RX-V 1071 EQ Einstellungen

+A -A
Autor
Beitrag
chris230686
Inventar
#1 erstellt: 31. Mrz 2013, 18:03
hey,

ich bin gerade dabei meinen sound etwas zu optimieren.
ich habe den avr bzw. die lautsprecher damals mit dem mirko eingemessen. jetzt möchte ich versuchen das noch etwas zu optimieren weiss aber gar nicht genau was die einzelnen einstellungen genau bewirken.
langeweile an ostern eben

in der BDA ist das auch etwas spärlich beschrieben.

1. Verstärkung: –20,0 dB ~ +6,0 dB (Schrittweite 0,5 dB)
2. Arbeitsfrequenz: 31,3 Hz ~ 16,0 kHz
3. Q-Faktor: 0.500 ~ 10.08

ich möchte grundsätzlich erst nur die fronts einstellen weil ich musik gern in stereo höre.

falls wichtig, front lautsprecher:
canton karat 790

kann mir die werte mal jemand erläutern?

besonders der q faktor interessiert mich.

frohe ostern übrigens

gruß
chris


[Beitrag von chris230686 am 31. Mrz 2013, 18:07 bearbeitet]
smedds
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Mrz 2013, 23:50
Über das Thema EQ gibt es ganze Bücher dass erläutert man einem nicht einfach so mal am Ostersonntag.
Da ist einlesen und vor allem Ohren spitzen angesagt.

http://www.delamar.de/musikproduktion/eq-tutorial-2-2111/
chris230686
Inventar
#3 erstellt: 01. Apr 2013, 02:15
anhaltspunkte hätten mir schon gereicht, das man es alles nicht mal eben bis ins detail erklären kann ist mir klar. anscheinend kannst du mir nicht direkt weiterhelfen.

trotzdem danke für den link.

vllt gibts hier dennoch jemand der das thema mal grob "anschneiden" könnte.

gruß
chris
Gonzo_2
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2013, 08:57

chris230686 (Beitrag #1) schrieb:

ich möchte grundsätzlich erst nur die fronts einstellen weil ich musik gern in stereo höre.

falls wichtig, front lautsprecher:
canton karat 790


Grundsätzlich solltest du das erst mal die Einmessautomatik YPAO erledigen lassen - einzele Änderungen kannst du dann immer noch von Hand verändern, nachdem du das Messergebniss in den manuellen EQ kopiert hast.

Habe die Karat M80, die als Vorläufer der 790 sehr ähnlich sind und da ist nur wenig Hand-Korrektur nötig, So wie auch das YPAO nur wenig eingegrifffen hat - bewegt sich alles im Bereich von max. 3dB. (Einstellung "Linear" und die leichte Absenkung bei 16kHz wieder zurückgenommen - ist aber vielleicht auch nur "Glück" mit dem Raum und der Aufstellung).

Ach ja - und die Karat per Bi-Amping angeschlossen (ist immer ein Versuch wert, sofern die Endstufen sonst ungenutzt im Gerät rumbaumeln )


[Beitrag von Gonzo_2 am 01. Apr 2013, 09:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 1071
honda99 am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  5 Beiträge
Param. EQ beim RX-V 677 einstellen
Ninoho am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2017  –  9 Beiträge
RX-V 1071 über I-Phone steuern
Lionel_1977 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  8 Beiträge
frage zum yamaha rx-v 771/1071
chris230686 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 771 oder 1071
Andinova am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 1071 // Scene Funktion
skorz am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  6 Beiträge
RX-V 1071 Streifen im Bild
griphon2206 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung zwischen Yamaha RX-V 1071 und RX-V 673
Buchi99 am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  13 Beiträge
Webinterface beim RX-V771/1071
Gaierschnabel am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  7 Beiträge
Einstellungen/EQ für Yamah RX V 475 mit Teufel Ultima 40 MK2
pivo161 am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedphmen
  • Gesamtzahl an Themen1.383.136
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.805

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen