Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geräte aus England ?

+A -A
Autor
Beitrag
front
Inventar
#1 erstellt: 17. Mai 2005, 18:48
Hi,
kann mir einer sagen ob es da Probleme mit Netzkabeln / Strom gibt ?

Oder kann ich, wenn dass Netzkabel nicht fest ist, einfach an ein Gerät aus England ein Deutsches Netzkaben hängen ?

Gruss,
front
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2005, 18:54
Hallo,

soweit ich weiss gibt es da keine Unterschiede zw. Deutschland und dem UK.
Das schlimmste, was passieren kann ist, dass der Stecker nicht passt.

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 17. Mai 2005, 18:55 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 17. Mai 2005, 18:56
Also generell sotle es keine probleme geben. Die Toleranzbereiche der Spannungen überschneiden sich und die Frequenz ist hier und da 50Hz. Das Einzige was beachtet werden muss ist dass manbeim Wechsel auf einen Schukostecker zumindest bei älteren beräten höllishc aufpassen muss. Andere Farben im Kabel. Am Sichersten ist es noch das Gerät zu öffen und schaun wo was hingeht. Wenn man von Elektrotechnik nix versteht ist es sinnvoller einen Adaper zu verwenden.

MfG Christoph
front
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2005, 18:57
Naja gut, die Stecker sind anders, dass dürfte jedoch wenn das Netzkabel abnehmbar ist nicht das Problem sein.

Probleme wie bei Geräten aus den USA gibt es also nicht ?

Gruss,
front
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2005, 19:05
Bei Tunern kann eventulell der Frequenzbereich etwas anders sein. Vom Strom gibts keine Probleme.

MfG Christoph
front
Inventar
#6 erstellt: 17. Mai 2005, 19:10
Dachte an einen CDP...
MLuding
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Mai 2005, 08:24
... lass mich raten: MF??



Pass' aber auf: der Strom fliesst in GB links herum !!


Gruesse
Martin
front
Inventar
#8 erstellt: 18. Mai 2005, 17:49

MLuding schrieb:
... lass mich raten: MF??



Pass' aber auf: der Strom fliesst in GB links herum !!


Gruesse
Martin


Wow, wie hast`n das Geraten...?
MLuding
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Mai 2005, 18:11
Du hattest mal gepostet, dass Du Dir den passenden CDP zu Deinem Verstaerker holen moechtest...

Viel Glueck also!!

Martin
front
Inventar
#10 erstellt: 19. Mai 2005, 07:37
Welch ein Gedächtnis...Hut ab...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Arcam Solo aus England
jocmoe am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  2 Beiträge
Geräte aus GB in D betreiben.
Larso666 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  2 Beiträge
Geräte übereinander?
be.mobile am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  15 Beiträge
Geräte richtig ausschalten
be.mobile am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  32 Beiträge
AUDIOMAT - HiEnd-Geräte: Kopfhöreranschluß?
marla.bevount am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  14 Beiträge
Englische Geräte - funktionieren die in Deutschland?
am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  7 Beiträge
Pro-Ject Box Geräte
Giustolisi am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  62 Beiträge
amerikanische geräte in "old europe"
Bloomberg am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  4 Beiträge
Hilfe - Geräte von Geisterhand ferngesteuert !
amino62 am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  11 Beiträge
Aus welchen Ländern in Europa lassen sich hifi geräte in deutschland betreiben!
Mo_2004 am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751