Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha M4 - Einschaltverzögerung defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
made2004
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2004, 10:14
Hallo Hifi-Freunde!

Hoffe Ihr könnt mir helfen! Wollte bei meiner Yamaha M4 Endstufe die 3 Birnchen an der Front auswechseln. Schraubte den M4 auf und wollte die neuen Birnchen anlöten. Leider waren das vorerst noch die falschen (24V). Also lies ich den M4 offen stehen und ging 12 Volt Birnchen kaufen. Während ich weg war ging mein Bruder an die Endstufe... Die Kabel berührten sich und alle 3 Sicherungen im Innern des M4 brannten durch. Ich kam wieder zurück und wechselte alle 3 Birnchen und die 3 Sicherungen.... Der M4 funktionierte wieder. Jedoch fehlt jetzt beim Einschalten die Einschaltverzögerung! Was ist da passiert? Kann ich das nicht wieder rückgängig machen? Danke im vorraus.


Grüße
Tobias
Albus
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2004, 10:43
Tag,

Bruderherz als Pechvogel, na, dann sind die zwei Relais durchgeschlagen, welche die LS nach ca. 3-4 Sekunden freischalten und als Protection wirken sollen.

MfG
Albus
lownoise
Stammgast
#3 erstellt: 19. Feb 2004, 17:06
Kann schon sein. Die Relais können "hängen" = festgebrannt. Einfach die Ansteuerung prüfen, ob die Spannung zeitverzögert an das Relais geliefert wird. Wenn ja, Relais tauschen ansonsten, die Ansteuerung prüfen.

so long
Albus
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2004, 08:58
Morgen,

also, sehr wahrscheinlich, wenn die Sicherungen FS 601, 602, 603 durchgebrannt sind, dann auch die Relais Ry 601 und 602, Muting and Protection.

MfG
Albus
made2004
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Feb 2004, 08:07
Hallo!

Erst mal Vielen Dank!!!
Werde die Ry 601 und 602 auswechseln. Hoffe dass es dann wieder funktioniert mit meiner Einschaltverzögerung


Gruss,
Tobias
made2004
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Feb 2004, 08:11
Hallo!

Habe noch was vergessen: Welche Relais soll ich benutzen? Bitte hilft mir!


Gruss,
Tobias


[Beitrag von made2004 am 24. Feb 2004, 08:12 bearbeitet]
Albus
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2004, 09:58
Morgen,

der Relais-Typ steht als Beschriftung mit den Daten auf dem jeweiligen Relais, gebräuchliche 12 V-Typen, die man auch durch gleichartige Komponenten ersetzen kann, identische Relais sind nicht erforderlich.

MfG
Albus
made2004
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Feb 2004, 11:40
Vielen Dank!

Werde es ausprobieren!


Gruss,
Tobias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einschaltverzögerung vom Yamaha A1000 "zeitweise" defekt
Duelz am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  5 Beiträge
Yamaha M4-Frage
JanHH am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  7 Beiträge
Yamaha C-4 / M4 Reparatur
Saab9000 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  5 Beiträge
Yamaha C4/M4 !!! Brauche dringend Hilfe!!!!
made2004 am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  32 Beiträge
Yamaha Verstärker hat Defekt
db85 am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  4 Beiträge
Yamaha PianoCraft Defekt?
Malukh am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  3 Beiträge
Yamaha RX-350 Display defekt
Spitzenmann am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  2 Beiträge
Yamaha MX1000 Endstufe - Trafo Defekt
KGB44 am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  15 Beiträge
yamaha AX 592 endstufe Defekt?
swapo am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V596RDS Subwoofer out defekt?
.:Chris:. am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.172