Hilfe : Einstellungen YPAO Yamaha 1600

+A -A
Autor
Beitrag
Sneaky
Stammgast
#1 erstellt: 27. Mrz 2006, 11:48
Hi Folks and Fans!!!

Habe das YPAO durchlaufen lassen und folgende "Warning" bekommen :

http://www.arcor.de/palb/alben.jsp

Könnte mir da bitte jemand weiterhelfen?Ich wäre sehr dankbar.Habe meines Wissens alle Lautsprecher richtig verkabelt.

Danke für Tips im voraus

Mfg

René
Micha_321
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Mrz 2006, 12:02
hallo!

da nicht jeder zugang zu arcor-seiten hat, solltest du entweder das problem genauer erklären, oder ein foto bspw. über www.imageshack.us einstellen.

Micha
ThorstenSt
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Mrz 2006, 12:03

Sneaky schrieb:
Hi Folks and Fans!!!

Habe das YPAO durchlaufen lassen und folgende "Warning" bekommen :

http://www.arcor.de/palb/alben.jsp

Könnte mir da bitte jemand weiterhelfen?Ich wäre sehr dankbar.Habe meines Wissens alle Lautsprecher richtig verkabelt.

Danke für Tips im voraus

Mfg

René


Ich komme da auf ne Arcor seite, wo ich mich anmelden soll ?
Toni78
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Mrz 2006, 13:15
Kann das Bild nicht sehen, vermute aber aufgrund Deiner Frage die Fehlermeldung:

"Out of Phase" oder "check wires"

Wenn Du alles richtig angeschlossen hast kannste den 1. Hinweis ignorieren. (Steht auch in der Anleitung)

Beim 2. solltest Du schauen das alle Kabel Kontakt haben (...das Gehäuse NICHT berühren).
Sneaky
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mrz 2006, 20:53
Na toll!!!

Habe das extra in den Ordener "Öffentliche Bilder" gestellt.

Gut,werde die andere Lösung probieren.

Ach ja,habe ausserdem jetzt das YPAO Logo(rot) im Display seit dem Auto Setup.Hat das was zu sagen (nach dem Motto "Hey Achtung-Fehler im System")?

Mfg

René
tomkai3
Inventar
#6 erstellt: 27. Mrz 2006, 22:20
Der Fehler, ist doch hier schon mehrfach beschreiben worden.
Verschiedene Lautsprecher, verdrehen intern die Phase sehr stark, so das es bei dem Yamaha zu dieser Fehlermeldung kommt.
Nicht auf die Idee kommen die Anschlüsse zu drehen.
Bei Fehlermeldungen, die sich nicht löschen lassen, auf der Fernbedienung den Speicherplatz 1 oder 2 anwählen wo das Auto-Setup nicht gespeichert ist, oder Speicherplatz 3 bis 6 aus Menue wählen, den Lautsprechertest ausklammern und autosetup in Einzelschritten mit Ergebnissanzeige noch mal laufen lassen.
Ansonsten den 2600 auf Werkseinstellung zurück setzen, alle Anschlüsse überprüfen.
Fehlererklärung im Handbuch nachschlagen.
Wenn sich das Problem weiterhin nicht lösen lässt, könnte ein Defekt vorliegen.
Ansonsten im nicht eingemessenen Zustand, manuell voreinstellen und autosetup nur in Einzelschritten laufen lassen.
Nach jeder Einstellung Info aufrufen und auf Fehlerdarstellung achten.
Versuchs erst mal, wenns nicht funktioniert, meld dich nochmal.

Gruß
Thomas
Toni78
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Mrz 2006, 06:05

Sneaky schrieb:
Na toll!!!

Ach ja,habe ausserdem jetzt das YPAO Logo(rot) im Display seit dem Auto Setup.Hat das was zu sagen (nach dem Motto "Hey Achtung-Fehler im System")?

Mfg

René


Nein - das ist ok... das heisst nur das Dein AVR mit den Werten des Auto-Setuop arbeitet. Ist bei meinem RX-V2500 jedenfalls so.
tomkai3
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2006, 07:33
Die Ypao-Anzeige (rote Anzeige)ist korrekt, wenn Du mit der Auto-Einstellung arbeitest.

Gruß
Thomas


[Beitrag von tomkai3 am 28. Mrz 2006, 07:34 bearbeitet]
Sneaky
Stammgast
#9 erstellt: 28. Mrz 2006, 10:29
Moin zusammen!!!

Danke Euch erst einmal für die Hilfe.Werde das noch mal ausprobieren!!!


Mfg

René
HannesV
Inventar
#10 erstellt: 28. Mrz 2006, 10:49
Ähm Thomas, Deine erklärung ist wie immer gut verständlich, aber er hat den 1600 ;).

Kommt da keine Fehlernummer? So ist es beim 2600.
tomkai3
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2006, 14:52
Hallo Hannes,

Auch der 1600 gibt eine Fehlermeldung aus, endweder über ONS oder Display.
Die Messung, die der 1600 durchführt, ist annähernd gleich mit der des 2600.
Die Speicherplätze fehlen allerdings.

Aber wo steht hier, das er vom 1600 gesprochen hat, sein Link ging ja nicht.

Gruß
Thomas
HannesV
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2006, 15:05

tomkai3 schrieb:
Aber wo steht hier, das er vom 1600 gesprochen hat, sein Link ging ja nicht.


In der Überschrift zum Thread.


Hilfe : Einstellungen YPAO Yamaha 1600



Bei Fehlermeldungen, die sich nicht löschen lassen, auf der Fernbedienung den Speicherplatz 1 oder 2 anwählen wo das Auto-Setup nicht gespeichert ist, oder Speicherplatz 3 bis 6 aus Menue wählen, den


Deswegen hab ich darauf hingewiesen, dass es sich um den 1600 handelt.


Auch der 1600 gibt eine Fehlermeldung aus, endweder über ONS oder Display. Die Messung, die der 1600 durchführt, ist annähernd gleich mit der des 2600.


Das ist soweit klar. Was meinst Du mit "annähernd"? Gibt es da einen unterschied? Ich könnte mir keinen gravierenden vorstellen. Dachte der 2600 bringt nur FehlerNUMMERN, E01 - E10 und W1 - W4. Er bringt aber auch normale Fehlermeldungen wie z.B. ConnectMic. Habe ich gerade erst nachgeschaut. Wusste ich nicht, sorry.
tomkai3
Inventar
#13 erstellt: 28. Mrz 2006, 15:15
Mann Hannes,

bin ich blöd, mann sollte auch schon mal auf die Überschrift achten.
Die Parametric-EQ-Messung, ist beim 1600 etwas einfacher gestrickt, und die Speicherplätze für mehrere Hörzonen, oder Vergleiche fehlt, alle anderen Punkte sind identisch.

Gruß
Thomas
HannesV
Inventar
#14 erstellt: 28. Mrz 2006, 15:30

tomkai3 schrieb:

bin ich blöd, mann sollte auch schon mal auf die Überschrift achten.


Kann passieren


Die Parametric-EQ-Messung, ist beim 1600 etwas einfacher gestrickt,


Wieder was neues. Ich glaube, dass ich den Unterschied bei meinen Ls und deren Aufstellung (ist nicht perfekt) nicht höre, oder was meinst Du?
tomkai3
Inventar
#15 erstellt: 28. Mrz 2006, 15:54
Wieso Hannes, Du hast doch den 2600, damit ist doch alles in Butter.
Hören würdest Du den Unterschied sowieso nicht.
Der größte Vorteil des 2600, ist das ich mich an das Optimum der Einstellung heran arbeiten kann, indem ich zwischen den veränderten Einstellparametern Hörvergleiche mache, durch die abrufbaren Speicherplätze.
Durch dieses langsame Herantasten, habe ich meine etwas schwierige Raumakustik ganz gut in den Griff gekriegt.

Gruß
Thomas
HannesV
Inventar
#16 erstellt: 28. Mrz 2006, 16:04
Ja natürlich habe ich den 2600 Damit bin ich auch sehr zufrieden. Habe nur aus interesse an der Technik gefragt. Stimmt, hören würde ich den Unterschied nicht. Die 6 Speicherplätze finde auch gut. Sie werden genutzt.

@Sneaky
Läuft bei Dir jetzt alles wie es soll?
Sneaky
Stammgast
#17 erstellt: 28. Mrz 2006, 22:32
Moin!!!

So,läuft alles.Bin nochmal alles durchgegangen von den Anschlüssen her und mir sind tatsächlich 2 Dreher passiert.Hätte schwören kann,dass ich alles korrekt verpolt habe,aber wer hinter die Kiste guckt.....

Auch ein blindes Huhn trinkt mal nen Korn.

Danke Euch erst mal für Eure Tips.Super Forum hier und der Yammi ist noch viel besser

Mfg

René
heco_fan
Stammgast
#18 erstellt: 29. Mrz 2006, 14:15

Hätte schwören kann,dass ich alles korrekt verpolt habe

du meintest eher:
"Hätte schwören kann,dass ich alles korrekt gepolt habe"
von dir das klang irgendwie doppelt gemoppelt
HannesV
Inventar
#19 erstellt: 29. Mrz 2006, 16:41
[quote="heco_fan du meintest eher:
"Hätte schwören kann,dass ich alles korrekt [u]gepolt[/u] habe"[/quote]

Richtig falsch eben
Eltopo
Stammgast
#20 erstellt: 29. Mrz 2006, 20:00

HannesV schrieb:
Ja natürlich habe ich den 2600 Damit bin ich auch sehr zufrieden. Habe nur aus interesse an der Technik gefragt. Stimmt, hören würde ich den Unterschied nicht. Die 6 Speicherplätze finde auch gut. Sie werden genutzt.

@Sneaky
Läuft bei Dir jetzt alles wie es soll?


Was sind denn die sechs Systemspeicherplätze beim RX-V 1600?
tomkai3
Inventar
#21 erstellt: 29. Mrz 2006, 20:24
Der 1600, hat leider keine Speicherplätze für verschiedene YPAO-Einstellungen.
Da liegt beim 2600 der große Vorteil, da man verschiedene Einstellungen miteinander vergleichen kann, oder auch verschiedene Einstellungen für verschiedene Hörzonen im Raum.

Gruß
Thomas
Eltopo
Stammgast
#22 erstellt: 29. Mrz 2006, 21:45

tomkai3 schrieb:
Der 1600, hat leider keine Speicherplätze für verschiedene YPAO-Einstellungen.
Da liegt beim 2600 der große Vorteil, da man verschiedene Einstellungen miteinander vergleichen kann, oder auch verschiedene Einstellungen für verschiedene Hörzonen im Raum.

Gruß
Thomas


Laut mir vorliegender Beschreibung soll er die haben.
Stimmt die Beschreibung von Yamaha nicht, wäre schon bedenklich wenn die Firma etwas anpreisen würde was nicht stimmt
tomkai3
Inventar
#23 erstellt: 29. Mrz 2006, 21:49
Also das wäre mir neu, das der 1600 die sechs Speicherplätze hat, so weit mir bekannt ist, speichert er zwar die aktuelle Massung, kann aber nicht verschiedene Einstellungen abrufen.

Kann das mal hier ein 1600-Besitzer bestätigen, oder auch nicht

Gruß
Thomas
Sneaky
Stammgast
#24 erstellt: 29. Mrz 2006, 22:19
Moin!!!

@heco_fan : Jaja,wer den Hohn hat braucht für den Spott nicht zu sorgen oder wie war das?

Nun ja,für mich ist diese kleine Peinlichkeit erledigt.Null Warnings mehr.Wenn ich ehrlich bin wollte ich nur ein klein wenig Aufmerksamkeit von Euch !!!

Mfg & Danke

René
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vernünftige YPAO Einstellungen RX-A1050
lxr am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  27 Beiträge
Hilfe! Einstellungen Yamaha RX-V361
Zehro am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  21 Beiträge
Hilfe zu Einstellungen Yamaha 473
heidenfips am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  12 Beiträge
Hilfe bei yamaha rxv477 Einstellungen
SAZAN am 24.03.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  4 Beiträge
YPAO Hochton stark überbetont
freelaxer am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  23 Beiträge
Yamaha RX-V775 YPAO und Szene-Funktionen
carsten1201 am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  3 Beiträge
YPAO startet nicht
high-end-sucher am 12.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  3 Beiträge
YPAO Einmesssystem bei Yamaha 573 abschalten
dadas2206 am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  4 Beiträge
Hilfe bei Einstellungen Yamaha Rx-V X65
Rotti1975 am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  2 Beiträge
HILFE: Yamaha 1600/Teufel System 5 - SUB nicht aktivierbar??? Bassregler?
franko77 am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTimske85
  • Gesamtzahl an Themen1.383.016
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.364

Hersteller in diesem Thread Widget schließen