BITTE HELFT MIR ! Wie schließ ich meinen Subwoofer (nicht aktiv) am Yamaha rx-v767 an

+A -A
Autor
Beitrag
satzi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Aug 2010, 12:57
Hallo zusammen,
ich hab den Yamaha Rx-v 767. Der hat nur Ausgänge für Aktiv-Subwoofer(so einen hab ich aber nicht). Ich hab eine Basskiste, welche zwei Bassschüsseln besitzt. Jede Schüssel hat einen separaten Anschluss (also jeweils + und -).

Wie kann ich diese Basskiste an den Receiver mit anschließen; hängt das irgendwie mit der Bi-Amp Funktion zusammen.

Ich bin auf Euch angewiesen, bitte helft mir.

Danke

satzi
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2010, 13:02
indem Du eine Endstufe für die Basskiste kauft...
JChris
Stammgast
#3 erstellt: 28. Aug 2010, 13:06
Hat die passive Basskiste auch wieder Ausgänge für die "Satelitten"?
satzi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Aug 2010, 13:07
Ja, die Basskiste hat wieder Ausgänge für Satelitten; diese möcht ich eigentlich aber nicht betreiben, sondern lediglich den Bass verbessern.
JChris
Stammgast
#5 erstellt: 28. Aug 2010, 13:10
Ich weiß nicht ob das so optimal ist wenn mann z.B. vom AVR Front links/rechts an den SW geht und vom SW dann weiter zu den Frontlautsprechern.

Ansonsten würde ich wohl doch eine Endstufe für den SW kaufen.
ChaosChristoph
Inventar
#6 erstellt: 28. Aug 2010, 13:18

satzi schrieb:
Ja, die Basskiste hat wieder Ausgänge für Satelitten; diese möcht ich eigentlich aber nicht betreiben, sondern lediglich den Bass verbessern.



das ist doch immer der Sinn eines SUB.
Wenn Du den Sub an die Lautsprecherausgänge des AVR anschliessen kannst und die Fronts am SUB ist doch alles klar...der Sub selber verarbeitet die unteren Frequenzen und gibt den Rest an die Sats weiter. Das ist dann zwar "nur" ein passives System, aber immer noch besser als kleine Lautsprecher ohne richtigen Bass. Das Volumen übernimmt jetzt der Sub.
NUR den SUB nutzen, funktioniert in Deinem Fall nicht..dazu ist eben die aktive Version (Verstärker) notwendig.
satzi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Aug 2010, 13:20
Ich habe ja andere Lautsprecher dran, die wesentlich besser sind als die Satelitten: zwei Front, zwei surround hinten, ein center.

Die Basskiste sollte nur noch unterstützen.
satzi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Aug 2010, 13:22
Folgenden Beitrag hab ich unter yamaha.de gefunden, gilt der für mich bzw. was bedeutet das genau ?

Subwoofer
Kann ich einen passiven Subwoofer mit 4Ohm Impedanz an meinen Verstärker betreiben?


Auf der Rückseite des Verstärkers finden Sie die Angabe über die Mindestimpedanz der Lautsprecher je Kanal, die Sie verwenden können. Dies gilt für jede Art von Lautsprecher, so auch für einen Subwoofer.

Ein passiver Subwoofer "belastet" den Verstärker so, wie ein Lautsprecher.
Schließen Sie einen solchen passiven Subwoofer an die Lautsprecheranschlüsse des Verstärkers an, so MÜSSEN Sie auf die Mindestimpedanz achten.

Bei einem 4Ohm Subwoofer können Sie KEINE weiteren Lautsprecher an die gleichen Lautsprecherklemmen anschließen. Das gilt auch für Verstärker mit Lautsprecher A und B Anschlüssen.

In der Regel haben passive Subwoofer jedoch als Ausgleich eigene Lautsprecheranschlussklemmen, an denen die Lautsprecher angeschlossen werden.
Welche Gesamtimpedanz dann zum Tragen kommt, hängt vom Subwoofer ab. Sie finden in der Anleitung des Subwoofers entsprechende Hinweise. Achten Sie hier auf die Anschlusshinweise des Subwoofer Herstellers.
JChris
Stammgast
#9 erstellt: 28. Aug 2010, 13:22
Also dann vom AVR Front L/R an den SW und von dort an die Frontlautsprecher.
ChaosChristoph
Inventar
#10 erstellt: 28. Aug 2010, 13:35
jep
ChaosChristoph
Inventar
#11 erstellt: 28. Aug 2010, 13:38

satzi schrieb:
Folgenden Beitrag hab ich unter yamaha.de gefunden, gilt der für mich bzw. was bedeutet das genau ?


Bei einem 4Ohm Subwoofer können Sie KEINE weiteren Lautsprecher an die gleichen Lautsprecherklemmen anschließen. Das gilt auch für Verstärker mit Lautsprecher A und B Anschlüssen.

In der Regel haben passive Subwoofer jedoch als Ausgleich eigene Lautsprecheranschlussklemmen, an denen die Lautsprecher angeschlossen werden.
Welche Gesamtimpedanz dann zum Tragen kommt, hängt vom Subwoofer ab. Sie finden in der Anleitung des Subwoofers entsprechende Hinweise. Achten Sie hier auf die Anschlusshinweise des Subwoofer Herstellers.


Bedeutet das, was da auch steht..:-)
ein Subwoofer mit 4 Ohm kann auch dann mit an ihm angeschlossene Sats betrieben werden.
satzi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Aug 2010, 13:38
Ich soll also von den front ausgängen erst zu den bässen und auf diese klemmen dann meine frontspeaker draufhängen?

haut das mit der impendanz hin?

laut anleitung kann ich 6ohm einstellen und somit auch 4 ohm frontspeaker betreiben. meine front sind 4 ohm, alle anderen sind 8 ohm.
ChaosChristoph
Inventar
#13 erstellt: 28. Aug 2010, 13:42
Ausgänge AVR-> Eingänge SUB..dann von den Ausgängen des Sub zu den Sats.
wenn die Fronts 4 Ohm haben, geht es auch.

ich hoffe nicht, Du meinst, man soll die Fronts auf die gleichen Klemmen wie den Eingang vom AVR legen..das funzt nicht.. es muss der extra Ausgang am SUB sein;-)


[Beitrag von ChaosChristoph am 28. Aug 2010, 13:43 bearbeitet]
satzi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Aug 2010, 13:46
ich hab da aber keinen extraausgang, sondern lediglich den ausgang, welcher normalerweise zu den satelitten weitergeht. hier ist aber sicher der tiefton durch frequenzweichen o.ä. herausgefiltert, oder? dann hätt ich an meinen frontlautsprechern also nur mittel und hochton?!?
ChaosChristoph
Inventar
#15 erstellt: 28. Aug 2010, 13:55

satzi schrieb:
ich hab da aber keinen extraausgang, sondern lediglich den ausgang, welcher normalerweise zu den satelitten weitergeht. hier ist aber sicher der tiefton durch frequenzweichen o.ä. herausgefiltert, oder? dann hätt ich an meinen frontlautsprechern also nur mittel und hochton?!?


die Sats erhalten den Bereich, den der SUB dann nicht mehr ansteuert..den übernimmt er ja.
was Du willst, ist den Vollbereich der Fronts UND den Sub...das funktioniert nicht mit einem passiven System wie Deinem.
satzi
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Aug 2010, 14:00
kann ich von dem aktiven sub ausgang am receiver raus und in den passiven bass rein (dann muss ich den bass halt extrem hoch drehen am receiver)?
ChaosChristoph
Inventar
#17 erstellt: 28. Aug 2010, 14:02

satzi schrieb:
kann ich von dem aktiven sub ausgang am receiver raus und in den passiven bass rein (dann muss ich den bass halt extrem hoch drehen am receiver)?


bringt nichts.Der Sub hat damit Null Verstärkerleistung.
aber eben von den Frontlausprecherklemmen am AVR an die IN Klemmen des SUB.
Dann an die OUT Klemmen des SUB die Fronts dran.

nu aber...


[Beitrag von ChaosChristoph am 28. Aug 2010, 14:03 bearbeitet]
satzi
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 28. Aug 2010, 14:07
na gut, danke schonmal, dann werd ich mir wohl doch mal nen aktiven sub zulegen müssen.

vielleicht hat jemand anderes ja noch irgend eine idee. solange gehts dann halt mal ohne sub.

danke
oliverpanis
Inventar
#19 erstellt: 28. Aug 2010, 17:37
Du könntest:

1.den 767 auch auf Bi-Amping stellen und dann nutzt Du die Back-Endstufen für den Sub

2.nach nem Aktivmodul umschauen, eines kaufen und das in den Sub basteln

3.den passiven Sub in der Bucht verkaufen und nen Aktiven zulegen
satzi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 28. Aug 2010, 19:07
Hallo oliverpanis,

vorschlag 1 geht auch ohne 2 und 3 ?????

funktioniert das, dass ich den receiver auf bi amping umschalte und dann anstatt einen surround-back lautsprecher lieber die passive basskiste hinhänge????
hifi-privat
Inventar
#21 erstellt: 28. Aug 2010, 19:11
Ja.
satzi
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 28. Aug 2010, 19:21
was ist da bi amping und wie stell ich es ein? kann ich dann von beiden surround back jeweils zur bassschüssel oder nur von dem surround back L (da steht biamping drüber)?
oliverpanis
Inventar
#23 erstellt: 28. Aug 2010, 19:49
Stell im Menü 5.1+Bi Amp oder so ähnlich ein, weiß den genauen Wortlaut jetzt nicht 100%.
Dann hängst Du den Sub an die Surr. Back Anschlüsse!
So sollte das eigentlich gehen.
Ist alles Theorie, hab das selbst nie getestet!
satzi
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 28. Aug 2010, 19:50
surround back anschlüsse! also zwei doppellitzen zu den basschüsseln - seh ich das richtig?
hifi-privat
Inventar
#25 erstellt: 28. Aug 2010, 20:06
Jaaaa!

Einfach so tun als sei der Woofer 2 Lautsprecher.
satzi
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 28. Aug 2010, 20:52
Sau stark, funktioniert.

Hab auf 5.1 + biamp gestellt, neu eingemessen und jetzt schau ich mit meinem Kleinen "Atlantis".... selbst bei dem Kinderfilm schepperts richtig "Geil".

Danke für die Hilfe, war meine Rettung...

Echt super

danke danke danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenanschluss Yamaha RX-V767
Tömm am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V767 anschluss Subwoofer funktioniert nicht
genomic am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V767 Subwoofer Problem
el.Mojito79 am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V767: 2CH Stereowiedergabe mit Subwoofer?
Usko am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V767 oder Beamer upscalen lassen?
Tömm am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  4 Beiträge
RX-V767 mit Aktiv Surround Boxen
mEdmEx am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  4 Beiträge
nubox681 + Yamaha rx v767 Problem
kaesemann am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX V767: Welche 2 Wege Boxen harmonieren ? ?
Heinz,2,3 am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V767 & BD-S1067 steuern
Franny am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  51 Beiträge
Yamaha RX-V767 Upscaling
Franny am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedSpeakingHedge
  • Gesamtzahl an Themen1.376.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.614