Beim einschalten der HiFi-Anlage kein Ton - HDMI ARC aktiviert

+A -A
Autor
Beitrag
Issi1976
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2017, 14:08
Hallo Leute

Habe mir einen neuen Panasonic Fernseher gekauft und diesen per HDMI Kabel (Eingang am TV: HDMI2 ARC) mit dem Yamaha Receiver (HDMI 1 out ARC) verbunden. Im großen und ganzen funktioniert auch alles.

Aber, habe den gestern ausgeschaltet und heute wieder eingeschaltet - kein Ton, Bild alles gut.
Zu erwähnen ist, das ich eine Logitech Harmony nutze.
Nutze ich die Originalen Fernbedienungen habe ich die gleichen Probleme, ich muss den Verstärker dann nochmal ausschalten und wieder einschalten, dann gehts.
Alternativ habe ich jetzt festgestellt, erst den TV einschalten, warten, anschliessend den Verstärker einschalten --> funktioniert auch.

Ist halt nervig und ich muss es in der Harmony neu programmieren, gibt es da noch eine andere Lösung oder muss ich diese Pause machen??
Hatte den vorher ohne ARC genutz, da funktionierte alles problemlos. Da ich beabsichtige später einen Video-Dienst zu nutzen, sollte es auch funktionieren.


Gruß
osteeg
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jan 2017, 17:27
Hast du die HDMI CEC Funktion im TV und Receiver Aktiviert?
Dies kann das Problem lösen, wenn das nicht hilft einen Scene programmieren, welche du mit der Harmony aufrufst.
Issi1976
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2017, 19:23
Am TV und im Receiver habe ich alles eingestellt, Audio vom TV zum Receiver funktioniert ja.
Aber wenn ich alles aus- und wieder einschalte habe ich keinen Ton, dann funktioniert nur Receiver aus- und wieder einschalten (ein zweitesmal).
Bin gerade dabei die Harmony umzuprogrammieren, meinste da kannst eine Pause einfügen?
Geht nicht, bzw. Pause geht schon, kann diese aber nicht an die Stelle verschieben wo ich sie benötige.
Ich kotze gerade
osteeg
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jan 2017, 19:25
Deshalb ja Scene aufrufen
Issi1976
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2017, 20:43
Bei der Harmony kannst du ja nur Szenen einstellen, anders funktioniert das Ding ja nicht.
Hatte mir das aber so vorgestellt:

1. TV einschalten
2. 3 Sekunden Pause
3. Receiver einschalten
4. Sat-Receiver einschalten

Aber es können nur alle Geräte eingeschaltet werden, wenn dann alles "eingeschaltet" ist, können weitere "Befehle" gesendet werden, z.B. auch 3 Sekunden Pause, aber erst wenn die Geräte eingeschaltet sind (also frühestens als Punkt 5).

Goggle ist mein Freund, die Lösung nennt sich "Dummy-Gerät".
Habe als Punkt 2 jetzt einen Beamer eingefügt (den es nicht gibt ), Geräteverzögerung auf 4 Sekunden eingestellt - erst danach gehts weiter mit Receiver und Sat-Receiver einschalten.
Die ganze Aktion dauert jetzt etwas länger, aber hauptsache es geht.
Übrigens haben die wieder mal die Software geändert, neues Konto erstellen (mal wieder) und Szenen in neues Konto kopieren.


[Beitrag von Issi1976 am 02. Jan 2017, 20:44 bearbeitet]
osteeg
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jan 2017, 20:51
Schöner Workaround

Ich meinte nach dem einschalten der Geräte via Aktion der Harmony eine zusätzlichen Befehl schicken vom Yamaha AVR mit der Scene ( ist beim Yammi normal möglich, eine der großen Tastem am Gerät) welche die TV Wiedergabe und passenden DSP usw einstellt
Issi1976
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2017, 23:05
Ach die Szene meinst du
Habe ich bereits ganz am Anfang probiert - nutzt auch nichts.

Hauptsache läuft
Issi1976
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jan 2017, 19:33
So wirklich laufen tut es noch immer nicht.
Mal geht der Ton, dann mal wieder nicht.

Werde die Apps am TV boykottieren, es ist mir einfach zu blöd (auch mit den orig. Fernbedienungen, hat jetzt nichts mit der Harmony zu tun).
Kollege hat mir den "Nvidia Shield" empfohlen (angeblich kommt nächste Woche der neue auf den Markt mit 4K für div. Streamingdienste), da gibts auch alle Apps für (u.a. Netflix, Kodi und Spotify).
dharkkum
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2017, 11:08
Verbinde den AVR doch einfach mirt einer optischen verbindung mit dem TV wenn dein Fernseher so einen Ausgang hat.

Ich habe meinen TV so früher an meinen Onkyo-AVR angeschlossen weil ich über ARC nie eine Verbindung bekommen habe.

Jetzt mit dem Yamaha 781 funktioniert zwar ARC, aber da schaltet immer irgendwas wegen der CEC-Funktionen falsch am AVR.

Mit optischem Kabel ohne ARC ist alles stressfreier.
Koloss78
Inventar
#10 erstellt: 22. Jan 2017, 23:02
Ich habe derzeit das selbe Problem mit einem Yamaha 381 und Samsung 50"6070.

Am Samsung TV ist HDMI CEC Aktiv, das muss ich machen damit ARC funktioniert.

So funktioniert es nicht:
1. TV ein
2. Receiver schaltet sich automatisch ein und ich habe keinen Ton. Es werden keine Lautsprecher am Receiver angezeigt
3. Receiver aus/ein und ich habe Ton.

So funktioniert es:
1. Receiver ein
2. TV manuell Ein und ich habe einen Ton.

Ich habe auch alle Einstellungen schon durch und ein Firmwareupdate für dem Yamaha gibt es scheinbar nicht. Samsung TV ist die aktuelle 1154 drauf.


[Beitrag von Koloss78 am 22. Jan 2017, 23:02 bearbeitet]
kawoschu
Neuling
#11 erstellt: 23. Jan 2017, 16:06
Ähnliches Problem mit Yamaha 481 und Samsung KS8090:

Verbunden mit HDMI ARC - damit sich mit der TV-Fernbedienung der AVR beim Einschalten des TV auch einschaltet. Das Regeln der Lautstärke, Mute und Ausschalten am AVR klappt dann auch per TV-FB. Leider aber nicht immer. Dann tut sich beim Einschalten des TV am AVR gar nichts. Ich muss dann zusätzlich mit der FB des AVR diesen einschalten (TV-Szene). Nun wird nach kurzer Zeit , wie gewollt, auch der Ton über den AVR wiedergegeben und die internen TV-Lautsprecher abgeschaltet. Eigenartigerweise blinkt nun aber am AVR Display die rote "HDMI out" Anzeige, statt Daueranzeige. Und nach einigen Minuten verschwindet die blinkende rote Anzeige ganz, (aber ohne Auswirkung auf den Ton). Ist das ein Zeichen, dass die HDMI-ARC Verbindung nicht gänzlich stabil ist? Oder was bedeutet das Blinken und Verschwinden der HDMI out Anzeige?
Sollte hier ein "besseres " HDMI-Kabel den Fehler ausmerzen können?
Mein Wunsch ist ja, dass ich auf die AVR-Fernbedienung verzichten kann.
Nur zur Ergänzung: Am AVR habe ich die restlichen HDMI-Buchsen (HDMI 1-4) nicht belegt.
SPS-M-K
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jan 2017, 21:53

dharkkum (Beitrag #9) schrieb:
Verbinde den AVR doch einfach mirt einer optischen verbindung mit dem TV wenn dein Fernseher so einen Ausgang hat.


Mit optischem Kabel ohne ARC ist alles stressfreier.


an meinem 681 ebenso gelöst, da kannst einstellen und sonst was testen - handstand hilft auch nicht.
Koloss78
Inventar
#13 erstellt: 23. Jan 2017, 22:34
Ok, diese Lösung klingt fürt nich auch gut!
SPS-M-K
Stammgast
#14 erstellt: 23. Jan 2017, 22:49
HDMI Kabel wechseln hilft jedeflalls nicht.
In einem anderen Thread hab ich gelsen das man einen HDMI Splitter verwendet hat.
Scheint eine andere Lösung zu sein, wenn es doch nicht funktioniert
kawoschu
Neuling
#15 erstellt: 24. Jan 2017, 00:20

SPS-M-K (Beitrag #12) schrieb:

dharkkum (Beitrag #9) schrieb:
Verbinde den AVR doch einfach mirt einer optischen verbindung mit dem TV wenn dein Fernseher so einen Ausgang hat.


Mit optischem Kabel ohne ARC ist alles stressfreier.


an meinem 681 ebenso gelöst, da kannst einstellen und sonst was testen - handstand hilft auch nicht.



Ok - optisch statt HDMI ARC. Doch dann muss ich mich von meinem Wunsch trennen, den AVR mit der TV-FB ein- und auszuschalten sowie die damit regeln zu können.
Dafür ist ja aber eigentlich diese Verbindungsmöglichkeit gedacht. Schade! Wollte nicht eine weitere FB nutzen müssen.
kawoschu
Neuling
#16 erstellt: 24. Jan 2017, 00:24
- meine natürlich "die Lautstärke regeln zu können "
Chocobo79
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Mrz 2017, 09:08
Gleiches Problem wenn ich von externen Quellen am Receiver auf eine interne Quelle vom Fernsher umschalte. Dann habe ich per. ARC auch kein Ton.

Dann muss ich manuell "AV1" auf der AVR Fernbedienung drücken. Dann kommt der ARC Ton aus den Boxen.

Hier scheint das CEC nicht zu funktionieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-A1040: kein Ton beim Einschalten
TiJay80 am 10.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  5 Beiträge
Yamaha 475 HDMI ARC Problem
ExXoN.uk am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  3 Beiträge
HDMI Steuerung defekt? Kein ARC
buexxxi am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  7 Beiträge
RX-V471 Problem beim Einschalten ARC/HDMI
duAffentier am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  2 Beiträge
TV-Ton über HDMI ARC an Receiver
crodani am 21.07.2017  –  Letzte Antwort am 21.07.2017  –  8 Beiträge
Ton über HDMI (ARC) sehr sehr leise .
Thooradin am 15.06.2014  –  Letzte Antwort am 15.06.2014  –  2 Beiträge
Beim Einschalten aller Komponenten kein Ton
jensi33 am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  5 Beiträge
HDMI Probleme RX V 367 beim einschalten
Hskww am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  5 Beiträge
Kein TV-Ton an Yamaha RX-A3040 über ARC
smellslikebleach am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 06.05.2017  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V775 Problem beim Einschalten
yelloflag am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nvidia

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedPellemasta
  • Gesamtzahl an Themen1.376.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.306