöö...ich hab black.
Aber ich bin mal gespannt wer hier ein Bild postet das der tatsächlichen Farbe entspricht 8)


Ich hab nicht gesagt, dass es nicht Titan ist, aber es ist dunkler als auf den Bildern..
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Feb 2009, 19:08
Dann stell dein Bildschirm heller
evilbart
Inventar
#37 erstellt: 28. Feb 2009, 19:36

Tratschcafe schrieb:
Dann stell dein Bildschirm heller :D


Dann wäre es auf den Bildern doch noch heller als in echt..


Sorry, irgendwie fühl ich mich grade nen bisschen verarscht von dir

Vergleiche doch mal diese beiden Bilder:
http://img5.imageshack.us/img5/8337/rxv863fronttitan.jpg
Test von 757 und 557
Was fällt dir da auf?
Die_Antwort_ist_42
Moderator
#38 erstellt: 28. Feb 2009, 20:37

Tratschcafe schrieb:
Moin moin

oder direkt bei Yamaha ;)


Und wo ist da das Service Manual (nicht die Bedienungsanleitung)?
dharkkum
Inventar
#39 erstellt: 28. Feb 2009, 20:39

evilbart schrieb:

Vergleiche doch mal diese beiden Bilder:
http://img5.imageshack.us/img5/8337/rxv863fronttitan.jpg
Test von 757 und 557
Was fällt dir da auf?


Völlig unterschiedliche Helligkeit durch verschiedene Beleuchtung und Belichtung.

Es wird sehr wenig bringen wenn hier jemand seine Fotos postet, da es eben sehr von den Lichtverhältnissen und der Kamera abhängt wie das titan rüberkommt.

Und selbst wenn man es auf dem PC nachbearbeitet, dass es auf dem Monitor fast wie in natura aussieht, kann das auf einem anderen Monitor mit anderen Einstellungen auch schon wieder ganz anders aussehen.

Wenn man sich wirklich ein Bild davon machen will wie die Farbe real aussieht wird wohl kein Weg an einem Besuch in einem Geschäft vobeiführen.

Bei schwarz weiss man wenigstens was man bekommt.
andy19731
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Feb 2009, 22:16
hallo zusammen, meine obige Frage an alle, die den 863 besitzen, egal ob schwarz oder ...... Bitte um Eure Mithilfe!
evilbart
Inventar
#41 erstellt: 01. Mrz 2009, 00:49

dharkkum schrieb:

evilbart schrieb:

Vergleiche doch mal diese beiden Bilder:
http://img5.imageshack.us/img5/8337/rxv863fronttitan.jpg
Test von 757 und 557
Was fällt dir da auf?


Völlig unterschiedliche Helligkeit durch verschiedene Beleuchtung und Belichtung.

Es wird sehr wenig bringen wenn hier jemand seine Fotos postet, da es eben sehr von den Lichtverhältnissen und der Kamera abhängt wie das titan rüberkommt.

Und selbst wenn man es auf dem PC nachbearbeitet, dass es auf dem Monitor fast wie in natura aussieht, kann das auf einem anderen Monitor mit anderen Einstellungen auch schon wieder ganz anders aussehen.

Wenn man sich wirklich ein Bild davon machen will wie die Farbe real aussieht wird wohl kein Weg an einem Besuch in einem Geschäft vobeiführen.

Bei schwarz weiss man wenigstens was man bekommt. :D


So, war grad auf ner Party vom Kumpel, der hat den RX-N600 und den DVD-S661 in Titan. Konnte das schön vergleichen, da der DVD-Player neben nem silbernen Tuner stand..Das Titan ist viel dunkler..

Die natura Fotos wollte ich sehen, weil ich einfach mal gucken wollte, wie andere 863 Besitzer ihr Gerät aufgestellt haben und wie das bei denen aussieht..wenn mir niemand Fotos zeigen will...
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 01. Mrz 2009, 09:40
Moin moin


evilbart schrieb:
Die natura Fotos wollte ich sehen, weil ich einfach mal gucken wollte, wie andere 863 Besitzer ihr Gerät aufgestellt haben und wie das bei denen aussieht..wenn mir niemand Fotos zeigen will... :.


Na hättest du das gleich zu Anfang geschrieben wären wir jetzt schon viel weiter.

http://www.jensschmelzer.de/images/phocagallery/technik/863_1.jpg
http://www.jensschmelzer.de/images/phocagallery/technik/863_2.jpg
http://www.jensschmelzer.de/images/phocagallery/technik/863_3.jpg
http://www.jensschmelzer.de/images/phocagallery/technik/863_4.jpg
http://www.jensschmelzer.de/images/phocagallery/technik/863_5.jpg

Wenn du schönere Bilder haben möchtest sag bescheid.
Diese hab ich schnell mal geschossen

Gruß...

PS:Ich hatte nie vor dich zu veralbern .. wenn das so rüber kam dann --> sorry
evilbart
Inventar
#43 erstellt: 01. Mrz 2009, 11:56
Ok, kein Ding

Sieht ja wirklich gut aus bei dir, danke für die Bilder
Wie sieht das denn mit Hitzeentwicklung aus? Bei mir muss der in ein 50cm x 40cm (BxT) großes Regalfach, nach oben ist eigentlich keine Grenze gesetzt, aber ich wollte da meinen DVD Player drauf stellen un der hat leider nur so mickrige Standfüße, sodass sich Boden des DVD Players und Deckel des AVRs fast berühren..
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 01. Mrz 2009, 15:56
Moin moin

Najaaaa....sooo gut sieht das nicht nicht aus.
Zur Zeit sind ja die Elac-Boxen am 863 ... aber nur solange bis die Teufel-Boxen da sind

Also zum Thema Hitze hab ich hier schon einiges gelesen.
Niemand konnte wohl einen Schaden vermelden durch Hitzeentwicklung.

Auch im Elektronik-Markt stehen die Geräte ja teilweise übereinander.

Ich mache mir da also wenig Sorgen, da bei mir auch nach oben noch mehr Luft ist wie in dem Märkten.

Gruß
evilbart
Inventar
#45 erstellt: 01. Mrz 2009, 16:02
Gut, dann brauch ich mir da mal keine Sorgen machen..

Ich hab hier schon 2 Metas 500 und den Center stehen und werde die noch mit zwei Victa 200 als Rears ergänzen (die Metas 300 sind leider zu groß, zu teuer und in Deutschland in Dark Rosewood fast garnichtmehr zu kriegen) und eventuelle noch einen oder zwei Victa Subs

Wie istn der Upscaler so?
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 01. Mrz 2009, 16:20
Also ich muss feststellen das die DVDs auf dem BDP-S 550 ungeheuer brillant aussehen.
Ich hab mal den direkten Vergleich gehabt mit dem DVD-S550 von Yamaha ... der kam da nicht mal annähernd ran.
Seitdem steht der DVD-Player von Yamaha im Schlafzimmer
evilbart
Inventar
#47 erstellt: 01. Mrz 2009, 16:26

Tratschcafe schrieb:
Also ich muss feststellen das die DVDs auf dem BDP-S 550 ungeheuer brillant aussehen.
Ich hab mal den direkten Vergleich gehabt mit dem DVD-S550 von Yamaha ... der kam da nicht mal annähernd ran.
Seitdem steht der DVD-Player von Yamaha im Schlafzimmer ;)


Ich meinte jetzt den Upscaler des 863, am besten im Vergleich zum TV. Das die BluRay Player einen besseren Upscaler haben ist ja fast schon logisch..

Hat der Upscaler des 863 in deinen Augen irgendwelche Schwächen?
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 01. Mrz 2009, 16:28

evilbart schrieb:
Ich meinte jetzt den Upscaler des 863, am besten im Vergleich zum TV.Hat der Upscaler des 863 in deinen Augen irgendwelche Schwächen?


Das hab ich noch nicht ausprobiert da ich das Teil erst ein paar Tage hab.
evilbart
Inventar
#49 erstellt: 01. Mrz 2009, 16:31
Wäre nett, wenn du das machen könntest, falls es dir keine Umstände bereitet..

Musste aber nicht unbedingt machen, die zwei Wochen bis ich meinen habe werde ich noch überleben
Tratschcafe
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 01. Mrz 2009, 16:32
Warum dauert das bei dir so lange ??
Darf man fragen was du ausgegeben hast ?


[Beitrag von Tratschcafe am 01. Mrz 2009, 16:33 bearbeitet]
evilbart
Inventar
#51 erstellt: 01. Mrz 2009, 16:38
Ich hab mir zu Weihnachten die Metas gekauft und das warn für mich als Schüler schon ziemlich viel (600,- für 2x 500er und den Center). Und vor ca 2-3 Wochen gabs ja das Angebot bei Soundbrothers für den 863 für 499,-. Habe dann mit denen ausgemacht, dass ich ne Anzahlung von 100,- machen und den Rest dann in einem Monat bei der Lieferung bezahle..deswegen dauerts halt noch ca. 2 Wochen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V863 Passthrough
michaelny am 12.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.06.2017  –  4 Beiträge
RX-V863 SWR Probleme
michaelny am 10.06.2017  –  Letzte Antwort am 14.06.2017  –  5 Beiträge
Enttäuschung Yamaha RX-V473?
alfbenn am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V863 Bildaussetzer über HDMI
hoschi.hh am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  3 Beiträge
YAMAHA V863 kein Bild über HDMI
hoschi.hh am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  3 Beiträge
Sound-Problem mit Yamaha RX-V863
andy19731 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  4 Beiträge
Umstieg DSP-A2070/RX-V863?
flooo1995 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  2 Beiträge
Umstieg Yamaha RX-V863 auf RX-V2067
Cannondaler am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX V475 HDMI + Sony TV
soia22 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  2 Beiträge
Neuer Yamaha RX-V 771 und alte Sony Satelliten
E-Luna am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitgliedccc_mirko
  • Gesamtzahl an Themen1.386.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.778