Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorverstärker / Equalizer überhaupt notwendig? und was ist der Unterschied

+A -A
Autor
Beitrag
funkuhr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Nov 2016, 11:32
Hallo Liebe HIFI Freunde,

Ich besitze schon seit längerem einen alten yamaha m-85. Musik höre ich über PC mit Foobar und guter Soundkarte. Diese hab ich direkt an die Endstufe angeschlossen.
Nun war ich bisher immer ganz zufrieden mit dem sound auch ohne vorstufe.
Nur manchmal muss ich wegen Nachbarn den Bass etwas reduzieren und das kann ich derzeit nur über den equlazier vom Player.
Verwendete LS: Dynavoice DF-8, Quadral Vulkan, und in bälde Isophon t440

Würdet ihr mir trotzdem zu einer Vorstufe raten? Sollte man bei "ausgeglichenen" LS nicht eher so wenig wie möglich am Signal verändern?
und Ist ein Equalizer eigentlich das selbe wie ein Vorverstärker?? (Sry für die blöde Frage)
Über Tipps welcher Equalizer gut zu meinen Komponenten passen würde bin ich auch Dankbar.
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 06. Nov 2016, 11:54
Hallo!

Der eigentlich Grund warum es getrennte Vor-/Endstufen gibt ist ein mittlerweile historischer.

Getrennte Vorverstärker wurden eigentlich dafür konzipiert durch ihr kleines Netzteil und durch zusätzliche Abschirmmethoden die hochverstärkenden Phono-Entzerrer-Vorverstärker vom höheren Störpegel der Endstufen mit ihren vergleichsweise großen Netzteilen zu bewahren. -Das hatte zu der Zeit in der der Analogschallplattenspieler die Hauptmusikquelle war also seinen Grund.

Heute entfällt diese Notwendigkeit jedoch und getrennte Vor-/Endkomponenten machen eigentlich keinen Sinn mehr.

Im übrigen ist dein PC doch eigentlich schon deine Vorstufe und es dürfte neben den Software EQ doch auch eine generelle Regelung der Ausgangslautstärke geben?

Darüber hinaus besitzt die Yamaha; Modell: M-85 doch auch Eingangsregler falls ich mich recht erinnere?

Diese kann man ebensogut nutzen falls man dem Ausgangsregler der Soundkarte nicht trauen sollte oder den Lautstärkeregler aus sonstigen Gründen nicht nutzen möchte.

Ein Vorverstärker wäre für dich also nur dann interessant wenn du die Möglichkeit zwischen mehren Quellen umzuschalten, oder die verbauten Filter- und Klangregelschaltungen nutzen willst.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Equalizer als Vorverstärker ?
fishbone1000 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
Equalizer
I.P. am 02.02.2003  –  Letzte Antwort am 06.02.2003  –  12 Beiträge
Equalizer ?!
Kruemelix am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  7 Beiträge
Equalizer zwischenschalten?
Warmmilchtrinker am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  12 Beiträge
Equalizer!?
Spookey_monk am 02.12.2002  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  13 Beiträge
Warum sind Equalizer verpönt?
HIFI_-_Neuling am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  34 Beiträge
Verwendet ihr Equalizer?
carthum am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  27 Beiträge
Equalizer, toll oder doof?
endlezz am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  12 Beiträge
Equalizer defekt?
p.d.records am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  7 Beiträge
Equalizer AUSGESTORBEN ?
Michi.94 am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  97 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.974