Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laufgeraeusche beim TEAC C-1D

+A -A
Autor
Beitrag
j_ens
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2004, 16:43
Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem von Teac Verstärker, Tuner und CD-Player aus der Distinction-Serie gekauft. Beim CD-Player habe ich nun schon bei einigen Scheiben dezente Laufgeräusche im Hintergrund vernommen, die gerade bei Klassik-Stücken ein wenig nerven können. Liegt es am Player oder können hier auch die CD's die Ursache sein ?

Vielen Dank und Gruß aus dem Norden ..
Jens
mathi
Stammgast
#2 erstellt: 18. Okt 2004, 20:33
Hallo,

mein Player ( DENON DCD-685 ) macht bei manchen CD´s auch
"Laufgeräusche".
Wird daran liegen, das manche Discs eine leichte Unwucht haben!

Gruß, Mathias
j_ens
Neuling
#3 erstellt: 19. Okt 2004, 17:51
Hmm - na ja, beruhigend zu wissen, dass es nicht unbedingt am Player liegt. Werd das mal im Auge behalten. Vielen Dank für die Antwort !

Gruß
Jens
mooser
Neuling
#4 erstellt: 11. Feb 2005, 23:27
Hi Jens
Hab den c-1d seit kurzem.
Mir kommt das auch ein bisschen zu laut vor.
Gibts da abhilfe?

lg
martin
fa70
Neuling
#5 erstellt: 25. Feb 2005, 14:51
Hey Martin,
denke auch daran, mir dieses Set zuzulegen... - Wie ist denn inzwischen Deine Meinung zum TEAC C 1D ?
Gruß,
Frank
Tom_Henns
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mrz 2005, 15:35
Genau!?!

MfG
Tommy
olive
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Apr 2005, 15:37
hab eben den c-d1 gekauft und störe mich an einem leisen brummen (auch im stand-by-betrieb zu hören. ist übrigens auch beim tuner (t-d1)hörbar. Die Laufgeräusche sind im rahmen, da hab ich schon viel schlimmeres gehört.

Woher stammt das brummen? Lohnt der gang zum media-markt (die wimmeln grunsätzlich ab)? Hat jemand allenfalls schon abhilfe schaffen können? Hat gar jemand ein Teil ohne geräusch-produktion erstanden?

Ansonsten klingt die Anlage super trotz alten lautsprechern (tipps für neue?: dali concept 2? canton Le130? b&w dm 601 (teuer))
noexen
Stammgast
#8 erstellt: 13. Apr 2005, 18:26
tja das ist ein alter neuer hut... als ich mir einen neuen cdp gekauft habe hab ich exact das gleiche festgestellt... das liegt einfach mal daran das die neuen laufwerke laut sind! es ist so und das liegt auch nicht an den cds. der burner war für mich der hk hd750... das teil war dermassen laut das war echt nicht mehr schön. wenn er nicht nach 5 cds (kein witz) kaputt gegangen wäre hätte ich für das ding extra nen holzgehäuse gebaut denn der klang war echt sehr gut...
aus dem selben grund (u.a.) habe ich auch meinen cambridge 340c wieder verkauft... saulaut. kann nicht sein das ich den cdp wenn ich meinen verstärker auf 9uhr hab noch höre wenn ich nen halben meter weg bin... das hat für mich echt NIX! mit hifi zu tun.
krasser gegesatz ist der onkyo dx7333 (hab ich auch getestet) den hört man absolut gar nicht, selbst wenn man den amp muted.
das harte ist an der sache das du das im hifi laden nicht hörst... erst recht nicht im mädchenmarkt. aber die vom mädchen markt haben wenigstens kein problem damit wenn du das teil zurückbringst (egal aus welchem grund)
im hifi laden ist gekauft gekauft (zumindest meine unschöne erfahrung)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 boxen an den teac a-1d
og_one am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  11 Beiträge
Temperaturfühler in TEAC A-1D einbauen
the_descendant am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  17 Beiträge
Subwoofer beim Teac Reference
lavanda am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  2 Beiträge
Tape-Deck Teac C-3, Bandlaufschwierigkeiten
mosama am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  3 Beiträge
Harman HD 750 Laufgeraeusche
dan676 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  12 Beiträge
TEAC RW-H500: Fehlermeldung beim CD-Brennen
esprit36 am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  3 Beiträge
sehr lautes Laufwerk: TEAC DR H300 - Klacken reduzieren
Tim12 am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  9 Beiträge
Sony/Teac PROBLEM!!
ichbins am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  5 Beiträge
Offener Teac Stammtisch
zwittius am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  16 Beiträge
Teac NT-503
radpa am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Dali
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782