Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Behringer DXC2496 - noch aktuell?

+A -A
Autor
Beitrag
peryair
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mrz 2010, 17:56
servus

ist der behringer DXC2496 für die hifi-diy noch aktuell geeignet oder gibts da einen würdigen nachfolger in der preis/leistungs verhältnisklasse?

mein AVR ist mit meinen 4 boxenpaaren einfach überfordert...


[Beitrag von peryair am 15. Mrz 2010, 17:57 bearbeitet]
detegg
Administrator
#2 erstellt: 16. Mrz 2010, 23:35
... du meinst das LS-Management-System DCX 2496 ?

:-) Detlef
peryair
Stammgast
#3 erstellt: 16. Mrz 2010, 23:36
ja ;.)
detegg
Administrator
#4 erstellt: 16. Mrz 2010, 23:43
... es sind in den letzten Jahren einige Anbieter dazu gekommen - vom P/L immer noch ungeschlagen und fast schon ein Klassiker

:-) Detlef
peryair
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mrz 2010, 23:47
gut - hatte heute bei einem pa-verleih, das gerät mal fürs wochenende reserviert. dann hör ich mal... ;-)
sakly
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2010, 07:12

peryair schrieb:
servus

ist der behringer DXC2496 für die hifi-diy noch aktuell geeignet oder gibts da einen würdigen nachfolger in der preis/leistungs verhältnisklasse?

mein AVR ist mit meinen 4 boxenpaaren einfach überfordert...


Hi,

was macht man denn mit 4 Boxenpaaren an einem AVR?
Und vor allem: was genau willst Du jetzt mit dem DCX anstellen?

Gruß
peryair
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mrz 2010, 10:24

sakly schrieb:
[
Und vor allem: was genau willst Du jetzt mit dem DCX anstellen?


das ist nich einfach zu erklären...
zu einem habe ich in meinem wohnzimmer einfach zu viele reflexionen und ungünstige raummoden.
die möchte ich damit wegbekommen.
den AVR, ein 7.1, kann man auch als aktive 8-kanal-weiche verwenden. zumindest kann man die die übergabefrequenz und lautstärke für drei boxen-paare, den center und den sub einzeln einstellen. aber nicht den equalizer! das ist mein problem. auch ist die stereo wiedergabe des AVR nicht ausreichend für meine ohren.
daher stehen neben dem AVR noch drei weitere (kleinere) stereo-verstärker - aber ohne diese einstellmöglichkeiten. was sich natürlich noch beischeiderner anhört.
A-Abraxas
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2010, 10:29
Hallo,

peryair schrieb:
... bei einem pa-verleih, das gerät mal fürs wochenende reserviert. dann hör ich mal... ;-)

... und bitte Deine Erfahrungen damit (hier) kundtun , danke !

Viel Spass damit, viele Grüße
peryair
Stammgast
#9 erstellt: 20. Mrz 2010, 19:19
servus

der bitte über meine erfahrungen komme ich doch gerne nach
das gerät ist echt mal hammer (ich wußte bisher nicht, das es so etwas überhaupt gibt).
ich kann meine verschiedenen boxen-paare nun exakt den frequenzen zuordnen die ich möchte. auch die unterschiedlichen wirkungsgrade, sowie die reflexionen und ungünstige raummoden lassen sich damit bestens bekämpfen

der klang ist deutlich besser wie vorher


ps: aber auch als "spielzeug" ist das gerät ganz nett...was man da alles mit dem läppi dran einstellen kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieder einmal Behringer DCX2496 und die Pegel.
edta1m am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  22 Beiträge
Behringer SRC2496, DEQ2496 und DCX2496 - viele Fragen
Kruemelix am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  13 Beiträge
Behringer Truth Auto Mode zu grob eingestellt
JuKa am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  3 Beiträge
Reckhorn Basserweiterung vs Behringer DEQ 2496
Daiyama am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  10 Beiträge
A/V Receiver als Speaker Management ala Behringer UltraDrive
audiopowerfreak am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  3 Beiträge
Behringer Ultracurce
Icarus am 04.03.2003  –  Letzte Antwort am 04.03.2003  –  7 Beiträge
Behringer DEQ2496
HiFiMan am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  7 Beiträge
Behringer DEQ2496
da_mike am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  20 Beiträge
Behringer ULTRAMATCH - 2 Geräte an den digitalen Eingang? Oder bessere D/A Wandler >200?
FeG*|_N@irolF am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  13 Beiträge
Behringer DEQ2496 Problem
Robby am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.271