Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha TX-492 Tuner Nebengeräusch bei Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
woz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jul 2006, 12:42
Hallo,

ich betreibe den o.g. Tuner, der im Laufe der Jahre ein sehr lästiges Nebengeräusch von sich gibt. Bin Erstbesitzer seit 2002.

Es handelt sich um ein Rauschen und einen permanenten Ton mit schätzungsweise 5 kHz. Es hört sich an wie man es von billigen Digitalgeräten oder Geräten mit Schaltnetzteil kennt.

Das Geräusch ist vorhanden, auch wenn der Balken für die Feldstärke-Messung voll ausschlägt, also Empfang sehr gut.

Das Nebengeräusch liegt nur an, wenn der Tuner auf STEREO geschaltet ist, auf MONO herrscht Ruhe.

Schalte ich den Verstärker auf MONO, ist das Geräusch ebenfalls weg, es ist also im Fehlerfall ein Differenzsignal zw. Rechts und Links.

Alle übrigen am Verstärker angeschlossenen Geräte sind abgesteckt. Also nur Tuner mit Wurfantenne, zwei Chinch-Kabel zum Verstärker, der Verstärker und zwei Lautsprecher.

Alle Geräte entsprechen Schutzklasse II.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und/oder Zugang zu einem Service-Plan? Bin Elektroniker, daher kann ich mir selbst auch helfen.

Viele Grüße und Danke an evtl. Antworten und Kommentare.
Alois
Albus
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2006, 13:41
Tag,

rasch gesagt: Defekt im Stereo-Decoder.

MfG
Albus
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Jul 2006, 13:29
Es kann ein anderes Gerät sein, das da einstrahlt.
Bei einem Stereo-Decoder hast Du folgende Frequenzen:
Normaler Tonbereich (Mono/M) 20Hz bis 15kHz,
Pilotton 19kHz,
Hilfsträger 38kHz,
Differenzband (L-R/S) 23 - 53 kHz.

Wenn jetzt ein digitales Gerät (PC, DAT, CDP) gleichzeitig eingeschaltet ist, auch wenn es keine direkte Verbindung zum Tuner hat, kann es seine Störfrequenz (44,1kHz bei CDP und MD, 44,1 oder 48kHz bei DAT, 48kHz bei PC) abstrahlen und diese wird vom Tuner aufgenommen. Somit ist ein Störsignal mit 6,1kHz (Differenz von 38kHz und 44,1kHz) oder 10kHz hörbar.

Ich hatte einen der ersten Philips CDP und gleich daneben den Tuner. Da war Radioempfang nicht möglich, solange der CDP unter Strom war.

Versuch also erst mal, alle die digitalen Störer auszuschalten und auch räumlich zu entfernen.
Meistens sind es ältere Digitalgeräte, die stören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Tuner TX 540 defekt - kein Empfang
Oskarn am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  7 Beiträge
Nebengeräusch bei Sony-Reciever
Stefan_34 am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  3 Beiträge
S: Schaltbild Yamaha TX-680RDS
am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  4 Beiträge
Yamaha TX-492RDS vergisst Memory nach Netztrennung
JotWerner am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  4 Beiträge
Yamaha Tuner zickt rum
Belzebub69 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  6 Beiträge
Pfeifen / nerviges Nebengeräusch bei kleiner Anlage
marie99 am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  18 Beiträge
Telefunken Tuner Stereo/Mono schwankt
Lupilou am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  8 Beiträge
Kein Audio Output bei Aux und Tuner YAMAHA CRX E 400 PIANOCRAFT
beda799 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  8 Beiträge
Hilfe Yamaha TX-1000 hat Amnesie
gehil am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  8 Beiträge
Stereo Receiver nur als Tuner nutzen
Hawking am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedCenterxo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.436
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.440