Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wie kann ich meine Anlage optimieren

+A -A
Autor
Beitrag
chemmattu
Neuling
#1 erstellt: 01. Aug 2003, 19:33
Meine Anlage besteht aus einem
Cd player Acram Alpha 7
Verstärker Kenwood ka7090r
und boxen von JBL ti 5000
Manchmal bei Freunden hab ich den Eindruck das wesentlich billgere ketten einen mindestens so guten klang haben.
was könnte ich an meiner Anlage noch verbessern um einen besseren sound herauszuholen ?(kabel und andere Dinge)
EWU
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2003, 07:11
Verstärker wechseln.Die JBL spielen umso besser, je kräftiger der Verstärker ist.
Schafschuetzer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Aug 2003, 07:56
Hallo chemmattu,

auswärts schmeckt es immer besser.

Deine Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Aber nimm mal eine deiner Lieblings-CDs mit zu deinen Freunden und höre sie dir in aller Ruhe an und du wirst merken, daß es bei Muttern immer noch am besten schmeckt.


MfG

Christian
!ceBear
Stammgast
#4 erstellt: 02. Aug 2003, 08:29

Verstärker wechseln.Die JBL spielen umso besser, je kräftiger der Verstärker ist.


Stärkerer Verstärker???

Wenn ich mich recht entsinne ist das doch so en Mega-Monsterteil von Kenwood. Ich glaube 2x200Watt. Was will man das kräfigeres dranhängen??

Wenn du das Teil loswerden möchtest, ich nehme ihn!
EWU
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2003, 17:50
2x 200 Watt bei 8 Ohm?,4 Ohm? oder 2 Ohm?oder geht er nur bis 3 Ohm?
anon123
Administrator
#6 erstellt: 02. Aug 2003, 20:11
Die beklagten Defizite im Klang können an allem möglichen liegen, und vielleicht hat "Schafschuetzer" ja sogar Recht. Mit diesem Tip würde ich auf jeden Fall beginnen.

Ansonsten ziehen sich mögliche "Fehlerquellen" über Raumgröße und Hörabstand (die JBL sind ja doch ziemlich groß), Raumakustik sowie Aufstellung bis hin zur Kombination CD-Verstärker-LS und schlußendlich Verkabelung. Da kann man wirklich kaum etwas konkretes sagen. So können Kabel sicher helfen, den Klang in die eine oder andere Richtung zu akzentuieren -- wenn alles andere stimmt. So lange es aber nicht die billigsten Baumarktstrippen sind, wäre das eine der letzten Stellen, wo ich mit dem Optimieren beginnen würde.

Die Kombination Verstärker-LS hat übrigens nicht nur etwas mit der nominellen Ausgangsleistung (die übrigens lt. Kenwood bei 2*150 W an 4 Ohm/DIN liegt) zu tun. Wie laststabil ist der Verstärker? Wie verhält er sich unter kritischen Bedingungen? Wie sieht das Bedarfsprofil des LS aus. "Sogar" eine der "ganz Großen" -- eine B&W N 800 -- klingt an einem NAD C 300 (mit gerade einmal 2*25 W an 8 Ohm) völlig überzeugend. Audio hat übrigens vor Urzeiten die TI 5000 getestet. Vielleicht kann man ja diesen Test dort anfordern (zwecks Bedarfsprofil). Oder man geht zu einem guten Fachhändler (dem man sein Bemühen aber auch honorieren sollte) und fängt an zu probieren, um dort ggf. neue und ggf. passendere Elektronik zu einzukaufen. Oder -- aber das wird wahrscheinlich nicht in Frage kommen -- neue LS. Denn große Standboxen _können_ in üblichen Hörräumen (20 bis 25qm) u.U. schlicht überdimensioniert sein.

Vielleicht noch eine Frage -- rein aus Interesse. Wie kommst Du denn zu dieser doch etwas unkonventionellen Kombination? Ein tendenziell puristischer englischer CD-Player, ein japanischer Verstärker mit Hang zum "Kuschelfaktor" (pardon, wirklich nicht bös' gemeint -- ich will bestimmt nicht an Deiner Anlage herummeckern) und dazu ungemein üppige (und zu Ihren Zeiten auch recht teure) amerikanische LS?

Beste Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optimieren von Pioneer
adidass am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  24 Beiträge
Hilfe, meine Hifi-Anlage spinnt!!
aIex am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  8 Beiträge
Anlage aufstocken
Steffen am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.04.2003  –  3 Beiträge
Technics Anlage
Tigges87 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
Welchen tatsächlichen Stromverbrauch hat meine Anlage?
TMJS am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  8 Beiträge
Sony Anlage - Quadral Boxen - wie verbinden
yenz am 17.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.03.2003  –  2 Beiträge
Pa anlage an dvd player anschließen wie?
Bassgeil1990 am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  23 Beiträge
Wie kann ich..
andre' am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  14 Beiträge
auto anlage zu home anlage umbauen.
vAMPx am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  23 Beiträge
Wie binde ich EQ in Anlage ein?
Spartany am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.433