Direkt über Amazon Music App streamen? Geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
wwjokerk
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2021, 12:42
Hallo zusammen,

ich habe mich lange gegen Amazon Music gewehrt, da die Integration bei Yamaha einfach schlecht war. Zusätzliches Geld für Spotify o.ä. möchte ich nicht ausgeben, da der Amazon Prime Account eh da ist.

Jetzt kann man seit einigen Monaten ja endlich auch Amazon Music HD auf die Yamaha Musiccast Geräte streamen, die Integration und Bedienung ist aber immer noch schlecht.

Leider kann man aus der Amazon Music App nicht direkt auf die Yamaha Geräte streamen. Den Umweg auf meinen Sony TV zu streamen (der wird in der Amazon Music App angezeigt) möchte ich eigentlich nicht gehen. Ich möchte ja Musik hören und nicht schauen.

Die Bedienung in der Musiccast App ist zwar besser, als in der AV Controller App, aber wirklich geschmeidig läuft das trotzdem nicht. Ganz zu schweigen von der schlechten Darstellung von Playlists etc.

Gibt es eine Möglichkeit, direkt aus der Amazon Music App auf ein Yamaha Musiccast Gerät zu streamen? Ich habe einen RX-A3080.

Braucht es hier wirklich einen separaten Streamer? Wenn ja, welcher ist empfehlenswert und bezahlbar?
Nachteil wäre halt hier, dass wieder zwei Geräte (Streamer und Yamaha AVR) separat angeschaltet werden müssen.

Echt schade, dass die Yamaha Integration für Amazon Music weiterhin so schlecht ist.

Danke

VG Kurt

PS: Habe schon einige Beiträge gelesen, aber keine direkte Antwort auf meine Frage gefunden. Falls ich was überlesen habe, bitte ich das zu entschuldigen.


[Beitrag von wwjokerk am 09. Dez 2021, 12:48 bearbeitet]
luedo1
Stammgast
#2 erstellt: 09. Dez 2021, 13:20
Hallo Kurt,
ich kann mit meinem iPhone in der musiccast app wählen, ob das Smartphone die Musik wiedergibt oder den AVR anwählen und das Signal über Airplay übertragen. Das sollte ebenso mit Android über Bluetooth gehen. Die Datenrate ist allerdings reduziert, falls du explizit hochauflösende Musik übertragen möchtest.

Grüße, Roland
wwjokerk
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2021, 13:32
Hallo Roland,

Danke für deine Antwort. Ja mit einem iPhone geht das direkt, aber nicht mit Android. Da ich mit den iPhones aber aus diversen Gründen nicht klar komme, hilft mir das leider nicht weiter.

Über Bluetooth möchte ich nicht streamen, da ich das Smartphone ja nur als "Fernbedienung" verwenden möchte. Mein 3080 hängt per LAN im Netz.

VG Kurt
luedo1
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2021, 13:53

wwjokerk (Beitrag #3) schrieb:
Hallo Roland,

Danke für deine Antwort. Ja mit einem iPhone geht das direkt, aber nicht mit Android. Da ich mit den iPhones aber aus diversen Gründen nicht klar komme, hilft mir das leider nicht weiter.

Über Bluetooth möchte ich nicht streamen, da ich das Smartphone ja nur als "Fernbedienung" verwenden möchte. Mein 3080 hängt per LAN im Netz.

VG Kurt

Jetzt stehe ich auf dem Schlauch, was genau hast du vor? Ich sehe nur folgende Möglichkeiten für amazon music (nicht amazon music HD):
1. Bedienung über musiccast app ==> das Musiksignal streamt der AVR über LAN oder WLAN
2. Bedienung und Streaming über iPhone/IPad/Mac via Airplay ==> eingeschränkte Datenrate
3. wie 2 mit Android ==> muss ich mal mit meinem Samsung ausprobieren, das muss gehen
4. Ein externes Gerät mit integrierter amazon music app (z.B. TV, Streamer...), Übertragung per HDMI, optisch, koaxial digital oder analog Cinch

Mit der amazon music App kannst du halt nicht den Yamaha bedienen, sondern nur Musk übertragen. Sowas geht evtl. mit Geräten mit der Ausstattung "works with Sonos", löst aber dein Problem nichtt.

Grüße, Roland
wwjokerk
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2021, 14:18
EIgentlich ist es ganz einfach:
Ich möchte die einfache und übersichtliche Bedienung per Amazon Music App durchführen. Eigentlich sollte der Receiver hier angehen, wenn ich direkt auf den Receiver streamen könnte. Das geht aber eben bei Android nicht.

Alternativ den Receiver per AV Controller oder Musiccast App anzuschalten ist ja easy.

Leider ist die Suche nach Musik, Playlists etc. in der Musiccast App / Av Controller App für Amazon Music sehr eingeschränkt und eben miserabel implementiert.

Daher die Frage, ob ich ein Zusatzgerät brauche, auf das ich mit der Musiccast App direkt streamen kann.
cumika
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Dez 2021, 18:28
Warum nicht über Bluetooth eigentlich? Muss nicht vom Smarthphone gehen.

Ich habe einen Android Tablet, dort habe ich Amazon Music App, verbinden mit mit dem Receiver via Bluetooth. Ist von der Bitrate wahrscheinlich nicht das "yellow from egg"...

Oder:

Ich baue zusammen meine Listen, Favoriten, Alben auf Amazon via Amazon Music App, also alles vorbereiten, dann gehe ins MusicCast und spiele es einfach ab. Weil MusicCast halt nicht so praktisch ist wie Amazon App selbst...
wwjokerk
Stammgast
#7 erstellt: 09. Dez 2021, 18:36
Die Bluetooth Verbindung ist einfach instabil. Dann ist der Umweg über den TV wesentlich bequemer.

Klar, ich kann erst in der Amazon Music App alles machen, aber mal spontan was suchen, ist halt nicht.

Andererseits, ob deswegen ein Streamer wie z.B. der Bluesound Node 2i notwendig ist, ist eine berechtigte Frage.
KarstenL
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2021, 19:07
Echo, Echo dot, Echo Input, FireTV ab 2021 , Chromecast.
Bei den FireTV und Chromecast wird der TV mit angehen....evtl mit HDMI CEC Blocker versuchen.
Bei dem normalen amazon Prime Music gibt es mW kein HD....

Screenshot_20211209-171052


[Beitrag von KarstenL am 09. Dez 2021, 19:12 bearbeitet]
wwjokerk
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2021, 19:17
HD ist bei Unlimited dabei.

Die ganze Echo Produkte muss ich mir mal anschauen.

Der Echo Link wird ja explizit für high definition angepriesen, auch wenn er nur 16bit/48khz ausgibt. Aber das sollte ja mehr als ausreichend sein.

Vielleicht teste ich den einfach mal. 200€ sind halt auch ne Hausnummer.

Vg
NoCigar
Stammgast
#10 erstellt: 12. Dez 2021, 19:45
Doch, das geht was du möchtest, ganz ohne Zusatzgerät:
http://www.hifi-foru...420&postID=1442#1442

Noch ne gute Möglichkeit ist ein Chromecast audio gebraucht kaufen.
Oder ein gebrauchtes ipad mit airplay2.

Bluetooth würde ich nicht machen, über Netzwerk ist imo immer besser.


[Beitrag von NoCigar am 12. Dez 2021, 19:47 bearbeitet]
wwjokerk
Stammgast
#11 erstellt: 12. Dez 2021, 19:55
Das geht leider nur mit Apple, mit Android besteht die Chance in der amazon music App leider nicht.
Ob das jetzt an Amazon oder yamaha liegt weiß ich nicht.

Vg Kurt
NoCigar
Stammgast
#12 erstellt: 12. Dez 2021, 20:24
Das geht mit Android, die Screenshot sind von meinem galaxy S10, steht doch auch im Text.


[Beitrag von NoCigar am 12. Dez 2021, 20:26 bearbeitet]
NoCigar
Stammgast
#13 erstellt: 12. Dez 2021, 20:50
Hier noch das how-to, was vorher zu tun ist:
https://manual.yamaha.com/av/mc/aa/de-DE/

Das muss man nur einmal machen und egal mit welchem device.
Auf meinem Galaxy S10 habe ich wie geschrieben nichtmal die Alexa App drauf, und ich habe in der Amazon music app alle Musiccast Geräte zur Auswahl, echt toppp und mega einfach wenn es einmal eingerichtet wurde.


[Beitrag von NoCigar am 12. Dez 2021, 20:51 bearbeitet]
wwjokerk
Stammgast
#14 erstellt: 12. Dez 2021, 21:33
Daaaaaanke, meeeeega du bist mein persönlicher Held für heute.

Das das noch niemand früher gesagt, geschrieben, kundgetan wie auch immer. Hat.

Ich bilde mir ein, dass der Klang jetzt sogar besser ist. Einzigst die Lautstärke lässt sich in der amazon app nur in riesigen Sprüngen einstellen.
Und ich musste die alexa app installieren um die einzelnen yamaha Komponenten freizuschalten.

Danke, danke, danke 😎😎😎😎
wwjokerk
Stammgast
#15 erstellt: 12. Dez 2021, 21:58
Jetzt gibt es nur noch das Problem, dass ich meine restlichen Musiccast Komponenten nicht sehe.

WX-010 und 030 und einen WXA-50

In der alexa app tauchen sie zwar als Geräte auf, aber nicht als Lautsprecher sondern als sonstige.

Kann man das ändern?

Danke

Ich bin auf jeden Fall schon mal viel happier.

Vg Kurt
wwjokerk
Stammgast
#16 erstellt: 17. Dez 2021, 19:37
Mal ein kleines Update.

Leider läuft das streamen aus Amazon Musik mit der alexa Integration sehr instabil. Und die Lautstärkenregelung ist ein Graus. Mal reagiert es gar nicht, mal drückt man 3x die lauter Taste am Handy und man zerschiest sich fast die Boxen.

Meine anderen Geräte werden leider gar nicht erkannt. Also die Euphorie ist etwas verflogen...

Vg Kurt
KarstenL
Inventar
#17 erstellt: 17. Dez 2021, 19:54
wwjokerk
Stammgast
#18 erstellt: 17. Dez 2021, 20:01
Was soll mir der kleine Echo Dot bringen?
KarstenL
Inventar
#19 erstellt: 17. Dez 2021, 20:44
Ich würde damit experimentieren ob du damit das machen kannst was du möchtest (außer Musik HD) und dann einen Echo Link kaufen....den dot kann man dann noch woanders nutzen...zB Badezimmer etc....
MIR wäre das Experiment 20€ wert...
Den dot kann man per 3,5 Klinke anschließen. Evtl gefällt dir der Klang sogar?
Bei mir läuft für Hintergrundmusik und für den WAF ein Echo Input, reicht....
Für intensives hören habe ich andere Geräte...


[Beitrag von KarstenL am 17. Dez 2021, 20:46 bearbeitet]
NoCigar
Stammgast
#20 erstellt: 19. Dez 2021, 17:38
Sorry ich war ein paar Tage nicht hier ...

Ja gerne super, dass du es grundsätzlich hinbekommen hast.
Ja irgendwie kennt die Möglichkeit niemand, ich habe das durch Zufall mal entdeckt.
Die alexa app kann man nach dem initialen Verbinden auch wieder deinstallieren.

Also das kann gut sein, dass die alten Musiccast Geräte nicht unterstützt werden, evtl. benötigt dieses "Alexa casten", die neuen Geräte, die alten können ja z.B. auch kein Airplay 2 etc.
Aber sicher bin ich mir nicht, ich habe leider keine alten Musiccast Geräte, mit denen ich das testen könnte, ich habe nur zwei Musiccast 20, einen 50er, nen aktuellen AVR (1080) und dann noch den Quad Streamer (XDA-QS5400RK), bei all denen geht es.
Aber der Yamaha Support könnte das bestimmt zumindest beantworten, dass man sicher weiß ob es mit den alten auch gehen sollte oder nicht.

Mit der Stabilität hatte ich noch nie Probleme, das kann nat. eine Kombination aus verschiedenen Ursachen sein ... zum Test evtl. mal einen der Speaker oder den AVR per LAN Kabel anschließen, ob es dann auch instabil ist.
Ich hab bei mir nun alle AVM Geräte rausgeworden (hatte öfter mal grundsätzliche Probleme mit dem AVM Repeater), bin auf Ubiquiti umgestiegen und hab viel verkabelt.

Das mit der Lautstärke ist bei mir auch so, ist mir bisher noch gar nicht so aufgefallen, da ich oft Räume verlinke und dann LS wieder eher in der Musiccast App einstelle.

Das hilft dir natürlich alles leider nicht richtig weiter, ich vermute du kannst nur versuchen dein Netzwerk noch zu verbessern, der Rest lässt sich vermutlich leider nicht ändern.

edit: sehe gerade bei dir ist es ja auch ein x80er AVR und auch per LAN Kabel ... komisch, dass das dann instabil ist, denn die Handyverbindung ist egal, die kann ich während dem Abspielen sogar kappen und er spielt weiter, weil ja der AVR streamt.


[Beitrag von NoCigar am 19. Dez 2021, 18:13 bearbeitet]
ms303
Stammgast
#21 erstellt: 21. Dez 2021, 18:32
@NoCigar:

Vielen Dank für die Verlinkung der Anleitung.
Bin ich drüber gestolpert und habe es gestern an meinem 2080 ausprobiert.
Funktioniert (nach anfänglichen Schwierigkeiten) nun 1A
Werde ich zwar nicht oft benötigen, aber haben ist besser als brauchen


[Beitrag von ms303 am 21. Dez 2021, 18:33 bearbeitet]
cmwitten
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jan 2022, 19:37
Moin,

Ich habe nun auch die Lösung mit der Alexa App genutzt, mein Receiver sagt jetzt aber "Digital" als Signal.
Wenn ich über Musiccast gehe meldet er ceteris paribus Flac und die Abtastrate.
Was also kommt da raus wenn es Digital ist?
Subjektiv klingt es jedenfalls schlechter

Danke im voraus
Chris


[Beitrag von cmwitten am 08. Jan 2022, 19:39 bearbeitet]
NoCigar
Stammgast
#23 erstellt: 09. Jan 2022, 16:56

ms303 (Beitrag #21) schrieb:
@NoCigar:

Funktioniert (nach anfänglichen Schwierigkeiten) nun 1A
Werde ich zwar nicht oft benötigen, aber haben ist besser als brauchen :D


Super
Hehe ja das stimmt, haben ist besser als brauchen

@cmwitten:
Ja das wäre interessant, das weiß ich leider auch nicht und bei Amazon konnte ich auch nichts finden ... :/


[Beitrag von NoCigar am 09. Jan 2022, 16:58 bearbeitet]
cumika
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Jan 2022, 17:32

NoCigar (Beitrag #10) schrieb:
Doch, das geht was du möchtest, ganz ohne Zusatzgerät:
http://www.hifi-foru...420&postID=1442#1442


WOW, das ist ja genial! Habe gerade eingerichtet, habe nicht ein mal Alexa installiert (nirgends), nur aktiviert am Receiver mit vorher registrierten Connect ID...

Vielen vielen Dank!

P.S.: Ja, die Lautstärke am Tablet einzustellen ist sehr mühsam, ich verwende stattdessen die Fernbedienung...
wwjokerk
Stammgast
#25 erstellt: 10. Jan 2022, 17:36
Habe mich jetzt aus einem unschönen Grund von Amazon music verabschiedet. Amazon sperrt einfach willkürlich Konten...

Spotify funktioniert hier bei weitem besser, auch wenn einige Wiedergabealgorithmen merkwürdig sind. Hoffentlich kommt da auch bald die Hifi Version in besserer Qualität. 13€ zu zweit pro Monat ist super.

Vg Kurt
NoCigar
Stammgast
#26 erstellt: 17. Jan 2022, 17:55

cumika (Beitrag #24) schrieb:

WOW, das ist ja genial! Habe gerade eingerichtet, habe nicht ein mal Alexa installiert (nirgends), nur aktiviert am Receiver mit vorher registrierten Connect ID...

Vielen vielen Dank!

P.S.: Ja, die Lautstärke am Tablet einzustellen ist sehr mühsam, ich verwende stattdessen die Fernbedienung...


Ja klasse, nichts zu Danken
Ja für manche Use-Cases, insbes. wenn man eine FB hat, ist es eine super Alternative mit diversen Vorteilen

@wwjokerk - das ist natürlich Mist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amazon Prime Music
Almatino am 13.05.2019  –  Letzte Antwort am 13.05.2019  –  7 Beiträge
Problem mit MusicCast + Amazon Music
olkow am 13.12.2020  –  Letzte Antwort am 24.04.2022  –  20 Beiträge
RX-V685 + Musiccast/Yamaha-App - Vergisst Amazon Music
willy_wonka am 29.11.2020  –  Letzte Antwort am 13.02.2021  –  44 Beiträge
Yamaha jetzt mit Amazon Music HD
mulleflup am 11.02.2021  –  Letzte Antwort am 08.01.2022  –  18 Beiträge
AV Controller App und Apple Music Playliste
Wolli63 am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 26.05.2016  –  3 Beiträge
AV App für Amazon Fire HDX Tablet?
Mickey_Mouse am 08.02.2018  –  Letzte Antwort am 08.02.2018  –  4 Beiträge
Yamaha 673 mit Yamaha App
alexsibbe7 am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  2 Beiträge
V685 MusicCast
playboy49 am 02.09.2021  –  Letzte Antwort am 03.09.2021  –  4 Beiträge
Yamaha RX-A2030 - Webradio streamen
SunnySun-A2030 am 22.12.2021  –  Letzte Antwort am 29.12.2021  –  4 Beiträge
Streamen über TV mit 5.1 Surround anstatt Stereo
SchranzTrauma am 16.02.2018  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2021
2022

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBreitlexAHL
  • Gesamtzahl an Themen1.528.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.322

Hersteller in diesem Thread Widget schließen