Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit Ausfall des Verstärkers!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Woddi
Neuling
#1 erstellt: 01. Jun 2006, 20:26
Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage (sorry bin aber kein Kenner):
Ich habe 2 Boxen von JBL CM 52 60/100 Watt und 8Ohm Nennimpedanz.
Da mein Verstärker den Geist aufgegeben hatte habe ich mir einen gebrauchten Verstärker Sony TA-F361R besorgt.
Für die Lautsprecher ist angegeben Impedanz 4-16Ohm, Leistungsaufnahme 160W.
Ich drehe die Lautsprecher nicht laut auf und habe die Boxen mit einem Voltmeter nachgemessen und angezeigt wurden 4,7 Ohm.
Problem ist das alle Nase lang der Verstärker aussteigt und kein Ton mehr von sich gibt!
Was kann ich tun? Kurzschluss?????

Wäre super eine Antwort zu erhalten

Danke Woddi


[Beitrag von Woddi am 01. Jun 2006, 20:28 bearbeitet]
sakly
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2006, 13:59
Überprüfe als erstes mal die Verkabelung ganz genau. Da dürfen natürlich keine Litzen vom Lautsprecherkabel abstehen, die unter Umständen das Gehäuse berühren.

Oft sind es solche Kleinigkeiten.
hf500
Moderator
#3 erstellt: 02. Jun 2006, 18:29
Moin,
wie steigt der Verstaerker aus?
Wird er am Ausgang einfach stumm, oder ist es mit dem "Klick" des
Lautsprecherschutzrelais verbunden?

Wenn das Relais abfaellt, ist der Verstaerker in der Regel defekt.
Das Relais hat die Aufgabe, die Lautsprecher bei
Auftreten von Gleichspannung am Endstufenausgang abzuschalten.
Es ist sehr selten auch noch mit der Ueberlastsicherung des Verstaerkers verbunden.
Diese steckt meist direkt in der Endstufe und sperrt die Endtransistoren bei zu grossem Ausgangsstrom.
Zumindest wird dieser Strom auf fuer die Transistoren ungefaehrliche Werte begrenzt.

73
Peter
Woddi
Neuling
#4 erstellt: 02. Jun 2006, 21:51
Moin hf500,

danke für Deine Antwort.
Der Verstärker funktioniert beim ersten Einschalten. Schalte ich dann sofort wieder aus und ein setzt er direkt aus und die Lautsprechen geben kein Ton von sich.
Beim Einschalten des Verstärkers erst ein "Klicken" und ca. 2 sec. später ein zweiters klicken.
Hier sagte man mir das der Verstärker erst die Netzspannung über das Trafo aufbaut und danach das Endstufenrelais schaltet (Twin Drive Schaltung??!!).
Nach ein paar Stunden kann ich den Verstärker wieder
einschalten. Danach jedoch wieder das gleiche Sch....ß Spiel.

Woddi
Woddi
Neuling
#5 erstellt: 02. Jun 2006, 21:55
Hi Sakly,

die Boxenkabelenden sind natürlich in den hinten Anschlussverschraubung eingesetzt. Ich glaube nicht das Sie da nochmals mit dem Gehäuse zusätzlich in Berührung kommen.Werden ja in die Verschraubung eingesteckt uns Verschraubung nur wieder angezogen.

?????????????????

Woddi
sakly
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2006, 08:16

Woddi schrieb:
die Boxenkabelenden sind natürlich in den hinten Anschlussverschraubung eingesetzt. Ich glaube nicht das Sie da nochmals mit dem Gehäuse zusätzlich in Berührung kommen.Werden ja in die Verschraubung eingesteckt uns Verschraubung nur wieder angezogen.


Natürlich sind sie das, aber wenn man das nicht akkurat macht, kann es passieren, dass eine Litze des Kabels herausschaut und das Gehäuse des Gerätes berührt. Das kann einen Kurzschluss geben.

Aber nach deiner jetzigen Schilderung würde ich auch eher vermuten, dass mit dem Gerät etwas nicht in Ordnung ist, denn im ersten Post hörte sich das nicht so dramatisch an, wie in dem letzten.
ruesselschorf
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2006, 12:56
Hallo,

mal probeweise nur linke/nur rechte Box anschliesen, ändert sich was? Wie isses wenn nur der Kopfhörer angeschlossen ist?
Da der amp gebraucht ist hatte er eventuell dieses Verhalten schon vorher.

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautes, plötzliches Knallen beim Einschalten des Verstärkers
DeeJay2k am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  4 Beiträge
Yamaha C-60: Ausfall eines Kanals im Stereo-Betrieb
vosch am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  5 Beiträge
Rechte Spur des Verstärkers zickt rum
AtomAlex am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  3 Beiträge
Problem mit dem Lautstärkeregler meines Marantz PM 62 Verstärkers
r!pp! am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  6 Beiträge
Problem mit den Eingängen eines Mischpultes
pippo am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  9 Beiträge
Knall beim einschalten des verstärkers
hi-vieh am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  3 Beiträge
Problem mit Kabelschuhe
elmo am 10.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.06.2003  –  7 Beiträge
Kopfhöhrerausgang in AUX Anschluss des Verstärkers
Legonzo am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Problem mit iPod
macuser am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  13 Beiträge
Problem mit Hochtöner/Weiche?
Whaite am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.886