Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cinchkabel Hama Premium Pro Anschlussrichtung

+A -A
Autor
Beitrag
Mayday
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2004, 20:25
Soeben habe ich meine Cinchkabel "Premium Pro" 0,5 m vom Hersteller HAMA bekommen. Zu meinem großen Erstaunen wird auf der Verpackung eine bestimmt Anschlussrichtung vorgegeben, offensichtlich ist auf der Quellen-Seite des Kabels die "Abschirmung angeschlossen", auf der Verstärkerseite ist "die Abschirmung nicht angeschlossen".
Allein das finde ich schon recht merkwürdig, sollte die Abschirmung nicht über die ganze Kabellänge gehen ?

Ein echtes Problem habe ich jetzt aber damit, dass auf der Zeichnung eindeutige Pfeile für die richtige Anschlussrichtung sind, auf den Kabeln selber sind aber entweder überhaupt keine Markierungen oder - die absolute Krönung - Pfeile in beide Richtungen

Hat zufällig jemand die gleichen Kabel und kann mir heute Abend noch mit einem guten Tip weiterhelfen ?
Albus
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2004, 10:59
Tag,

mag sein, reichlich zu spät, dennoch gesagt: kann man das Steckergehäuse abschrauben und nachsehen auf welcher Seite die Abschirmung am Rückleiter verlötet ist? Es wird sich um ein Zweileiter-Kabel mit einseitig verbundener Flecht-Abschirmung handeln, was üblich ist. Typisch gehört die Seite mit verbundener Abschirmung an das Gerät, dessen bessere Noisekonstellation erhalten bleiben soll, üblich an das Quellgerät, also CDP, Tuner, Kassettenrekorder, Vorverstärker etc. Es gibt durchaus Konstellationen Phonozweig : PL : TA, die erfordern, dass das Abschirmungsende an den Phonoeingang des Verstärkers gesteckt wird (den Noise-Unterschied erkennt man leicht bei voll geöffnetem Volume-Steller am jeweils stärkeren Rauschen und Brummen aus den LS).

MfG
Albus
Mayday
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jan 2004, 11:04
Danke für die Info ! Die Stecker hatte ich schon aufgeschraubt, leider kann man aber nicht erkennen, an welcher Seite die Abschirmung angelötet ist. An der Isolierung möchte ich nicht unbedingt rummachen. Hama konnte mir bis jetzt leider auch noch nicht weiterhelfen, ich warte noch auf einen Rückruf.
Der Tip mit dem Rausch-Test ist aber prima, das wird heute Abend ausprobiert !
Mayday
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Jan 2004, 18:11
Jetzt kam die Antwort von Hama: Sie haben tatsächlich vergessen, die richtige Richtung auch auf dem Kabel kenntlich zu machen.... Kleiner Fehler in der Produktion.

Empfohlen wurde auch der Rauschtest, allerdings ist bei mir keine Unterschied feststellbar, in beiden Richtungen ist es so gut wie völlig rauschfrei.
falcon5
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jan 2004, 20:04
Hi Mayday,

wenn irgend eine Bezeichnung auf dem Kabel ist, verläuft der Text üblicherweise in "Flussrichtung".

Is ja nicht gerade Werbung für Hama

ciau falcon
popkiller
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jan 2004, 22:31
wenns in beiden richtungen nicht rauscht und nicht brummt ist die richtung egal.....

wenn du gegenteilige meinungen lesen willst.....
siehe voodoo-forum:
kabelklang und vorzugsrichtung...
popkiller
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jan 2004, 22:35
@ flcon5

in welche richtung fließt den der storm...
von plus nach minus...?
ausserdem ist doch sound = NF-wechselspannung....
Mayday
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Jan 2004, 09:31
Es geht wohl nicht um die Flussrichtung sondern darum, an welchem Gerät die Abschirmung angeschlossen ist - dies ist nur auf einer Seite der Fall. Offensichtlich kann es da u.U. schon ganz erhebliche Unterschiede in Bezug auf die Störgeräusche geben.
Malcolm
Inventar
#9 erstellt: 26. Jan 2004, 10:39
Davon abgesehen:
In der Physik fließt der Strom von Plus nach Minus, im wirklichen Leben von Minus nach Plus Schließlich sind´s die Elektronen die sich "bewegen".
Chris_DA-DJ-MC
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jan 2004, 11:17
Hi,

Und im richtigen HiFi Leben fliesst der Strom immer hin und her.. sind ja Wechselspannungen...

Greetz

Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinchkabel - Kontakt
Joey911 am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  4 Beiträge
Cinchkabel aufwickeln?
Master_Blaster am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  3 Beiträge
Aluminiumfolie um die Cinchkabel
housh am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  10 Beiträge
DIN-Stecker <-> Cinchkabel
Jendevi am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  25 Beiträge
Hilfe wegen Brummschleife/langem Cinchkabel
tracertong am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  3 Beiträge
Hama Internet - Radiotuner IR 210
A_Koch am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  9 Beiträge
Wie lang kann das Cinchkabel sein???
Oliver am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  4 Beiträge
Marantz PM-7000, Stahlbrücken durch Cinchkabel ersetzen?
Michael_J am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  8 Beiträge
Verwendung 75 Ohm-Cinchkabel für Tonsignale möglich ?!?
Gryphon am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  3 Beiträge
Digitalkabel vs Cinchkabel zwischen DVD und AV-Receiver?
Boersenbalou am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.535