Verständnisfrage Zone B Yamaha RXV577

+A -A
Autor
Beitrag
falk86
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Mrz 2015, 12:10
Hi zusammen,
nachdem ich hier im Forum schon öfter Antworten gefunden habe, habe ich mich nun auch mal angemeldet um direkt eine Frage zu stellen zu der ich keine Antwort gefunden habe, die mir mit ausreichender Sicherheit vermittelt, wie genau die verschiedenen Zonen funktionieren.

Verstanden habe ich, dass Zone B und Zone 2 sich in soweit unterscheiden, dass bei Zone B mit nur einer Quelle gearbeitet werden kann, was mir allerdings auch völlig ausreicht.

Der Yamaha RXV577 ist ein 7.2 Verstärker, der soweit alles liefert was ich brauche, nur bin ich mir nicht sicher ob ich in der zweiten Zone ebenfalls einen Subwoofer betreiben kann.

Letztendlich möchte ich den Receiver im Wohnzimmer stehen haben und dort 5.1 an Fernseher, etc. anschließen und ein Stockwert tiefer in der Küche/Esszimmer ein 2.1 System. Nur die Frage mit dem Subwoofer ist mir noch nicht ganz klar, wobei es aus meiner sicht unsinnig wäre .2 anzubieten, wenn dann zwei Subwoofer in der selben Zone arbeiten.

Aber bevor ich das Gerät kaufe, dachte ich frage ich hier mal die Leute, die mehr Ahnung davon haben als ich.

Vielen Dank schon mal

Falk
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2015, 12:15

falk86 (Beitrag #1) schrieb:
wobei es aus meiner sicht unsinnig wäre .2 anzubieten, wenn dann zwei Subwoofer in der selben Zone arbeiten.


genau so ist es aber

Zone 2 geht nur ein Sub mit High Level Eingang, z.b Mivoc Hype 10G, wobei das für die Küche doch arg übertrieben ist denke ich
falk86
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Mrz 2015, 12:29
Hi,
natürlich ist es für die Küche allein übertrieben allerdings ist unten eine offene Küche und angrenzend das Esszimmer mit Balkon, wo man sich ja dann doch meistens aufhält.
Dort brauche ich nur anständige Musik, sie muss aber nicht aus alle Ecken des Raumes kommen.

Deinen zweiten Satz

Zone 2 geht nur ein Sub mit High Level Eingang, z.b Mivoc Hype 10G

verstehe ich nicht ganz. Wenn ich jetzt statt des RXV577 den RXV677 kaufe, der Zone 2 unterstützt, kann ich nicht "jeden" Sub dort anschließen?
Im moment habe ich oben im Wohnzimmer zwei Yamaha Speaker und einen Teufel Sub (Bezeichnungen müsste ich nachgucken, jedoch alles schon ein paar Jahre alt). Vom Klang bin ich soweit zufrieden wobei ich am TV oben eben gern 5.1 hätte.

Danke & Gruß

Falk
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2015, 12:32
Zone 2 hat keinen eigenen Sub Anschluss. Du kannst dort einen Sub nur über die Lautsprecheranschlüsse der Zone 2 (High Level Input) anschliessen.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:04
Bei allen AVRs sind die Zoneanschlüsse nur 2.0, d.h. es gibt keinen Subwooferanschluß.

Daher ist die einzige Möglichkeit, einen Subwoofer in der Zone zu betreiben, ihn, wie schon von Fuchs#14 richtig bemerkt, über die HighLevel-Anschlüsse anzuschließen. Dazu muß der Sub natürlich solche Eingänge haben.

Grüße
Roman
falk86
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:09
Ok, das ist natürlich ziemlich ernüchternd aber lässt sich dann wohl nicht anders machen.

Auch wenn ich nicht verstehe, wo technisch das Problem ist dem Verstärker zu "sagen", dass der zweite Sub bitte benutzt werden soll wenn ich in Zone B Musik höre.
Es ist dann wahrscheinlich auch nicht möglich Zone A Sub und Zone B Speaker zeitgleich laufen zu lassen, ohne die Speaker aus Zone A zu nutzen oder? Bei mir liegen beide Zimmer direkt übereinander, mit einer offenen Treppe, die Bässe würden also auch so unten ankommen.

Danke noch mal

Falk
Passat
Moderator
#7 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:17
Die beiden Subooferausgänge beim RX-V577 sind parallel geschaltet.
Das ist quasi ein fest im Gerät eingebautes Y-Kabel.

Erst bei den RX-A20xx und 30xx kann man die beiden Subwooferausgänge getrennt einstellen.
Aber auch da kann man die nicht für die Zonen verwenden.

Grüße
Roman
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:17
Die Anforderung Sub in Zone 2 wird halt von 99,9% der Nutzer nicht gefordert, daher ist das einfach nicht vorgesehen. Dazu müsstest du ja auch ein Cinch Kabel in die zweite Zone legen...

Und das die Subs nicht einzeln ansteuerbar sind liegt daran das es eigentlich eine Mogelpackung ist, es ist nur eine Y-Verdrahtung im AVR. Einige hochpreisige AVR´s haben in der Tat 2 Sub Anschlüsse die sich getrennt regeln lassen, allerdings auch nur in Zone 1


Sub Zone 1 ohne Speaker und Speaker Zone 2 macht ja noch weniger Sinn, das brauchen geschätzt 99,99999% der User nicht

ups, Passat war schneller...


[Beitrag von Fuchs#14 am 17. Mrz 2015, 13:18 bearbeitet]
falk86
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:22
Ok, dann werde ich damit leben. Ich hätte nicht gedacht, dass der Aufbau so ungewöhnlich ist. Ich kann mir relativ viele Szenarien vorstellen besonders bei größeren Wohnungen.

Vielen Dank an alle für die schnellen Antworten!

Falk
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:25
geht ja auch mit einem High Level Sub problemlos
Passat
Moderator
#11 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:40
Und Stereo ist nun einmal 2.0.
Und da die Zonen nur Stereo können, haben die konsequenterweise auch nur 2.0-Ausgänge.

Ein normaler Stereoverstärker hat auch keinen Subwooferanschluß.

Grüße
Roman
falk86
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:53
Jetzt ist mir noch eine, ich sage mal ungewöhnliche, Lösung eingefallen.
Aktuell habe ich ja einen uralt Verstärker im Einsatz der so langsam auseinanderfällt, aber zumindest das Signal noch an die Boxen bringt.

Würde es theoretisch funktionieren, zumindest bis das nötige Kleingeld für Boxen im Esszimmer da ist, aus dem RXV577 den Zone B Ausgang als Eingangssignal in den alten Verstärker zu schicken und von dort aus dann, so wie aktuell auch angeschlossen, 2 Speaker & 1 Sub laufen zu lassen?
Passat
Moderator
#13 erstellt: 17. Mrz 2015, 13:59
Nein, denn der RX-V577 hat für die Zone B nur Lautsprecherausgänge.

Grüße
Roman
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 17. Mrz 2015, 14:04
verstehe auch den Sinn nicht, schliess doch die alten LS an den 577 an, oder hat der alte Vertärker einen Line Out für den Sub? Dann brauchst du einen AVR mit Pre Out für Zone 2
falk86
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Mrz 2015, 15:41
Ich kaufe neue Boxen und einen neuen Verstärker - damit ich im Wohnzimmer ein 5.1 System in Betrieb nehmen kann.
Die Frage mit den Sub in der zweiten Zone war nur deshalb, weil ich die bisher genutzten Boxen dann so wie sie sind nach unten ins Esszimmer stellen könnte.
Aber dann werde ich für den Anfang nur die alten Lautsprecher ohne Sub nach unten stellen und mir dann irgendwann in der Zukunft zwei Lautsprecher für unten kaufen, die auch ohne Sub gut klingen.

Vielen Dank!
Fuchs#14
Inventar
#16 erstellt: 17. Mrz 2015, 15:43
welche sind denn die alten LS und der Sub? mach mal ein Bild der Anschlüsse am Sub.
falk86
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 17. Mrz 2015, 15:45
Falls es als Info reicht, der Sub (alt) ist mit einem Cinch Kabel angeschlossen - 2 Stecker auf Sub seite, 1 Stecker auf Verstärker seite.
Die Lautsprecher sind mit "normalen" Lautsprecherkabeln (Kupfer) angeschlossen.


[Beitrag von falk86 am 17. Mrz 2015, 15:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verständnisfrage
Kefrens am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  6 Beiträge
Yamaha 663 - Zone 2/Zone B/Front B.Häää ?
altram am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V361, A/B Zone
idephili am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  3 Beiträge
Eigenes Setup für Zone B?
desecrator66 am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  7 Beiträge
Yamaha 863 Zone 2 Verständnisfragen!
wallerdome am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V375 - Verständnisfrage
Panzero am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  7 Beiträge
Verständnisfrage Klangprogramme
imebro am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  4 Beiträge
RX-V430RDS Verständnisfrage zu DTS 5.1
anak1n am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-A660 Zone 2 mit MusicCast
MEKak_2016 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  5 Beiträge
Regelmäßige Abbrüche des NetRadio über LAN / Kleine Tonaussetzer- Yamaha RXV577 -
Ave2010 am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHansimflück
  • Gesamtzahl an Themen1.376.243
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.008