Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktivieren mit BEHRINGER DCX2496? KLANG?

+A -A
Autor
Beitrag
boep
Inventar
#1 erstellt: 12. Apr 2011, 19:13
Nabend zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken meine Jamo S608 zu aktivieren zwecks besserer Anpassung auf mich und auf den Raum.

Kennt jemand das Behringer DCX2496? Mich interessieren besonders die klanglichen Anspekte.

Als Endstufen würden Vincent SP997 Monoblöcke zum Einsatz kommen. Oversized für die Kombo mit dem Behringer?

Bin für eure Meinungen dankbar.


[Beitrag von boep am 12. Apr 2011, 19:14 bearbeitet]
detegg
Administrator
#2 erstellt: 12. Apr 2011, 20:22

boep schrieb:
Als Endstufen würden Vincent SP997 Monoblöcke zum Einsatz kommen.

... hast Du 6 Stück davon?

;-) Detlef
boep
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2011, 20:32
Sure thing!

... bzw momentan 4, 2 weitere kämen dann mit der Behringer dazu.


[Beitrag von boep am 12. Apr 2011, 20:33 bearbeitet]
detegg
Administrator
#4 erstellt: 12. Apr 2011, 21:30

boep schrieb:
... aktivieren zwecks besserer Anpassung auf mich und auf den Raum.

... was genau fehlt momentan bzw. sollte besser werden?

(PS: Ein DSP hat erst mal klanglich keinen Einfluss, ist nur Teil der Elektrik bzw. des Konzeptes)

;-) Detlef
boep
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2011, 15:43
Hi Detlef!

Was ich mir von dem Behringer erwarte...

...ich kann mit der Abstimmung der Lautsprecher spielen und sie meinen Wünschen anpassen.

...ich kann je nach Musikrichtung eine andere (vorher eingerichtete) Abstimmung laden (Bei Rock könnte man den Hochtöner etwas leiser spielen lassen, bei elektronischer Musik etwas lauter. (Ich meine damit nicht das Anheben per EQ, ich meine ein dezentes lauter/leiser spielen der Endstufe die für den HT zuständig ist)

...der DCX2496 kann Frequenzgangverfälschungen ausgelöst durch den Raum zumindest teilweise korrigieren

...durch diese Korrekturfunktionen kann man dadurch auch einen Subwoofer optimal in die Anlage einbinden

LG

Chris
sakly
Inventar
#6 erstellt: 17. Apr 2011, 09:42
Hi Chris,

ja, das geht alles, und noch mehr.
Allerdings würde ich mal behaupten, dass 6 Monoblöcke absolut oversized sind. Aber wenn's Deiner Seele gut tut, warum nicht.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer DCX2496 : Über RS232 Presets laden?
Highlander1300 am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  14 Beiträge
Übersteuerung DCX2496?
neuffl am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  9 Beiträge
Behringer Ultradrive Pro DCX2496 und die Ausgangspegel.
Takeda am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  6 Beiträge
Behringer SRC2496, DEQ2496 und DCX2496 - viele Fragen
Kruemelix am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  13 Beiträge
Wieder einmal Behringer DCX2496 und die Pegel.
edta1m am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  22 Beiträge
Behringer DCX2496: Digital- und Analog-Eingänge simultan nutzbar?
deckwise am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  7 Beiträge
Modifikation Behringer DEQ2496 / DCX2496 / SRC2496
audiophilanthrop am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  3 Beiträge
Behringer Frequenzweiche dcx2496 am USB-Port?
Lemmy_Danger am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  8 Beiträge
Welcher AVR kann verschiedene digitale Quellen an eine DCX2496 weiterleiten?
rapha am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  9 Beiträge
Störungen mit DCX2496 + T.Amp 1050 MK-X
BlaZoR am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMike_the_Ripper
  • Gesamtzahl an Themen1.345.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.688