Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Preise Accuphase Verstärker, Import Japan

+A -A
Autor
Beitrag
ariel
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2004, 01:58
Hallo,

bin Neuling im High-End Bereich. Betreibe zwei Monitor Audio (Silver 8i) Lautsprecher an einer Kombi aus Rotel RC 1070 Vorverstärker und 2 Rotel RB 1070 Endstufen (Bi-Amping). Bin recht zufrieden damit, ausser bei symphonischer Klassik. Weiss nicht ob das an der Elektronik oder an den Boxen liegt.

Inzwischen hab ich im HiFi-Forum soviel gutes über die integrierten Accuphase Amps gelesen (E-307, E-408, E-530) und überlege mir aus Platzgründen die Elekronik zu tauschen. Später evt. auch mal die Lautsprecher. Hat jemand Erfahrung mit einer ähnlichen Rotel Kombi im Vergleich zu Accuphase E-307 bis E-530? (am besten natürlich an Monitor Audio)

Beim Rumstöbern im Netz hab ich einen japanischen Accuphase Anbieter gefunden, (www.audiocubes2.com), und was mich doch sehr wundert ist, dass dort die Amps 307, 408 und 530 je zum gleichen Preis von 3,532.92 EUR angeboten werden. Woher kommen die extremen Preisunterschiede hiesiger Anbieter zwischen den drei Geräten? (E 307 = 4499 EUR, E-408 = 5899 EUR, E 530 = 8899 EUR) Das riecht doch sehr nach Preiswillkür und ich überleg mir ernsthaft, selber einen E 408 oder E 530 zu importieren. Selbst mit Zoll und MWst. (Schweiz 5,6 %) ist das immer noch extrem viel billiger. Die liefern auch gleich den passenden Transformer dazu (110V-230V). Was spricht abgesehen von der fehlenden europäischen Garantie sonst gegen einen solchen Eigenimport? Hat jemand Erfahrungen? - Klar, Transportrisiko ist mit dabei, selbst mit Versicherung, aber wird im Ernstfall eine Reparatur so teuer sein, dass es sich nicht immer noch lohnt?... Tja, hier spricht natürlich der Laie... Bin daher gespannt auf kompetentes Feedback.

Marc
cr
Moderator
#2 erstellt: 04. Feb 2004, 02:42
Die MWST Schweiz ist 7,6% Möglw. gibts aber einen Zoll auf jap. Einfuhren (solltest dich beim Schweizer Zoll vorher erkundigen).
In einem anderen Thread wurde der Import von Accuphase aus Japan diskutiert.
Versuchs mal mit der Suche: Accuphase Import Japan

Ich weiß nicht, was Japan für ein MWST-System hat. Normalerweise ist der Export ohne MWST.


[Beitrag von cr am 04. Feb 2004, 02:44 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2004, 18:30

(...)dass dort die Amps 307, 408 und 530 je zum gleichen Preis von 3,532.92 EUR angeboten werden. Woher kommen die extremen Preisunterschiede hiesiger Anbieter zwischen den drei Geräten? (...) Das riecht doch sehr nach Preiswillkür

Also ich würde dabei als erstes an einen Auszeichnungsfehler beim ersten Anbieter denken.
So unterschiedlich arbeiten Gehirne ...
Was wirklich richtig ist (gleiche Preise oder verschiedene) weiß ich aber auch nicht.
Gruß


[Beitrag von _axel_ am 04. Feb 2004, 18:31 bearbeitet]
ariel
Neuling
#4 erstellt: 04. Feb 2004, 23:02
Kann mir nicht vorstellen, dass die im Internet falsch auspreisen. Man drückt auf den buy now button und das ist dann ein rechtsgültiger Kaufvertrag. Aber ich werde denen vorab mal eine e-mail senden. Die lassen ja meistens noch ein wenig mit sich handeln. Dann werde ich ja sehen, ob es sich um einen Irrtum handelt.

Marc
indo
Neuling
#5 erstellt: 05. Feb 2004, 03:05
Hallo,

anbei eine Preisinformation von einem Geschaeft in Singapore
---------------------------------------------------------
Accuphase E212 2x90W integrated amplifier : *SGD 2,990.00 (indent basis)
Accupahse E307 2x100W integrated amplifier : *SGD 4,5000.00 (indent basis)

*Please note that our prices apply strictly for retail in Singapore only. Also, we do not export or help ship our products to customers overseas. Prices are subjected to change without prior notice. All reservations to be done personally at Plaza Singapura. Availability 6 to 8 weeks upon reservation or subjected to supplier's availability.
--------------------------------------------------------
Wenn ich mich bei dem Umrechnungskurs nicht irre, sind es fuer den E212 1.420Euro und fuer den E307 2.137 Euro.
Ueberlege ernsthaft eines der Geraete zu kaufen. Kann mir jemand von euch einen Tipp geben?
_axel_
Inventar
#6 erstellt: 05. Feb 2004, 12:40

Man drückt auf den buy now button und das ist dann ein rechtsgültiger Kaufvertrag.

Und das schützt automatisch vor Fehlern?
Ich weiß nicht, wie die Rechtslage bei Falschauszeichnungen im Internet ist... in Japan schon gar nicht.
schalti
Stammgast
#7 erstellt: 05. Feb 2004, 13:14
> Inzwischen hab ich im HiFi-Forum soviel gutes über die
> integrierten Accuphase Amps gelesen (E-307, E-408,
> E-530)

Die Geräte sind auch ein Hammer, in Sachen Klang wie auch in Sachen Qualität.

> Beim Rumstöbern im Netz hab ich einen japanischen
> Accuphase Anbieter gefunden, (www.audiocubes2.com), und
> was mich doch sehr wundert ist, dass dort die Amps 307,
> 408 und 530 je zum gleichen Preis von 3,532.92 EUR
> angeboten werden.

Also wenn ich mir die Liste in Dollar anschaue sind 407, 408 und 530 gleich teuer. Der 307 ist erheblich billiger.
Zu dem Preis würde ich den 408er kaufen.

> Die liefern auch gleich den passenden Transformer dazu
> (110V-230V).

Wenn es japanische Geräte sind sind 100 Volt gefragt.
Wenn es amerikanische Geräte sind 110 Volt.
Es lohnt sich hier korrekte Spannungen zu verwenden.
Aber ich habe es gecheckt, es ist ein 100 Volt Trafo dabei.

Zu beachten ist dass ein Teil der grossen Preisdiskrepanz auf die aktuellen Wechselkurse zurückzuführen ist.
Vor kurzem waren Euro und Dollar CHF 1.50, jetzt ist der Dollar knapp CHF 1.30 und der Euro fast CHF 1.60.


Da es sich um Accuphase Geräte handelt die eh fast nie kaputtgehen würd ich mir bedenkenlos auch online wie erwähnt den 408er kaufen. Er hat die besten technischen Daten (ist auch das neueste Gerät).



[Beitrag von schalti am 05. Feb 2004, 13:15 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#8 erstellt: 05. Feb 2004, 13:23

Man drückt auf den buy now button und das ist dann ein rechtsgültiger Kaufvertrag.

Und das schützt automatisch vor Fehlern?
Ich weiß nicht, wie die Rechtslage bei Falschauszeichnungen im Internet ist... in Japan schon gar nicht.

Nein, sobald man den netten kleinen Hinweis "Irrtümer und ... vorbehalten" in seinen AGB zu stehen hat, kann man sich da sehr leicht wieder herauswinden - zumindest in D. Und ich kenne keinen Händler der sich nicht diese Option gelassen hat, was ich auch nachvollziehen kann (man stelle sich vor ein Autohändler irrt sich um eine "0" und müsste dann das Auto für 10.000EUR statt 100.000EUR verkaufen).
ariel
Neuling
#9 erstellt: 05. Feb 2004, 16:50
**********Also wenn ich mir die Liste in Dollar anschaue sind 407, 408 und 530 gleich teuer. Der 307 ist erheblich billiger. Zu dem Preis würde ich den 408er kaufen.*********

stimmt, hab mich verschrieben, 407, 408 und 530 sind gleich teuer.

**********Please note that our prices apply strictly for retail in Singapore only. Also, we do not export or help ship our products to customers overseas. Prices are subjected to change without prior notice. All reservations to be done personally at Plaza Singapura. Availability 6 to 8 weeks upon reservation or subjected to supplier's availability.***********

lieber indo, wie willst du das denn anstellen mit diesem Händler in Singapur. Steht doch ausdrücklich, dass der nicht exportiert und dass man persönlich dort bestellen muss?

*********Da es sich um Accuphase Geräte handelt die eh fast nie kaputtgehen würd ich mir bedenkenlos auch online wie erwähnt den 408er kaufen. Er hat die beste technischen Daten (ist auch das neueste Gerät).*********

Und wie stehts mit dem 530er mit seinen nur 30 W A-Class Power? kennt sich da jemand aus?

Marc

(wie stellt man zitate in einen rahmen? hab hier sternchen verwendet)
_axel_
Inventar
#10 erstellt: 05. Feb 2004, 17:06
[quote]wie stellt man zitate in einen rahmen?[/quote]
hi Marc
ganz simpel:
über dem textfeld gibt es einen "Quote"-Knopf. 1x drücken und es erscheint [quote] . dahinter schreibst/kopierst du den Zitattext. Nochmal den Knopf drücken und es wird diesmal mit "/" darin eingefügt.
Kannst Du auch selber schreiben, es reicht auch "q" bzw "/q" in eckigen Klammern "[]".
gruß
p.s.: ich benutze fast immer den praktischen "Zitat"-Link statt "Antwort". Jeder Beitrag hat oben einen. Dann wird das ganue Posting als Zitat übernommen (aber bitte unbenötigte Teile wieder entfernen, die Leser werden's danken).


[Beitrag von _axel_ am 05. Feb 2004, 17:10 bearbeitet]
Batafa
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Feb 2004, 18:15
Hi Marc!
Also mit dem 530 hat es folgendes auf sich:
wie Du schon richtig erkannt hast, besitzt der 530 30W an 8Ohm! Das ist natürlich vermeintlich etwas wenig, könnte man meinen.Nun, der 530 ist auch nicht dazu gedacht, eine 100Leute Party zu unterhalten, sondern den wohl besten Klang der Welt (dieser Verstärkerart)in Zimmerlautstärke zu produzieren! Er hats nicht so mit großen Lautstärken, dafür klingt er eben in Zimmerlautstärke nochmals besser als der 408!
Wenn Du aber ab und zu schon mal aufdrehen willst, dann nimm den 408er!Da dieser über eine Leistung von 260/220/180Watt an 4/6/8Ohm verfügt,und das absolut Laststabil kann der 408 ohne Probleme die nächsten 30 jahre und bestimmt noch länger richtig spass machen!
Wobei auch die anderen Typen von Accuphase absolute Könner sind!Da gehts eigentlich nicht mehr drum, wieviel Watt die Leisten sondern etwa auch welcher einem besser gefällt!
Und man kann auch sagen, daß sich Accuphase-Vollverstärker
selbst nach 10Jahren noch für über die Hälfte des Einkaufpreises verkaufen kann, die Dinger halten eben auch ewig!Schon ein Traum,diese Geräte!Wenn man das Geld hat, sich einen zu leisten, und er gefällt einem auch in allen Belangen, dann ist das die einzige Wahl!

Schau doch mal unter www.pia-hifi.de nach, das ist der offizielle Importeur von Accuphase-Geräten.

Gruß, Torsten!
indo
Neuling
#12 erstellt: 06. Feb 2004, 02:28
Hallo Marc,

ich habe vergessen zu erwaehnen, dass ich derzeit in Jakarta / Indonesien lebe und haeufig in Singapore bin. Daher ist es fuer mich kein Prob. persoenlich eine Anzahlung zu leisten.
_axel_
Inventar
#13 erstellt: 06. Feb 2004, 10:21
indo, dann wünsche ich dauerhafte Unversehrtheit vor der Geflügelgrippe ...
indo
Neuling
#14 erstellt: 09. Feb 2004, 05:21
Hi Axel,

danke fuer die lieben Wuensche. Im Augenblick hab ich's wieder mit dem Magen. Aber eher vom Fisch .
Hab da nochmal ne Frage in Richtung Accuphase. Hier ist es mit Probehoeren ziemlich schwierig eher nicht moeglich, hinzu kommt das mein Wohnzimmer ne ziemliche Halle ist (80m2, stellenweise 6-7m hoch und kpl. gefliest). Das wuerde bedeuten, ich muesste den Accuphase auf gut Glueck kaufen. Bei den Preisen (E212 fuer 1420Euro und E307 fuer 2137Euro) doch eigentlich ziemlich verlockend. Waere dankbar fuer eure Meinungen.
_axel_
Inventar
#15 erstellt: 09. Feb 2004, 16:23

80m2, stellenweise 6-7m hoch und kpl. gefliest

Hast Du ein Schwimmbad als Wohnzimmer?
Die Akustik dürche graumsam sein. Ob man da den Unterschied zwischen einem Accuphase und einem anderen halbwegs vernünftigen Amp überhaupt hören kann ...?
Je nach LS-Wirkungsgrad wirst Du auch evtl. ganz schön aufdrehen müssen, wenn es mal deutlich über Zimmerlautstärke gehen soll.
Also ist eher Power als besonders schöner Klang gefragt? (haben die kleinere Accuphase-Amps genug?)
Gruß
Batafa
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Feb 2004, 13:57
@Indo:

Also was die Raumakustik angeht, das ist eigentlich Sache der Boxen! Es ist ja dann nicht der Verstärker, der schlecht klingt, sondern die Box, weil sie u.U. nicht zur Raumgeometrie und Geologie passt!
Wenn bei Dir alles gefliest ist(auch die Wände und die Decke??) heißt es aber noch nicht, daß das gleich eine schlechte Raumakkustik macht, das hängt wiederum zum größten Teil mit der Geometrie des Raumes zusammen!Allerdings ist es doch eine denkbar schlechte Ausgangslage
für Audiophile Genüsse!
Jedoch scheint das bei Dir dennoch sehr problematisch mit
gutem Klang zu werden, weil eben noch eine sehr große Grundfläche hinzu kommt!Aber ein guter Raumakustiker kann Dir bestimmt dabei helfen, Deine Anlage für Deine Wohnhalle einzumessen und den bestmöglichen Klang für Dich raus zu holen! Das mag vielleicht ein paar (hundert?) Euronen kosten, aber ich glaube für guten Klang führt da kein Weg dran vorbei!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Import von Accuphase Geräten
windshow am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  33 Beiträge
Accuphase gebraucht aus Japan?
macdisk am 30.06.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  12 Beiträge
Accuphase erhöht die Preise
Roland_D. am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  21 Beiträge
Import von Accuphase Geräten
RalBer am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Accuphase aus Japan ! aber wie ?
ZweiKanal-Fetischist am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  62 Beiträge
Accuphase E 307 Komponenten
Cogito am 27.05.2003  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  46 Beiträge
Hilfe Accuphase Verstärker tut nicht mehr!
AccuphaseP-3000 am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  11 Beiträge
ASR,Denon,Accuphase
Pandur am 17.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  5 Beiträge
XLR-Verbindung zwischen Accuphase und Burmester
BetWalter am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  2 Beiträge
Ich bau mir ein Verstärker und....
micha_D. am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedpillepalle1234
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.055