Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangliche Unterschiede digital/analog am AVR-3806

+A -A
Autor
Beitrag
BlueMax
Stammgast
#1 erstellt: 14. Okt 2005, 15:36
Hallo,
Nachdem ich nicht wirklich fündig wurde habe ich mich entschieden doch mal zu posten.
Hoffe auch auf meinem Fragenpool Antworten zu bekommen.
Vorweg hab derzeit noch eine Harman Kardon Dolby Pro Logic Anlage und bin jetzt allerdings am Denon AVR-3806 interessiert.

1. Inwiefern bestehen klangliche Unterschiede, wenn ich meinen DVD-Player über analog (Chinch) oder über digital (Coax/Lichtw.) anschließe.Der AVR wandelt im analogem Falle die 5.1/DTS Daten soweit ich weiß sowieso wieder digital um, oder habe ich dabei wahrnehmbare Verluste?

2. Was ist generell besser Coax oder Optisch?

3. Kann ich meinen Pioneer DVD Player DV-444 auch als CD-Player benutzen, oder sind auch da einem reinen CD-Player gegenüber "bedeutende" klangliche Einbußen zu vernehmen?
Es wurden ja auch schon im Forum teilweise die Stereoeigenschaften des Denon in Frage gestellt, höre aber trotzdem auch viel Musik.

4. Vielleicht kann mir auch noch jemand sagen wo ich am Denon AVR-3806 den Subwoofer anschließen muß. Ist es vielleicht die im PRE OUT - Bereich die SW Buchse.

--> Auf folgendem Link ist die Ansicht einzusehen, danach einfach noch mal aufs große Bild klicken und die Rückansicht wählen.:

http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=238

Prost auf diesen Post
Thanx.
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2005, 17:38
Hallo BlueMax


Inwiefern bestehen klangliche Unterschiede, wenn ich meinen DVD-Player über analog (Chinch) oder über digital (Coax/Lichtw.) anschließe.


Wenn der Wandler im DVDP besser als im AVR ist, kann es einen hörbaren Vorteil geben. In Deinem Falle hat der AVR aber die Nase vorn.


Der AVR wandelt im analogem Falle die 5.1/DTS Daten soweit ich weiß sowieso wieder digital um, oder habe ich dabei wahrnehmbare Verluste?


Wenn Du Klangpolierer zuschaltest, ja.


Was ist generell besser Coax oder Optisch?


Viele meinen, das die elektrische Verbindung (koax) die bessere sei. Hier im Forum gab´s schon mehrere Threads dazu.


Kann ich meinen Pioneer DVD Player DV-444 auch als CD-Player benutzen, oder sind auch da einem reinen CD-Player gegenüber "bedeutende" klangliche Einbußen zu vernehmen?


Reine CDP sind klanglich Uniplayern überlegen. Im Low cost Bereich sind aber keine Quantensprünge zu erwarten.


Es wurden ja auch schon im Forum teilweise die Stereoeigenschaften des Denon in Frage gestellt, höre aber trotzdem auch viel Musik.


Der Denon spielt ungefähr in der Liga der 500 EUR Vollverstärker.


Vielleicht kann mir auch noch jemand sagen wo ich am Denon AVR-3806 den Subwoofer anschließen muß. Ist es vielleicht die im PRE OUT - Bereich die SW Buchse.


Ja, genau.


[Beitrag von incitatus am 14. Okt 2005, 17:42 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#3 erstellt: 14. Okt 2005, 17:43
Hi Max,

zu 1: Digitaler Anschluss ist vorzuziehen. Normalerweise sind die D/A-Wandler in so einem Gerät besser als in einem DVD-Player.

zu 2: Ist wohl ziemlich egal. Wenn der DVD-Player einen optischen Ausgang hat, würde ich aber den bevorzugen.

zu 3: Für besonders anspruchsvolle HiFi-Fans ist es nicht angezeigt, CD´s auf einem DVD-Player abzuspielen. Ich würde es erstmal ausprobieren, wenn es Dich nicht befriedigt, kannst Du immer noch einen gesonderten CD-Spieler dazustellen. Mit den Stereo-Eigenschaften des 380x oder anderer HomeCinema-Receiver hat das aber eher nichts zu tun.

zu 4: Mein Denon 3801 hat einen klar gekennzeichneten SW-Ausgang. Das wird beim 380x auch nicht anders sein. Schau einfach mal in die GBA.

Gruß Silberfux
BlueMax
Stammgast
#4 erstellt: 14. Okt 2005, 17:54
Thanx at all,
bin schon recht befriedigt - geistiger Natur natürlich.
Was mir jetzt nach den beiden Threads nicht klar ist:

Wenn ich meinen DVD Player über Chinch an den AVR anschließe wandelt mein AVR die DTS-Signale um.

Im Falle einer Koaxübertragung an den Denon wandelt schon mein DVD Player,gibt diese dann weiter und das ist in dem Fall schlechter, da der AVR mehr druff hat.

Heißt nichts anderes wie:
Ich habe mit analogem Chinchanschluß bessere Qualität als mit digitalem Anschluß?

MfG
Carsten


[Beitrag von BlueMax am 14. Okt 2005, 17:56 bearbeitet]
incitatus
Inventar
#5 erstellt: 14. Okt 2005, 18:18
Hallo Carsten,

die digitale, elektrische Verbindung zwischen AVR und DVDP wird von vielen koaxialer Anschluss genannt. Hier wandelt der AVR.

Wenn Du die analoge Verbindungen benutzt, wandelt der DVDP.
silberfux
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2005, 18:29
Carsten:

DVD bringt digitales Signal. Damit Du das hören kannst, muss es irgendwie bzw. irgendwo analogisiert werden. Das können zum einen einige DVD-Player (mit eingebautem D/A-Decoder). Und das können alle Digital-Receiver.

Normalerweise sind aber die D/A-Wandler im Receiver besser, zumal bei der Preisklasse eines 380x.

Wenn der Wandler im DVD-Player benutzt wird, brauchst Du für jeden Kanal (5.1 = 6 Kanäle) je eine analoge Cinch-Verbindung.

Ansonsten brauchst Du eine einzige digitale Verbindung, entweder koaxial oder optisch. Alle Kanäle werden darüber übertragen und im Receicer decodiert / analogisiert.

Dein Satz "Wenn ich meinen DVD Player über Chinch an den AVR anschließe wandelt mein AVR die DTS-Signale um" ist missverständlich, da sowohl die analogen Verbindungen als auch die digitale Verbindung über Coax "Cinch"-Verbindungen sind.

Jedenfalls ist Deine Folgerung, Du hättest mit analogem Cinch-Anschluss bessere Qualität, logisch falsch.

Es heißt übrigens Cinch, nicht Chinch (sorry für die Belehrung, aber sonst outest Du Dich überall als Amateur).



Gruß Silberfux


[Beitrag von silberfux am 14. Okt 2005, 18:32 bearbeitet]
BlueMax
Stammgast
#7 erstellt: 15. Okt 2005, 09:45
Hi,
O.K. erstmal danke für den ausführlichen Thread.
Hatte mich wirklich mißverständlich ausgedrückt und zudem noch einen Denkfehler. Sorry.
Mit analogen CINCH (Danke für die Aufklärung, hab kein Problem damit, bin ja im Verhältniss zu einigen hier auch noch ein "GREEN GUY")
meinte ich die beiden rot-weißen Audio Out Ausgänge am DVD-Player. Muß feststellen, das mein DVDP gar keine seperat ausgeführten Cinch-Ausgänge für jedes Signal hat. Egal, werde demnach sowieso digital anzapfen.

Nur nochmal zum Verständniss ( ich hoffe der Kerl nervt nicht ) wenn ich jetzt über meine beiden wie oben besprochenen rot-weißen Audio Out Cinchausgänge in den AVR gehen würde, hätte ich trotzdem vollen Surroundsound?

Ansonsten noch mal vielen Dank.

MfG
Carsten
silberfux
Inventar
#8 erstellt: 15. Okt 2005, 11:18
Hallo Carsten,

nein Du nervst nicht, für solche Fragen ist das Forum ja da

Mit den beiden analogen Cinch-Ausgängen kannst Du auch nur normalerweise auch nur zwei Kanäle übertragen. Bevor man Dolby Digital einführte, hat man allerdings zuweilen in diesen beiden Kanälen ein analog kodiertes Dolby Surround hinterlegt, das dann vom Receiver wieder decodiert und auf 5 LS (Center, Fronts, Rears) dargestellt wurde.

Heute würde man das "Dolby für Arme" nennen.

Ein Dolby Digital Receiver ist aber auch in der Lage, aus einem analogen Stereo-Signal eine Art Pseudo-Surround-Sound zu generieren. Ob das immer wirklich gut bzw. besser als Stereo klingt, muss man ausprobieren.

Aber Du hast ja den besseren digitalen Übertragungsweg.

Gruß Silberfux
Mas_Teringo
Inventar
#9 erstellt: 16. Okt 2005, 10:23
Nur noch als Anmerkung nebenbei:
Mit "Thread" werden die ganzen Themen bezeichnet.
Die einzelnen Beiträge sind "Postings".

Alle fachlichen Fragen wurden ja bereits hinreichend beantwortet. Ansonsten: nachhaken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker, Digital oder Analog ???
silversurfer am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  3 Beiträge
probleme mit digital / analog
freddy_k am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  5 Beiträge
Apple TV Digital oder Analog?
iCiepie am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  6 Beiträge
digital-analog Wandler mit Lautstärkeregelung
uli-be am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  5 Beiträge
Onkyo DX 7711 Integra Analog oder Digital ?
luckyleon70 am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  2 Beiträge
digital-analog oder digital-digital
peteroli am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  3 Beiträge
Analog/Digital Wandlung
BoennyB am 21.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2003  –  5 Beiträge
Camtech Digital-Analog Wandler
Michen am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.09.2003  –  2 Beiträge
Analog oder digital verbinden
Knarf am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  10 Beiträge
Digital Watt= Analog Watt
highfreek am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.903