Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sennheiser HD600

+A -A
Autor
Beitrag
BjörnK
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Sep 2003, 12:46
Hallo,

ich hab jetzt mehrfach was von einem Kopfhörerverstärker gelesen...
Bringt er auch Klangvorteile oder macht er den Sound nur lauter?
Ich betreibe einen HD600 an einem Marantz SR9200. Lässt sich der (Kopfhörer-)Klang da noch optimieren?

Seeehr viele Fragezeichen...
Zweck0r
Moderator
#2 erstellt: 05. Sep 2003, 13:13
Hi,

technisch wird er zumindest einen deutlich höheren Dämpfungsfaktor haben als Kopfhörerausgänge vieler Verstärker, die einfach über 150-Ohm-Widerstände an die Lautsprecherendstufe angeschlossen sind. Ob ein schlechter Dämpfungsfaktor allerdings bei Kopfhörern hörbar ist, weiß ich nicht.

Grüße,

Zweck
Miles
Inventar
#3 erstellt: 05. Sep 2003, 13:24
Beim Sennheiser lohnt sich ein Kopfhörerverstärker, der Klanggewinn im Vergleich zum Standardanschluss ist deutlich. Das ist meine Erfahrung mit dem Sennheiser HD580 und einem Musical Fidelity X-Can (kostete ca 200 Euro).

Auch in teuren Hifi-Geräten (z.B. Sony CD-Player für 2000 Euro) ist meist nur ein Billigst-Kopfhörerausgang eingebaut. Die Mehrheit der Käufer benutzt den Ausgang nie, dashalb wird dort gespart. Damit kann ein guter Kopfhörer wie der HD600 sein Potential nicht ausspielen.


[Beitrag von Miles am 05. Sep 2003, 13:26 bearbeitet]
burki
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Sep 2003, 13:27
Hi,

hab keine Ahnung wie der KH-Ausgang beim Marantz ausgefuehrt ist, doch bisher hab ich (ausser bei meiner Tag) noch keinen "KH-Ausgang gehoert", der wirklich das Potential des HD-600 ausreizen konnte --> ich kann nur raten, selbst zu testen.

Beachte aber: KH-Verstaerker werden zumeist an einen analogen TapeOut angeschlossen, wobei (IMHO auch der Marantz) die meisten AV-Vorstufen bei digitalen Quellen an diesem TapeOut kein Signal ausgeben wird.

Gruss
Burkhardt
BjörnK
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Sep 2003, 13:36
Danke für die Infos!

Da ich meinen CD-Player analog angeschlossen habe würde ich mit Tape-Out kein Problem haben...

Gruß,
Björn
Zweck0r
Moderator
#6 erstellt: 05. Sep 2003, 13:37
Hi,

es gibt keinen technischen Grund, warum das Signal interner D/A-Wandler nicht am Tape Out erscheinen sollte. Wenn das tatsächlich so ist, ist das eine Kopierschutz-Schikane der Musik-Mafia.

Grüße,

Zweck
burki
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Sep 2003, 13:43
Hi,


es gibt keinen technischen Grund, warum das Signal interner D/A-Wandler nicht am Tape Out erscheinen sollte. Wenn das tatsächlich so ist, ist das eine Kopierschutz-Schikane der Musik-Mafia.

dann hast Du noch nicht viele AV-Verstaerker/Vorstufen getestet, besessen, ... , denn es ist der Normalfall (Kopierschutz ist da IMHO nicht das Thema, da ja die meisten Geraete auch einen DigiOut besitzen).
Zudem sollte man auch beachten, dass bei Mehrkanalquellen (insbesonders bei dts ein Problem, da hier offiziell kein Stereodownmix definiert ist) am HK- bzw. analogen TapeOut eben ein Stereodownmix produziert werden muss ...

Gruss
Burkhardt
Zweck0r
Moderator
#8 erstellt: 05. Sep 2003, 15:47
Hi burki,

stimmt, ich habe wohl auch mal wieder in veralteter Technik gedacht Wenn Mehrkanaldecoder, Klangregler und Lautstärkeregelung bei den heutigen AV-Verstärkern komplett auf digitaler Ebene arbeiten und die D/A-Wandler direkt vor den Endstufen sitzen, bräuchte man in der Tat noch einen zusätzlichen DAC für einen vollwertigen Tape-Out. Ist der DAC allerdings vor dem analogen Eingangsumschalter und der Rest des Verstärkers ist analog aufgebaut, dann ist ein Stummschalten bei digitalen Stereoquellen eindeutig Schikane.

Grüße,

Zweck
ThomasL
Stammgast
#9 erstellt: 05. Sep 2003, 16:11
Hallo Björn

Ich habe Gestern einen Amity HPA4 Kopfhörerverstärker bestellt, kann dann meine Erfahrung mitteilen, sobald ich ihn habe.

Gruss
Thomas
BjörnK
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Sep 2003, 19:01
Hi Thomas,

das wäre super- was für einen Kopfhörer und Verstärker/Receiver hast Du denn?
ThomasL
Stammgast
#11 erstellt: 06. Sep 2003, 10:16
Hallo Björn

Ich habe seit kurzem eine Harman Kardon Signature 1.0/1.5
Vor-/Endstufenkombi (hab ich günstig als Restposten bekommen) dort ist gar kein Kopfhöreranschluss dran und beim Rotel RCD 991 AE CD-Player auch nicht. So musste ich sowieso einen Kopfhörerverstärker haben, wenn ich wieder einen anschliessen will. Ich habe an der Zweitanlage ein Denon PMA 920 Verstärker, dort ist beim Kopfhörerausgang einfach ein Rauschen drauf, welches man bei leisen Stellen hört, der Kopfhörer ist ein Beyerdynamic DT770 PRO.

Hier ist noch was über den Amity Kopfhörerverstärker geschrieben:
http://www.div-blickpunkt.de/BW07-02/blick-6.htm

Versand von Deutschland in die Schweiz dauert leider etwas länger, ich denke es wird mind. Ende nächste Woche bis ich ihn erhalte, dann kann ich dann Bescheid geben.

Der Preis beträgt EUR 316.-- (3% Skonto bei Vorauszahlung) und 14 Tage Rückgaberecht und 5 Jahre Garantie.

Gruss
Thomas
ThomasL
Stammgast
#12 erstellt: 18. Sep 2003, 12:18
@BjörnK

ich hab den Amity HPA4X jetzt gekriegt und getestet. Das Gerät ist gut und stabil verarbeitet und klingt auch sehr gut. Rauschen ist darauf gar nichts zu hören. Ich hab's nicht so mit Klangbeschreibung, ich kann Dir also nicht sagen ob's jetzt "luftiger" oder sowas klingt. Es ist auf jeden Fall viel besser als von den Kopfhörerbuchsen von Verstärkern oder CD-Playern die ich bis jetzt gehört habe.
Wenn du Fragen zum Gerät hast, kannst du dich auch bei Amity melden, Hr. Anderson ist sehr nett und gibt gerne Auskunft. Ich bin auf jeden Fall voll zufrieden mit dem Gerät und werde es sicher nicht zurücksenden.

Gruss
Thomas
Lilebror
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Sep 2006, 21:28
Ich habe einen eigenen Threadzu meinem Problem, für Hilfe bin ich selbstverständlich immer Dankbar.

MfG: Lilebror


[Beitrag von Lilebror am 22. Sep 2006, 19:56 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2006, 18:52
Hi!
Willkommen im Forum!Besser du schreibst deine Frage im Kopfhörerbereich des Forums,da sind die Profis.Die helfen dir gerne.Ich weiß leider nichts über den HD600.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wie kann ich meine Anlage optimieren
chemmattu am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 02.08.2003  –  6 Beiträge
klang von verstärker
huibui am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  16 Beiträge
Kopfhörerverstärker oder Alternativen?
Seeti_ger am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  13 Beiträge
Lautsprecher an Kopfhörerverstärker
cuBBstR am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  12 Beiträge
MARANTZ VERSTÄRKER MODEL 1050
Mystaza am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  5 Beiträge
Bedeutungen von Sound Einstellungen
buddyvdv am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  7 Beiträge
Ich höre die Minidisc nur noch auf einem Ohr
Georgma am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  3 Beiträge
Bekomme ich mit diesem "setup" guten sound?
MarcYz am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  3 Beiträge
Anschluss von EINEM Lautsprecher gekoppelt an Stereoanlage
CaFri am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  3 Beiträge
Marantz M-CR510 + Autoendstufe
funkuhr am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedgoblan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.542