Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Offener Teac Stammtisch

+A -A
Autor
Beitrag
zwittius
Inventar
#1 erstellt: 11. Jun 2005, 14:06
hallo leute!
hiermit würde ich gern alle Teac-besitzer aufforden etwas über ihre gerätschaften zu erzählen.
der verkauf von der Teac Distinction-serie bei Hirsch&Ille
für den set-preis von 598Euro und dem preis des amps für 249Euro ist nun seit ein paar tagen vorbei und es müssten jetzt viele leute hier im forum mit diesen geräten rumlaufen!ich gehöre auch dazu und bin besitzer des Teac A1-D!!

hier mal ein einblick in das schönen teil!:
http://img292.echo.cx/img292/9307/imgp01583xn.jpg

und hier der vergleich!!!
http://img292.echo.cx/img292/5300/imgp01641vp.jpg

der linke ist mein alter sony-5.1-receiver der rechte der Teac! was mich wirklich beeindruckt ist die größe!! der Teac hat ja keine dolbyprozessoren und auch keinen tuner und muss auch nur 2kanäle verstärken der sony muss 5 verstärken!
der Teac fällt wirklich groß aus und der trafo ist auch nicht schlecht oder!


achja kann mir jemand sagen was die zahl uF auf den kondensatoren (das sind doch die schwarzen zylinder oder )
bedeuten!
bei denen im teac steht 10000 uf drauf bei denen im sony steht 8200 uf

so leute schön posten!


Manu


[Beitrag von zwittius am 11. Jun 2005, 14:07 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2005, 14:18
Bin mit meinem AG-H 350 am Computer auch sehr zufrieden.

Das Radioempfangsteil macht überhaupt keinen "Beipack"-Eindruck.
Kriegt schön viele Sender in guter Qualität rein.


zwittius schrieb:
achja kann mir jemand sagen was die zahl uF auf den kondensatoren (das sind doch die schwarzen zylinder oder )
bedeuten!

Das sind Mikro-Farad, die Kapazität.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0205141.htm

Gruss
Jochen
das.ohr
Inventar
#3 erstellt: 13. Jun 2005, 11:18
TEAC - Stammtisch, ich bin dabei

nur kenne ich die neueren geräte leider nicht, aber Teac/Tascam/Esoteric haben schon tolle geräte ....

habe meinen TEAC (Esoteric) X-1s jetzt 10 jahre, ohne probleme!

Frank
pba
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Jun 2005, 10:14
Teac Stammtisch ist immer gut...

Teile der Reference 500 Series dar ich mein Eigen nennen, Verstärker, Tuner, CD-Player und MD-Recorder. War damals (Herbst 2000) ein Schuss ins Blaue, hab das Ding gesehen und musste es haben. Seither leistet es (an einer Kef Q5) treue Dienste.

Was mich interessieren würde, was steht denn hinten auf dem A-1D über die Stromaufnahme?

Gruss Michael
zwittius
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2005, 10:21
160watt!

klingt nicht viel aber mit wirkunsgradstarken boxen wie den Q5 wird das locker reichen!

also mit meinen magnat quantum 505 (wirkungsgrad 92db ) in kombination mit dem teac A1-D kann ich meine bude locker in die luft jagen!
also imho hat der auch genug leistung um mal ne kleinere party zu machen!
und das KEF Q klanglich zu dem teac A1 passt ist keine frage!


Manu
pba
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jun 2005, 10:34
Die 160 Watt erstaunen mich jetzt schon ein wenig... Der Teac A-H500 behauptet von sich, dass er 360 Watt !! nimmt. Und auf dem Papier hat er etwa die gleiche Leistung wie der A-1D.
Werd das Ding auch von Innen mal fotografieren und hier reinstellen (wenn dend meine Digicam wieder da ist).

Teac und Kef ist ohne Zweifel eine sehr gelungene Kombination, würde sie nicht mehr hergeben. Meine Nachbarn haben sicher auch freude an meinem Kombi

Gruss
Monsterdiscohell
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jun 2005, 12:46
Ein Teac Thread na endlich

Ich habe auch das Angebot von Hirsch&Ille wahrgenommen("nur" der Verstärker) .Als Schallwandler setze ich meine kürzlich erworbenen Acoustic Research Helios F15 ein(Wirkungsgrad von 91 db).Mit den 60 Watt an 6 Ohm des A-1Ds kann ich die ganze Wohnung zum beben lassen.Ich habe
vor dem Kauf des Teacs mehrere Vollverstärker gehört:
Der Nad C 320 Bee(350 Euronen) kann gegen den A-1D nicht im geringsten anstinken(vor allem nicht für den Preis)
nobex
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jun 2005, 14:30
Hallo,

ich hatte früher viel Freude mit meinem V-7010-Tapedeck. War damals das m.E. beste Gerät in der Preisregion und es hat Spaß gemacht, damit das Optimum aus den Kassetten herauszuholen (Bias und Pegel für beide Kanäle getrennt justierbar). Das Teil läuft immer noch 1a aber leider ist die Zeit der analogen Tapes vorbei (und die alten Aufnahmen werden auch nicht besser) *nachwein*

Gruß Robert
Insidious
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Jun 2005, 11:21
Hi,

ich bin auch stolzer Besitzer einiger Teac Komponenten, und zwar habe ich den Teac A-1D mit dem dazugehörigen CDP C-1D.

Beide Geräte habe ich als Ausstellungsstücke von h&i bekommen, jeweils 198EUR.

Der Amp hängt an meinen Beta 40 und ich bin bis jetzt sehr zufrieden damit
das.ohr
Inventar
#10 erstellt: 28. Jun 2005, 13:04
...nun schweigen sie alle ...

wo sind denn die VRDS - Laufwerksfreunde ?

Frank
joshuaxx
Neuling
#11 erstellt: 28. Jun 2005, 14:14
und noch ein Aufruf:

... hat irgendwer Erfahrungen mit dem TEAC DV-50 gesammelt?

Frank
og_one
Stammgast
#12 erstellt: 28. Jun 2005, 19:01
ich hab auch teac distinction amp,cdp und tuner. abgesehen von den komischen geräuschen, die die cdlase beim rein und rausfahrne macht, bin ich mehr als total zufrieden!!!
Bose_Omni_vector
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Jul 2006, 10:49
Hi Leute

Habe einen TEAC AG 790 Stereo Receiver!!!!!

Was sagt ihr dazu (Preis,Leistungs Verhältnis)

Bin eigentlich zufrieden mit dem Gerät!!!!:D

Gruss Micha
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Aug 2006, 10:27
Hallo ich habe einen Teac A-50 DC Verstärker und ich muss schon sagen für die Größe hatt er ein ganz schönes Gewicht.
und klingen tut er auch super hab ihn mir damals bei ibäh für 45,00 euronen geschossen und er dudeld gerade vor sich hin


MFG:Robert
Köln_Ralle
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Dez 2012, 18:49
Guten Abend an den Teac Stammtisch,

evtl. habe ich ja Glück und der Teac Stammtisch macht nochmal sicht auf diesen Beitrag und kann mir ggf. unterstützen.
Ich will meine Anlage komplett austauschen.

Ausser meinen Lautsprecher AUDIO PHYSIC SKORPIO wird alles ersetzt. Allerdings bin in nicht so flüssig, dass ich mir HIGH END Komponenten neu kaufen könnte. Daher habe ich mich entschlossen gebrauchte Geräte zu kaufen. Auch wenn es dazu etliche unterschiedliche Ansichten gibt. Wie dem auch sei. Stand der Dinge ist jetzt. Ich habe mich als erste Austauschkomponente für einen ESOTERIC X-01 entschieden.
Das Gerät ist max. 5 Jahre alt. Nach den Berichten sollte das Gerät zu meinem jetzigen CD SA-3 (11 Jahre alt) von Vincent doch einen unterschied darstellen. Das Gerät werde ich diese Woche abholen.
Nun mache ich mir Gedanken welcher Verstärker zum X-01 passen könnte. Leider konnte ich dazu noch nichts im Internet finden.

Hat jemand von euch eine Idee?

Gruß aus Köln

Ralf
-Puma77-
Inventar
#16 erstellt: 21. Dez 2012, 13:53
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Offener Marantz-Stammtisch
MusikGurke am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  9376 Beiträge
Denon-Stammtisch
Duncan_Idaho am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  12 Beiträge
Audiolab Stammtisch
Acurus_ am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  754 Beiträge
Unison Stammtisch
Widar am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  83 Beiträge
Densen Stammtisch
Freiundunbesch... am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  22 Beiträge
Der ROTEL Stammtisch
audioinside am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  2079 Beiträge
Der Synästec Audio-Stammtisch
-Puma77- am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  2 Beiträge
Der Classé Audio Stammtisch
rockfortfosgate am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  76 Beiträge
Acurus-Stammtisch: Die Legende lebt!
Acurus_ am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  59 Beiträge
AVM Stammtisch / Top-Hifi made in Germany
Acurus_ am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  1549 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • NAD
  • Infinity
  • KEF
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.195