Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Etliche Fragen zu pKHV

+A -A
Autor
Beitrag
MPosti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Feb 2016, 04:27
Hey!

Ich bin ein totaler Newbie, wenn es um solch eine Technik geht, weswegen ich ein paar Fragen zu pKHV's habe. Bitte habt Geduld mit mir.

Zum einen möchte ich mich erkunden, ob es richtig ist, dass ein Signal, welches über ein Line-In an einen pKHV kommt NUR analog bearbeitet werden kann? Und das heißt, dass es nur Verstärkt und nicht (oder kaum) klanglich verändert werden kann?

Wenn man allerdings eine USB-Verbindng nutzt, so kann das Audiosignal auch digital verändert werden, richtig? Das bedeutet, dass der pKHV die Klangeigenschaften des Gerätes, das das Audiosignal sendet vollkommen verändern kann, oder?

Dann verstehe ich nicht, wieso bei pKHV Tests immer das Quellgerät (also der DAP) angegeben wird, wo das Signal doch unbearbeitet vom DAC/Amp des DAP am pKHV ankommt. Ist es nicht egal, ob ich einen AK240 oder einen billigen Walkman an beispielsweise einen JDS Labs C5D per USB ankette? Macht nicht in dieser konstellation der C5D die "Arbeit" und das Quellgerät macht nichts, außer das rohe Lied zu senden?

Danke.
AG1M
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2016, 18:47
Hi,

ist ganz einfach.

Reine KHV ohne DAC = nur analog als Eingangssignal untertützt, d.h. der DAC vom Quellgerät wird genutzt und der externe KHV verstärkt das Signal. In dem Fall übernimmt das Quellgerät die ganze "Arbeit" und der KHV verstärkt das Signal am Ende noch bei Bedarf.

DAC/KHV Kombination = nur digital als Eingangsignal, d.h. der DAC vom Quellgerät wird nicht genutzt, sondern der DAC vom externen DAC/KHV wird benutzt und daher ist es auch egal ob das Quellgerät ein einfaches oder extrem teurer DAP am Ende ist, klingt immer gleich und macht keinen Unterschied. Das Quellgerät dient nur als Transport/Abspieler das ist alles.
MPosti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Feb 2016, 19:00
Vielen dank für die Aufklärung. Dann hatte ich ja mit allen Vermutungen recht, sehr schön.

Danke auch für die PN. Werde mir jetzt direkt ein WMC-NWH10 holen. Gibt es hierfür einen vertrauenswürdigen Händler? Abgesehen vom Wucherpreis...
AG1M
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2016, 12:22
Den Sony WMC-NWH10 Adapter gibt es nur als teuren Import. Kannst ja mal deinen örtlichen HiFi Händler anfragen, ob der evtl. da was machen kann.

Gibt noch einige chinesische Nachbauen, die auch gleich ein microUSB Stecker am Ende bieten, die laut einigen auch funktionieren ( z.B. http://www.head-fi.o.../10845#post_12322147 ), kann ich aber nicht bestätigen, ich weiß nur das der Original Sony Adapter der geht auf jeden Fall, dort muss dann noch USB-A auf mircoUSB Stecker dran.

Zwischenablage01
MPosti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Feb 2016, 02:38
Alles klar, das Kabel ist jetzt auf der Reise.

Mich interessiert jetzt noch etwas anderes. Beim Fiio L5 Kabel, welche ja auch an dem WM-Port anschließt, wird NUR der Verstärker des Sony's "übersprungen" und nicht der DAC, oder? Wie kann das sein? Woher weiß denn der Sony welche Klanginformationen er übertragen soll und welche nicht?

LG
AG1M
Inventar
#6 erstellt: 28. Feb 2016, 12:35
Hi,

das FiiO L5 Kabel ist quasi "Dumm", der hat keine weitere Elektronik wie der Sony WMC-NWH10 Adapter verbaut, welcher das Signal Digital via USB Audio weiterreichen kann und kann daher nur ein analoges Line-Out Signal holen. Darum ist der WMC-NWH10 auch so dick/groß im Vergleich zu normalen Sony WM USB Kabel / Line-Out Kabeln. Der Sony WM Port kann für beides genutzt werden analog und digital, der Adapter entscheidet was möglich ist am Ende.


[Beitrag von AG1M am 28. Feb 2016, 18:31 bearbeitet]
MPosti
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Mrz 2016, 01:17
Danke für die gut verständliche Antwort!
Das hatte mich extrem interessiert.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen........
8Ohm am 18.06.2003  –  Letzte Antwort am 18.06.2003  –  6 Beiträge
Fragen zu Linn
yazzzman am 13.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  11 Beiträge
fragen zu bose
Mighty-M@ck am 05.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.09.2003  –  2 Beiträge
Fragen zu Pianocraft 640
yoon am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  5 Beiträge
fragen über fragen, sorry ???
blackjack123 am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  8 Beiträge
Fragen zu Yamaha AX 396
Able_to_skin am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  3 Beiträge
Fragen zu Verstärker / Leistung / Lautsprecher.. :-)
gugsi am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
Fragen zu einer Quadral Frequenzweiche
saugschlauch am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  15 Beiträge
Frequenzweiche Fragen!
Rabe13 am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  5 Beiträge
Ein paar allg. Fragen zu technischen Daten
Django8 am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fiio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedZeschi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.252
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.965