Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Starkes Brummen bei Stereo-Receiever an TV

+A -A
Autor
Beitrag
fAnoFliFe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jun 2010, 07:26
Guten Morgen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe.
Kurz das Problem:

Ich habe einen Stereo-Receiver via Cinch-Kabel an einen Panasonic Plasma angeschlossen. Bei normalem Kabelfernsehen ist der Sound einwandfrei. Sobald ich Kabel-Digital über meinen Humax TV-Receiver einschalte ist ein starkes Brummen in den Lutsprecher wahrzunehmen. Dies mag daran liegen, dass ich den Stereo-Receiver zu stark aufdrehe. Das Problem an der Sache ist, dass die Lautstärkeeinstellung beim Kabelreceiver bereits am Maximum ist und ich die Lautstärke über den Stereo-Receiver erhöhen muss, um einigermaßen lauten Ton zu hören. Dann ertönt aber ein starkes Brummen in den angeschlossenen JBL Standboxen. So wie ich das interpretiere, liefert der Kabel TV Receiver nicht genug Sound als Ausgangsleistung. Diese kann ich aber nicht mehr erhöhen.

Könnte man das Problem vielleicht umgehen, indem man ein Cinch-Scart-Kabel wählt?

Oder gibt es eventuell eine andere Lösung?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Sonntag.
fAnoFliFe
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Jun 2010, 15:38
Hilfe. Bitte.
Irgendwer.
sehrinteressiert
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jun 2010, 17:50
Hi

Vielleicht isses n Masseproblem. Halte mal nen Draht an Kabelempfänger und Receiver Gehäuse.
Was hast du denn für einen Stereoreceiver? Sollte der einen Digitaleingang haben, dann könntest du den benutzen.
Scartadapter hast du schon probiert?

Gruss
fAnoFliFe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Jun 2010, 18:01
Der Receiver ist so eine Kompaktanlage mit nen Casettendeck, Cd-Player und Radio. Vier einzelne Komponeneten in Gold. Hersteller Technics. Seltsamerweise find ich die im Netz nicht.

Er hat leider keinen digitalen Eingang. Scart hab ich nicht versucht. Wäre meine nächste Idee. Müsste ich dann erstmal besorgen. Hatte aber meine Zweifel, ob die Scart-Cinch-Verbindung rein technisch irgendwelche Unterschiede bringt. Das mit dem Draht versuch ich mal. Was sollte dann passieren???


Danke Dir erstmal vielmals!!!!
WernerausReichelze
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Jun 2010, 18:09
Hallo,
also dieses Problem kenne ich irgendwie, aber hat sicherlich nichts mit Deinem zu tun.
Ich hatte meinen Vor/Endverstärker Luxmann M02/C02 an den Sat-Receiver gehängt. Da hat ich genau das Problem mit dem Brummen und das ich den Verstärker richtig aufdrehen musste. Da kam fast nix rüber. Bei meinem Verstärker gab es aber auch keinen richtigen Ein/Ausgang dafür. Ich habs dann gelassen weil ich Angst hatte dabei die Boxen oder anderes zu killen.
Was ich mir nicht vorstellen kann, dass man am Fernseher, Receiver oder Verstärker die Lautstärke voll aufdrehen muss.
Also ich werde diese Thema weiterverfolgen weil es mich auch interessiert. Weißt Du oder jemand da schon was näheres.
Gruß Werner
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 14. Jun 2010, 20:01
Als nächsten Test solltest du einen Mantelstromfilter zwischen Antennendose und Antennenkabel schalten. Empfehlungen siehe diesen Thread.


Gruß

Uwe
fAnoFliFe
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jun 2010, 06:11
Vielen Dank erstmal an alle! Der Mantelstromfilter wäre natürlich auch einen Versuch wert. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Muss mal sehen, wann ich es schaffe, das Problem wieder anzugehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Starkes Brummen
Itanium am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  14 Beiträge
Starkes Brummen
Enable am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  5 Beiträge
Brummen!
Florian_Schacht am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  3 Beiträge
Brummen
Badhabits am 19.12.2002  –  Letzte Antwort am 17.01.2003  –  8 Beiträge
50Hz Brummen durch TV
alex665 am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  9 Beiträge
Brummen bei langer Leitung
marc.aurel am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  3 Beiträge
Starkes Rauschen bei PC Anschlus an Hifi-Anlage
malte_258 am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  3 Beiträge
Brummen in der HIFI Anlage
p2305 am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  4 Beiträge
DVD-Player an TV und Verstaerker = Brummen
Xaver_Unsinn am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  9 Beiträge
Starkes Brummen beim Anschliessen eines WPA 600 pro
oomsuphaporn am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedpogid
  • Gesamtzahl an Themen1.345.606
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.508