Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker rauscht, wenn er geerdet ist

+A -A
Autor
Beitrag
allema
Neuling
#1 erstellt: 18. Mai 2005, 14:23
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier im Forum.

Mein Problem: Ich habe einen Pioneer SX-690 Verstärker an einer Sound Blaster Audigy Player angeschlossen. Dabei rauscht es ziemlich laut in den Boxen! Je nach dem in welchem PCI-Slot ich die Soundkarte habe höre ich sogar noch die Zugriffsgeräusche der Festplatte.
Wenn ich jedoch den Verstärker ungeerdet betreibe, ist der Ton einwandfrei ohne Rauschen.
Kann ich den Verstärker gefahrlos ohne Erdung betreiben? Oder gibt es noch eine andere Lösung zu meinem Problem?
Das Rauschen ist nämlich unerträglich!

Danke schonmal für die Antworten!

allema
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 18. Mai 2005, 14:51
Hallo1
Erstmal, willkommen im Forum!
Das was du als rauschen beschreibst, Rauscht das so wie ein Wasserfall? Oder Brummt es? Hast du eine Antenne (oder Mehere) bzw ein Breitbandkabel ( = TVkabel) angeschlossen?
Hängen dein PC und dein Verstärker an der gleichen Steckdose?
MFG Günther
allema
Neuling
#3 erstellt: 18. Mai 2005, 14:57
Erstmal danke für die Antwort.
Das Rauschen ist eher ein Wasserfall, also ziemlich hoch. Antennen sind keine angeschlossen und auch keine anderen Geräte.
Ja, PC und Verstärker hängen an der gleichen Steckdose!

allema
NightDancer
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Mai 2005, 14:58
habe das selbe problem bei mir ligt es aber glaube ich an den röhren, weil seit ich meinen hybried verstärker laufen hab ist es besonders stark zu hören. kommt das vom netzteil (doppelmono) oder von den röhren???
über heure hilfe wäre ich dankbar
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 18. Mai 2005, 15:10
Hallo!
@allema
Aber du hast deine soundkarte nicht etwa in einen Eingang mit der bezeichnung Phono oder so gesteckt? (Gehört an einen Hochpegeleingang z.b. Aux) Dein Verstärker hat genau wie der Rechner ein Schukonetzkabel?
MFG Günther
@NightDancer
Bitte schildere dein Problem genauer (Ebenfalls Sounkarte?, Unter welchen Bedingungen Rauscht es?
MFG Günther
allema
Neuling
#6 erstellt: 18. Mai 2005, 15:40
Die Soundkarte habe ich an einen Tape-Eingang angeschlossen, da der Aux-Eingang defekt ist.
Ja, der Verstärker hat dasselbe Kabel wie der PC (keine Ahnung wie man das nennt, vielleicht hat es in der Schweiz einen anderen Namen, da der Stecker auch nicht derselbe ist wie in Deutschland).
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 18. Mai 2005, 16:18
Hallo!
Eventuell kommen die Störungen aus deinem Rechner, ich denke daß das Netzteil deines Rechners diese Störungen verursachen könnte (Es sei denn der Verstärker wäre beschädigt aber das kanst du ganz einfach testen indem du ein anderes Gerät dranhängst) Prüfen solltest du noch ob du nicht die Tapeausgänge versehentlich als Eingänge verwendest, wenn möglich kannst du noch andere Eingänge ausprobieren es besteht die Möglichkeit einer extremem Fehlanpassung zwischen dem Soundkartenausgang und dem verwendeten Eingang. Leider sind der Ferndiagnose über das Netz enge Grenzen gesetzt, Ach ja, auch wens überflüssig ist prüfe bitte noch mal den Korrekten Sitz der Stecker und überzeuge dich davon daß das verwendete Kabel unbeschädigt ist
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 18. Mai 2005, 16:20 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#8 erstellt: 18. Mai 2005, 21:25

allema schrieb:
Kann ich den Verstärker gefahrlos ohne Erdung betreiben?

Hallo allema,

nein, unter Umständen kann es gefährlich werden und wenn etwas passiert, wird Deine Versicherung den Schaden nicht bezahlen (oder sich das Geld von Dir zurückholen).


Um das Rauschen zu beseitigen fallen mir zwei Lösungen ein:

1. Ein Versuch: Verbinde den Schirm der Audioausgangsbuchse des Computers sehr gut mit dem Gehäuse des Computers. Wie und wo musst Du halt probieren.

2. Verwende einen Audiotrennübertrager.


Es gibt noch andere Möglichkeiten, wenn digitale Ein- und Ausgänge an den Geräten vorhanden sind oder wenn der Verstärker symmetrische Audioeingänge hat.


Viele Grüße

Uwe
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 18. Mai 2005, 22:23
Hallo!
@Uwe_Mettmann
Der Pioneer SX-690 ist ein Reciver-Klassiker aus den 70er Jahren und hat ganz sicher keine Sym. Eingänge.( Den gabs Normalerweise hier in Dt. mit Euronormstecker deswegen meine Frage nach dem Kabel, weiß allerdings nichts über die Swz. Sicherheitsbestimmungen)
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 18. Mai 2005, 23:03 bearbeitet]
HiFi-DeamoN
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Mai 2005, 12:41
Also ein Kumpel von mir hatte das Problem mit dem rauschen auch als er die sounkarte bekommen hatte. war aber ganz easy zu lösen und lag nur an der vekabelung/einstellung auf dem rechner, nix elektronisches. ich frag ihn nochma was er dagegen gemacht hatte
und poste das dann hier rein

greetz dein Hifi-DeamoN


PS kannst ja nochma danach schauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 1060 .. phonoeingang rauscht...
Attmo am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
Tuner rauscht !!
orpheus63 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 05.05.2003  –  11 Beiträge
Advance Acoustic X-I90 rauscht
stinfisch2288 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  3 Beiträge
TV Signal stört es rauscht
Stephalex am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  2 Beiträge
Verstärker???
Thomi1635 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
Behringer FBQ 1502 rauscht
what_the_hell am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  4 Beiträge
5.1 System rauscht
Fantomaster am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  10 Beiträge
1 Kanal geht , der andere rauscht nur mit
gopi am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  3 Beiträge
Verstärker?
OLLE85 am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  3 Beiträge
Musik rauscht
Waldi777 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 100 )
  • Neuestes MitgliedRemulus1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.948