Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
Martin_H
Stammgast
#1 erstellt: 17. Aug 2005, 16:22
Hallo es geht um meinen etwa 15 Jahre alter Technics SU-V505 Verstärker.
Aus dem linken Ausgang kommt mal ganz normal die Musik (teilweise über Stunden), dann knackst es manchmal nur noch, oder es wird sehr leise, so dass man auf dem linken LS fast nix mehr hört.
Wenn man dann die Lautstärke hochdreht, knackst es wieder ganz extrem und man hört Rauschen und Knallen.
An den LS liegt es nicht!

Ist das reparabel oder muss ich mir jetzt nen neuen Verstärker kaufen?
isc-mangusta
Inventar
#2 erstellt: 18. Aug 2005, 00:38
Hallo Martin,

Haste mal alle äußeren Einflußmöglichkeiten wahrgenommen?
Ich meine Cinch-Eingänge, Sitz der Kabel, oder auch CDP-Ausgänge, LS-Klemmen etc überprüft?

Hatte mal ein ähnliches Problem, da war der Tape-Wahlschalter etwas angegriffen.

Ansonsten denke ich eine gründliche fachmännische Innen-Reinigung könnte hier vielleicht sogar schon Abhilfe bringen.

Gruß
Martin_H
Stammgast
#3 erstellt: 18. Aug 2005, 11:10
Fachmännische Innenreinigung heißt dann wohl ich sollte das nicht machen was? Habe den Verstärker gestern ma abgesaugt, und alle Chinch und LS-KAbel neu dran gemacht.

Soll ich mit dem Verstärker ma zu nem Hifigeschäft fahren oder werd ich da abgezockt?
isc-mangusta
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2005, 11:42
Hallo,
den Verstärker innen absaugen sollte man nicht machen und bringt auch nicht sehr viel, da das nur den sehr groben Staub etc. entfernt. Das Problem aber steckt eher im Detail und lässt sich nicht wegsaugen.
Mit fachmännisch meinte ich nicht zwingend die Reinigung bei einem Händler, aber man sollte schon wissen was man tut und was man zu tun hat.
Abgezockt? Kommt immer auf den Händler an. Ich hatte meinen alten Verstärker halt auch weggebracht und der wurde für wenig Geld gereinigt, die Kontakte bearbeitet und das Problem wurde genau lokalisiert.
Wenn Du hingehst, das Problem schilderst und nur sagst: Machen se das ma wieder heil, ist der Abzocke natürlich Tür und Tor geöffnet.
Ich würde auf das Problem hinweisen und erstmal nur die Fehlersuche in Auftrag geben. Die ist für Kenner recht einfach und kostet meist nen Appel und´n Ei.
Ob es sich lohnt das zu beheben, wird der Händler dir dann schon sagen.
Ich würde auch zu nem unabhängigen Händler gehen. Irgendein privater Elektroladen, der HiFi-Geräte anbietet und einen Reparaturservice hat. SDie sind meist viel objektiver und nehmen sich Zeit für Deine Belange.

Gruß
Martin_H
Stammgast
#5 erstellt: 18. Aug 2005, 12:01
Ok danke dann werde ich das machen
sakly
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2005, 07:42
Wenn du keine zwei linken Hände hast, dann kannst du die reinigung auch selbst machen. Nutze dazu mal die Suchfunktion für Kontaktprobleme, Kontaktspray etc.
M8-Enzo
Stammgast
#7 erstellt: 20. Aug 2005, 17:57
Hallo Martin_H,

von wo kommst Du?

Gruß aus Werne

Guido
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker oder LS kaputt?
Vercetti am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  7 Beiträge
tuner oder verstärker defekt?
brex am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  2 Beiträge
Problem: ein LS- Ausgang leise
hirn-lego am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  5 Beiträge
Receiver+Endstufen Kombi knackst - Tipps?
hiphi2 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  2 Beiträge
Alter Verstärker/Lautsprecher kaputt?
msp20 am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  2 Beiträge
Was ist kaputt bei LS und Verstärker?
ndb_mann am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
LS kaputt?
rico* am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  3 Beiträge
Es geht mal wieder ums Rauschen.
pat964 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  8 Beiträge
TV und PC an Verstärker gleichzeitig angeschlossen = Boxen rauschen
Soduca am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  2 Beiträge
Verstärker schon wieder kaputt ?
Bassfuss am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedEmilia123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.614
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.630