Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Scythe Verstärker für PC, Soundkarte ?

+A -A
Autor
Beitrag
reklami
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2010, 04:16
Hallo,

-Ich möchte mir gern diesen Spass hier gönnen http://www.scythe-eu...utsprecher-plus.html

-Ich weiss das man Hifi mässig nichts erwarten kann, aber für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

-Nun habe ich Sound on Board (Mainboard)und nur einen klinkenstecker Ausgang der auch schon so glaube für Kopfhörer verstärkt ist.

-Der Scythe Verstärker hatt glaube nur 2 Chincheingänge.Frage ist, Wie kann ich den Scythe Verstärker mit dem PC verbinden? Ist es besser wenn ich mir eine Soundkarte hole mit Chinchausgang und daran diesen Verstärker anschliesse oder giebt es noch ne andere möglichkeit? Ich möchte nicht unbedingt mit einem entsprechenden Klinke zu Chinchstecker Pc und Verstärker verbinden, da ja der Klinkensteckerausgang vom Sound on Board ja glaube vorverstärkt ist und dies kein gutes Klangbild giebt, ausser man pegelt die Lautstärken richtig ein, aber diese fummelei möcht ich mir ersparen.

- Oder wie verhält sich das Ganze, dann klärt mich bitte auf ? Oder ist dieses hier gleichwertig oder sogar ein wennig besser ? http://www.n1shop.de..._number=9043239-1923


[Beitrag von reklami am 29. Mrz 2010, 04:32 bearbeitet]
WolArn
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mrz 2010, 20:10
Ich habe den SDA-1100 http://www.scythe-eu...ama-bay-amp-kro.html ganz normal am Line out vom PC angeschlossen, und betreibe damit meine selbstgebaute 3Wege-TML-Boxen. Welchen Wirkunsgrad die ca. 10 Jahre alten Boxen haben, weiß ich nicht mehr, aber ich bin erstaut, wie laut man mit 2x 10W Musik hören kann. Und die Klangqualität ist gar nicht mal so schlecht, und wohl viel besser als mit den 2 kleinen Boxen die dem Set "Kro Craft Speaker PLUS" beiliegen.
Ubrigens verbraucht der Kama im Betrieb nur 1,1W.

Eine Soundkarte habe ich nicht und brauche ich auch nicht, eben weil die Onboard-Soundchips auch immer besser werden. MSI zumindest hat auf meinem H55M-ED55 den neuen Realtek ALC889 gelötet. Und sogar mir ist aufgefallen, das der Klang besser als der vom ALC888, den ich auf einem 785G von ASRock hatte, ist.

Kannst Dir ja auch mal die Testberichte, die bei Geizhals verlinkt sind, durchlesen http://geizhals.eu/a449423.html


[Beitrag von WolArn am 29. Mrz 2010, 20:22 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2010, 20:19

reklami schrieb:
Ich möchte nicht unbedingt mit einem entsprechenden Klinke zu Chinchstecker Pc und Verstärker verbinden, da ja der Klinkensteckerausgang vom Sound on Board ja glaube vorverstärkt ist und dies kein gutes Klangbild giebt, ausser man pegelt die Lautstärken richtig ein, aber diese fummelei möcht ich mir ersparen.

Der Onboard-Ausgang ist exakt das gleiche wie ein Ausgang an einer gesonderten Soundkarte. Der Chip sitzt einfach nur mit auf dem Mainboard und nicht auf einer eigenen Steckkarte - das wars.

Du kannst das Kabel bedenkenlos verwenden. Auch von der Klangqualität sind die Onboard-Ausgänge heute so gut, dass man sich keine Sorgen machen muss. Da haben diese eher "günstigen" Lautsprecher weitaus mehr Einfluss.


[Beitrag von Amperlite am 29. Mrz 2010, 20:20 bearbeitet]
reklami
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2010, 07:24
Vielen Dank für eure Antworten.

Ach sind die Scythe Boxen nicht so toll ?
Könnt Ihr welche für circa 50 Euro empfehlen die gut zu dem Verstärker passen könnten ? Sollten Schreibtischansähnlich sein, also nicht zu groß, finde die von Scythe schon etwas zu groß, aber Klang ist mir wichtiger. Sollten auf keinem Fall grösser als die Scythe Boxen sein.

Ich dachte immer Das wenn ich eine Soundkarte habe und diese chinchausgang hatt, dieser extra gedacht dafür ist das man diese am Verstärker anschlissen kann. Dachte wenn ich per Pc/Windows die Lautstärke regel das dieses keinen einfluss auf den Chinchausgang hatt, und so hätt ich mir es auch erwünscht.Ein CD Player bausteiund davon der Chinbchausgang hatt jua auch ein genormten Lautstärke-Pegel. Der Klinkenstecker-Ausgang vom Mainboard ist ja von der Laustärke die man bei PC/Windows einstellt beeinflussbar.
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:00

reklami schrieb:
Ach sind die Scythe Boxen nicht so toll ?

Ist mir nicht bekannt, aber was will man für das Geld erwarten?


reklami schrieb:
Ich dachte immer Das wenn ich eine Soundkarte habe und diese chinchausgang hatt, dieser extra gedacht dafür ist das man diese am Verstärker anschlissen kann.

Ist nur ein anderer Stecker, elektrisch ist das das gleiche.


reklami schrieb:
Dachte wenn ich per Pc/Windows die Lautstärke regel das dieses keinen einfluss auf den Chinchausgang hatt, und so hätt ich mir es auch erwünscht.

Einen "genormten" Ausgangspegel gibt es nicht mal bei CD-Spielern, die unterscheiden sich auch in bestimmten Grenzen.
Ich meine es gibt Treiber, die die Lautstärkeregelung stilllegen. Ansich ist das aber garnicht nötig. Gehe mit 90% Ausgangspegel raus und alles müsste in Ordnung sein.
reklami
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mrz 2010, 14:31
90 % ? als ich mein pc klinkenausgang an anlage chincheingang angeschlossen hatte, hatte ich gerade mal bei 33 % der pc lautstärke ein einigermassen zu gut heissendes klangbild erreicht, alles was höher lag, verzerte. daher miente ich dieses mit dem cd player baustein beispiel, den schlieest man an und alles ist ok.
WolArn
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2010, 15:00
Für nur 50€ gute Lautsprecher? Gibt es sowas? Höchstens zum selber bauen. Schau Dir mal die Cheap Trick Serie von Klang&Ton an, z.B. aus dem aktuellen Heft der CT247: "Für 30€ (ohne Holz) zum tollen Klang". http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct247.htm
mogo
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2010, 15:17
Steck das Geld für eine zusätzliche Soundkarte doch lieber in die Lautsprecher.
Bei dem geringen Budget reicht der OnBoard-Sound aus. Und es wäre ja wohl wirklich nicht zu schlimm, wenn du dich mal eine Minute hinsetzt, um den optimalen Ausgangspegel zu ermitteln.
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 30. Mrz 2010, 15:27

reklami schrieb:
90 % ? als ich mein pc klinkenausgang an anlage chincheingang angeschlossen hatte, hatte ich gerade mal bei 33 % der pc lautstärke ein einigermassen zu gut heissendes klangbild erreicht, alles was höher lag, verzerrte.

Dann hast du hier wohl eine ungünstige Kombination erwischt. Um welche Geräte geht es denn dabei?
reklami
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mrz 2010, 15:41
nur um ne sony cmt cpx11 kompaktanlage, die für ihre kleinheiut und preis in ordnung ist. aber ich bin total unzufrieden, war nur ne notlösung und hole mir irgendwann ne richtige anlage wieder.

ich will jetzt für mein rechner kein super sound. wenn die boxen zum verstärker entsprechend gleich gut/schlecht sind dann brauch ich auch keine anderen, dann ist ja alles ok.
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 30. Mrz 2010, 15:49
Wenn du bisher diese Sony betreibst, dann lohnt es sich nicht, diese durch die Scythe-Boxen zu ersetzen.

Eine richtige Verbesserung wäre z.B. ein Paar Nubert nuBox 311, was aber 280 Euro kostet.
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=1

Die sind aber sehr brauchbare Lautsprecher, die man auch gerne 20 Jahre lang behalten kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte
13122734 am 11.01.2003  –  Letzte Antwort am 11.01.2003  –  11 Beiträge
Soundqualität verbesserm PC-Verstärker
gerDman am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  5 Beiträge
Verstärker vs. Soundkarte
Zipfelklatsscher am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  2 Beiträge
2 verstärker an eine Soundkarte
sunsearch am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  6 Beiträge
Soundkarte für Stereoausgabe
ronker am 26.04.2003  –  Letzte Antwort am 05.05.2003  –  15 Beiträge
Onboard Soundkarte zerschossen!
BD-Fan1987 am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  2 Beiträge
Soundkarte D/A wandeln ?
dark_aragon am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  9 Beiträge
Soundkarte - Verstärker - Parasitäre Schwingungen?
Jud4s am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  10 Beiträge
Leichtes Brummen - Pc - Nad Verstärker
Chris19993 am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  6 Beiträge
5.1 PER SOUNDKARTE AN RECEIVER ?
Basti_1984 am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Sony
  • Scythe

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmusic16BB
  • Gesamtzahl an Themen1.345.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.423