Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


3 untersch. Signale auf 3 Mono-LS - Lautstärkeregelungsproblem

+A -A
Autor
Beitrag
Florian_Schacht
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2007, 12:37
Hi erstmal, neu im Forum und direkt mal GROSSE Frage^^

also, ich habe folgendes vor:

ich habe drei getrennte räume und in jedem raum soll ein lautsprecher, mono, stehen, die jeweils alle drei unterschiedliche signale wiedergeben sollen.

an jedem lautsprecher soll die lautstärke dieses geändert werden können.
zusätzlich sollen aber die lautstärken von allen dreien zentral in einem vieten raum geändert werden können. also wenn ich im vierten raum die lautstärke erhöhe erhöht sie sich in jedem anderen raum um die gleiche menge.

die drei signale sollen also wie gesagt getrennt wiedergegeben werden / einzeln lautergestellt werden können / trotzdem zentral lauter gestellt werden können (alle zusammen um gleiche menge)

weiß einer von euch wie das geht? also wenn in jedem raum das selbe signal läufen würde wäre es ja nicht so schwer, einfach 3 aktivboxen und ein 3 kanal mischpult für die eigehende audioquelle, aber wie schaff ich das ganze mit 3 verschiedenen audioquellen?

um die sache noch schwieriger zu machen darf das ganze auch nicht teuer sein.

vielen dank an die die sich dran versuchen und bitte auch bei jedem tipp antworten^^



richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Okt 2007, 07:57
Es gibt zwei prinzipielle Wege, das Problem zu lösen.
Hier Variante 1:

Du baust ein kleines Kistchen mit 3 Lautstärkereglern. Am Eingang jedes Kanals wird aus Stereo Mono gemacht. Dann kommt der Lautstärkeregler und dann ein Ausgangsverstärker, denn es könnten ja längere Leitungen zu treiben sein (Wie lange?)
Dann in jedem Raum ein Aktivlautsprecher mit eigenem Regler.

Diese Geschichte ist einfach und recht billig zu machen. Nachteil: Wenn am Lautsprecher zugedreht ist, kannst Du zentral nicht lauter stellen.


Variante 2

arbeitet im Grunde genau gleich, nur sind jetzt sog. VCA im Einsatz. Das sind spezielle IC, bei denen man die Verstärkung durch eine Spannung (oder ein digitales Steuersignal) verändern kann. Diese Verstärkungsänderung kann man sowohl von Steuerelementen (Drehmelder, Tasten) am Hauptgerät wie am Lautsprecher bedienen. Das könnte man so gestalten, dass am Hauptgerät angezeigt wird, wie laut (Zahl) es am Lautsprecher ist und diese Lautstärke verstellen. Wenn am Lautsprecher zurückgedreht wird, kann man das am Hauptgerät wieder korrigieren. Oder sobald man am Hauptgerät dreht, werden die Verstellmöglichkeiten am Lautsprecher blockiert. Oder es gibt eine Normalstellung, die per Tastendruck aktiviert werden kann...

Das wäre natürlich deutlich aufwändiger und dementsprechend teurer.
Florian_Schacht
Neuling
#3 erstellt: 25. Okt 2007, 11:39
Danke dir für die schnelle Antwort!

SUPER
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3 Lautsprecher an Stereoanlage
pimatz am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  33 Beiträge
untersch. Lautstärke der Boxen
Star_der_Woche am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  8 Beiträge
[ELA-100V] Stereo => Mono Schaltung
leo29041982 am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  8 Beiträge
Digital auf 3 Kanäle ?
Orpheus_Deluxe am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  2 Beiträge
2 Verstärker-1 LS -> Verstärkerumschalter
comeonfc am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  3 Beiträge
50HZ Brummen aus LS bei ausgeschaltetem Vorverstärker
IchHörZu am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  62 Beiträge
Beschallung von 3 Zimmern
TMaa am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  7 Beiträge
Leistungsdaten Pioneer Impresso 3
fuji-philm am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  10 Beiträge
Lautstärkeanpassung AVM Evolution 3
wattwollt am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  7 Beiträge
Stereo Signal in Mono Signal umwandeln
farion am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.259