YPAO Problem Yamaha A2040

+A -A
Autor
Beitrag
UwB
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2015, 17:20
Hallo zusammen,

ich habe eine kleines Problem.
Zuerst, ich nutze gerne 2 Speaker Patterns um den Subwoofer an oder ab zu schalten.
Receiver ist der A2040
Speaker sind jetzt die Klipsch RF83 zuvor Klipsch RF52

Ich messe nun beide Patterns ein. Einmal mit eingeschalteter Sub-Endstufe (1000er Crown)
einmal ohne.

Pattern 02 ist das ohne Sub und klingt mit den Klipsch sehr ordentlich.
Pattern 01 hingegen klingt der Bass absolut identisch, was ja fast zu erwarten war,
aber im Stimmbereich zerreisst es völlig.
(lediglich bei Filmen geht es mit Sub etwas tiefer noch, zumal der auch wesentlich mehr Qualm hat)
Es klingt als wenn... im bereich 500 bis 1khz die Phase auf einer Box gedreht wurde?
Die Bühne wird irre breit.. Ortbarkeit geht völlig verloren... es klingt.. hallig?
Messergebnisse wie Abstände Pegel e.t.c sind beide Pattern gleich.

Ich habe schon mehrfach neu ein-gemessen. Es kommt immer das gleiche raus.

Das mein Wohnzimmer gerade Basstechnisch leider sehr kritisch ist, weiss ich schon länger... aber das
stellt mich nun doch vor einem Rätsel.

Jemand eine Idee was das sein könnte?

Gruss
Uwe


[Beitrag von UwB am 30. Okt 2015, 17:21 bearbeitet]
xutl
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2015, 17:23

UwB (Beitrag #1) schrieb:
Ich habe schon mehrfach neu ein-gemessen. Es kommt immer das gleiche raus.


Von Hand nachregeln
UwB
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Okt 2015, 17:29
Würde ich ja machen, aber die Schraube dafür gibt es nicht.

Drehe ich die Phase vom Sub... Bass bekommt ein irres Loch um die Trennfrequenz.
Logisch.

Ansonsten hab ich ja nur den PEQ, aber es klingt ja nicht als wenn
da eine Frequenz überhöht oder so wäre.

Gruss & Danke
Uwe
UwB
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Okt 2015, 00:41
Problem gelöst,

leider weiss ich nicht warum.. aber nu geht es.

Nach weiteren gefühlten 20 versuchen habe ich den Receiver auf Werkseinstellung zurück gesetzt.
Neu eingemessen und .. alles genau so wie es sein sollte.

Sarah Brightmann wabert nicht mehr wie eine zugekiffte Fee durch den Raum
sondern hat wieder Ihren angestammten Platz auf der Bühne.

Was sich da im Receiver verbogen hat.. ich weiss es leider nicht.
Das nun mein 4. Yamaha und das erste mal das da sowas passiert.

Gruss
Uwe


[Beitrag von UwB am 31. Okt 2015, 00:42 bearbeitet]
Puuhbaer68
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2015, 12:50
Moin,

war bei meinem 2067 auch so. Zunächst zig-mal eingemessen und immer nur "Blödsinn" dabei rausgekommen. Erst nach einem Werksreset war ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen. Gerät war neu, bei einem Gebrauchtgerät hätte ich es noch verstanden.

Seither (das Teil ist ja jetzt auch schon 5 Jahre alt) keinerlei Probleme mehr beim Einmessen, auch ohne weiteren Werksreset. Allerdings messe ich auch sehr selten, denn eigentlich ändert sich ja nix im Raum und an der Anlage .
Lediglich nach Verlegen des neuen Bodenbelages und 1 Jahr später mit den neuen Möbeln habe ich neu vermessen. Aber da waren die Unterschiede gar nicht so groß, wie ich es vermutet hätte ... .
UwB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Okt 2015, 13:52
Ja war schon echt seltsam und unerklärlich.

Mit dem einmessen halte ich es wie Du. Hier sind aber
die Front minimal vergrössert worden.
Selbst das Pattern switchen kann ich nun sparen, da die Front nun auf
gross stehen und somit der Sub bei Musik ohnehin schweigt.
( ausser Extrabass ist an )

Die Pattern nutze ich nun für Fenster gekippt ja nein
Nicht lachen, aber links von mir hat es in ca. 1.8m grosse Fenster.
Wenn das gekippt ist, hört man das doch sehr deutlich. Der gefliesste Boden macht es
nicht einfacher.
Vorhänge e.t.c. ... geht nicht, meine Frau tötet mich
Hier macht das YPAO aber tolle Arbeit.

Schön wäre noch wenn die Pattern per FB umschaltbar wären.
Leider geht das nicht.

Gruss
Uwe

p.s.
oh wie Peinlich..
Den Tip bekam ich ja schon mal.. und es geht doch..
Pattern per FB und Scene.
Im Websetup des Receivers ist das sehr bequem zu machen.
"Man" muss nur guggen können.


[Beitrag von UwB am 31. Okt 2015, 14:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha 467 Problem mit YPAO Mikro Einst
Starsucker am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  17 Beiträge
Yamaha RX-A2040
HiFi_Addicted am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.05.2015  –  14 Beiträge
Yamaha rx-a2040
ibkxotix am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v367 YPAO warnmeldung
neos_2.0 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  7 Beiträge
YPAO Hochton stark überbetont
freelaxer am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  23 Beiträge
Yamaha Lineup 2014 Teil 2 (RX-A740, RX-A840, RX-A1040, RX-A2040, RX-A3040)
Passat am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2017  –  1499 Beiträge
YPAO Yamaha Unterschiede
Rostiger-Nagel am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  10 Beiträge
Frage zum Yamaha YPAO
arandomname123 am 18.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V2065 YPAO Subwoofer Entfernung falsch - 0,3m
hektor123 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  2 Beiträge
Yahama & YPAO
Euro-O am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWilli600
  • Gesamtzahl an Themen1.376.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.427