YPAO und der Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
chrisk2305
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2015, 10:06
Hallo Leute,

ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Yamaha CX-A5100 Vorstufe und habe nun einen Frage zu YPAO und der Subwoofereinmessung. In der Anleitung steht, man so die Trennfrequenz auf max und Volume auf 50% stellen. Dann wird eingemessen. Und nun? Ich kann mir kaum vorstellen, dass ich den Sub bei 150Hz und der Volume so stehen lassen los. Bei meinem alten Marantz hatte ich ein eigenes Menü während dem einmessen, bei dem ich Trennfrequenz und Volume einstellen konnte. Sorry falls die Frage komisch anmutet, aber ich verstehe das YPAO noch nicht so ganz.

Danke im Voraus!
Gruß Christian


[Beitrag von chrisk2305 am 15. Nov 2015, 11:08 bearbeitet]
std67
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2015, 11:03
Hi


In der Anleitung steht, mal so die Trennfrequenz auf max und Volume auf 50% stellen


diese Empfehlung beziet sich auf die Regler am Sub. Wobei 50% Volume i.d.R viel zu laut ist. Kommt aber auf den Subwoofer und die zu beschallende Raumgröße
chrisk2305
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Nov 2015, 11:05
danke für die rasche Antwort std67. Ich weiß, dass sich das auf die Regler am Sub bezieht, am warum soll die Trennfrequenz auf max gestellt werden (in meinem Fall 150Hz - Dynaudio Sub 600) und dann dort belassen werden? Danke!
std67
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2015, 11:12
weil die Trennung doch der AVR übernimmt. Der Regler am Sub wird so hoch wie möglich eingestellt damit sich die Filter des AVR unddie des Sub nicht überlagern
Bei manchen Subs gibts auch eine Off/Bypass-Einstellung, oder einen separaten mit "LFE" beschrifteten Eingang
Das wären noch besser
chrisk2305
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Nov 2015, 18:07
Danke für die Erklärung...das ergbit nachtürlich Sinn.
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2015, 18:10
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2015, 18:13
und noch was: im Gegensatz zu einigen Audyssey XT32 Implementierungen hat YPAO keine Warnung für einen zu laut eingestellten Subwoofer (Volume 12 Uhr ist oft zu laut).
der Regelbereich liegt bei YPAO bei +/-10dB. Wenn der Subwoofer also mit -10dB eingemessen wird, dann ist er wahrscheinlich zu laut eingestellt. -10dB ist eben "Anschlag", weiter kann YPAO den Subwoofer nicht runter regeln, auch wenn es eigentlich nötig wäre.
Eine Warnung dazu gibt es aber wie gesagt nicht!
chrisk2305
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Nov 2015, 18:17
Ok, alles klar. Hatte ihn vorher unabsichtlich auf voller Lautstärke und da hat er ihn mit -10db eingemessen. Bin jetzt auf 50% und da schlägt er mit 4,5db drauf.

In oben verlinktem Artikel wird empfohlen alle LS auf small zu stellen, durch das Einmessen werden bei mir alle Speaker auf Large gestellt, obwohl nur die Front "large" sind (Dynaudio Focus 380). Ich habe auch davon gelesen, dass man die Settings von der automatischen Einmessung editieren kann, das habe ich aber noch nicht durchschaut. Auch passen die automisch ermittelten Abstände nicht. Bitte um Tipps. Danke.


[Beitrag von chrisk2305 am 15. Nov 2015, 18:17 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 15. Nov 2015, 18:19
Übernimm mal die Einstellungen aus dem Artikel
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2015, 18:30
wie "falsch" sind die Abstände denn?

bei der Größe ist YPAO extrem optimistisch und stellt quasi alles was größer als eine Milchtüte ist als groß ein. Es wird im "Hintergrund" aber auch eine "vernünftige" Trennfrequenz ermittelt, die automatisch aktiviert wird, wenn man den LS auf Small stellt.

Bei mir wurden z.B. die winzigen AudioPro Bravo alle als Large eingemessen. Der Hersteller gibt selber 50Hz (-3dB) an und YPAO wählt selber die optimalen 60Hz (50Hz gibt es ja nicht und 40Hz wäre zu wenig), man muss aber manuell auf Small stellen.
chrisk2305
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Nov 2015, 18:33
Dann frage ich mich aber, warum 40hz als Trennfrequenz automisch vorgeschlagen wird, wenn ich die speaker auf "small" stelle.

Ich hab jetzt alle auf small gestellt und die Trennfrequenz auf 80hz eingestellt. Jetzt stell sich mir nur die Frage ob meine großen Fronts künstlich beschnitten werden? Wie ist das, wenn ich nur Stereo höre?

Die Anstände sind bei den rears um etwa 45cm falsch, Front, Center, SW +/- 15cm.


[Beitrag von chrisk2305 am 15. Nov 2015, 18:34 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 15. Nov 2015, 18:42
also ich halte von der "alles auf 80Hz" absolut gar nichts, aber das muss jeder wissen was er machen will...
Deine Front-LS kannst du ohne Probleme als Large oder Small/40Hz laufen lassen, alles andere wäre wirklich eine "Schande" (meine Meinung). Natürlich hängt das noch vom Umfeld ab.

Die Abstände werden bei der ersten Messung ermittelt, falls du eine Mehrpunkt-Messung gemacht hat, was auf jeden Fall zu empfehlen ist, auch wenn nicht alle 8 Positionen nötig sind.
Ich mache es immer so: Einmessen lassen, Test-DVD/BD nehmen und damit die Abstände immer paarweise optimieren. Das wichtige ist: AKUSTISCH optimieren! Du weißt doch gar nicht wo das Zentrum der Schallentstehung ist! Mit einem Zollstock nachmessen und wild ändern ist meiner Meinung nach das dümmste was man machen kann!
chrisk2305
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Nov 2015, 18:44
Ok, dann mache ich noch eine Mehrpunkt Einmessung und vertraue den Werten des YPAO

Front stelle ich auf 40hz, Center und Rears auf 60hz (oder sollte ich C und Rears bei 80hz belassen - laut Specs spielen sie bis bis auf 43hz runter).


[Beitrag von chrisk2305 am 15. Nov 2015, 18:58 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 15. Nov 2015, 18:47

Mickey_Mouse (Beitrag #12) schrieb:
also ich halte von der "alles auf 80Hz" absolut gar nichts, aber das muss jeder wissen was er machen will...


Natürlich sind die 80Hz nicht in Stein gemeißelt, aber als grobe Einstellung passt das schon. Wenn es wirklich potetene Fronts sind, dann geht es natürlich auch tiefer bis 40 hz. Das kann man aber leider nicht immer individuell einstellen.
QE.2
Inventar
#15 erstellt: 15. Nov 2015, 20:19
Verstehe aber auch nicht, warum man nicht schon längst mal bei der Übergangsfrequenz 50Hz eingefügt hat. Ist ja gerade dort ein sensibler Bereich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
YPAO
rost_1 am 11.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  9 Beiträge
YPAO Messung
Digit1887 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  3 Beiträge
RX-V679 - YPAO Subwoofer Einmessung
CommanderROR am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  4 Beiträge
RX-V2067: Problem mit YPAO und Subwoofer
mstylez am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  28 Beiträge
RX-A850 - YPAO-Fragen
Ralph525 am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  27 Beiträge
YPAO Hochton stark überbetont
freelaxer am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  23 Beiträge
YPAO Problem Yamaha A2040
UwB am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  6 Beiträge
Yahama & YPAO
Euro-O am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  26 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V363 und YPAO
Track17 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
YPAO-R.S.C. und antimode
eicky111 am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitgliedjojoahl
  • Gesamtzahl an Themen1.382.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.807

Hersteller in diesem Thread Widget schließen